2.Bundesliga 2016/2017

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8422
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Welfenprinz » Sa 13. Aug 2016, 16:35

Damit sich das nicht auf die Vereinsstränge zerfleddert. :)


Um es mit dem großen Ewald L. zu sagen: "Ich habe selten einen unverdienteren Sieg gesehen.


Respektvollen Gruss von alter Wirkungsstätte an den sehr verehrten Trainer Lienen, aber es wäre doch angebracht gewesen zu verhindern, dass der Abschaum aus Ostniedersachsen die Tabellenspitze erklimmt.

Bochum jetzt auch mit respektablem Saisonstart. Kann ich aber noch gar nicht einschätzen, wie stark die Mannschaft derzeit ist.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1258
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Isebrandt » Sa 13. Aug 2016, 18:41

Welfenprinz hat geschrieben:(13 Aug 2016, 17:35)

Respektvollen Gruss von alter Wirkungsstätte an den sehr verehrten Trainer Lienen, aber es wäre doch angebracht gewesen zu verhindern, dass der Abschaum aus Ostniedersachsen die Tabellenspitze erklimmt.



Abschaum?
Na ja, deren verhaltensauffälliger Mittelstürmer versteht sich leider nicht nur darauf, schwangere, am Boden liegende Frauen zu treten.

Aber die Niederlage war mehr als verdient.
Und so sehr ich den Sportkameraden Lienen ebenfalls schätze: daran war er heute nicht unschuldig. :|
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8422
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Welfenprinz » Sa 13. Aug 2016, 19:08

Isebrandt hat geschrieben:(13 Aug 2016, 19:41)

Abschaum?
:|


Gut, bemühen wir die massentaugliche , political correcte Bezeichnung:

Messeparkplatz Ost
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8422
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Welfenprinz » So 14. Aug 2016, 11:30

So, gegen Fürth heute wird wohl zur Standortbestimmung in der zweiten Liga für 96 wohl eher geeignet sein wie die Partie gegen Lautern.
Wenn hinten wieder Scheuntor angesagt ist, wird das nicht so leicht.
Immer ein Tor mehr schiessen als reinkriegen ist ja auch so einfach nciht.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8422
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Welfenprinz » So 14. Aug 2016, 14:21

Dass Nürnberg in der Relegation keine einzige wirkliche Offensivaktion hatte, ist wohl symptomatisch für die Angriffs"stärke" dieser stärksten zweiten Liga aller zeiten. :eek:
So wars ein zu deutlicher Sieg für die Roten.


Ich wusste gar nicht, dass es U.Potofski noch gibt, ich dachte der züchtet Frösche mit Locken an mückenverseuchten Seen in Finnland.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Fuerst_48 » So 14. Aug 2016, 15:10

Welfenprinz hat geschrieben:(14 Aug 2016, 15:21)

Dass Nürnberg in der Relegation keine einzige wirkliche Offensivaktion hatte, ist wohl symptomatisch für die Angriffs"stärke" dieser stärksten zweiten Liga aller zeiten. :eek:
So wars ein zu deutlicher Sieg für die Roten.


Ich wusste gar nicht, dass es U.Potofski noch gibt, ich dachte der züchtet Frösche mit Locken an mückenverseuchten Seen in Finnland.

Als Nürnberg-Fan muß man (ich) viiiiiel Geduld haben...
busse
Beiträge: 595
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 09:34

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon busse » Mo 15. Aug 2016, 09:24

Heute abend das erste Risikospiel in Liga 2., Union Berlin gegen Dynamo Dresden. mal sehen was es für Strafen hagelt , also nach dem Spiel vom DFB.
busse
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Flat » Mo 15. Aug 2016, 09:28

Moin,

für St. Pauli läuft's noch nicht richtig rund.

dabei hatten die sich doch letztes Jahr gut oben eingependelt.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11099
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Dampflok94 » Mi 17. Aug 2016, 12:55

Für Union läuft das jetzt wohl unter Fehlstart. :(
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
pikant
Beiträge: 50874
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon pikant » Mi 17. Aug 2016, 12:58

Dampflok94 hat geschrieben:(17 Aug 2016, 13:55)

Für Union läuft das jetzt wohl unter Fehlstart. :(


Drittbester Angriff verbunden mit herrlichem Offensivfussball - nach 2 Spieltagen ist die Tendenz gut, wenn man jetzt die Abwehr noch stabilisiert.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8422
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Welfenprinz » So 28. Aug 2016, 12:43

Vorwärts der glubb

:D
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Fuerst_48 » So 28. Aug 2016, 14:46

Wenn die 60-er nicht im Abstiegsstrudel landen, istdas schon mal beruhigend.
Wenn die Lebkuchen knapp am Aufstieg vorbeischrammen, tuts dem Fan weh...
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon elmore » Di 4. Apr 2017, 00:55

Mittwoch gibt es wieder ein paar Rahmstritzln für den Abstiegsstrudel von 1860.
Headline der AZ:
Sehr unglückliche 0:4-Heimniederlage der Löwen.
Nachdem man 85 Minuten das "bessere" Team war, in der ersten Hälfte
zweimal am leeren Tor vorbeischoß und zwei Elfmeter vergab, genügten
zwei individuelle Momente in der 86./87. Minute für den ersten Doppelschlag
des VfB. Als die verdatterten Löwen noch damit beschäftigt waren, die Löcher
im Rasen auszubessern, kam der zweite Doppelpack in der 89./90. Minute.
Sechzigs Trainer konnte dem Spiel dennoch Erfreuliches abgewinnen.
"Wir entwickeln uns stetig weiter. Wir waren 85 Minuten dominant und hellwach.
Leider konnten wir das noch nicht über die komplette Spielzeit umsetzen".

Stimmen zum Spiel:
Stefan Aigner:"5 Minuten lang so einen Scheissdreck zu spielen wie wir,
das kann nicht jeder."
Stuttgarts Trainer verpackte es dagegen in eine gekonnte diplomatische
Lüge:"Ich bin wirklich überrascht! Es war einfach nicht zu erwarten, dass 1860 kurzfristig die
spielerische Ordnung etwas verlor."

Eigentlich könnte man dem VfB die Punkte auch in einem Kuvert zuschicken.

Direkt leicht wird's für den Club auch nicht. Hannover braucht dringend jeden Punkt
im Schlußspurt. Zumal der direkte Konkurrent an der sehr engen Tabellenspitze, der
VfB, sichere drei Punkte einfährt. Eigentlich muss Hannover genauso gewinnen.
Wird halt nur nicht so einfach wie für den VfB. Allderdings bewies 96 auch
Stärke und Nervenkraft und putzte Union als direkten Konkurrenten.
Gab es wohl auch selten, dass die ersten Drei jeweils 50 Punkte auf dem Konto haben,
und der Vierte 49. Für Spannung ist gesorgt.
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon CaptainJack » Di 4. Apr 2017, 15:46

Mir macht am meisten das unverschämte Glück und die unverschämten Schiedsrichterleistungen, zugunsten einer der 4 Mannschaften, zu schaffen! Unglaublich, wie die seit Wochen ihre Siege einfahren!? :rolleyes:
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon elmore » Mi 5. Apr 2017, 19:27

Tja, ausser Hannover hatte diese Woche allerdings kein Team an der Tabellenspitze
das Glück des glücklichen Sieges. Stuttgart tat sich wider erwarten schwer gegen
Sechzig und kam in der Nachspielzeit noch zum Ausgleich. Union verschenkte zuhause
wichtige Punkte gegen Abstiegskandidat Aue, der sich mit diesem enorm wichtigen
Auswärtsdreier aus einer schon "fast" sicher scheinenden Abstiegsposition befreite.
Enge Kiste ganz unten, ebenso wie ganz oben.

Ja, leider hat Braunschweig die Gunst der Stunde auch nicht wirklich nützen können.
Mit dem 1:1 ist zwar nichts verloren, aber es sind zwei wichtige Punkte, die am Ende
fehlen könnten.

Es bleibt weiter spannend. Hannover steigt also von Pl. 4 an die Tabellenspitze auf,
einen Punkt vor dem VfB. Mal sehen, ob der Abwärtstrend bei Union weitergeht,
oder die Mannschaft sich wieder fängt..
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon elmore » Sa 8. Apr 2017, 03:40

Es wird immer enger, nicht nur an der Tabellenspitze.
Hannover spielt nur Unentschieden und am Tabellenende
Punkte Bielefeld (jetzt 30 Punkte) und St. Pauli ! jetzt (29 Pkte.)
beide auswärts mit einem Dreier.
Sechzig, dass am Sonntag in Aue spielen muss, hat aktell 32 Pkte.
Aue hat 29 Pkte. - Das wird ein ganz entscheidendes Spiel.

Bin mal gespannt, wie Sechzig gegen die "Kampfschweine" aus dem
Erzgebirge auf dem berüchtigten "Wembleyrasen von Aue"
das überstehen werden…das gibt es nur eine Devise: ackern und sich schinden wollen.
Jeden Zweikampf annehmen. Ein Tor kann man da nur erarbeiten, nicht herausspielen.
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon elmore » Sa 8. Apr 2017, 13:23

Kaiserslautern führt aktuell gegen Fürth mit 2:0. Damit wäre man
punktgleich mit Sechzig und gemeinsam zwei Punkte von Bielefeld
auf Rang 16 mit 30 Punkten entfernt.
Und dahinter lauert Aue mit 29 Pkt. als aktueller Tabellensiebzehnter.
Sollte Aue gegen Sechzig gewinnen, wären drei Mannschaften
mit 32 Punkten vor Karlsruhe (faktisch abgestiegen mit 22 Punkten)
und dem Tab.-Siebzehnten Bielefeld mit 30 Punkten.
Darüber Düsseldorf mit derzeit 33 Punkten (Heimspiel gegen Union Berlin!).
Ebenso hängen bis hinauf zu Platz 8 (Nürnberg mit 35 Punkten) so gut wie alle
Mannschaften noch im erweiterter Abstiegsgefahr.
Bei einer kleinen Negativserie kann es da auch für vermeintlich sich schon
in Sicherheit geglaubte Klubs wie Sandhausen, Bochum, selbst Nürnberg
schnell ganz nach unten gehen. Selbstredend auch für Sechzig, Lautern,
Düsseldorf usw.

Ein äusserst spannender Spieltag. Gewinnt beispielsweise Sechzig
in Aue, wäre das für dieses Team fast wie ein doppelter Punktgewinn.
Man wäre dann punktgleich mit Nürnberg. Im anderen Fall (einer Niederlage)
wird es supereng im Abstiegskampf. Spannende Zeiten, oben wie unten.
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47567
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon yogi61 » Sa 8. Apr 2017, 13:45

Hannover-Fans zetteln Schlägerei vor Disco an

Bei einer Schlägerei mit rund 40 Fußballfans werden in Erfurt mindestens vier Menschen verletzt.

Am Samstagmorgen wollten die Anhänger des Fußballvereins Hannover 96 in der Nähe des Hauptbahnhofs Erfurt eine Disco besuchen, wie eine Polizeisprecherin sagte.
Security-Mitarbeiter ließen die große Gruppe jedoch nicht in den Club. Es kam zu einem Streit.
Die Fußballfans schlugen und traten daraufhin auf die Mitarbeiter ein. Auch andere Discobesucher gerieten in die Auseinandersetzung. Es flogen Gegenstände.
Beamte nahmen mehrere Beteiligte vorübergehend in Gewahrsam.
Die Fans des Zweitligisten Hannover 96 waren auf der Heimreise von einem Ligaspiel bei den Würzburger Kickers, das 0:0 ausging, und hatten in Erfurt Halt gemacht.


http://www.n-tv.de/sport/der_sport_tag/ ... 85649.html

Ja, so kennt man sie und jetzt weiss ich was ich am Ostersterdeich in diesem Jahr vermisst habe. :x
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11099
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Dampflok94 » Sa 8. Apr 2017, 21:42

yogi61 hat geschrieben:(08 Apr 2017, 14:45)

Hannover-Fans zetteln Schlägerei vor Disco an

Bei einer Schlägerei mit rund 40 Fußballfans werden in Erfurt mindestens vier Menschen verletzt.

Am Samstagmorgen wollten die Anhänger des Fußballvereins Hannover 96 in der Nähe des Hauptbahnhofs Erfurt eine Disco besuchen, wie eine Polizeisprecherin sagte.
Security-Mitarbeiter ließen die große Gruppe jedoch nicht in den Club. Es kam zu einem Streit.
Die Fußballfans schlugen und traten daraufhin auf die Mitarbeiter ein. Auch andere Discobesucher gerieten in die Auseinandersetzung. Es flogen Gegenstände.
Beamte nahmen mehrere Beteiligte vorübergehend in Gewahrsam.
Die Fans des Zweitligisten Hannover 96 waren auf der Heimreise von einem Ligaspiel bei den Würzburger Kickers, das 0:0 ausging, und hatten in Erfurt Halt gemacht.


http://www.n-tv.de/sport/der_sport_tag/ ... 85649.html

Ja, so kennt man sie und jetzt weiss ich was ich am Ostersterdeich in diesem Jahr vermisst habe. :x

Von Würzburg über Erfurt nach Hannover? So richtig der direkte Weg, scheint mir das jetzt nicht zu sein.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 157
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Vongole » So 9. Apr 2017, 01:46

elmore hat geschrieben:(08 Apr 2017, 14:23)

Kaiserslautern führt aktuell gegen Fürth mit 2:0. Damit wäre man
punktgleich mit Sechzig und gemeinsam zwei Punkte von Bielefeld
auf Rang 16 mit 30 Punkten entfernt.
Und dahinter lauert Aue mit 29 Pkt. als aktueller Tabellensiebzehnter.
Sollte Aue gegen Sechzig gewinnen, wären drei Mannschaften
mit 32 Punkten vor Karlsruhe (faktisch abgestiegen mit 22 Punkten)
und dem Tab.-Siebzehnten Bielefeld mit 30 Punkten.
Darüber Düsseldorf mit derzeit 33 Punkten (Heimspiel gegen Union Berlin!).
Ebenso hängen bis hinauf zu Platz 8 (Nürnberg mit 35 Punkten) so gut wie alle
Mannschaften noch im erweiterter Abstiegsgefahr.
Bei einer kleinen Negativserie kann es da auch für vermeintlich sich schon
in Sicherheit geglaubte Klubs wie Sandhausen, Bochum, selbst Nürnberg
schnell ganz nach unten gehen. Selbstredend auch für Sechzig, Lautern,
Düsseldorf usw.

Ein äusserst spannender Spieltag. Gewinnt beispielsweise Sechzig
in Aue, wäre das für dieses Team fast wie ein doppelter Punktgewinn.
Man wäre dann punktgleich mit Nürnberg. Im anderen Fall (einer Niederlage)
wird es supereng im Abstiegskampf. Spannende Zeiten, oben wie unten.


Sicherlich äußerst spannend, aber die Löwen werden das schaffen!

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast