Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Moderator: Moderatoren Forum 6

pikant
Beiträge: 49927
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon pikant » Do 26. Jan 2017, 12:18

schokoschendrezki hat geschrieben:(26 Jan 2017, 11:33)

Das große aktuelle Aufreger-Thema: Hertha hat sich in der Vergangenheit mit viel Geld sowohl vom Senat als auch vom Bund das Olympiastadion aufmotzen lassen. Dabei wurde mehrfach offen gegen den Denkmalschutz verstoßen. Nun will Hertha sich neben dem Riesen-Olympiastadion noch ein kleineres "Kesselstadion" bauen lassen, weil die Nicht-Spitzenspiele zu viel Leerräume im Publikum aufweisen. Unter anderem die Werbekunden verlangen das. Die ganze Fußballbranche schwimmt nur so im Geld. Und dennoch will man noch immer mehr und mehr öffentliche Gelder verbraten.

In der Berliner Zeitung war das heute das Titelthema.

Kann mir jemand einen Tip geben, wo und wie man sich persönlich für politische Lobbyarbeit gegen den Großveranstaltungsfußball engagieren kann?



das ist ein Luxuxproblem!
man will ja nur dieses neue Stadion, weil man das Olmpiastadion nicht voll kriegt und da keine Stimmung da ist.

fuer so was wuerde ich keine oeffentliche Gelder bereitstellen, aber wenn der Verein so ein Stadion bauen will, da soll er das in Eigenverantwortung tun und die Stadt koennte dann Grundbesitz dafuer verkaufen.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3653
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon Fuerst_48 » Do 26. Jan 2017, 14:13

pikant hat geschrieben:(26 Jan 2017, 12:18)

das ist ein Luxuxproblem!
man will ja nur dieses neue Stadion, weil man das Olmpiastadion nicht voll kriegt und da keine Stimmung da ist.

fuer so was wuerde ich keine oeffentliche Gelder bereitstellen, aber wenn der Verein so ein Stadion bauen will, da soll er das in Eigenverantwortung tun und die Stadt koennte dann Grundbesitz dafuer verkaufen.

Völlig richtig, deine Ansicht hiezu !
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56056
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon Alexyessin » Mo 30. Jan 2017, 09:11

pikant hat geschrieben:(26 Jan 2017, 12:18)

das ist ein Luxuxproblem!
man will ja nur dieses neue Stadion, weil man das Olmpiastadion nicht voll kriegt und da keine Stimmung da ist.

fuer so was wuerde ich keine oeffentliche Gelder bereitstellen, aber wenn der Verein so ein Stadion bauen will, da soll er das in Eigenverantwortung tun und die Stadt koennte dann Grundbesitz dafuer verkaufen.


In Berlin sollte nur noch privat gebaut werden. Öffentliche Gelder scheinen dort nicht viel zu bringen................. :D
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
busse
Beiträge: 549
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 09:34

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon busse » Mo 30. Jan 2017, 09:47

pikant hat geschrieben:(26 Jan 2017, 12:18)

das ist ein Luxuxproblem!
man will ja nur dieses neue Stadion, weil man das Olmpiastadion nicht voll kriegt und da keine Stimmung da ist.

fuer so was wuerde ich keine oeffentliche Gelder bereitstellen, aber wenn der Verein so ein Stadion bauen will, da soll er das in Eigenverantwortung tun und die Stadt koennte dann Grundbesitz dafuer verkaufen.


Die Ostkurve macht schon Stimmung und ist gut drauf, nur in einem solchen Stadion ziehen die anderen nicht mit, weil es kein richtiges Fußballstadion ist und die Stimmung nicht "weitergeleitet" wird wenn es nicht voll ist. Voll ist aber selten in Berlin, bei 50 000 ist das Stadion auch nur zu 2/3 voll.
Hertha will das Stadion selber finanzierern, aber es geht um die öffentliche Erschließung. Grundbesitz außerhalb für Wohnzwecke steht kaum noch zur Verfügung.
busse
pikant
Beiträge: 49927
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon pikant » Mo 30. Jan 2017, 09:51

busse hat geschrieben:(30 Jan 2017, 09:47)

Die Ostkurve macht schon Stimmung und ist gut drauf, nur in einem solchen Stadion ziehen die anderen nicht mit, weil es kein richtiges Fußballstadion ist und die Stimmung nicht "weitergeleitet" wird wenn es nicht voll ist. Voll ist aber selten in Berlin, bei 50 000 ist das Stadion auch nur zu 2/3 voll.
Hertha will das Stadion selber finanzierern, aber es geht um die öffentliche Erschließung. Grundbesitz außerhalb für Wohnzwecke steht kaum noch zur Verfügung.
busse


Berlin scheint mir keine Fussballstadt zu sein, wenn man das Stadion nicht voll kriegt - in Berlin wohnen doch alleine schon knapp 4 Millionen Menschen und die Mannschaft spielt doch vorne um die CL-Plaetze mit!
vielleicht sollte man das Stadion zum reinen Fussballstadion umbauen und etwas verkleinern?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56056
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon Alexyessin » Mo 30. Jan 2017, 10:06

pikant hat geschrieben:(30 Jan 2017, 09:51)

Berlin scheint mir keine Fussballstadt zu sein, wenn man das Stadion nicht voll kriegt - in Berlin wohnen doch alleine schon knapp 4 Millionen Menschen und die Mannschaft spielt doch vorne um die CL-Plaetze mit!
vielleicht sollte man das Stadion zum reinen Fussballstadion umbauen und etwas verkleinern?


Steht unter Umbau/ Denkmalschutz.
Und Berlin ist nicht das PRoblem, es ist die Hertha. Als Parvenue kannst halt nicht gleich hoffen das die Hütte voll wird. Und der Nazibau hat noch ein erhebliches Problem. Es ist dort Kalt wie Arsch, wenn der Wind den Weg hineinfindet.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
busse
Beiträge: 549
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 09:34

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon busse » Di 31. Jan 2017, 08:09

pikant hat geschrieben:(30 Jan 2017, 09:51)

Berlin scheint mir keine Fussballstadt zu sein, wenn man das Stadion nicht voll kriegt - in Berlin wohnen doch alleine schon knapp 4 Millionen Menschen und die Mannschaft spielt doch vorne um die CL-Plaetze mit!
vielleicht sollte man das Stadion zum reinen Fussballstadion umbauen und etwas verkleinern?


Das ganze Olympiastadiongelände steht unter Denkmalschutz. In Berlin und Umfeld leben zwar mehr als 4 Millionen Menschen, die Zerstreuungsmöglichkeiten in dieser Stadt (die niemals schläft) sind aber auch extrem hoch. Nimmt man den kulturellen u-ä. Bereiche raus und konzentriert sich nur auf dem sportlichen Bereich so tummeln sich in allen Sportarten amtierende oder ehemalige Meister als Konkurrenten, Spitzenmannschaften aller Sportarten in ersten und zweiten Ligen, die allesamt am Wochenende spielen. Desweiterten hat die Zuwanderung aus den alten Bundesländern keine Zuwanderung für Hertha gebracht, da viele ihre "alte Liebe" mit nach Berlin brachten. Hertha hat sein Potential , aber es auch nie richtig gesteigert (graue Maus Image). Es ist auch Scheiße wenn Du bei minus 2 Grad und naßkalten Wetter Dir der Wind durchs Marathontor ins Gesicht bläst , wie es höchstwahrscheinlich jetzt gegen Ingolstadt sein wird.
Der Gegenentwurf Union Berlin (2.Liga) hat eine Heimauslastung von 93 % im 22 000 Mann Stadion (steigend) , sie ziehen ähnlich wie St. Pauli andere Gruppen, auch viele Ausländer an. So möchte man dort das Stadion erweitern auf ca. 35 000. Also das es geht , wäre damit ja bewiesen.
busse
pikant
Beiträge: 49927
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon pikant » Di 31. Jan 2017, 08:37

busse hat geschrieben:(31 Jan 2017, 08:09)

Das ganze Olympiastadiongelände steht unter Denkmalschutz. In Berlin und Umfeld leben zwar mehr als 4 Millionen Menschen, die Zerstreuungsmöglichkeiten in dieser Stadt (die niemals schläft) sind aber auch extrem hoch. Nimmt man den kulturellen u-ä. Bereiche raus und konzentriert sich nur auf dem sportlichen Bereich so tummeln sich in allen Sportarten amtierende oder ehemalige Meister als Konkurrenten, Spitzenmannschaften aller Sportarten in ersten und zweiten Ligen, die allesamt am Wochenende spielen. Desweiterten hat die Zuwanderung aus den alten Bundesländern keine Zuwanderung für Hertha gebracht, da viele ihre "alte Liebe" mit nach Berlin brachten. Hertha hat sein Potential , aber es auch nie richtig gesteigert (graue Maus Image). Es ist auch Scheiße wenn Du bei minus 2 Grad und naßkalten Wetter Dir der Wind durchs Marathontor ins Gesicht bläst , wie es höchstwahrscheinlich jetzt gegen Ingolstadt sein wird.
Der Gegenentwurf Union Berlin (2.Liga) hat eine Heimauslastung von 93 % im 22 000 Mann Stadion (steigend) , sie ziehen ähnlich wie St. Pauli andere Gruppen, auch viele Ausländer an. So möchte man dort das Stadion erweitern auf ca. 35 000. Also das es geht , wäre damit ja bewiesen.
busse


das waere auch eine Idee - man teilt sich dieses neue Stadion mit den 35 000 Zuschauer und geht bei Topspielen ins Olympiastadion.
Kooperation der beiden Vereine!
busse
Beiträge: 549
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 09:34

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon busse » Mi 1. Feb 2017, 08:33

pikant hat geschrieben:(31 Jan 2017, 08:37)

das waere auch eine Idee - man teilt sich dieses neue Stadion mit den 35 000 Zuschauer und geht bei Topspielen ins Olympiastadion.
Kooperation der beiden Vereine!


Huch, na klar Hertha an der Plumpe geboren und aufgewachsen (Gesundbrunnen) geht nach Köpenick. Ist wie Chelsea zu Arsenal*lach*.
Aber Spaß beiseite, auch hier müßte Hertha Miete zahlen , Union ist Eigentümer ihres Stadions , es gehört nicht Berlin, Hertha wäre überall Mieter und abhängig . Es sei denn es baut selber.
busse
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10805
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon Dampflok94 » Mo 6. Mär 2017, 11:34

Auswärts läuft momentan mal wieder gar nix. Woran liegt das bloß? :?:
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Kritikaster
Beiträge: 2332
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon Kritikaster » Mo 6. Mär 2017, 12:31

Dampflok94 hat geschrieben:(06 Mar 2017, 11:34)

Auswärts läuft momentan mal wieder gar nix. Woran liegt das bloß? :?:

Sonntagsspiele auswärts sind der Hertha Sache nicht!
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3065
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon becksham » Mo 6. Mär 2017, 13:35

Dampflok94 hat geschrieben:(06 Mar 2017, 11:34)

Auswärts läuft momentan mal wieder gar nix. Woran liegt das bloß? :?:

Ach komm, der HSV ist schon ne harte Nuss. :D
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10805
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon Dampflok94 » Mo 6. Mär 2017, 14:43

becksham hat geschrieben:(06 Mar 2017, 13:35)

Ach komm, der HSV ist schon ne harte Nuss. :D

Wo ist der Prügelsmiley, wenn man ihn braucht! :mad2:
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
CaptainJack
Beiträge: 8939
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon CaptainJack » Mo 6. Mär 2017, 15:41

becksham hat geschrieben:(06 Mar 2017, 13:35)

Ach komm, der HSV ist schon ne harte Nuss. :D

Und jetzt ganz ohne Ironie. Wie kommt man eigentlich darauf, dass Hertha in Hamburg eine größere Chance gehabt haben sollte? Der HSV ist dort seit Monaten ungeschlagen! Warum also sollte eine eher durchschnittliche Mannschaft dort Furore machen?
Wenn man an die Blamage der letzten EL-Quali denkt, ist es wohl auch besser, wenn Hertha die intern. Plätze nicht erreicht ... was ich stark vermute, da M´gladbach sowieso und Bayer Leverkusen noch kommen werden!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10805
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon Dampflok94 » Sa 20. Mai 2017, 22:30

Was war das denn? Nix oder gar nix? :?: :mad:
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Wasteland
Beiträge: 15918
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Hertha BSC, die kommende Macht im deutschen Fussball.

Beitragvon Wasteland » So 21. Mai 2017, 00:20

Das war scheisse. Warum kackt Hertha immer so ab in der zweiten Saisonhälfte?

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste