Videobeweis

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Videobeweis

Beitragvon garfield336 » Fr 22. Sep 2017, 14:38

pikant hat geschrieben:(22 Sep 2017, 15:35)

Seit dem Videobeweis haben die Diskussionen zugenommen - das Gegenteil wurde vorhergesagt, dass man bald keinen Stoff am Stimmtisch mehr haette ;)


Ja aber die Tomatenwürfe können das Ziel nicht mehr erreichen, das sitzt jetzt in Köln :rolleyes:

Fussballfans müssten mal bei Kim Un nachfragen ob er ihnen eine so weitreichende Rakete ausleiht.
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Videobeweis

Beitragvon pikant » Fr 22. Sep 2017, 14:43

garfield336 hat geschrieben:(22 Sep 2017, 15:38)

Ja aber die Tomatenwürfe können das Ziel nicht mehr erreichen, das sitzt jetzt in Köln :rolleyes:

Fussballfans müssten mal bei Kim Un nachfragen ob er ihnen eine so weitreichende Rakete ausleiht.

:D
Ove Haithabu
Beiträge: 345
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: Videobeweis

Beitragvon Ove Haithabu » Fr 22. Sep 2017, 21:55

Der General hat geschrieben:(22 Sep 2017, 13:43)

Ich weiß ja nicht welche Fake-News Du erlegen bist, aber Watzke sah den Videobeweis immer sehr Kritisch entgegen, genauso wie Uli Höneß, der diesen ablehnt und von völligen Blödsinn spricht ;)


Vielleicht sollte man den Videobeweis nicht so verdeckt halten sondern die Aufnahmen, die der Mann dann am Bildschirm in Köln ansieht, im Fernsehen zeigen. Am Besten noch mit Werbung "diese Schwalbe wude Ihnen präsentiert von ..." Wenn es Geld zu holen gibt, dann kann man sicher sowohl Herrn Watzke als auchHernn Hoeneß dafür begeistern. :thumbup:
Ove Haithabu
Beiträge: 345
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: Videobeweis

Beitragvon Ove Haithabu » Fr 22. Sep 2017, 22:13

Der General hat geschrieben:(22 Sep 2017, 13:43)

Hoeneß' Rivale Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund ist bei diesem Thema ähnlich skeptisch. "Ich habe mich lange dagegen gesperrt. Der Fußball hat auch deshalb eine so große Faszination, weil die Regeln immer nur moderat geändert wurden", sagte der Geschäftsführer des BVB. Das Spiel sei zwar so schnell geworden, dass ein Videobeweis vielleicht doch "Sinn macht". Aber, so Watzke: "In einem Stadion, wo es vor 70.000 Zuschauern in einer entscheidenden Meisterschaftsphase richtig zur Sache geht und du für eine strittige Entscheidung fünf Minuten brauchst, möchte ich nicht sein."

Fußball muss halt auch mit der Zeit gehen so wie andere Sportarten auch. Mittlerwile ist die Technik nun einmal so entwickelt dass es hunderte von Kameras gibt. Sobald es ein Foul gibt kann jeder Fernsehzuschauer sogar in China oder Bolivien die Wiederholung in Zeitlupe sehen. Gleiches gilt für Tore, Schwalben, Abseits usw. Alle können es sehen, in manchen Stadien sind sogar die Anzeigetafeln so gut dass dort Spielszenen in Zeitlupe wiedergegeben werden können. Alle sehen sich die strittigen Szenen an. Der einzige, der es nicht sehen darf ist der Schiedsrichter weil er eine "Tatsachenentscheidung" treffen soll. Das macht doch keinen Sinn wenn alle, außer demjenigen auf den es ankommt, die strittige Szene in Zeitlupe sehen dürfen. Der Schiedsrichter darf es nicht sehen und hinterher regen sich alle auf weil er es nicht gesehen hat. :rolleyes:
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3449
Registriert: So 7. Okt 2012, 07:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Videobeweis

Beitragvon X3Q » Fr 22. Sep 2017, 23:28

pikant hat geschrieben:(22 Sep 2017, 15:35)

Seit dem Videobeweis haben die Diskussionen zugenommen - das Gegenteil wurde vorhergesagt, dass man bald keinen Stoff am Stimmtisch mehr haette ;)

Für diese steile These hast du sicher auch Belege ...

--X
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7862
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Der General » So 1. Okt 2017, 00:17

Wieder viele viele Video Beweise am gestrigen Spieltag und für mich, waren erneut einige klare Fehlentscheidungen wieder mit dabei !

Der Elfmeter für Gladbach in der Nachspiel-zeit, war für mich ganz klar kein Elfmeter, da der Spieler schon vor den Kontakt einfach nur abhob.

In den Medien bzw. laut Aussage des Hannover Trainer´s gab es einen "Kontakt und somit wäre es Elfmeter" :rolleyes:

Es gibt Unzählige "Kontakte" in einem Strafraum aber noch lange ist nicht jeder "Kontakt" Automatisch ein Elfmeter !

Selbst der Elfmeter "meines" BVB fand ich nicht Unbedingt als 100% gegeben. Ein gewisser Körpereinsatz und leichtes ziehen am Trikot ist legitim und bei weitem noch kein Foulspiel.

Wieder einmal extrem schlecht waren bei fast allen Video Beweisen die lange Wartezeit von bis zu 3 Minuten, wobei die Fans und Zuschauer nicht genau wussten was los ist und nur noch der Schiedsrichter im Mittelpunkt stand. :dead:
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Schnitter
Beiträge: 2722
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Videobeweis

Beitragvon Schnitter » So 1. Okt 2017, 10:50

Der Videobeweis ist wie bereits erwartet der größte Schwachsinn. Die kriegen den Fußball schon noch kaputt, da muss man sich keine Illusionen machen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48234
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Videobeweis

Beitragvon yogi61 » Sa 14. Okt 2017, 09:34

Vier Minuten bis zur Fehlentscheidung

Denn Hellmut Krug, "Chefinstruktor" (was immer dies genau sein mag) des DFB in Fragen des Schiedsrichterwesens, hatte wegen der anhaltenden Diskussionen rund um den Videobeweis vor wenigen Wochen eine Sache klargestellt: Sollte eine Entscheidung des Schiedsrichters lediglich strittig und nicht klar auflösbar sein, soll sein im Spiel gefälltes Urteil bestehen bleiben. Der Vorfall in Stuttgart gehört in genau diese Kategorie, nach den Ausführungen Krugs hätte es somit Elfmeter geben müssen.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/vi ... 72892.html

Boah, so langsam nervt dieser Schwachsinn richtig. Es gibt jetzt mindestens genu so viele Diskussionen wie vor der Einführung und die Spiele werden mit schöner Regelmässigkeit unterbrochen.
Vielleicht sollte man sich lieber die Amateure oder den Jugendfußball ansehen, da gibt es diesem Mist nämlich nicht.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9791
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Videobeweis

Beitragvon Cat with a whip » Sa 14. Okt 2017, 10:19

Fussball ist eh ein überbewerteter Quatsch. Der Trubel der um diese Sportart gemacht wird ist grotesk. Man sollte überhaupt mal die ganze Förderung einstellen und andere Sportarten dafür fördern und die Berichterersttung quotieren. Dann hat sich auch die völlig uninteressant Diskussion um so ein Nichtproblem Videobeweis irgendwelcher untersetzter Sofasportler die ansonsten gar keine Probleme haben können.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48234
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Videobeweis

Beitragvon yogi61 » So 5. Nov 2017, 12:39

Der Streit um Macht und Missbrauch in der Führungsspitze der deutschen Schiedsrichter eskaliert. Nachdem der DFB den Einfluss von Herbert Fandel, Manuel Gräfe und Hellmut Krug in den vergangenen Wochen bereits eingeschränkt hat, sorgt jetzt eine neue Enthüllung für Aufregung.

Der gebürtige Gelsenkirchener Hellmut Krug soll seine Funktion als Vorgesetzter der Videoschiedsrichter missbraucht und Entscheidungen während einer Partie überstimmt haben. Das berichtet die „Bild am Sonntag“. Konkret geht es um Szenen aus dem Spiel zwischen Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg (1:1) am zehnten Spieltag der Bundesliga.


In der Partie war Krug als Supervisor des Videoschiedsrichters Marco Fritz aktiv. In dieser Funktion durfte er offiziell keinen Einfluss auf die Entscheidungen von Fritz nehmen. Genau das soll Krug jedoch getan haben – gleich zwei Mal zum Vorteil für Schalke:

Szene 1: Nach 42 Minuten steigt der Wolfsburger Josuha Guilavogui in einen Zweikampf mit Schalkes Thilo Kehrer ein. Schiedsrichter Markus Schmidt lässt die zunächst Szene laufen, erhält dann aber über Funk eine Anweisung des Videoschiedsrichters: Foul, Schmidt gibt einen Elfmeter für Schalke, der zum 1:0 führt. Die Entscheidung soll nicht von Videoschiedsrichter Fritz, sondern von Supervisor Krug gekommen sein. Angeblich wollte Fritz in der Szene überhaupt nicht eingreifen.

Szene 2: In der 85. Minute spielte Kehrer im Schalke-Strafraum den Ball mit der Hand. Es hätte Strafstoß für Wolfsburg geben müssen. „Ein klarer Elfmeter“, hatte selbst Schalke-Manager Christian Heidel die Szene bewertet. Doch Schiedsrichter Schmidt pfeift nicht. In dieser Szene soll Videoschiedsrichter Fritz kurz davor gewesen sein einzugreifen, um das Handspiel zu melden. Doch: Supervisor Krug soll das verhindert haben, so der Vorwurf.


https://www.welt.de/sport/article170332 ... -Chef.html

Der "Heilsbringer" Videobeweis wird immer mehr zur Farce.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Ove Haithabu
Beiträge: 345
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: Videobeweis

Beitragvon Ove Haithabu » So 5. Nov 2017, 19:08

yogi61 hat geschrieben:(05 Nov 2017, 12:39)
... Das berichtet die „Bild am Sonntag“ ...

Na super, dann wird's wohl stimmen.

yogi61 hat geschrieben:(05 Nov 2017, 12:39)
Der "Heilsbringer" Videobeweis wird immer mehr zur Farce.

Tja, vielleicht waren die Schiris früher gar nicht so blind wie wir dachten. Vielleicht kommt jetzt durch den Videobeweis erst raus dass die Schiris schon immer absichlich falsch gepfiffen haben.
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Videobeweis

Beitragvon pikant » Mo 6. Nov 2017, 13:15

yogi61 hat geschrieben:(05 Nov 2017, 12:39)

Der Streit um Macht und Missbrauch in der Führungsspitze der deutschen Schiedsrichter eskaliert. Nachdem der DFB den Einfluss von Herbert Fandel, Manuel Gräfe und Hellmut Krug in den vergangenen Wochen bereits eingeschränkt hat, sorgt jetzt eine neue Enthüllung für Aufregung.

Der gebürtige Gelsenkirchener Hellmut Krug soll seine Funktion als Vorgesetzter der Videoschiedsrichter missbraucht und Entscheidungen während einer Partie überstimmt haben. Das berichtet die „Bild am Sonntag“. Konkret geht es um Szenen aus dem Spiel zwischen Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg (1:1) am zehnten Spieltag der Bundesliga.


In der Partie war Krug als Supervisor des Videoschiedsrichters Marco Fritz aktiv. In dieser Funktion durfte er offiziell keinen Einfluss auf die Entscheidungen von Fritz nehmen. Genau das soll Krug jedoch getan haben – gleich zwei Mal zum Vorteil für Schalke:

Szene 1: Nach 42 Minuten steigt der Wolfsburger Josuha Guilavogui in einen Zweikampf mit Schalkes Thilo Kehrer ein. Schiedsrichter Markus Schmidt lässt die zunächst Szene laufen, erhält dann aber über Funk eine Anweisung des Videoschiedsrichters: Foul, Schmidt gibt einen Elfmeter für Schalke, der zum 1:0 führt. Die Entscheidung soll nicht von Videoschiedsrichter Fritz, sondern von Supervisor Krug gekommen sein. Angeblich wollte Fritz in der Szene überhaupt nicht eingreifen.

Szene 2: In der 85. Minute spielte Kehrer im Schalke-Strafraum den Ball mit der Hand. Es hätte Strafstoß für Wolfsburg geben müssen. „Ein klarer Elfmeter“, hatte selbst Schalke-Manager Christian Heidel die Szene bewertet. Doch Schiedsrichter Schmidt pfeift nicht. In dieser Szene soll Videoschiedsrichter Fritz kurz davor gewesen sein einzugreifen, um das Handspiel zu melden. Doch: Supervisor Krug soll das verhindert haben, so der Vorwurf.


https://www.welt.de/sport/article170332 ... -Chef.html

Der "Heilsbringer" Videobeweis wird immer mehr zur Farce.


da muss ausgemistet werden und wenn das stimmen sollte, ein riesengrosser Skandal.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20279
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Videobeweis

Beitragvon relativ » Mo 6. Nov 2017, 14:00

Taj, wer gedacht hat, mit dem Videobeweis gäbe es keine fehlentscheidungen mehr und es würde nur noch gerecht zugehen, hat sich spätestens jetzt eines besseren belehren lassen muessen.
Klar sollte man bis ende der saison abwarten ob sich dahingehend noch etwas bessert , aber das eigenlichen Ärgernis hierbei ist für mich, daß häufig genau diejenigen die den Videobeweis immer gefordert haben, jetzt auch nicht die Klappe halten können.
Ich sehe Spieler, die bei jeder 2 etwas trittigen Szene den Videobeweis einfordern. Ich sehe Manager, Schiri und Funktionäre, die bei diesen Entscheid, nicht miteinander sondern gegeneinander arbeiten, obwohl sie doch den Versuch (ich hoffe demokratisch genug) gemeinsam zugestimmt haben.
Die Medienberichte tun ihr übliches dazu, um zu dramatisieren und Skandale zu befeuern.
Einige Leute dachten wohl, sie hätten den heiligen Gral der Gerechtigkeit in der Hand , einfach nur lächerlich.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Videobeweis

Beitragvon garfield336 » Mo 6. Nov 2017, 15:46

relativ hat geschrieben:(06 Nov 2017, 14:00)

Taj, wer gedacht hat, mit dem Videobeweis gäbe es keine fehlentscheidungen mehr und es würde nur noch gerecht zugehen, hat sich spätestens jetzt eines besseren belehren lassen muessen.
Klar sollte man bis ende der saison abwarten ob sich dahingehend noch etwas bessert , aber das eigenlichen Ärgernis hierbei ist für mich, daß häufig genau diejenigen die den Videobeweis immer gefordert haben, jetzt auch nicht die Klappe halten können.
Ich sehe Spieler, die bei jeder 2 etwas trittigen Szene den Videobeweis einfordern. Ich sehe Manager, Schiri und Funktionäre, die bei diesen Entscheid, nicht miteinander sondern gegeneinander arbeiten, obwohl sie doch den Versuch (ich hoffe demokratisch genug) gemeinsam zugestimmt haben.
Die Medienberichte tun ihr übliches dazu, um zu dramatisieren und Skandale zu befeuern.
Einige Leute dachten wohl, sie hätten den heiligen Gral der Gerechtigkeit in der Hand , einfach nur lächerlich.


Der Schiri soll im Stadion sitzen und nirgendwo anders. Dann kann man auch gleich auf ihn kacken wenn er doof ist.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Videobeweis

Beitragvon garfield336 » Mo 6. Nov 2017, 15:48

pikant hat geschrieben:(06 Nov 2017, 13:15)

da muss ausgemistet werden und wenn das stimmen sollte, ein riesengrosser Skandal.


Krug wurde wohl gefeuert.
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Videobeweis

Beitragvon pikant » Mo 6. Nov 2017, 15:50

garfield336 hat geschrieben:(06 Nov 2017, 15:48)

Krug wurde wohl gefeuert.


nicht nur absetzen, sondern rauswerfen aus dem DFB
so eine Type ist eine Schande fuer den deutschen Fussball :mad2:
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7862
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Videobeweis

Beitragvon Der General » Di 7. Nov 2017, 01:48

pikant hat geschrieben:(06 Nov 2017, 15:50)

nicht nur absetzen, sondern rauswerfen aus dem DFB
so eine Type ist eine Schande fuer den deutschen Fussball :mad2:


So so, einfach rausschmeißen diese Type also :dead:

Was hat er denn gemacht ? Es gibt bislang Null Belege nur dümmliche Medienberichte die keine Ahnung haben !

Das Problem ist nicht Krug, sondern der ganze Videobeweiß Mist, der von vorne bis hinten überhaupt nicht funktioniert und den Fußball Massiv schadet !
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Videobeweis

Beitragvon pikant » Di 7. Nov 2017, 09:08

Der General hat geschrieben:(07 Nov 2017, 01:48)

So so, einfach rausschmeißen diese Type also :dead:

Was hat er denn gemacht ?
Es gibt bislang Null Belege nur dümmliche Medienberichte die keine Ahnung haben !

Das Problem ist nicht Krug, sondern der ganze Videobeweiß Mist, der von vorne bis hinten überhaupt nicht funktioniert und den Fußball Massiv schadet !


sich einfach mal informieren und dann braucht man solche Fragen nicht zu stellen - Danke!

ohne Absprache zB. mit der DFB Spitze die Spielregeln fuer den Videobeweis veraendert usw.
das sind keine Medienberichte, sondern das liegt den Bundesligavereinen schwarz auf weiss in 3 Schreiben laut Manager Hedel von Schallke vor

Ist leider immer schwer mit Usern zu diskutieren, die sich nicht vorher informiert haben....
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Videobeweis

Beitragvon garfield336 » Di 7. Nov 2017, 11:38

Der General hat geschrieben:(07 Nov 2017, 01:48)

So so, einfach rausschmeißen diese Type also :dead:

Was hat er denn gemacht ? Es gibt bislang Null Belege nur dümmliche Medienberichte die keine Ahnung haben !

Das Problem ist nicht Krug, sondern der ganze Videobeweiß Mist, der von vorne bis hinten überhaupt nicht funktioniert und den Fußball Massiv schadet !


Ich finde die Tatsache dass der Videoschiri soweit weg ist auch nicht förderlich für die Transparenz. Der hat im Stadion zu sein,! Im Innenraum!
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35245
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Beitragvon Liegestuhl » Di 7. Nov 2017, 11:48

garfield336 hat geschrieben:(07 Nov 2017, 11:38)

Ich finde die Tatsache dass der Videoschiri soweit weg ist auch nicht förderlich für die Transparenz. Der hat im Stadion zu sein,! Im Innenraum!


Was würde es an der Qualität der Entscheidungen ändern?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast