WM 2018 in Russland

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9074
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Der General » Sa 2. Dez 2017, 12:52

Gluck hat geschrieben:(01 Dec 2017, 17:50)

Meine Tipps fürs Weiterkommen:
....

Hier gibt's bereits einen Turnierrechner für die WM:
http://www.kicker.de/news/fussball/wm/s ... chner.html


Der Turnierrechner gefällt mir :thumbup:

Bei mir stehen im Halbfinale:

1. Belgien - Frankreich

2. Spanien - Deutschland (Da kann dann Nivea Löw wieder seine Taktischen Fertigkeiten unter Beweis stellen) :?
Alpha Centauri
Beiträge: 3004
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 2. Dez 2017, 19:03

Der General hat geschrieben:(02 Dec 2017, 12:37)

Ich sehe die Gruppe D als die stärkste mit völlig ausgeglichenen Teams wobei der Gastgeber wohl die leichteste erwischt hat.

Wenn es den Russen gelingt die Zuschauer auf Ihre Seite zu ziehen und die ersten Drei Spiele gewinnen, was machbar erscheint, könnten die Russen mit dem Heimvorteil im Rücken und viel Selbstvertrauen durchaus eine Rolle spielen. In den letzten Test Spiele waren die Unerwartet stark!

Die Deutschland Gruppe ist ein Pflichtprogramm.




Ja sehe ich auch so, die Gruppe D ist diesmal die Todesgruppe, dass Argentinien trotz ihres Messias weiterkommen halte ich nicht für ausgemacht trotz des Namens und ihrer durchaus vorhandenen fußballerischen Qualität.

Die Kroaten haben ebenfalls einen qualitativ starken Kader und sowohl Nigeria als auch Island sind ohnehin unangenehme und unberechenbare Gegner, die Kroaten landeten in der WM Quali hinter den Isländern und die Argentinier hatten schon bei der letzten WM in Brasilien 2014 gegen die Nigerianer.( im Gruppenspiel damals knapp 3:2 gewonnen) große Probleme,den letzten Test gegen Nigeria in Russland im November sogar ( ohne Messi) 2:4 verloren.


Eine völlig offene und zugleich sehr interessante Gruppe, gut ausgelost.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9074
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Der General » So 3. Dez 2017, 02:00

Alpha Centauri hat geschrieben:(02 Dec 2017, 19:03)

Ja sehe ich auch so, die Gruppe D ist diesmal die Todesgruppe, dass Argentinien trotz ihres Messias weiterkommen halte ich nicht für ausgemacht trotz des Namens und ihrer durchaus vorhandenen fußballerischen Qualität.

Die Kroaten haben ebenfalls einen qualitativ starken Kader und sowohl Nigeria als auch Island sind ohnehin unangenehme und unberechenbare Gegner, die Kroaten landeten in der WM Quali hinter den Isländern und die Argentinier hatten schon bei der letzten WM in Brasilien 2014 gegen die Nigerianer.( im Gruppenspiel damals knapp 3:2 gewonnen) große Probleme,den letzten Test gegen Nigeria in Russland im November sogar ( ohne Messi) 2:4 verloren.


Eine völlig offene und zugleich sehr interessante Gruppe, gut ausgelost.


"Messias" Messi ist schon eine echte "Waffe" für Argentinien der Spiele allein entscheiden kann. Kommt halt nur darauf an in welcher Form er sich befindet.

Um ganz Ehrlich zu sein, obwohl ich ein Deutscher Fußball-Fan bin, halt nicht Unbedingt für die (Nivea) DFB Elf, würde ich mir mal wünschen das ein Aussenseiter den Titel gewinnt.... Afrikanisch oder auch mal Asiatisch wäre schön.... Glaube aber, dass ab Halbfinale es nur noch Europäische Duelle gibt ??!
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1898
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Bolero » So 3. Dez 2017, 03:16

Der General hat geschrieben:(03 Dec 2017, 02:00)

"Messias" Messi ist schon eine echte "Waffe" für Argentinien der Spiele allein entscheiden kann. Kommt halt nur darauf an in welcher Form er sich befindet.

Um ganz Ehrlich zu sein, obwohl ich ein Deutscher Fußball-Fan bin, halt nicht Unbedingt für die (Nivea) DFB Elf, würde ich mir mal wünschen das ein Aussenseiter den Titel gewinnt.... Afrikanisch oder auch mal Asiatisch wäre schön.... Glaube aber, dass ab Halbfinale es nur noch Europäische Duelle gibt ??!

Messi hat "Nationalmannschaftstechnisch" noch nie was gerissen!
„Ein System, das leicht missbraucht werden kann, wird leicht missbraucht.“ (Münch)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49592
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon yogi61 » So 3. Dez 2017, 10:43

Bolero hat geschrieben:(03 Dec 2017, 03:16)

Messi hat "Nationalmannschaftstechnisch" noch nie was gerissen!


Naja, 61 Tore sind jetzt nicht soooo schlecht.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9074
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Der General » So 3. Dez 2017, 12:22

Bolero hat geschrieben:(03 Dec 2017, 03:16)

Messi hat "Nationalmannschaftstechnisch" noch nie was gerissen!


Soweit ich mich erinnern kann, hat Messi im Entscheidenen Quali Spiel durch seine 2 Tore es überhaupt erst ermöglicht das Argentinien mit dabei ist ?!

Der jüngste ist er jetzt auch nicht mehr, aber für jede Mannschaft noch immer eine enorme Bereicherung.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36075
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Liegestuhl » So 3. Dez 2017, 13:59

In Schweden wird über eine Rückkehr von Zlatan Ibrahimovic in Richtung Blågult spekuliert.

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussba ... 20052.html
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49592
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon yogi61 » So 3. Dez 2017, 14:51

Liegestuhl hat geschrieben:(03 Dec 2017, 13:59)

In Schweden wird über eine Rückkehr von Zlatan Ibrahimovic in Richtung Blågult spekuliert.

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussba ... 20052.html


Das sind keine guten Nachrichten für unserer NIVEA-Team, der Spieler liegt uns nicht.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Alpha Centauri
Beiträge: 3004
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

WM 2018 Wer holt sichden goldenen Pokal?

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 2. Mär 2018, 22:49

Was tippt ihr? Eure Favorit auf den Titel?
Benutzeravatar
Michi
Beiträge: 261
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 16:57
Kontaktdaten:

Re: WM 2018 Wer holt sichden goldenen Pokal?

Beitragvon Michi » Fr 2. Mär 2018, 22:52

Holland schon mal nicht.
"When in doubt... C-4"
- Jamie Hyneman
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: WM 2018 Wer holt sichden goldenen Pokal?

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Fr 2. Mär 2018, 22:52

Michi hat geschrieben:(02 Mar 2018, 22:52)

Holland schon mal nicht.

wieso nicht...-? :?:
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6630
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: WM 2018 Wer holt sichden goldenen Pokal?

Beitragvon Kritikaster » Fr 2. Mär 2018, 23:16

FORZA ITALIA! :D
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
jellobiafra
Beiträge: 1236
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 18:42

Re: WM 2018 Wer holt sichden goldenen Pokal?

Beitragvon jellobiafra » Sa 3. Mär 2018, 08:02

Deutschland wär mal wieder dran.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 959
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: WM 2018 Wer holt sichden goldenen Pokal?

Beitragvon sunny.crockett » Di 13. Mär 2018, 15:00

Ich denke, Frankreich wird ziemlich stark sein. Auch Spanien, Belgien und natürlich die "Turniermannschaft" Deutschland haben aber auch gute Chancen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71389
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: WM 2018 Wer holt sichden goldenen Pokal?

Beitragvon Alexyessin » Di 13. Mär 2018, 16:41

Die Mannschaft, die im Finale mehr Tore schiesst als bekommt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49592
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: WM 2018 Wer holt sichden goldenen Pokal?

Beitragvon yogi61 » Di 13. Mär 2018, 16:45

Ich tippe mal auf Spanien.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Alpha Centauri
Beiträge: 3004
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 Wer holt sichden goldenen Pokal?

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 23. Mär 2018, 23:42

Gutes Test Spiel vor allem in Halbzeit 1. gegen widererstarkte Spanier, Hummels war von den spanischen Passkünsten der ersten halben Stunde vor allem aus dem eigenen Strafraum heraus der Spanier beeindruckt. Gutes 1:1.
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: WM 2018 Wer holt sichden goldenen Pokal?

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Sa 24. Mär 2018, 00:11

@topic: bayern!...- :D
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9074
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: WM 2018 Wer holt sichden goldenen Pokal?

Beitragvon Der General » Sa 24. Mär 2018, 00:49

Alpha Centauri hat geschrieben:(23 Mar 2018, 23:42)

Gutes Test Spiel vor allem in Halbzeit 1. gegen widererstarkte Spanier, Hummels war von den spanischen Passkünsten der ersten halben Stunde vor allem aus dem eigenen Strafraum heraus der Spanier beeindruckt. Gutes 1:1.


Zum jetzigen Zeitpunkt haben diese Testspiele überhaupt keine Aussagekraft. In fast 3 Monaten kann noch Unglaublich viel passieren.

Die 1. Halbzeit war Nett anzusehen, nach nur 10 Minuten hätte man allerdings erkennen müssen, dass ein Pressing gegen die Spanier Unsinn ist und sinnlose Kraft verbraucht.

Gegen diese sehr starken und Ballsicheren, aber viel zu verspielten Spanier, stellt man sich "hinten rein" und spielt nur auf Konter. Desweiteren "erledigt" man die mit Standard´s und einem Kopfballstarken Mittelstürmer der über den Flügeln gefüttert wird.

Jogis Taktik war aber "mitspielen" und das wird dann, spätestens wenn man im Halbfinale nochmals auf die Spanier trifft nach hinten los gehen.

Fazit: Die Spanier sind stark am Ball, aber Relativ leicht mit einer guten Taktik zu bezwingen. Andere Mannschaften hatten das in der Vergangenheit bereits unter Beweis gestellt... für mich kein absoluter Topfavorit, auch weil die Top-Leistungsträger Mittlerweile zu Alt sind und Tribut zollen im laufe eines langen Turniers.
Alpha Centauri
Beiträge: 3004
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: WM 2018 Wer holt sichden goldenen Pokal?

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 24. Mär 2018, 09:16

Der General hat geschrieben:(24 Mar 2018, 00:49)

Zum jetzigen Zeitpunkt haben diese Testspiele überhaupt keine Aussagekraft. In fast 3 Monaten kann noch Unglaublich viel passieren.

Die 1. Halbzeit war Nett anzusehen, nach nur 10 Minuten hätte man allerdings erkennen müssen, dass ein Pressing gegen die Spanier Unsinn ist und sinnlose Kraft verbraucht.

Gegen diese sehr starken und Ballsicheren, aber viel zu verspielten Spanier, stellt man sich "hinten rein" und spielt nur auf Konter. Desweiteren "erledigt" man die mit Standard´s und einem Kopfballstarken Mittelstürmer der über den Flügeln gefüttert wird.

Jogis Taktik war aber "mitspielen" und das wird dann, spätestens wenn man im Halbfinale nochmals auf die Spanier trifft nach hinten los gehen.

Fazit: Die Spanier sind stark am Ball, aber Relativ leicht mit einer guten Taktik zu bezwingen. Andere Mannschaften hatten das in der Vergangenheit bereits unter Beweis gestellt... für mich kein absoluter Topfavorit, auch weil die Top-Leistungsträger Mittlerweile zu Alt sind und Tribut zollen im laufe eines langen Turniers.



Du hast zwar Recht dass es gegen Spanien effektiver ist auf Konter zu setzen statt auf Risiko mit den Passkünstlern mitzuspielen ( was man gestern eindrucksvoll gesehen hat) nur passt dass nicht zu Löws Philosophie ( er ist selbst bekennender Fan des spanischen Fußballs) sich hinten reinzustellen und nur auf pfeilschnelle konsequente Konter ( a la Real Madrid) zu setzen.

Man hat gestern gesehen dass beide vor allem in der Defensive ( wenn es schnell wird im Passspiel) absolut anfällig sind) dass solche Testes wenig aussagekräftig sind da gebe ich dir recht zumal gestern beide sowohl De als auch die Spanier noch nicht alles gezeigt haben was sie drauf haben.

Aber richtig ist eben abgerechnet wird im Sommer in Russland.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste