Videobeweis

Moderator: Moderatoren Forum 6

hafenwirt
Beiträge: 7629
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Wohnort: politopia.de

Re: Videobeweis

Beitragvon hafenwirt » Mo 18. Sep 2017, 12:02

pikant hat geschrieben:(18 Sep 2017, 12:54)

der Bundesligatabellenfueher hat doch immer Recht ;)
Es ist das gute Recht der Koelner Protest einzulegen und dann geht halt alles seinen gewohnten Gang.


Wir merken uns das einfach bis zur nächsten Niederlage der Dortmunder (am besten gegen München oder Gelsenkirchen) und dann schauen wir mal ob Aki ein guter Verlierer ist
pikant
Beiträge: 52996
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Videobeweis

Beitragvon pikant » Mo 18. Sep 2017, 12:10

hafenwirt hat geschrieben:(18 Sep 2017, 13:02)

Wir merken uns das einfach bis zur nächsten Niederlage der Dortmunder (am besten gegen München oder Gelsenkirchen) und dann schauen wir mal ob Aki ein guter Verlierer ist


da brauchste doch nur das Spiel Ende letzten Jahres gegen Hoffenheim anschauen
'Unglaubliche Fehlentscheidungen des Schiris, unfassbar wie wir dort einen Punkt verloren haben'

jetzt nehmen die Koelner ihr Recht auf Einspruch wahr und dann sind diese schlechte Verlierer - ich verstehe so eine Aussage nicht, dann das ist das gute Recht jeden Vereines Einspruch gegen Spielwertungen einzulegen.
da fehlt die Ruhe von Watzke und wenn alles in Ordnung war, hat Dortmund doch gar nichts zu befuerchten.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7860
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Der General » Mo 18. Sep 2017, 12:51

garfield336 hat geschrieben:(18 Sep 2017, 08:56)

Der Fehler bestand darin, dass die Aktion bereits abgepfiffen wurde und somit auch kein Tor erzielt werden konnte.
Das der Ball nach dem Pfiff ins Tor geht ist also irrelevant.

Es hätte Schiedsrichterball auf der Torlinie geben müssen.
Oder auch nicht, weil genau für solche Situaitonen der Videoschiri nicht eingreifen darf, also normal weitermachen.


Ich habe mir die Scene jetzt noch mal ganz genau angeschaut. Der Pfiff erfolgte, als der Ball unmittelbar ins Tor rollte ! Kein Spieler von beiden Mannschaften hätte diesen Ball noch erreichen können.

Wenn ein Spieler noch hätte eingreifen können, aufgrund des Schiedsrichter Pfiff dies aber nicht machte, wäre der Protest berechtigt, auch berechtigt wäre es gewesen, wenn das Spiel abgepfiffen wurde und danach noch ein BVB Spieler den Ball berührt hätte, in diesen Fall rollte der Ball aber sauber über die Linie.

Der User yogi hat schon recht, der Videobeweis verursacht mehr Chaos als er nützt und gehört wieder abgeschafft.
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7860
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Der General » Mo 18. Sep 2017, 13:03

hafenwirt hat geschrieben:(18 Sep 2017, 12:49)

Das mag klare Kante sein aber trotzdem total unangebracht und daneben. Aki Watzke ist selbst immer vorne mit dabei, wenn sein BVB verliert und erzählt was vom Gegner der angeblich nur gegen den BVB überhart spielt oder von Schiesdrichtern die es sich erlaubt haben gegen den BVB zu pfeifen.


Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Köln hat in 90 Minuten ein einziges mal auf das Tor geschossen, ansonsten kamen die kaum mal über die Mittellinie.

Wenn dieses Umstrittene Tor das Entscheidene gewesen wäre, kann ich den Protest und die Forderung nach einer Neuansetzung des Spiels ja noch verstehen. Bei einem 0:5 was sogar auch noch hätte höher ausgehen können, absolut nicht! Auf der PK nach dem Spiel, hat Stöger ja auch schon eingelenkt und er möchte das nur mal durchsprechen und wie das dann Zukünftig geregelt wird usw... Ich denke auch Schmadtke wird einlenken, wenn er sich wieder beruhigt hat.
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
pikant
Beiträge: 52996
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Videobeweis

Beitragvon pikant » Mo 18. Sep 2017, 13:06

Der General hat geschrieben:(18 Sep 2017, 14:03)

Ich denke auch Schmadtke wird einlenken, wenn er sich wieder beruhigt hat.


Im Gegenteil, Schmadke hat den Einspruch heute bekraefitgt und will die Rechtslage klaeren lassen.
das ist das gute Recht der Koelner.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7860
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Der General » Mo 18. Sep 2017, 13:10

pikant hat geschrieben:(18 Sep 2017, 14:06)

Im Gegenteil, Schmadke hat den Einspruch heute bekraefitgt und will die Rechtslage klaeren lassen.
das ist das gute Recht der Koelner.


Sicher, kann man machen ...

Der BVB bleibt aber bis zum nächsten Spieltag ganz sicher Tabellenführer ;) :cool:
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
pikant
Beiträge: 52996
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Videobeweis

Beitragvon pikant » Mo 18. Sep 2017, 13:15

Der General hat geschrieben:(18 Sep 2017, 14:10)

Sicher, kann man machen ...



und Schmadke ist weiterhin Befuerworter dieses Videobeweises und Watzke fand den Videobeweis in Koeln richtig und in Ordnung.
Jetzt wird die Rechtslage verbindlich geklaert und weiter geht es mit dem Videobeweis.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7860
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Der General » Mo 18. Sep 2017, 13:17

pikant hat geschrieben:(18 Sep 2017, 14:06)

Im Gegenteil, Schmadke hat den Einspruch heute bekraefitgt und will die Rechtslage klaeren lassen.
das ist das gute Recht der Koelner.


Im übrigen folgendes:

Im Protokoll des International Football Association Board (IFAB) wird ausgeschlossen, dass Fehlentscheidungen des Video-Schiedsrichter-Assistenten (VSA) Einfluss auf die Spielwertung haben können. „Ein Spiel ist nicht ungültig aufgrund von Fehlfunktion(en) der VSA-Technologie, falscher Entscheidungen, die den VSA betreffen oder der Entscheidung, einen Vorfall nicht zu prüfen, oder der Prüfung einer nicht prüfbaren Situation“, steht auf Seite neun des Protokolls, das für alle Teilnehmer der Testphase bindend ist. – Quelle: http://www.express.de/28430710 ©2017

Schmadtke kann sich den Einspruch also gleich sparen.....Da hat man sich genau für solch einen Fall schon abgesichert.
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9352
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Videobeweis

Beitragvon garfield336 » Mo 18. Sep 2017, 13:28

Der General hat geschrieben:(18 Sep 2017, 13:51)

Ich habe mir die Scene jetzt noch mal ganz genau angeschaut. Der Pfiff erfolgte, als der Ball unmittelbar ins Tor rollte ! Kein Spieler von beiden Mannschaften hätte diesen Ball noch erreichen können.

Wenn ein Spieler noch hätte eingreifen können, aufgrund des Schiedsrichter Pfiff dies aber nicht machte, wäre der Protest berechtigt, auch berechtigt wäre es gewesen, wenn das Spiel abgepfiffen wurde und danach noch ein BVB Spieler den Ball berührt hätte, in diesen Fall rollte der Ball aber sauber über die Linie.

Der User yogi hat schon recht, der Videobeweis verursacht mehr Chaos als er nützt und gehört wieder abgeschafft.


Das Tor Dortmund zu geben ist schon in Ordnung, Es ist sicherlich kein krasser Fehler, wenn auch nicht regelkonform.

Ich denke bis zum nächsten Spieltag ist das geklärt, und es geht eine Anweisung an die Referees raus wie sie zu reagieren haben und alles wird gut. :thumbup:

Der Dortmundersieg ist unstrittig.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9352
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Videobeweis

Beitragvon garfield336 » Mo 18. Sep 2017, 13:37

btw die Diskussionen um Fehlentscheidungen sind nicht weniger geworden. Ganz im Gegenteil :D
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3440
Registriert: So 7. Okt 2012, 07:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Videobeweis

Beitragvon X3Q » Mo 18. Sep 2017, 14:02

Der General hat geschrieben:(18 Sep 2017, 14:17)

...

Schmadtke kann sich den Einspruch also gleich sparen.....Da hat man sich genau für solch einen Fall schon abgesichert.

Hauptsache Watzke konnte wieder einmal Allen zeigen was für ein Kotzbrocken er ist.

--X
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7860
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Der General » Mo 18. Sep 2017, 14:03

garfield336 hat geschrieben:(18 Sep 2017, 14:37)

btw die Diskussionen um Fehlentscheidungen sind nicht weniger geworden. Ganz im Gegenteil :D


Vielleicht sollte man den Videobeweis auch noch ausweiten, so daß nicht nur ein weiterer Schiedrichter am Monitor entscheidet, sondern noch 10 andere. Man könnte dann einfach abstimmen...

ODER, man entscheidet erst nach dem Spiel, schaut sich in Ruhe alles an und analysiert mit einer Wahrscheinlichkeitsformel. Aus einem 2:0 wird dann ebend ein 3:1 oder so..... :D
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9352
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Videobeweis

Beitragvon garfield336 » Mo 18. Sep 2017, 14:19

Der General hat geschrieben:(18 Sep 2017, 15:03)

Vielleicht sollte man den Videobeweis auch noch ausweiten, so daß nicht nur ein weiterer Schiedrichter am Monitor entscheidet, sondern noch 10 andere. Man könnte dann einfach abstimmen...

ODER, man entscheidet erst nach dem Spiel, schaut sich in Ruhe alles an und analysiert mit einer Wahrscheinlichkeitsformel. Aus einem 2:0 wird dann ebend ein 3:1 oder so..... :D


Man könnte auch das Publikum im Stadion abstimmen lassen, und die Gästefans stärker gewichten, weil in Unterzahl. :eek:
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20247
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Videobeweis

Beitragvon relativ » Mo 18. Sep 2017, 14:47

garfield336 hat geschrieben:(18 Sep 2017, 08:58)

Ich finde es gut dass die Kölner Protest eingelegt haben, nicht weil ich den Dortmundern den Sieg und das Tor nicht gönne, sondern weil sowas geklärt werden mus, bevor nochmal sowas passiert.

Nunja wenn man den gesunden Menschenverstand bei so einer Technik ausschalten will und sich auf die Sackhaarspalter verlässt, die natürlich immer da seien werden, dann wirst du auch nach der Klärung schon bald die nächste Situation zu klären haben.
Viele Kritiker vom Videobeweis haben genau dies vorhergesehen, ich auch. ;)
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20247
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Videobeweis

Beitragvon relativ » Mo 18. Sep 2017, 14:50

pikant hat geschrieben:(18 Sep 2017, 12:54)

der Bundesligatabellenfueher hat doch immer Recht ;)
Es ist das gute Recht der Koelner Protest einzulegen und dann geht halt alles seinen gewohnten Gang.

Sorry, aber hier hätte ich mir gesunden Menschenverstand gewünscht. Kein Spieler hätte,nach dem Pfiff, dieses Tor mehr verhindern können und davor war alles Regulär
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20247
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Videobeweis

Beitragvon relativ » Mo 18. Sep 2017, 14:55

Der General hat geschrieben:(18 Sep 2017, 15:03)

Vielleicht sollte man den Videobeweis auch noch ausweiten, so daß nicht nur ein weiterer Schiedrichter am Monitor entscheidet, sondern noch 10 andere. Man könnte dann einfach abstimmen...

ODER, man entscheidet erst nach dem Spiel, schaut sich in Ruhe alles an und analysiert mit einer Wahrscheinlichkeitsformel. Aus einem 2:0 wird dann ebend ein 3:1 oder so..... :D

Wie bitte noch mehr menschliche Entscheider. Wohin soll dies denn führen? Machen die erstmal eine Diskussionsrunde auf, bevor das Spiel weiter gehen kann?
Nach der Saison den Mist wieder abschaffen. Torlinientechnik beibehalten und dann eine Kommission wie in England einführen, die sich die Schauspieler zur Brust nehmen und persönliche Strafen aussprechen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
hafenwirt
Beiträge: 7629
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Wohnort: politopia.de

Re: Videobeweis

Beitragvon hafenwirt » Mo 18. Sep 2017, 15:40

Der General hat geschrieben:(18 Sep 2017, 14:03)

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Köln hat in 90 Minuten ein einziges mal auf das Tor geschossen, ansonsten kamen die kaum mal über die Mittellinie.

Wenn dieses Umstrittene Tor das Entscheidene gewesen wäre, kann ich den Protest und die Forderung nach einer Neuansetzung des Spiels ja noch verstehen. Bei einem 0:5 was sogar auch noch hätte höher ausgehen können, absolut nicht! Auf der PK nach dem Spiel, hat Stöger ja auch schon eingelenkt und er möchte das nur mal durchsprechen und wie das dann Zukünftig geregelt wird usw... Ich denke auch Schmadtke wird einlenken, wenn er sich wieder beruhigt hat.


Wir wissen allerdings beide wie Fußball funktioniert. Schon das 2:0 war strittig. Und ein Team geht mit einem 1:0 anders in die Pause als mit einem 2:0. Dann die richtige Ansprache und vielleicht wäre es anders gelaufen?
Ove Haithabu
Beiträge: 345
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: Videobeweis

Beitragvon Ove Haithabu » Mo 18. Sep 2017, 17:51

Ich finde den Videobeweis schon ok. Den gibt es bei andere Sportarten wie Gaelic Football und Rugby ja auch. Und selbst Cricket, das auch wie Fußball auf eine "alte Tradition" zurückgreift ist offen für Neuerungen. Es Ist natürlich doof wenn das nicht funktioniert so wie bei Dortmund vs Köln. Wenn derjenige am Bildschirm dann die richtige Entscheidung überstimmt ist etwas falsch gelaufen.
Ove Haithabu
Beiträge: 345
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: Videobeweis

Beitragvon Ove Haithabu » Mo 18. Sep 2017, 17:52

garfield336 hat geschrieben:(18 Sep 2017, 15:19)

Man könnte auch das Publikum im Stadion abstimmen lassen, und die Gästefans stärker gewichten, weil in Unterzahl. :eek:

Außer in Wolfsburg :D
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20247
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Videobeweis

Beitragvon relativ » Di 19. Sep 2017, 06:43

Ove Haithabu hat geschrieben:(18 Sep 2017, 18:51)

Ich finde den Videobeweis schon ok. Den gibt es bei andere Sportarten wie Gaelic Football und Rugby ja auch. Und selbst Cricket, das auch wie Fußball auf eine "alte Tradition" zurückgreift ist offen für Neuerungen. Es Ist natürlich doof wenn das nicht funktioniert so wie bei Dortmund vs Köln. Wenn derjenige am Bildschirm dann die richtige Entscheidung überstimmt ist etwas falsch gelaufen.

Man sieht doch, daß es trotz Regularien immer wieder zu solchen "Gerechtigkeits-Diskussionen" kommt, die man ja eigentlich mit der Technik verhindern wollte. Neuerungen nur deshalb einzuführen, weil es Neuerungen sind, davon halte ich rein gar nix. Schon gar nicht, wenn absehbar ist, daß dieselben Diskussionen die man verhindern wollte, auch mit dieser wieder auftreten. Da bleibe ich doch lieber bei "Alt" bewerten.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast