Der VfB Stuttgart

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1494
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon Bolero » Sa 24. Sep 2016, 16:08

CaptainJack hat geschrieben:(24 Sep 2016, 16:55)

... aber die letzten 25 Min. haben mich, wie in Kaiserslautern, echt erschüttert! Hat der VfB keine Kondition oder Angst vor dem Gewinnen?

Unser neuer Trainer hat das Problem schon erkannt.
Ein 1:0 ab der 60.Min über die Zeit bringen geht gar nicht.
„Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein.“ Kurt Tucholsky
CaptainJack
Beiträge: 7207
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon CaptainJack » Mo 3. Okt 2016, 22:14

Bolero hat geschrieben:(24 Sep 2016, 17:08)

Unser neuer Trainer hat das Problem schon erkannt.
Ein 1:0 ab der 60.Min über die Zeit bringen geht gar nicht.

Geht doch! 4:0! Die Neuen schlagen ein! :thumbup:
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1494
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon Bolero » Di 4. Okt 2016, 11:52

CaptainJack hat geschrieben:(03 Oct 2016, 23:14)

Geht doch! 4:0! Die Neuen schlagen ein! :thumbup:

Fürth früh geschockt und schwach.
Man hätte 1-2 Tore mehr machen können(sollen), aber sonst schon ok.
„Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein.“ Kurt Tucholsky
CaptainJack
Beiträge: 7207
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon CaptainJack » Di 4. Okt 2016, 13:26

Bolero hat geschrieben:(04 Oct 2016, 12:52)

Fürth früh geschockt und schwach.
Man hätte 1-2 Tore mehr machen können(sollen), aber sonst schon ok.

Kann mich gar nicht erinnern, dass ich so eine Ballsicherheit (trotz Regens und glitschigem Bodens) gesehen habe!? :rolleyes: Der Gag waren die zigfachen kleinen Doppelpässe mit Großkreutz und Mane.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47167
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon yogi61 » Sa 15. Okt 2016, 12:50

Ich schaue ja nur so aus den Augenwinkel, aber ich muss schon fragen, was der VfB sich da für einen Mist zurecht spielt. :?:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47167
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon yogi61 » Sa 15. Okt 2016, 13:50

5:0. Tut mir leid lieber Stuttgarter Freunde, das ist peinlich.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1289
Registriert: So 22. Jun 2008, 06:47
Benutzertitel: No Kings. No Gods. Only Men.
Wohnort: Who is John Galt?

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon el loco » Sa 15. Okt 2016, 18:55

Das war heute nicht mal mehr nur arbeitsverweigerung.
A well regulated Militia, being necessary to the security of a free State, the right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed.
All die Götter, all die Himmel, all die Höllen wohnen in dir.
CaptainJack
Beiträge: 7207
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon CaptainJack » Sa 15. Okt 2016, 20:43

el loco hat geschrieben:(15 Oct 2016, 19:55)

Das war heute nicht mal mehr nur arbeitsverweigerung.

Eine Torfolge, die einmal in fünf Saisons so vorkommt!
Kurz zuvor die 100%ige für den VfB durch Mane, dann (man verzeihe mir) drei Zufallsprodukte in sechs Minuten. Das ist für eine neuformierte Mannschaft nicht verkraftbar, zeigt aber, dass der Aufstieg kein Selbstläufer ist.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Kennedy2610
Beiträge: 225
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 15:40

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon Kennedy2610 » Sa 15. Okt 2016, 20:46

CaptainJack hat geschrieben:(15 Oct 2016, 21:43)

Eine Torfolge, die einmal in fünf Saisons so vorkommt!
Kurz zuvor die 100%ige für den VfB durch Mane, dann (man verzeihe mir) drei Zufallsprodukte in sechs Minuten. Das ist für eine neuformierte Mannschaft nicht verkraftbar, zeigt aber, dass der Aufstieg kein Selbstläufer ist.


Das man sowas noch schönreden kann - Respekt :thumbup:

Ich habe das Debakel 90 Minuten gesehen. Über Aufstieg brauchen wir (gerade) überhaupt nicht sprechen...
CaptainJack
Beiträge: 7207
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon CaptainJack » Sa 15. Okt 2016, 22:01

Kennedy2610 hat geschrieben:(15 Oct 2016, 21:46)

Das man sowas noch schönreden kann - Respekt :thumbup:

Ich habe das Debakel 90 Minuten gesehen. Über Aufstieg brauchen wir (gerade) überhaupt nicht sprechen...

Ich kann deine Enttäuschung verstehen, aber ich gehe nicht davon aus, dass der VfB das nächste Spiel gegen Dresden 5:0 verliert und dabei 3 Tore in 6 Minuten kassiert!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Postfach
Beiträge: 234
Registriert: Di 19. Apr 2016, 10:55

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon Postfach » So 16. Okt 2016, 09:26

yogi61 hat geschrieben:(15 Oct 2016, 14:50)

5:0. Tut mir leid lieber Stuttgarter Freunde, das ist peinlich.


Extrem bitter ... vor allem die Defensivarbeit !
Vor allem Klein der meiner Meinung nach in ein Team, dass sich den schnellstmöglichen Wiederaufstieg als Ziel gesetzt hat, nicht hingehört ...
Dresden ist Zuhause ein unangenehmer Gegner, aber mit sicherheit keine Offensivmacht.
Man wird nachdenklich, wenn man das Spiel gesehen hat.
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5858
Registriert: Di 3. Jun 2008, 02:30

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon Mithrandir » So 16. Okt 2016, 11:34

Welfenprinz hat geschrieben:(13 Aug 2016, 13:40)
Ich denke aber, dass sie am langen Ende vorne mit dabei sein werden. Die müssen eben noch ein paar Holprigkeiten in der Führungsebene glatt bügeln.

Die Voraussetzungen (Stadion, Sponsoren, Rückhalt in der Region) bieten in der Tat Potential für mehr als die zweite Liga. Mittelfristig wird der VfB um den Aufstieg mitspielen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47167
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon yogi61 » So 16. Okt 2016, 11:39

Mithrandir hat geschrieben:(16 Oct 2016, 12:34)

Die Voraussetzungen (Stadion, Sponsoren, Rückhalt in der Region) bieten in der Tat Potential für mehr als die zweite Liga. Mittelfristig wird der VfB um den Aufstieg mitspielen.


Was soll mittelfristig sein? Mittelfristig ist aus finanzieller Sicht meistens zu spät.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8240
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon Welfenprinz » So 16. Okt 2016, 16:20

Kennedy2610 hat geschrieben:(15 Oct 2016, 21:46)

Das man sowas noch schönreden kann - Respekt :thumbup:

..


Scheint ne typische Absteigermentalität zu sein,erlebe ich unter 96-Fans schon die ganze Saison.
Man hält sich für den haushohen Favoriten und jeder Punktverlust und Niederlage wird mit schlechtem Schiri und Duseltoren des doch eigentlich viel schlechteren Gegners begründet.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14919
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon Platon » So 16. Okt 2016, 21:19

Reife Leistung der Schwaben, 0:5 gegen eine Ossi-Mannschaft. Das muss ihnen auch erstmal einer nachmachen. :D
Benutzeravatar
Postfach
Beiträge: 234
Registriert: Di 19. Apr 2016, 10:55

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon Postfach » Mo 17. Okt 2016, 08:58

Mithrandir hat geschrieben:(16 Oct 2016, 12:34)

Die Voraussetzungen (Stadion, Sponsoren, Rückhalt in der Region) bieten in der Tat Potential für mehr als die zweite Liga. Mittelfristig wird der VfB um den Aufstieg mitspielen.


Gerade da ist doch der Hund begraben ... Stuttgart und Region gehören dank der vielen Großkonzerne zu den Finanzstärksten der BRD.
Aber der VfB macht nichts oder kaum was daraus !
Auch der Rückhalt schwindet bei der jüngeren Generation.
Die Mannschaft ist unattraktiv, junge Spieler mit gutem Potenzial aus der eigenen Jugend hat man einfach abgegeben (bsp. Kimmich, Rani Khedira usw. ) und gegen irgendwelche No Names aus dem Ausland ausgetauscht !
Ich trainiere eine Jugendmannschaft U15 in Stuttgart, von denen kennt der Großteil kaum mehr die Namen aus dem aktuellen Profikader. (Vielleicht einen Großkreuz, Gentner, Maxim, Ginczek, Isuna) danach hätten die meisten Ihre Probleme weitere Namen zu nennen. Weiteres Beispiel, alle meine Jungs sammeln Trikots, aber ein VfB Trikot besitzt kaum mehr einer ... die identifikation schwindet. (Leider:/)
Das war vor einigen Jahren noch ganz anders ...
Der VfB wird von den meisten Jugendlichen als langweilig aber dafür extrem arrogant wahrgenommen.
Wenn ich mit meinem eigenen Sohn ins Stadion gehe, dann hauptsächlich noch wegen der Stimmung und der Kulisse ... nicht mehr wegen dem tollen Fußball !
Wenn der Erfolg ausbleibt ist es nur eine Frage der Zeit bis auch die Stimmung im Stadion nachlässt und dann beginnt der Anfang vom Ende !
Der VfB muss alles daran setzen, schnellstmöglich die Versäumnisse der letzten Jahre auszubessern und mit einer neuen Philosophie und gutem Marketingkonzept sich aufzustellen.
Der Satz : "Mittelfristig wird der VfB um den Aufstieg mitspielen" funktioniert in Stuttgart nicht, dass wäre eine Katastrophe !
Zuletzt geändert von Postfach am Mo 17. Okt 2016, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Postfach
Beiträge: 234
Registriert: Di 19. Apr 2016, 10:55

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon Postfach » Mo 17. Okt 2016, 09:01

Welfenprinz hat geschrieben:(16 Oct 2016, 17:20)

Scheint ne typische Absteigermentalität zu sein,erlebe ich unter 96-Fans schon die ganze Saison.
Man hält sich für den haushohen Favoriten und jeder Punktverlust und Niederlage wird mit schlechtem Schiri und Duseltoren des doch eigentlich viel schlechteren Gegners begründet.


Wer mit 0:5 in Dresden verliert, für den gibt es und darf es keine Ausreden geben ...

Mit freundlichen Grüßen
Ein VfB -Fan
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8240
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon Welfenprinz » Mo 17. Okt 2016, 10:25

Wir haben zu hause 2:0 gegen Dresden verloren,was ja so ähnlich ist.
Und die meisten Roten waren genauso drauf wie obiger user der das mit Dusel des Gegners erklärt.

Es gibt Leute die kommen erst in der zweiten Liga an,wenn Offenbach winkt
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Postfach
Beiträge: 234
Registriert: Di 19. Apr 2016, 10:55

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon Postfach » Mo 17. Okt 2016, 11:04

Welfenprinz hat geschrieben:(17 Oct 2016, 11:25)

Wir haben zu hause 2:0 gegen Dresden verloren,was ja so ähnlich ist.
Und die meisten Roten waren genauso drauf wie obiger user der das mit Dusel des Gegners erklärt.

Es gibt Leute die kommen erst in der zweiten Liga an,wenn Offenbach winkt


Man kann in Dresden auch verlieren, dass will ich nicht bestreiten ... 0 : 5 darf aber für eine Mannschaft die in die Bundesliga zurück will, nicht sein !
Klar, hatte der VfB auch kurz bevor das Debakel begann Chancen ... und mal klassisch ausgekontert zu werden, kann passieren ...
Aber das erklärt immer noch nicht das 0 : 5
Das defensiv Verhalten war absolut unprofessionell !
Da hilft auch keine rot-weiße VfB-Fanbrille mit rosa Wölkchen davor.
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1289
Registriert: So 22. Jun 2008, 06:47
Benutzertitel: No Kings. No Gods. Only Men.
Wohnort: Who is John Galt?

Re: Der VfB Stuttgart

Beitragvon el loco » Mo 17. Okt 2016, 19:31

Ich muss Postfach in allen Punkten Recht geben.
A well regulated Militia, being necessary to the security of a free State, the right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed.
All die Götter, all die Himmel, all die Höllen wohnen in dir.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast