Russland und Katar die WM entziehen?

Moderator: Moderatoren Forum 6

Sollten die WMs neu vergeben werden?

Ja, beide Weltmeisterschaften neu vergeben
28
64%
Jein, nur Rußland 2018
1
2%
Jein, nur Katar 2022
7
16%
Nein, beide sollen so stattfinden
6
14%
Sonstiges -> Kommentar
2
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 44
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41876
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon frems » Mi 3. Jun 2015, 13:09

Eigentlich war ich davon felsenfest überzeugt, daß ich das Thema schon gibt, aber fand nichts. Falls doch, dann bitte Link rein. Dann können die Mods es zusammenführen.

Wie dem auch sei:

Heiko Maas: WM-Vergabe an Russland überprüfen

So geht es weiter mit der Fifa nach der Rücktrittsankündigung von Sepp Blatter: Interpol schreibt internationale Haftbefehle aus und Russland will von einer Neuvergabe der WM 2018 nichts wissen. Das sehen einige in Deutschland anders. Die Ereignisse im Live-Blog. [...]

Bundesjustizminister Heiko Maas pochte erneut darauf, die Vergaben der Weltmeisterschaften an Russland und Katar zu überprüfen. „Wenn bei den WM-Vergaben Schmiergelder geflossen sind, müssen die Entscheidungen komplett neu überdacht werden“, sagte der SPD-Politiker der „Bild“-Zeitung (Donnerstag).

http://www.tagesspiegel.de/sport/live-b ... 64170.html
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon Blickwinkel » Mi 3. Jun 2015, 13:13

Laut Experten muss es neu vergeben werden, da mind. 8 Funktionäre bei der Wahl bestochen waren.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
Zvi Back
Beiträge: 3904
Registriert: Di 22. Apr 2014, 21:15
Benutzertitel: The Spirit of Entebbe

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon Zvi Back » Mi 3. Jun 2015, 13:22

Mir wäre es sehr Recht, wenn die beiden WMs neu vergeben würden, schätze
aber, dass das weder innerhalb der FIFA noch unter der Politik eine Mehrheit
findet. Leider.
Zuletzt geändert von Zvi Back am Mi 3. Jun 2015, 13:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18814
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jun 2015, 13:25

Nein, man sollte m.M. den Status Quo jetzt nicht ändern, sondern bei zukünftigen Vergaben es besser machen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6753
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon Quatschki » Mi 3. Jun 2015, 13:28

Es wurden jede Menge rechtlich bindende Verträge geschlossen.
So reich ist selbst die FIFA nicht, dass sie sich da einen Rückzug leisten könnte.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon Flat » Mi 3. Jun 2015, 13:31

Moin,

ich würde eine Neuvergabe sehr begrüßen, halte es allerdings für unwahrscheinlich, dass es dazu kommt.

Schließlich war es nicht nur Blatter in der FIFA, der ein Problem ist
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon Blickwinkel » Mi 3. Jun 2015, 13:39

Quatschki » Mi 3. Jun 2015, 14:28 hat geschrieben:Es wurden jede Menge rechtlich bindende Verträge geschlossen.
So reich ist selbst die FIFA nicht, dass sie sich da einen Rückzug leisten könnte.


Die Verträge dürften anzufechten sein, denn die wurden aufgrund von illegalen Machenschaften unterschrieben. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die anderen WM-Austragungsorte da ruhig bleiben werden, sondern dagegen rechtlich vorgehen.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18814
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jun 2015, 14:04

Blickwinkel » Mi 3. Jun 2015, 13:39 hat geschrieben:
Die Verträge dürften anzufechten sein, denn die wurden aufgrund von illegalen Machenschaften unterschrieben. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die anderen WM-Austragungsorte da ruhig bleiben werden, sondern dagegen rechtlich vorgehen.

Die Frage bleibt aber was dies bringen soll, denn machen wir uns nix vor, bisher ist wohl jede WM-Vergabe nicht so vergeben worden, wie man sich dies als "moralischer" Fußballfan evt. wünschen würde.
Es reicht m.M. die Vergaben aufzuarbeiten, evt. kriminelle Machenschaften aufzudecken und gewisse Personen aus dem Entscheiderkreis zu entfernen. Es muss ein ganz neues System her wie WM Austragungsorte vergeben werden.
Getroffenen Entscheidungen im bisherigen System jetzt zu sanktionieren, halte ich für falsch. Da man dann nur neues böses Blut weckt und ein "Neuanfang" schwieriger wird.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon Blickwinkel » Mi 3. Jun 2015, 14:14

relativ » Mi 3. Jun 2015, 15:04 hat geschrieben: Die Frage bleibt aber was dies bringen soll, denn machen wir uns nix vor, bisher ist wohl jede WM-Vergabe nicht so vergeben worden, wie man sich dies als "moralischer" Fußballfan evt. wünschen würde.
Es reicht m.M. die Vergaben aufzuarbeiten, evt. kriminelle Machenschaften aufzudecken und gewisse Personen aus dem Entscheiderkreis zu entfernen. Es muss ein ganz neues System her wie WM Austragungsorte vergeben werden.
Getroffenen Entscheidungen im bisherigen System jetzt zu sanktionieren, halte ich für falsch. Da man dann nur neues böses Blut weckt und ein "Neuanfang" schwieriger wird.


Vielleicht kannst du dich mal sortieren, weil du auf der einen Seite die Vergaben aufarbeiten willst und auf der anderen Seite dann keine Neuvergabe willst, falls die Aufarbeitung abgeschlossen ist. Das wird nicht funktionieren. Entweder Aufarbeitung mit der Konsequenz einer Neuvergabe oder gleich sein lassen mit der Aufarbeitung der Vergabe.
Zuletzt geändert von Blickwinkel am Mi 3. Jun 2015, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57192
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Jun 2015, 14:18

relativ » Mi 3. Jun 2015, 15:04 hat geschrieben: Die Frage bleibt aber was dies bringen soll, denn machen wir uns nix vor, bisher ist wohl jede WM-Vergabe nicht so vergeben worden, wie man sich dies als "moralischer" Fußballfan evt. wünschen würde.
Es reicht m.M. die Vergaben aufzuarbeiten, evt. kriminelle Machenschaften aufzudecken und gewisse Personen aus dem Entscheiderkreis zu entfernen. Es muss ein ganz neues System her wie WM Austragungsorte vergeben werden.
Getroffenen Entscheidungen im bisherigen System jetzt zu sanktionieren, halte ich für falsch. Da man dann nur neues böses Blut weckt und ein "Neuanfang" schwieriger wird.


Keine WM in Katar.
Das bringt schon sehr viel.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18814
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jun 2015, 14:21

Blickwinkel » Mi 3. Jun 2015, 14:14 hat geschrieben:
Vielleicht kannst du dich mal sortieren, weil die auf der einen Seite die Vergaben aufarbeiten willst und auf der anderen Seite dann keine Neuvergabe willst, falls die Aufarbeitung abgeschlossen ist. Das wird nicht funktionieren. Entweder Aufarbeitung mit der Konsequenz einer Neuvergabe oder gleich sein lassen mit der Aufarbeitung der Vergabe.

Wieso soll dies nicht gehen? Wird die FIFA abgeschafft, weil ein paar Funktionäre verhaftet wurden?
Wieso sollen die WMs dort nicht stattfinden können, wenn man die "Schmierfinken" ausfindig gemacht hat?
Willst du nachträglich Deutschland, Brasilien. Südafrika ect. noch die WM entziehen, oder was versprichst du dir von einer Neuvergabe?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57192
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Jun 2015, 14:23

relativ » Mi 3. Jun 2015, 15:21 hat geschrieben: Wieso soll dies nicht gehen? Wird die FIFA abgeschafft, weil ein paar Funktionäre verhaftet wurden?
Wieso sollen die WMs dort nicht stattfinden können, wenn man die "Schmierfinken" ausfindig gemacht hat?
Willst du nachträglich Deutschland, Brasilien. Südafrika ect. noch die WM entziehen, oder was versprichst du dir von einer Neuvergabe?


Dort haben sie bereits stattgefunden - inkl. der Gelder, die du da einnimmst. Katar ist da noch zu stoppen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18814
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jun 2015, 14:24

Alexyessin » Mi 3. Jun 2015, 14:18 hat geschrieben:
Keine WM in Katar.
Das bringt schon sehr viel.

Wieso nur Katar und nicht auch Russland? Es ist ja offsichtlich , daß schmieren ein gängiges Mittel bei wohl bisher jeder WM-Vergabe war.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon Blickwinkel » Mi 3. Jun 2015, 14:25

relativ » Mi 3. Jun 2015, 15:21 hat geschrieben: Wieso soll dies nicht gehen? Wird die FIFA abgeschafft, weil ein paar Funktionäre verhaftet wurden?


Die geschmierten Funktionäre haben für Katar gestimmt, damit ist die Wahl ungültig! Weisst du, was das heißt?

Wieso sollen die WMs dort nicht stattfinden können, wenn man die "Schmierfinken" ausfindig gemacht hat?


Weil die Wahl manipuliert war. Ist das so schwer zu verstehen?

Willst du nachträglich Deutschland, Brasilien. Südafrika ect. noch die WM entziehen, oder was versprichst du dir von einer Neuvergabe?


Nein, es wird eine Neuvergabe geben müssen, mit den damaligen Mitbewerbern oder was willst du den USA und Australien erzählen, dagegen rechtlich vorgehen wollen?
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18814
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jun 2015, 14:25

Alexyessin » Mi 3. Jun 2015, 14:23 hat geschrieben:
Dort haben sie bereits stattgefunden - inkl. der Gelder, die du da einnimmst. Katar ist da noch zu stoppen.

Ja klar, auch Russland kann man noch stoppen, aber zu welchem Preis und nicht nur der in Dollar.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34813
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon Liegestuhl » Mi 3. Jun 2015, 14:29

Die Forderungen, die Weltmeisterschaften 2018 und 2022 den beiden Ländern Qatar und Russland wieder zu entziehen, ist meiner Meinung nach stark dem Aspekt geschuldet, dass der Austragungsort nicht gefällt. Das gilt insbesondere für den Wüstenstaat und die dortigen Bedingungen. Wäre die WM 2022 durch Bestechung an Schweden gegangen, gäbe es diese Forderungen nicht in dieser Form.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18814
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jun 2015, 14:31

Blickwinkel » Mi 3. Jun 2015, 14:25 hat geschrieben:
Die geschmierten Funktionäre haben für Katar gestimmt, damit ist die Wahl ungültig! Weisst du, was das heißt?



Weil die Wahl manipuliert war. Ist das so schwer zu verstehen?



Nein, es wird eine Neuvergabe geben müssen, mit den damaligen Mitbewerbern oder was willst du den USA und Australien erzählen, dagegen rechtlich vorgehen wollen?

Als Moderator sollte man schon genauer lesen. Es war wohl gängige Praxis bei jeder int. Vergabe , also auch die USA und Australien brauchen sich nicht zu beschweren, denn sie sind Teil dieses Konstruktes.
Wichtig ist m.M jetzt nur, daß man dieses Vergabesystem erneuert und der Korruption so ein Riegel vorschieben kann. Ganz ausschließen wird man sie wohl nie können.
Zuletzt geändert von relativ am Mi 3. Jun 2015, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18814
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jun 2015, 14:33

Liegestuhl » Mi 3. Jun 2015, 14:29 hat geschrieben:Die Forderungen, die Weltmeisterschaften 2018 und 2022 den beiden Ländern Qatar und Russland wieder zu entziehen, ist meiner Meinung nach stark dem Aspekt geschuldet, dass der Austragungsort nicht gefällt. Das gilt insbesondere für den Wüstenstaat und die dortigen Bedingungen. Wäre die WM 2022 durch Bestechung an Schweden gegangen, gäbe es diese Forderungen nicht in dieser Form.

Sehe ich auch so.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57192
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Jun 2015, 14:37

relativ » Mi 3. Jun 2015, 15:25 hat geschrieben: Ja klar, auch Russland kann man noch stoppen, aber zu welchem Preis und nicht nur der in Dollar.


Rußland ist ja doch schon in 4 Jahren, da brauchst nicht mehr stoppen.

Und welcher Preis soll das sein? Das die Falkenjagdbeduien kein Stadion haben?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57192
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Russland und Katar die WM entziehen?

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Jun 2015, 14:38

Liegestuhl » Mi 3. Jun 2015, 15:29 hat geschrieben:Die Forderungen, die Weltmeisterschaften 2018 und 2022 den beiden Ländern Qatar und Russland wieder zu entziehen, ist meiner Meinung nach stark dem Aspekt geschuldet, dass der Austragungsort nicht gefällt. Das gilt insbesondere für den Wüstenstaat und die dortigen Bedingungen. Wäre die WM 2022 durch Bestechung an Schweden gegangen, gäbe es diese Forderungen nicht in dieser Form.


Ist auch nicht von der Hand zu weisen, dieses Argument. Logisch.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast