Videobeweis

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10256
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Videobeweis

Beitragvon garfield336 » Do 21. Jun 2018, 14:48

https://imgur.com/a/XjZkCIP

Das wäre auch gut für die Bundesliga
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49592
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Videobeweis

Beitragvon yogi61 » Sa 25. Aug 2018, 09:52

Das war ja gestern ein schöner Vorgeschmack, was für ne Scheiße uns in dieser Saison erwartet. Die Fans müssen endlich umdenken und ihren Jubel zurückhalten, sonst kommt man durcheinander und weiss gar nicht mehr wie es steht.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9079
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Der General » Sa 25. Aug 2018, 17:01

yogi61 hat geschrieben:(25 Aug 2018, 10:52)

Das war ja gestern ein schöner Vorgeschmack, was für ne Scheiße uns in dieser Saison erwartet. Die Fans müssen endlich umdenken und ihren Jubel zurückhalten, sonst kommt man durcheinander und weiss gar nicht mehr wie es steht.


Spieltag Heute mal genauer anschauen, vor allem bei Wolfsburg gegen die Blauen. Es ist einfach nur noch lächerlich was da veranstaltet wird :rolleyes:
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9079
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Der General » So 26. Aug 2018, 01:17

Der Videobeweis fängt schon am 1. Spieltag "gut"an ! Eine reine Katastrophe und eine Witz Nummer bei vielen Spielen zugleich !

Das Problem sehe ich so langsam aber sicher bei den Schiedsrichtern die völlig verunsichert wirken und sich fast bei Jeder "großen" Entscheidung auf den Video Assi verlassen bzw. die Verantwortung abgeben. Zum größten Teil lassen Sie sich von der Stadion Atmosphäre leiten, auch ein wesentlicher Faktor der auffällt :|

Das Alles ist ein Armutszeugnis und Zerstört mittelfristig den Fußball, zumindest so wie dieser gehandhabt wird !

Im Fußball gab und gibt es keine 100% Gerechtigkeit, auf der einen Seite Schade, auf der anderen Seite Normal, weil es eben Fußball ist. Fehlentscheidungen des Schiedsrichters gehören halt dazu, ist so und war schon immer Bestandteil dieses Sport´s und das in allen Ligen !!

Ein großes Problem sind die Schiedsrichter die von Jahr zu Jahr immer weniger Qualität aufweisen. Das nur ein einziger Deutscher bei der WM nur ein Spiel pfeifen durfte und danach schnell wieder nach Hause geschickt wurde ist bezeichnet.

Das ist der Hebel woran man ansetzen muss ! Der Videobeweis gehört schnellst- möglichst wieder abgeschafft. Er bringt gar nichts, außer Unmut für die Fans im Stadion und weitere Sinnlose Diskussionen.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Videobeweis

Beitragvon Senexx » So 26. Aug 2018, 09:34

Der General hat geschrieben:(26 Aug 2018, 02:17)

Der Videobeweis fängt schon am 1. Spieltag "gut"an ! Eine reine Katastrophe und eine Witz Nummer bei vielen Spielen zugleich !


Die müssen halt noch üben.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1901
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: Videobeweis

Beitragvon Bolero » Di 18. Sep 2018, 08:44

Gaga-Aktion in der Kreisliga: Schiri gibt Siegtor nach Video-Beweis auf dem Handy

Fan stürmte mit dem „Beweis“ auf den Rasen

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html

Geht doch! :thumbup:
„Ein System, das leicht missbraucht werden kann, wird leicht missbraucht.“ (Münch)
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4580
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Videobeweis

Beitragvon Fuerst_48 » Fr 21. Sep 2018, 11:29

Beim Ausschluß von Ronaldo (Champions-League-Spiel von Juventus) wäre angeblich auch der Video-Beweis gefragt gewesen.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9079
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Der General » Sa 8. Dez 2018, 23:25

Es geht um das Derby zwischen Schlacke und dem BVB beim zwischenzeitlichen 1:1 durch Elfmeter !

Jetzt weiß ich nicht wie das im "normalen" TV bei welchem Sender auch immer zu beobachten war ? Ich habe mir das Spiel im Internet beim BVB TV angeschaut.

Dort habe ich folgendes festgestellt bzw. ganz klar in HD beobachten können.

Der Schiedsrichter ließ nach dem Zweikampf im Strafraum "weiterlaufen" und erst als der Ball aus dem Spiel war, lief dieser zu dem liegengebliebenen Schlacke Spieler, offensichtlich wegen einer möglichen Behandlung ?!? Der Spieler zeigte dem Schiedsrichter eine "kleine Wunde" am Schienbein und darauf hin, unterbrach der Schiedsrichter das Spiel und wollte sich den Zweikampf noch einmal genauer per Video anschauen.

Soweit so gut alles OK was man dann auch akzeptieren kann !

In dem Moment als der Schiedsrichter gerade in den Monitor blicken will, taucht ein Schlacker Spieler auf, um Ihn Offensichtlich noch beeinflussen zu wollen. Der Schiedsrichter zeigt diesen Spieler die Gelbe Karte.

Nun kommt aber das sehr Merkwürdige an der ganzen Geschichte. Man sieht sehr Eindeutig mit einem sehr scharfen Kamera Bild in Großaufnahme, wie das Bild auf dem Monitor sich gar nicht bewegt, es ist ein Standbild ! Gleichzeit schaut der Schiedsrichter auch gar nicht konkret auf den Monitor, sondern notiert sich die Gelbe Karte auf seinem Zettel. Er füllt seine "Merkkarte aus OHNE auf diesen Monitor zu blicken und entscheidet dann auf Elfmeter :x

Liebe Fußballfreunde, dass ist einfach nur Betrug und ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser schlechte Schiedsrichter einfach nur deshalb so entschieden hat, weil der Schlacker Spieler eine Wunde am Schienbein hatte.

Man sah das von mit geschilderte ganz genau und sehr deutlich !!

Mir geht es jetzt absolut nicht um das BVB Gegentor, sondern nur um den Schiedsrichter und dem Umgang mit dem Videobeweis.

So tun als ob man sich noch einmal per Video absichern möchte um dann gar nicht genau hinzu schauen, ist einfach nur eine Frechheit und ein Witz zugleich !

Auch dieser Schiedsrichter mit dem Namen Daniel Siebert gehört nur noch als Linienrichter in die Kreisliga :dead:
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9079
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Der General » Mo 10. Dez 2018, 12:46

Scharfe Kritik auch aus Hannover, als eine Glasklare "Schwalbe" im Spiel gegen Mainz zum Elfmeter führte.

Selbst der Trainer von Mainz räumte ein, dass das alles nicht mehr normal sei und keinen Spaß mehr macht. Spieler sprechen davon, dass es nicht mehr der Fußball ist, den sie mal früher gespielt hätten ......

Man muss sich mal vorstellen, was los gewesen wäre, wenn eine solche "Schwalbe" nicht gegen Hannover sondern gegen die Bayern passiert wäre. :x

Der Videobeweis ist und bleibt eine einzige Katastrophe !
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 825
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Arcturus » Mo 10. Dez 2018, 12:47

Der General hat geschrieben:(10 Dec 2018, 12:46)

...

Der Videobeweis ist und bleibt eine einzige Katastrophe !


Aber auf lange Sicht das einzig faire Mittel. Muss man dann halt nur richtig verwenden ;)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9079
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Der General » Mo 10. Dez 2018, 13:06

Arcturus hat geschrieben:(10 Dec 2018, 12:47)

Aber auf lange Sicht das einzig faire Mittel. Muss man dann halt nur richtig verwenden ;)


Das sehe ich anders. Der Fußball war noch NIE wirklich Fair. Fehlentscheidungen eines Schiedsrichter´s gehören einfach dazu und über die vielen Jahrzehnte konnte auch jeder damit Leben.

Der Videobeweis ist nichts anderes als ein weiterer Schiedsrichter der, wie man immer Häufiger feststellen kann, auch Fehl Entscheidungen tätigt. Man könnte Natürlich für den Videoschiedsrichter noch weitere Schiedsrichter einstellen usw... das Vorhaben den Fußball "Gerechter zu machen" ist nach meiner Meinung nach gescheitert.

Viel besser wäre es die Schiedsrichter noch besser auszubilden. In der Bundesliga gibt es bis auf wenige Ausnahmen ziemlich schlechte Schiedsrichter. Was mir aufgefallen ist, ist die Tatsache das wenn wirklich Gute pfeifen, wie zum Beispiel Deniz Aytekin das Videobeweise gar nicht notwendig sind.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 825
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Arcturus » Mo 10. Dez 2018, 14:23

Der General hat geschrieben:(10 Dec 2018, 13:06)

Das sehe ich anders. Der Fußball war noch NIE wirklich Fair.

Na dann wird es höchste Zeit, dass es fair wird. Es gibt nix schlimmeres, als wenn ein Spiel durch eine Fehlentscheidung entschieden wird. Hat dann einfach nichts mehr mit Sport zu tun.

Fehlentscheidungen eines Schiedsrichter´s gehören einfach dazu und über die vielen Jahrzehnte konnte auch jeder damit Leben.

Weil man damit leben musste.

Der Videobeweis ist nichts anderes als ein weiterer Schiedsrichter der, wie man immer Häufiger feststellen kann, auch Fehl Entscheidungen tätigt. Man könnte Natürlich für den Videoschiedsrichter noch weitere Schiedsrichter einstellen usw... das Vorhaben den Fußball "Gerechter zu machen" ist nach meiner Meinung nach gescheitert.

Noch ist der Videobeweis recht jung - gib dem Ganzen noch ein bißchen Zeit.

Viel besser wäre es die Schiedsrichter noch besser auszubilden.


Was gibt es denn da noch auszubilden? Jeder Schiri weiß, wie es funktioniert. Das Problematische sind die Aktionen, die Auslegungssache sind. Die sind nun mal subjektiv. DAMIT muss man leben.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9079
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Der General » Di 11. Dez 2018, 03:26

Na dann wird es höchste Zeit, dass es fair wird. Es gibt nix schlimmeres, als wenn ein Spiel durch eine Fehlentscheidung entschieden wird. Hat dann einfach nichts mehr mit Sport zu tun.
Weil man damit leben musste.


Nun, es ist ja nicht so das ständig jedes Spiel Unfair abläuft. Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass mit Videobeweis die gleichen Diskussionen über falsche Entscheidungen stattfinden wie zuvor schon ohne VB. ?!?


Noch ist der Videobeweis recht jung - gib dem Ganzen noch ein bißchen Zeit.


OK, dass ist ein gutes Argument ! Anzumerken ist, dass ich Selbstverständlich auch für mehr Gerechtigkeit bin. Zum Beispiel finde ich es sehr Positiv, wenn Durch Videobeweis ein Abseitstor aberkannt wird, was durch die TV Bilder klar belegt werden kann. Bei allen anderen "Entscheidungen" wird es dann schon Schwierig und ich bin sehr Skeptisch ob sich das allein durch die Zeit (Erfahrung) noch verbessert.

Was gibt es denn da noch auszubilden? Jeder Schiri weiß, wie es funktioniert. Das Problematische sind die Aktionen, die Auslegungssache sind. Die sind nun mal subjektiv. DAMIT muss man leben.


Da gibt es noch Reichlich an Verbesserungen. Zunächst einmal sollte der Schiedsrichter Job viel Attraktiver werden und dementsprechend viel besser Bezahlt werden ! Welcher Fußball Interessierter Schiedsrichter tut sich das Heute noch an, ein Kreisliga Spiel zwischen FC Kurdistan und FC Tükiyemspor zu pfeifen :rolleyes:

Auch Physisch und vom Alter her, sollte man im Schiedsrichter Wesen Reformen anstreben. Man kann da noch einiges tun, damit es bessere Referees gibt und Videobeweise dann überflüssig machen !

Nochmal: Falsche Schiedsrichter Entscheidungen gehören zum Fußball dazu wie der Ball zum Spiel.
Benutzeravatar
Paccon
Beiträge: 17
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 09:51
Wohnort: Wien

Re: Videobeweis

Beitragvon Paccon » Di 11. Dez 2018, 12:20

Der General hat geschrieben:(10 Dec 2018, 13:06)
Viel besser wäre es die Schiedsrichter noch besser auszubilden. In der Bundesliga gibt es bis auf wenige Ausnahmen ziemlich schlechte Schiedsrichter. Was mir aufgefallen ist, ist die Tatsache das wenn wirklich Gute pfeifen, wie zum Beispiel Deniz Aytekin das Videobeweise gar nicht notwendig sind.


An der Ausbildung kann man sicher immer etwas verbessern aber ich bezweifle, dass die Ausbildung Schuld an allen Problemen ist. Egal wie gut man ist, irgendwann macht man einen Fehler, davor ist niemand gefeit, auch nicht mit Top Ausbildung und jahrelanger Erfahrung.

Der General hat geschrieben:(11 Dec 2018, 03:26)
Da gibt es noch Reichlich an Verbesserungen. Zunächst einmal sollte der Schiedsrichter Job viel Attraktiver werden und dementsprechend viel besser Bezahlt werden ! Welcher Fußball Interessierter Schiedsrichter tut sich das Heute noch an, ein Kreisliga Spiel zwischen FC Kurdistan und FC Tükiyemspor zu pfeifen :rolleyes:

Auch Physisch und vom Alter her, sollte man im Schiedsrichter Wesen Reformen anstreben. Man kann da noch einiges tun, damit es bessere Referees gibt und Videobeweise dann überflüssig machen !

Nochmal: Falsche Schiedsrichter Entscheidungen gehören zum Fußball dazu wie der Ball zum Spiel.


Die Attraktivität kann man nicht immer vom Gehalt abhängig machen. Sicher ist eine faire Bezahlung notwendig aber im Grunde macht man es nicht wegen der Bezahlung, gerade im Amateurbereich.
Und was ist dein Lösungsansatz damit es solche Derbys nicht mehr gibt?
Diese Vereine sind ja nur ein Abbild der Gesellschaft.
Normalerweise gründet man einen Verein weil man mit Freunden Zeit verbringen möchte oder mehrere Kollegen sich ein wenig sportlich betätigen wollen, heutzutage steht dahinter ein Kulturverein, die Zugehörigkeit zu einem Land oder der Religion. Daher wird man auch weiterhin solche Vereine vermehrt sehen.

Also an der Qualität der Schiedsrichter liegt es definitiv nicht! Das hat mit der Einstellung zu tun, von Spielern, Trainern, Funktionären und Zusehern. Die Schiedsrichter sind gut genug um die Spiele zu leiten, sie leiten es aber nicht so wie es zumindest eine der beiden Mannschaften möchte. Davon die Qualifikation eines Schiedsrichters zu beurteilen ist nicht richtig.
Jeder sollte sich mal ein Spiel ansehen zu dem man absolut keinen Bezug hat. Also man ist kein Fan, die Mannschaft spielt nicht in der selben Liga, man kennt keinen der Spieler, ab besten weiß man nicht mal wer gegen wen spielt.
Nach dem Spiel wird man dann sehen, dass in 9 von 10 Fällen der Schiedsrichter, das Spiel ohne gröberen Fehler geleitet hat und die Mannschaft gewonnen hat, die auch wirklich es verdient hat.
Da beurteilt man die Leistung aber auch ohne Emotionen, daher kommt das so zustande.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4580
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Videobeweis

Beitragvon Fuerst_48 » Di 11. Dez 2018, 12:41

Was im (Spitzen)eishockey bewährte Normalität ist, sollte im Fußball doch auch machbar sein, nicht?

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste