2.Bundesliga 2016/2017

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon elmore » So 9. Apr 2017, 15:57

Sechzig unterliegt Aue mit 0:3 - Leider schafften sie es nicht.
Gegen Zweckoptimismus ist prinzipiell nichts zu sagen.
Aber die Realität von 60 ist eben eine andere.
Wie schon erwähnt, gegen Gegner, denen sie die Punkte eigentlich
abnehmen müssten, versagen sie regelmäßig.

Und das zieht sich schon seit Jahren als rote Faden so dahin.
Die Versagenskonstante in entscheidenden Spielen ist eben
das einzig verlässliche, dass Sechzig seit mehr als 10 Jahren
zweite Liga mit mehreren Abstiegsabgründen immer wieder,
voraussagbar zeigt. Egal unter welchem Trainer oder mit welchem
Spielermaterial auch immer.

Die Botschaft anzunehmen, dass man einfach eine Zweitligamannschaft
ist, die es schon als Erfolg ansehen muss, wenn sie nicht absteigen muss,
ist seit Jahren das Problem. Spieler, die bei Sechzig anheuern, meinen immer
wieder, dass sie bei einer Spitzenmannschaft der Liga 2 spielen und
es nur um den Aufstieg geht.

Ich nenne das mal das HSV-Syndrom. Dort schwadroniert und träumt man auch
jedes Jahr auf's Neue von der Meisterschaft oder internationalen Wettbewerben,
und kann am Ende froh sein, wenn man nicht absteigt.
Auch eine Konstante, seit 20 Jahren ist das so.

Und so ganz nebenbei. Bobby Wood wurde bei den Sechzigern
aussortiert, für nicht gut genug empfunden. Niedergedrückt, statt
gefördert, also ging er zum HSV und siehe da, wenigstens das bekommt
der Verein gebacken im Gegensatz zu Sechzig. Bobby Wood wird immer
besser und ist aktuell ein Grund, warum der HSV auch im Sturm
plötzlich Durchschlagskraft hat.

Sechzig hat(te) ein akutes Sturmproblem und da jagt man dann
ein Supertalent wiedermal vom Hof, kauft lieber einen
gesundheitlich am Anschlag spielenden Altstar wie Olic für viel Geld ein,
oder diesen Dänen, der bisher genau ein Tor geschossen hat und
ansonsten in der Versenkung verschwunden ist. Tore schießt er jedenfalls
keine.
Talenten wie Bobby Wood gibt man diese Zeit und Geduld nicht. Und genauso wurde damals
mit Julian Weigl umgegangen. Weil ein 18-jähriger noch nicht
konstant die Leistung eines Superstars erbringt, haut man solche
Juwelen in die Pfanne und demotiviert sie bis zum Anschlag,
vertreibt sie regelrecht, bis sie dann endlich keine Wahl mehr haben
und gehen…

Sechzig ist der größte Dilettantenhaufen, den es in Liga 1 und 2 gibt.
Da sind sie Dauermeister...
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon elmore » Di 30. Mai 2017, 18:40

Entscheidung in der Relegation:
Sechzig liegt 0:2 gegen Jahn Regensburg zurück
und steigt zurecht in die 3. Liga ab.

Die Leistung im heutigen, entscheidenden Spiel
zuhause war einfach indiskutabel.

Jahn Regensburg war spielerisch durchaus eine Klasse besser und
steigt verdient in Liga 2 auf.

Gratulation auch an ihren Trainer Heiko Herrlich!
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57983
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Alexyessin » Di 30. Mai 2017, 20:35

Mei, das haben die Löwen jetzt aber schon seit Jahren vergeigt. Die sind jedes Jahr ein bisserl mehr abgestiegen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3284
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon becksham » Di 30. Mai 2017, 21:03

Alexyessin hat geschrieben:(30 May 2017, 21:35)

Mei, das haben die Löwen jetzt aber schon seit Jahren vergeigt. Die sind jedes Jahr ein bisserl mehr abgestiegen.

Auch so asozial wie dieses Mal? Die haben Stangen und Zeugs auf das Spielfeld geworfen? Was ist nur los mit diesen Leuten?
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8975
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon garfield336 » Di 30. Mai 2017, 21:27

becksham hat geschrieben:(30 May 2017, 22:03)

Auch so asozial wie dieses Mal? Die haben Stangen und Zeugs auf das Spielfeld geworfen? Was ist nur los mit diesen Leuten?


Die haben unser Stadion demoliert. :/
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7568
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: Niedersachsen

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon hafenwirt » Di 30. Mai 2017, 21:37

Die Wut kann ich schon nachvollziehen.

Mir fällt kein Verein ein, der in den letzten Jahren so konsequent an die Wand gefahren wurde. Klar, andere Vereine hatten auch ihre dubiosen Funktionäre, aber dann hat man irgendwann mal reinen Tisch gemacht und einen Neu-Anfang gemacht. Selbst beim HSV gibt es sowas wie stabile Faktoren.

Wobei auch das Drama um die Allianz-Arena mit reinspielt. Wurden die eigentlich gezwungen, umzuziehen? Ohne den für die Löwen völlig überdimensionierten Umzug konnte das nichts mehr werden und war ein dahinsiechen auf Zeit. Ein bisschen tun sie mir leid.
...
Senexx
Beiträge: 2350
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Senexx » Di 30. Mai 2017, 22:29

Die Verwantwortlich werfen einer nach dem anderen das Handtuch.
Trollprovokationen prallen an mir ab. Nicht immer, aber immer öfter.

[size=50]Meine Ignorelist: Alexyessin, Cobra9, Frems, Moses, Nomen Nescio[/size]
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7675
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Der General » Di 30. Mai 2017, 23:58

hafenwirt hat geschrieben:(30 May 2017, 22:37)

Die Wut kann ich schon nachvollziehen.

Mir fällt kein Verein ein, der in den letzten Jahren so konsequent an die Wand gefahren wurde. Klar, andere Vereine hatten auch ihre dubiosen Funktionäre, aber dann hat man irgendwann mal reinen Tisch gemacht und einen Neu-Anfang gemacht. Selbst beim HSV gibt es sowas wie stabile Faktoren.

Wobei auch das Drama um die Allianz-Arena mit reinspielt. Wurden die eigentlich gezwungen, umzuziehen? Ohne den für die Löwen völlig überdimensionierten Umzug konnte das nichts mehr werden und war ein dahinsiechen auf Zeit. Ein bisschen tun sie mir leid.


Ich muß sagen, mir tun die Fans von 1860 da auch ein wenig leid. Besonders bedaure ich den Abgang von Olic der für mich immer ein sehr Sympathischer Vollblutprofi war !

Ansonsten hat man in diesem Verein alles falsch gemacht, was man falsch machen konnte. Wenn ich das tatsächlich Richtig verfolgt habe, sind in dieser Saison 5. in Worten FÜNF Mannschaften von 1860 München abgestiegen, von der Ersten Mannschaft bis zur B Jugend Unglaublich :eek: :s

Bei allem Verständnis der Fans, einen Spielabbruch zu provozieren und mit Eisenstangen oder Sitzschalen zu werfen, geht nicht... für den Gegnerischen Torwart der mit dem Rücken dazu steht, war das schon fast Lebensgefährlich....Das das Spiel dennoch fortgesetzt wurde war schon der Hammer.

Da ist ein Plakat hoch halten, ziemlicher Kindergeburtstag.
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon elmore » Mi 31. Mai 2017, 00:14

Der hochgelobte Ian Ayre kam erst gar nicht mehr zum Rückspiel in die Allianz-Arena.
Der warf vorher schon hin. Casalette ist zurückgetreten und der Trainer hat zumindest
trotz Vertrag sein Projekt als gescheitert erklärt. Bei einem geschätzten Jahressalär von
ca. 2,5 Mio. Euro wird er wohl auch nicht als Trainer in der Dritten Liga weitermachen können.

Es sei denn, der Investor Ismaik zahlt das. Wobei nicht so sicher ist, ob er nicht doch seine
"Liebe zu Sechzig" beendet. Wie soll das gehen? - Seine eigene Einmischung mit der
Verpflichtung teurer Spieler (Andrade, Ribamar = totale Ausfälle) plus die
Verpflichtungen zusammen mit Pereira kosteten viel Geld, ohne auch nur
irgendetwas an der Abwärtsbewegung zu ändern.

Fragt sich, ob er künftig noch bereit ist, weiterhin monströse Summen
in diesen Chaosclub zu stecken… Sechzig hatte den drittteuersten Kader
in der abgelaufenen 2.Liga-Saison. Hinter Hannover und Stuttgart…

Es ist fraglich, ob Sechzig überhaupt die Lizenz für die 3.Liga erhält.
Wenn Ismaik abdreht, droht dem Verein der Konkurs und es ist aus mit
dem anno 1860 gegründeten Verein…na, vielleicht in der C- oder A-Klasse
als Amateurbiotop für bekloppte Fans…

Wenigstens kann sich Hoeneß schon darauf vorbereiten, den Auszug der Sechziger
aus der Allianz Arena mit Weißbier, Rostbratwürstl und Blasmusik vorzubereiten.

In der Dritten Liga wird die Arena definitiv zu teuer … falls der Verein die Lizenz dafür
überhaupt erhält.

---
@Hafenwirt,
Die Allianzarena war ursprünglich ein gemeinsames "50:50"- Projekt zwischen Bayern und Sechzig.
Damals war noch Wildmooser Präsident und Sechzig spielte Bundesliga unter Werner "Beinhart" Lorant.

Später, als die Sechziger abstiegen und sich der depperte Bub vom Wildmooser auch noch mit
unsauberen Geschäften beim Bau der Arena in seiner grenzenlosen Dummheit hervortat,
ging das ganze immer mehr in Richtung Alleinbesitzerschaft der Bayern, was schließlich
aufgrund der finanziellen Notsituation dazu führte, in die Sechzig nach dem Ende der
Ära Wildmooser/Lorant sportlich geriet, dass die Bayern die Anteile von Sechzig an der
Arena für ca. 11,5 Mio. Euro "erwerben konnten". Natürlich waren die Anteile weit mehr wert.
Aber nicht, wenn man faktisch finanziell mit dem Rücken zur Wand steht.

Ab da war Sechzig halt nur noch Mieter und nicht mehr Mitbesitzer des Stadions.
Aber gezwungen wurde man nicht. Es gab bloß keine Alternative, da im Grünwalder Stadion
Profispiele der 1. und 2. Liga nicht zugelassen wurden und die Stadt München nicht im Traum
daran denkt, das Stadion für eine Modernisierung und die Anforderungen der 1. und 2. Liga
freizugeben.
Sechzig hatte faktisch keine Wahl. Das Olympiastadion war aus anderen Gründen auch nie
eine Option.

Und prinzipiell wäre die Allianz Arena auch nicht das Problem. Denn selbst jetzt in diesem
Relegationsspiel waren 62.000 Zuschauer im Stadion. Das Potenzial wäre riesig.
Wenn die sportliche Leistung stimmen würde und Sechzig beispielsweise statt Braunschweig
Ligadritter geworden wäre, bin ich absolut sicher, dass das Stadion ausverkauft gewesen wäre
und vorher schon enorme Zuschauerzahlen bei Sechzigheimspielen die Allianz Arena durchaus
stattlich gefüllt hätten.

Alles stand und fiel leider mit der sowohl sportlich als auch führungsmäßig chaotischen
Führung des Vereins. Dass Sechzig in der Allianz Arena spielen musste, war sicher nicht
verantwortlich oder gar entscheidend für den Absturz mit langer Ansage über mehrere Jahre.
Im Gegenteil. Hätte der sportliche Erfolg gestimmt, wäre die Allianz Arena sogar ein Glücksfall
wg. des großen Zuschauerfassungsvermögens und einfach auch, weil es ein topmodernes Stadion
ist.

Ich bin seit mehr als fünfzig Jahren Sechzig-Anhänger. Habe den damaligen Aufstieg aus
der Bayernliga miterlebt, die damals ja dritthöchste Spielklasse war.
Nur diesesmal glaube ich nicht daran, dass sich Sechzig so schnell berappelt, wenn überhaupt,
und wieder in die 2. Liga aufsteigt, und sich dort wenigstens stabil (ohne Relegation) hält.

Der Verein hängt am Tropf von Ismaik, und wenn der den Daumen senkt, ist Schicht im Schacht.
Es sei denn, es kommt ein neuer Verrückter und verballert sinnlos und ohne Plan seine Milliönchen.

Aber soviel verrückte Vermögende gibt es nicht, denke ich mal. Denn dann würde auch
Rot-Weiß Essen in der 1. Bundesliga spielen.

---
Das Verhalten dieser sog. Fans ist einfach indiskutabel. Das sind Feinde und Totengräber,
die den Rest an Sympathie für den Verein ihrem dumpfen Gemüt opfern.
Man sollte sie ewig aus dem Stadion sperren und zum Psychiater schicken, diese Vollidioten...
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7675
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Der General » Mi 31. Mai 2017, 00:27

elmore hat geschrieben:(31 May 2017, 01:14)
...Ich bin seit mehr als fünfzig Jahren Sechzig-Anhänger. Habe den damaligen Aufstieg aus
der Bayernliga miterlebt, die damals ja dritthöchste Spielklasse war.
Nur diesesmal glaube ich nicht daran, dass sich Sechzig so schnell berappelt, wenn überhaupt,
und wieder in die 2. Liga aufsteigt, und sich dort wenigstens stabil (ohne Relegation) hält.
...


Kopf hoch !

Auch wenn es wohl jetzt ein wenig dauert, ich denke aufgrund der Tradition und den Zahlreichen Fans, gibt es durchaus Potenzial das man 1860 München wiederbeleben kann.

Es müssen nur die Richtigen Personen an den Richtigen Stellen eingesetzt werden und dann braucht man Geduld....
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 167
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Vongole » Mi 31. Mai 2017, 00:43

@elmore

Es ist zweifellos alles richtig, was du geschrieben hast. aber mir tut der Verein einfach nur leid, ich hätte heulen können während der ganzen Saison über verpasste Möglichkeiten.
Und das als Nordlicht. ;)
Aber solange Ismaik da das Sagen hat, sich die Rahmenbedingungen, wie Heiko Herrlich von den Regensburgern heute treffend sagte, unter diesem selbstverliebtem Nichtfußballer nicht bald ändern,
dann sehe ich schwarz.
Nicht dass ich das wünschte, nur den Kopp sollten sie mal einschalten, die da walten und verwalten, diese Dödels!
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon elmore » Mi 31. Mai 2017, 01:00

Der General hat geschrieben:(31 May 2017, 01:27)

Kopf hoch !

Auch wenn es wohl jetzt ein wenig dauert, ich denke aufgrund der Tradition und den Zahlreichen Fans, gibt es durchaus Potenzial das man 1860 München wiederbeleben kann.


Ach, halb so wild. Es ist ja nur Fußball. ;) - Und ich - für mich - bin diese Dauerfrustrationen als Fußballliebhaber schon gewohnt,
die mir dieser Verein immer wieder vollumfänglich über viele Jahre servierte und weiter bieten wird. :D

Der General hat geschrieben:Es müssen nur die Richtigen Personen an den Richtigen Stellen eingesetzt werden und dann braucht man Geduld....

Das ist schnell geschrieben und auch alles richtig! Aber in Bezug auf Sechzig ungefähr so realistisch wie der Traum der Menschheit, andere
Planeten besiedeln zu können in den nächsten zwanzig Jahren.

Bei Sechzig ist das eher so, wie bei einem gewissen Typus Frau, die sich beklagen, dass sie immer wieder auf den gleichen Typ
von Mann hereinfallen. Was sie natürlich nicht wollen. Es scheint so eine Art Magnetismussteuerung des "schlimmen Fingers" zu geben,
der grundsätzlich in die falsche Richtung deutet. Jedenfalls bei Sechzig.
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 167
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Vongole » Mi 31. Mai 2017, 01:12

elmore hat geschrieben:(31 May 2017, 02:00)

Ach, halb so wild. Es ist ja nur Fußball. ;) - Und ich - für mich - bin diese Dauerfrustrationen als Fußballliebhaber schon gewohnt,
die mir dieser Verein immer wieder vollumfänglich über viele Jahre servierte und weiter bieten wird. :D


Das ist schnell geschrieben und auch alles richtig! Aber in Bezug auf Sechzig ungefähr so realistisch wie der Traum der Menschheit, andere
Planeten besiedeln zu können in den nächsten zwanzig Jahren.

Bei Sechzig ist das eher so, wie bei einem gewissen Typus Frau, die sich beklagen, dass sie immer wieder auf den gleichen Typ
von Mann hereinfallen. Was sie natürlich nicht wollen. Es scheint so eine Art Magnetismussteuerung des "schlimmen Fingers" zu geben,
der grundsätzlich in die falsche Richtung deutet. Jedenfalls bei Sechzig.


Mir scheint, dass die Magnetismussteuerng hier bei den Männern liegt, die der Versuchung des großen Geldes erliegen.
Money makes the world go around, hat bei 60 leider nicht geklappt.
Girls, my friend Elmore, love diamonds, und Ismaik hat sich in meinen Augen schon sehr schnell als Zirkon erwiesen, im übertragenen Sinne.
Aber da in diesem Verein, wie kaum irgendwo um Fußball, eine Frau was zu sagen hat, kommt das überhaupt nicht überraschend. ;)
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon elmore » Mi 31. Mai 2017, 01:14

Vongole hat geschrieben:(31 May 2017, 02:12)

Girls, my friend Elmore, love diamonds...)

Das hast du schön gesagt! :p
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Senexx
Beiträge: 2350
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Senexx » Mi 31. Mai 2017, 03:51

Die Führung wird von den Mitgliedern gewählt. Also liegt es an den Mitgliedern.
Trollprovokationen prallen an mir ab. Nicht immer, aber immer öfter.

[size=50]Meine Ignorelist: Alexyessin, Cobra9, Frems, Moses, Nomen Nescio[/size]
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57983
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Alexyessin » Mi 31. Mai 2017, 07:00

Der General hat geschrieben:(31 May 2017, 00:58)

Ich muß sagen, mir tun die Fans von 1860 da auch ein wenig leid.


Diese Grattler tun mir schon lange nicht mehr leid.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
busse
Beiträge: 602
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 09:34

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon busse » Mi 31. Mai 2017, 08:14

Trotzdem ist es furchtbar, wieder ein Traditionsverein weniger in Liga 2.. Dafür wird Platz für Regensburg, schöne Stadt nur bezweifele ich das die auf Dauer mehr Auswärtszuschauer mitbringen als Heidenheim oder Sandhausen, trotz der knapp 5500 gestern. Die '60iger liefen bei uns immer mit 800+ auf, egal wann der Spieltag war.
Eins freut mich allerdings , das das Investorenmodell so gründlich gescheitert ist ! Es ist wichtig für die 50+1 Diskussion in der Zukunft.
Gut, Hansa, Magdeburg, Halle, Erfurt, Chemnitz etc. wird es freuen die machen die Stadien voller, denn aus Lotte, Aahlen etc kommt nicht mal ein Bus voll.
60 wird es schwer haben, neues Team muß sich einspielen usw. und wenn der Scheich das Handtuch wirft, dann geht es am Ursprung wieder von vorn los.
busse
pikant
Beiträge: 51711
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon pikant » Mi 31. Mai 2017, 08:15

Der General hat geschrieben:(31 May 2017, 00:58)



Bei allem Verständnis der Fans, einen Spielabbruch zu provozieren und mit Eisenstangen oder Sitzschalen zu werfen, geht nicht... für den Gegnerischen Torwart der mit dem Rücken dazu steht, war das schon fast Lebensgefährlich....Das das Spiel dennoch fortgesetzt wurde war schon der Hammer.
.


das sind keine Fans, sondern Kriminelle!
diese 2 Relegationsspiele haben die dreckige Seite dieser angeblichen Fans gezeigt, die es nicht ertragen koennen, wenn ihr Verein verliert und dann mit roher Gewalt ausrasten.
das hat mit Fankultur nichts mehr zu tun und macht den Fussball fertig.

DFB muss da hart durchgreifen.
Zuletzt geändert von pikant am Mi 31. Mai 2017, 08:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57983
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Alexyessin » Mi 31. Mai 2017, 08:15

busse hat geschrieben:(31 May 2017, 09:14)

Trotzdem ist es furchtbar, wieder ein Traditionsverein weniger in Liga 2.. Dafür wird Platz für Regensburg, schöne Stadt nur bezweifele ich das die auf Dauer mehr Auswärtszuschauer mitbringen als Heidenheim oder Sandhausen, trotz der knapp 5500 gestern. Die '60iger liefen bei uns immer mit 800+ auf, egal wann der Spieltag war.
Eins freut mich allerdings , das das Investorenmodell so gründlich gescheitert ist ! Es ist wichtig für die 50+1 Diskussion in der Zukunft.
Gut, Hansa, Magdeburg, Halle, Erfurt, Chemnitz etc. wird es freuen die machen die Stadien voller, denn aus Lotte, Aahlen etc kommt nicht mal ein Bus voll.
60 wird es schwer haben, neues Team muß sich einspielen usw. und wenn der Scheich das Handtuch wirft, dann geht es am Ursprung wieder von vorn los.
busse


Eine solche Roßkur würde den 60er gut tun - sofern sie den richtigen Schritt auch machen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57983
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: 2.Bundesliga 2016/2017

Beitragvon Alexyessin » Mi 31. Mai 2017, 08:16

pikant hat geschrieben:(31 May 2017, 09:15)

das sind keine Fans, sondern Kriminelle!


Das ist bei den 60er Anhängern oft nicht auseinander zu halten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste