Wm2026

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11142
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Wm2026

Beitragvon Dampflok94 » Mi 11. Jan 2017, 11:07

pikant hat geschrieben:(11 Jan 2017, 11:04)
die Zweiten und Dritten koennte wie gesagt noch Plazierungsspiele machen.

Davon halte ich nichts. Viele halten ja schon jetzt das Spiel um Platz 3 für überflüssig wie einen Kropf. Wen sollte interessieren, wer Platz 23 einnimmt?
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8841
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wm2026

Beitragvon garfield336 » Mi 11. Jan 2017, 11:12

Mir persönlich wurde eine WM mit 48 Manschaften
8 Gruppen mit 6 Manschaften gefallen ^^

Da das eine Unmenge von Spielen gibt, würde ich so eine WM in vielen verschiedenen Länder austragen.
pikant
Beiträge: 51068
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wm2026

Beitragvon pikant » Mi 11. Jan 2017, 11:13

Dampflok94 hat geschrieben:(11 Jan 2017, 11:07)

Davon halte ich nichts. Viele halten ja schon jetzt das Spiel um Platz 3 für überflüssig wie einen Kropf. Wen sollte interessieren, wer Platz 23 einnimmt?


an die Spieler sollte man auch denken, denn dann machen 32 Mannschaften mit 22 Spieler wochenlang Pause und kommen aus dem Tritt!
Spieler wollen spielen und nicht am Strand auf der faulen Haut liegen, denn waehrend einer WM ruht ja der Spielbetrieb in den Ligen.
pikant
Beiträge: 51068
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wm2026

Beitragvon pikant » Mi 11. Jan 2017, 11:15

garfield336 hat geschrieben:(11 Jan 2017, 11:12)

Mir persönlich wurde eine WM mit 48 Manschaften
8 Gruppen mit 6 Manschaften gefallen ^^

Da das eine Unmenge von Spielen gibt, würde ich so eine WM in vielen verschiedenen Länder austragen.


diese 6er Gruppen gibt es ja auch bei der Handball WM, die heute beginnt
4 kommen da weiter und Spannung in der Grupenphase ist garantiert.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Wm2026

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 11. Jan 2017, 11:24

garfield336 hat geschrieben:(11 Jan 2017, 11:12)

Mir persönlich wurde eine WM mit 48 Manschaften
8 Gruppen mit 6 Manschaften gefallen ^^

Da das eine Unmenge von Spielen gibt, würde ich so eine WM in vielen verschiedenen Länder austragen.

Bei den letzten EUROPAMEISTERSCHAFTEN hat man das erfolgreich umgesetzt!
Warum nicht auch bei WM??
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 559
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Wm2026

Beitragvon Excellero » Mi 11. Jan 2017, 12:38

Dann gibts noch mehr Länderspiele als ohnehin schon, und die Clubs werden das sicher nicht einfach so mitmachen. Ich prophezeie daß viele Spielerstars aus den Nationalmannschaften austreten werden vor allem ältere... Die CL wird immer größer und länger, nun auch noch die WM...
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18925
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Wm2026

Beitragvon relativ » Mi 11. Jan 2017, 13:59

garfield336 hat geschrieben:(11 Jan 2017, 08:59)

Es wurde von der FIFA gestern beschlossen. Ja es ist fix.

3er Gruppen sind idiotisch.

Ne wenn schon der Aufstocknonsens (natürlich nur aus meiner Sicht), dann machen, aus Sicht, der Zuschauer, eher kleine Gruppen Sinn, denn da muss schon jeder von anfang an Gas geben und kann sich keine larifari Spiele erlauben, dadurch werden die Spiele evtl. nicht hochklassiger , aber evtl. spannender, oder es fallen mehr Tore.
Ob dieses Konzept klappt liegt einzig und allein daran, ob es der Zuschauer Weltweit annimmt, die meisten europäischen CL verwöhnten Fußballfans, werden sich wohl eher mit grausen abwenden.
Die heuchlerischen UEFA-Verbände, die jetzt lautstark protestieren, sollten sich mal an die eigene Nase fassen, gerade wenn das Geldargument kommt.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34814
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Wm2026

Beitragvon Liegestuhl » Mi 11. Jan 2017, 14:18

relativ hat geschrieben:(11 Jan 2017, 13:59)
Ne wenn schon der Aufstocknonsens (natürlich nur aus meiner Sicht), dann machen, aus Sicht, der Zuschauer, eher kleine Gruppen Sinn, denn da muss schon jeder von anfang an Gas geben und kann sich keine larifari Spiele erlauben, dadurch werden die Spiele evtl. nicht hochklassiger , aber evtl. spannender, oder es fallen mehr Tore.


Die 3er Gruppen haben den Vorteil, dass man weiterhin nur 7 Spiele bis zum Titel braucht. So müssen die Zeiträume zwischen den Spielen nicht gestaucht werden.

Sie haben aber den entscheidenden Nachteil, dass nur der Gruppenletzte ausscheidet. Daher wird es mit großer Wahrscheinlichkeit irgendwo in den 16 Gruppen vorkommen, dass den beiden Teams am letzten Spieltag ein Unentschieden ausreicht. Ein anderes Spiel in der Gruppe würde es zeitgleich aufgrund der 3er Konstellation nicht geben.

Ich hätte es für günstiger gehalten, wenn man 12 Viergruppen gebildet hätte und die Gruppenerste, sowie die 4 besten Gruppenzweite ins Achtelfinale eingezogen wären. Dann hätten alle Mannschaften mindestens 3 Spiele gemacht und die Vorrunde wäre extrem kämpferisch.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Wm2026

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 11. Jan 2017, 14:22

Liegestuhl hat geschrieben:(11 Jan 2017, 14:18)

Die 3er Gruppen haben den Vorteil, dass man weiterhin nur 7 Spiele bis zum Titel braucht. So müssen die Zeiträume zwischen den Spielen nicht gestaucht werden.

Sie haben aber den entscheidenden Nachteil, dass nur der Gruppenletzte ausscheidet. Daher wird es mit großer Wahrscheinlichkeit irgendwo in den 16 Gruppen vorkommen, dass den beiden Teams am letzten Spieltag ein Unentschieden ausreicht. Ein anderes Spiel in der Gruppe würde es zeitgleich aufgrund der 3er Konstellation nicht geben.

Ich hätte es für günstiger gehalten, wenn man 12 Viergruppen gebildet hätte und die Gruppenerste, sowie die 4 besten Gruppenzweite ins Achtelfinale eingezogen wären. Dann hätten alle Mannschaften mindestens 3 Spiele gemacht und die Vorrunde wäre extrem kämpferisch.

Eigentlich ist der Modus egal. Mir hat eine Fee einen Wunsch gewährt und ich wünschte mir, so lange zu leben, bis Österreich Fußball-Weltmeister wird.
Sie sagte zu mir : Du kleiner Schelm ! :D :D :D
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18925
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Wm2026

Beitragvon relativ » Mi 11. Jan 2017, 14:26

Liegestuhl hat geschrieben:(11 Jan 2017, 14:18)

Die 3er Gruppen haben den Vorteil, dass man weiterhin nur 7 Spiele bis zum Titel braucht. So müssen die Zeiträume zwischen den Spielen nicht gestaucht werden.

Kann man mit anderen Konstellationen auch hinbekommen indem man z.B. KO Zwischenspiele weglässt.

Sie haben aber den entscheidenden Nachteil, dass nur der Gruppenletzte ausscheidet. Daher wird es mit großer Wahrscheinlichkeit irgendwo in den 16 Gruppen vorkommen, dass den beiden Teams am letzten Spieltag ein Unentschieden ausreicht. Ein anderes Spiel in der Gruppe würde es zeitgleich aufgrund der 3er Konstellation nicht geben.
Kann es bei anderen Gruppenkonstellationen auch geben und gab es auch bei der letzten WM. Das Argument mit den zeitgleichen Gruppenspielen lass ich noch zählen, aber diese waren meist auch die einzigen Aufheller in einer längeren Gruppenphase.

Ich hätte es für günstiger gehalten, wenn man 12 Viergruppen gebildet hätte und die Gruppenerste, sowie die 4 besten Gruppenzweite ins Achtelfinale eingezogen wären. Dann hätten alle Mannschaften mindestens 3 Spiele gemacht und die Vorrunde wäre extrem kämpferisch.
Nein zu lange und evtl. zu langweilige Gruppenphasen. Schließlich sind die besten Spiele die, bei denen es um alles oder nix geht.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8841
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wm2026

Beitragvon garfield336 » Mi 11. Jan 2017, 15:41

2 unendschieden reichen im Prinzip
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6776
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wm2026

Beitragvon Quatschki » Mi 11. Jan 2017, 16:03

pikant hat geschrieben:(11 Jan 2017, 10:50)

bei 3er Gruppen sollte nur der Erste weiterkommen - alles andere ist Quark und Aufblaehung.


Wenn nur der Gruppensieger weiterkommt, wären es genauso viele Spiele wie bisher. 48 Gruppenspiele und dann KO ab Achtelfinale.
Für die einzelne Mannschaft nur noch 6 Spiele bis zum Titel, wie bei der EM.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11142
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Wm2026

Beitragvon Dampflok94 » Do 12. Jan 2017, 08:15

garfield336 hat geschrieben:(11 Jan 2017, 15:41)

2 unendschieden reichen im Prinzip

Na ja, wenn es drei unentschieden gibt muß ja auch einer raus.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34814
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Wm2026

Beitragvon Liegestuhl » Do 12. Jan 2017, 08:44

Quatschki hat geschrieben:(11 Jan 2017, 16:03)

Wenn nur der Gruppensieger weiterkommt, wären es genauso viele Spiele wie bisher. 48 Gruppenspiele und dann KO ab Achtelfinale.
Für die einzelne Mannschaft nur noch 6 Spiele bis zum Titel, wie bei der EM.


Es ist ein Spiel weniger. Beim bisherigen Modus braucht man 7 Spiele bis zum Titel.

3 x Gruppe + AF + VF + HF + F
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8841
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wm2026

Beitragvon garfield336 » Do 12. Jan 2017, 10:42

Liegestuhl hat geschrieben:(12 Jan 2017, 08:44)

Es ist ein Spiel weniger. Beim bisherigen Modus braucht man 7 Spiele bis zum Titel.

3 x Gruppe + AF + VF + HF + F


Ja das ist richtig, aber er spielte auf die Gesamtzahl der Spiele an. Die wäre effektiv identisch wie jetzt wenn nur der Gruppensieger weiterkäme gefolgt von einem 1/8Finale.
16 gruppen mit 3 Teams ergibt 48 Spiele genau wie jetzt 8 Gruppen mit 4 Teams. Was aber jetzt an zusätzlich kommt, sind die 1/16 Finalspiele.
Gab es bisher 64 Spiele, wird es jetzt 80 Spiele geben.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11142
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Wm2026

Beitragvon Dampflok94 » Do 12. Jan 2017, 10:50

Ich nehme an, es ging den Initiatoren auch darum die Mannschaften nicht zu früh nach Hause zu schicken. Bisher hat jedes Team in der 4er-Gruppe mindestens drei Spiele. Wenn in der 3er-Gruppe zwei raufliegen, dann haben 2/3 nur noch zwei Spiele. Das wollte man wohl vermeiden.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
pikant
Beiträge: 51068
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wm2026

Beitragvon pikant » Do 12. Jan 2017, 11:09

Quatschki hat geschrieben:(11 Jan 2017, 16:03)

Wenn nur der Gruppensieger weiterkommt, wären es genauso viele Spiele wie bisher. 48 Gruppenspiele und dann KO ab Achtelfinale.
Für die einzelne Mannschaft nur noch 6 Spiele bis zum Titel, wie bei der EM.


und mehr Spannung da faktisch jedes Spiel ein KO-Spiel ist
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8841
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wm2026

Beitragvon garfield336 » Do 12. Jan 2017, 16:40

Dampflok94 hat geschrieben:(12 Jan 2017, 10:50)

Ich nehme an, es ging den Initiatoren auch darum die Mannschaften nicht zu früh nach Hause zu schicken. Bisher hat jedes Team in der 4er-Gruppe mindestens drei Spiele. Wenn in der 3er-Gruppe zwei raufliegen, dann haben 2/3 nur noch zwei Spiele. Das wollte man wohl vermeiden.


So haben 16teams mindestens 2 Spiele, und 32teans mindestens 3.

Bei einem vorangestellten playoff wäre das anders. Da hätten 16 Teams nur 1 Spiel.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 14944
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wm2026

Beitragvon Skull » Do 12. Jan 2017, 17:12

Ich finde den neuen Modus...GUT.

Von mir aus könnte es auch eine WM mit 64 Manschaften geben. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11142
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Wm2026

Beitragvon Dampflok94 » Do 12. Jan 2017, 17:36

Skull hat geschrieben:(12 Jan 2017, 17:12)

Ich finde den neuen Modus...GUT.

Von mir aus könnte es auch eine WM mit 64 Manschaften geben. :)

mfg

Warum nicht gleich 128 und gleichmit der KO-Runde beginnen. Da kann mn auch die Quali klein halten. :cool:
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast