WM 2018 in Russland

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Senexx » Mo 16. Jul 2018, 06:13

Ja, F hat mit Ergebnisfußball gewonnen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Alpha Centauri
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 16. Jul 2018, 06:37

Alpha Centauri hat geschrieben:(15 Jul 2018, 22:31)

Richtig. Am 6. September treffen im ersten Spiel der Gruppe in der Nations League der EX und der aktuelle der viermalige auf den zweimaligen Fußballweltmeister Deutschland und Frankreich aufeinander, das hat wieder ein besonderes Geschmäckle. Richtig Herr Löw? :D
Alpha Centauri
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 16. Jul 2018, 06:45

Sei es drum Frankreich verdienter Weltmeister die haben Argentinien und Belgien überzeugend (einmal offensiv einmal defensiv) geschlagen und sich gestern belohnt, Frankreich hat derzeit die beste Mannschaft ( richtiges Team gute und hohe fußballerische Qualität, gute Mischung aus Jungen und schon erfahreneren Spielern) und mit Didier Deschamps einen Trainer der weiß wie es geht, alles in allem geht der WM Titel für Frankreich schon in Ordnung.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon think twice » Mo 16. Jul 2018, 06:58

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(15 Jul 2018, 23:21)

Man darf auf Löws "Umbruch" gespannt sein und auf den Kader gegen den Weltmeister. Löw könnte insofern Glück haben, als die Motivation und der Siegeshunger so kurz nach dem WM-Triumph bei den Franzosen
vielleicht etwas im Keller hängt.

Die Loew-Truppe ist auch ohne Umbruch in der Lage, die Franzosen zu schlagen, ohne die Altherrenriege und mit Siegeswillen.
Es ist ja nun nicht so, dass die Deutschen zum fußballerischen Nobody avanciert sind, nur weil sie bloederweise nach der Vorrunde rausgeflogen sind.
Genauso wenig haben sich die Franzosen durchweg als Ueberfliegermannschaft in einem spielerisch dürftigen Turnier präsentiert.

Ich weiss echt nicht, was man davon hat, die eigenen Leute staendig schlecht zu reden und fremde Mannschaften zu bejubeln. :rolleyes:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71652
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alexyessin » Mo 16. Jul 2018, 07:10

Senexx hat geschrieben:(15 Jul 2018, 20:40)

Da sind Sie aber in der Minderheit.


Das weißt du woher so genau?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Senexx » Mo 16. Jul 2018, 07:22

think twice hat geschrieben:(16 Jul 2018, 07:58)

Die Loew-Truppe ist auch ohne Umbruch in der Lage, die Franzosen zu schlagen, ohne die Altherrenriege und mit Siegeswillen.
Es ist ja nun nicht so, dass die Deutschen zum fußballerischen Nobody avanciert sind, nur weil sie bloederweise nach der Vorrunde rausgeflogen sind.
Genauso wenig haben sich die Franzosen durchweg als Ueberfliegermannschaft in einem spielerisch dürftigen Turnier präsentiert.

Ich weiss echt nicht, was man davon hat, die eigenen Leute staendig schlecht zu reden und fremde Mannschaften zu bejubeln. :rolleyes:

Deschamps hat seiner Truppe Siegermentalität eingepflanzt. Und die Einstellung: Siegen ist alles

Löw hat keinen Kredit mehr. Besonders bei den Spielern.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Alpha Centauri
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 16. Jul 2018, 09:05

think twice hat geschrieben:(16 Jul 2018, 07:58)

Die Loew-Truppe ist auch ohne Umbruch in der Lage, die Franzosen zu schlagen, ohne die Altherrenriege und mit Siegeswillen.
Es ist ja nun nicht so, dass die Deutschen zum fußballerischen Nobody avanciert sind, nur weil sie bloederweise nach der Vorrunde rausgeflogen sind.
Genauso wenig haben sich die Franzosen durchweg als Ueberfliegermannschaft in einem spielerisch dürftigen Turnier präsentiert.

Ich weiss echt nicht, was man davon hat, die eigenen Leute staendig schlecht zu reden und fremde Mannschaften zu bejubeln. :rolleyes:



Zurecht schlecht zu reden, ich weiß gar nicht was peinlicher ist das 7:1 des Rekordweltmeisters Brasilien vor vier Jahren oder das leidenschaftslose sang und klanglose Vorrunden Aus der Deutschen in Kasan gegen wohl gemerkt "SÜDKOREA".

Zudem muss man sagen das die Franzosen derzeit im direkten Vergleich zu den Deutschen schlicht und einfach besser besetzt sind, ein junges Supertalent wie Mbabbe sucht man in deutschen Landen vergebens. :cool:
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Dieter Winter » Mo 16. Jul 2018, 10:08

Alpha Centauri hat geschrieben:(16 Jul 2018, 10:05)

Zurecht schlecht zu reden, ich weiß gar nicht was peinlicher ist das 7:1 des Rekordweltmeisters Brasilien vor vier Jahren oder das leidenschaftslose sang und klanglose Vorrunden Aus der Deutschen in Kasan gegen wohl gemerkt "SÜDKOREA".




Heute morgen wurde in Bayern1 die Frage gestellt, was die Spieler der NM eigentlich beruflich machen.... :D
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3676
Registriert: So 7. Okt 2012, 07:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon X3Q » Mo 16. Jul 2018, 11:54

Alpha Centauri hat geschrieben:(16 Jul 2018, 07:45)

Sei es drum Frankreich verdienter Weltmeister die haben Argentinien und Belgien überzeugend (einmal offensiv einmal defensiv) geschlagen und sich gestern belohnt, Frankreich hat derzeit die beste Mannschaft ( richtiges Team gute und hohe fußballerische Qualität, gute Mischung aus Jungen und schon erfahreneren Spielern) und mit Didier Deschamps einen Trainer der weiß wie es geht, alles in allem geht der WM Titel für Frankreich schon in Ordnung.

Offensiv gegen Argentinien? Die Gauchos hatten fast 70% Ballbesitz. Offensiv geht anders.

--X
Alpha Centauri
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 16. Jul 2018, 12:01

X3Q hat geschrieben:(16 Jul 2018, 12:54)

Offensiv gegen Argentinien? Die Gauchos hatten fast 70% Ballbesitz. Offensiv geht anders.

--X


Haben sich die Gauchos von den 70% Ballbesitz am Ende irgendetwas kaufen können? Genauso Deutsche und Spanier?
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24149
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon relativ » Mo 16. Jul 2018, 13:02

Alpha Centauri hat geschrieben:(16 Jul 2018, 13:01)

Haben sich die Gauchos von den 70% Ballbesitz am Ende irgendetwas kaufen können? Genauso Deutsche und Spanier?

Nunja natürlich nicht, da Fußball immer noch ein Ergebnissport ist.
Aber überzeugend, schön und verdient sind eben subjektiv gesehen ganz unterschiedliche Dinge, als das schnöde Ergebnis.
Was man dem Trainer Deschamps wirklich sehr hoch anrechnen sollte ist, daß er überzeugt davon war, mit welchens System diese hochtalentieret Truppe Weltmeister werden kann und sie wohl auch davon überzeugen könnte.
Denn normalerweise würde man bei so einer Truppe (und dem Selbstverständnis der Spieler) automatisch davon ausgehen wollen, daß sie Gegner eher dominieren will, als abwartend zu spielen.
Doch evtl. wären sie mit einer anderen Taktik gescheitert.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3676
Registriert: So 7. Okt 2012, 07:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon X3Q » Mo 16. Jul 2018, 14:18

Alpha Centauri hat geschrieben:(16 Jul 2018, 13:01)

Haben sich die Gauchos von den 70% Ballbesitz am Ende irgendetwas kaufen können? Genauso Deutsche und Spanier?

Ihre Behauptung war, das Frankreich gegen Argentinien offensiv gespielt hat. Fast 70% Ballbesitz für Argentinien sprechen da eine andere Sprache. Ich wage einmal folgende Behauptung: Wäre Deutschland 2014 mit der französischen Taktik Weltmeister geworden, würden genau die darüber mosern, die jetzt Deschamps als den größten Taktiker sehen.

--X
Alpha Centauri
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 16. Jul 2018, 15:48

X3Q hat geschrieben:(16 Jul 2018, 15:18)

Ihre Behauptung war, das Frankreich gegen Argentinien offensiv gespielt hat. Fast 70% Ballbesitz für Argentinien sprechen da eine andere Sprache. Ich wage einmal folgende Behauptung: Wäre Deutschland 2014 mit der französischen Taktik Weltmeister geworden, würden genau die darüber mosern, die jetzt Deschamps als den größten Taktiker sehen.

--X



Als sie 1:2 hinten lagen haben die Franzosen offensiv gespielt gegen die Argentinier ( man könnte auch sagen förmlich überrannt) und verdient gesiegt

Gegen Belgien war es wiederum nach Umtitis 1:0 taktisch gewollt von Deschamps so defensiv ( nach alter italienischer Catenaccio Weise) zu spielen um den Belgiern keinen Raum zu geben um bei französischen Ballverlust ihr berüchtigtes Konterspiel aufziehen zu können vielleicht nicht attraktiv aber erfolgreich.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon think twice » Mo 16. Jul 2018, 15:58

Ich sehe lieber attraktiven als erfolgreichen Fussball und mit mir wohl die meisten der zuschauenden Fußballfans. Die Spieler selbst setzen natürlich anderen Prioritäten.
Alpha Centauri
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 16. Jul 2018, 17:57

think twice hat geschrieben:(16 Jul 2018, 16:58)

Ich sehe lieber attraktiven als erfolgreichen Fussball und mit mir wohl die meisten der zuschauenden Fußballfans. Die Spieler selbst setzen natürlich anderen Prioritäten.



Kann ich irgendwo verstehen nur was bringt dir ein attraktives Fußballspiel ( wobei man sich auch fragen kann ob dass was Mannschaft die dominanten Ballbestizfußball bevorzugen,Deutschland oder Spanien etwa immer so spielen immer ein Leckerbissen für das Auge ist?) wen du das Spiel am Ende verlierst bzw. vorzeitig scheiterst? Die einen Spielen schönen und die anderen machen die Tore?

Was viele immer vergessen ist schlicht am Ende des Tages folgende Wahrheit: Fußball ist ein Ergebnissport und kein Schönheitswettbewerb.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Senexx » Mo 16. Jul 2018, 19:41

Gewinnen ist alles, Spielen ist nichts.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Troh.Klaus
Beiträge: 895
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Troh.Klaus » Mo 16. Jul 2018, 20:11

Senexx hat geschrieben:(15 Jul 2018, 20:26)
2 Fehler.

Kosten 10 Euro, dann können Sie die behalten.
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1903
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Bolero » Mo 16. Jul 2018, 20:31

think twice hat geschrieben:(16 Jul 2018, 16:58)

Ich sehe lieber attraktiven als erfolgreichen Fussball und mit mir wohl die meisten der zuschauenden Fußballfans. Die Spieler selbst setzen natürlich anderen Prioritäten.

Also nach dem Motto:

Wir haben diese Saison den attraktivsten Fußball gespielt und sind trotzdem abgestiegen. :rolleyes:
„Ein System, das leicht missbraucht werden kann, wird leicht missbraucht.“ (Münch)
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3676
Registriert: So 7. Okt 2012, 07:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon X3Q » Mo 16. Jul 2018, 20:58

Bolero hat geschrieben:(16 Jul 2018, 21:31)

Also nach dem Motto:

Wir haben diese Saison den attraktivsten Fußball gespielt und sind trotzdem abgestiegen. :rolleyes:

Man stelle sich eine WM vor, bei der ALLE Mannschaften so auftreten würden wie Frankreich; schließlich wollen ja auch ALLE Weltmeister werden. Wer würde sich einen solchen SCHEIß freiwillig 6 Wochen lang anschauen?

--X
Alpha Centauri
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 16. Jul 2018, 21:50

Am Donnerstag kommt die neue Weltrangliste , da bin ich mal gespannt drauf welch große sinkflugmäßige Bruchlandung im Ranking die deutschen Adler vollbracht haben. :D

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste