WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Moderator: Moderatoren Forum 6

Wer wird Weltmeister ?

Deutschland
40
68%
Argentinien
19
32%
 
Abstimmungen insgesamt: 59
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Welfenprinz » So 13. Jul 2014, 18:39

... und ist aus den Schlagzeilen.
Ich hab die letzten Tage ehrlich gesagt auf den homestory bericht "so verfolgt Uli das WM-Finale" gewartet.
Aber irgendwie hat der momentan totale mediale Schonzeit. :D :D :D
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Gregorius I
Beiträge: 2680
Registriert: Do 6. Mai 2010, 16:34
Benutzertitel: Kardinaler Althumanist

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Gregorius I » So 13. Jul 2014, 18:42

Deutschland : Argentinien

Ergebnis => 3 : 1
Errare humanum est, perseverare diabolicum.

Augustinus
Benutzeravatar
Jekyll&Hyde
Beiträge: 1272
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 09:20
Benutzertitel: Härter! Lauter! Besser!

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Jekyll&Hyde » So 13. Jul 2014, 18:45

Fadamo » So 13. Jul 2014, 18:39 hat geschrieben:[Ihr soll ist es den wm -titel nach deutschland zu bringen.Oder habe ich da falsch zugehört :?:

Nö. Das ist schon richtig. Aber schämen müssen wir uns jetzt nicht mehr. Und das war das Soll.

Fadamo » So 13. Jul 2014, 18:39 hat geschrieben:Und wenn sie verlieren,wird löw in fußballrente gehen. :D

Der wird womöglich auch in Rente gehen, wenn wir gewinnen. Obwohl die EM in zwei Jahren schon auch zu gewinnen wäre. Ich hätte aber nichts dagegen, wenn er geht. Ich würde gern sehen, was ein anderer Trainer aus den Jungs rausholt. Ich habe irgendwie den Eindruck, die können noch viel mehr.
If God needs your help, he's not God! [Dusty Smith]
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Fadamo » So 13. Jul 2014, 18:55

Jekyll&Hyde » So 13. Jul 2014, 18:45 hat geschrieben:Der wird womöglich auch in Rente gehen, wenn wir gewinnen. Obwohl die EM in zwei Jahren schon auch zu gewinnen wäre. Ich hätte aber nichts dagegen, wenn er geht. Ich würde gern sehen, was ein anderer Trainer aus den Jungs rausholt. Ich habe irgendwie den Eindruck, die können noch viel mehr.



Leistungssportler(und das sind ja die spieler)sollen da eher in rente gehen,wie ihre trainer. :D
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Welfenprinz » So 13. Jul 2014, 18:59

Rein fussballerisch - also ohne die medialen Diskussionen und Reibungspunkte der letzten Jahre- ist es wohl eher geboten weiter zu machen.
Einmal weil er mehrere Jahre Aufbauarbeit in System und Taktik gesteckt hat, und es jetzt erst richtig rund läuft. So eine Spielweise ist nun mal anspruchsvoll und kann nicht wie ein Defensivsystem in einer Turniervorbereitung mal eben eingeübt werden. Und es lässt sich noch perfektionieren.

Und zum anderen , weil die guten Spieler jetzt erst so richtig in grosser Zahl kommen.2006 waren es ein paar junge Himmelsstürmer, Schweinsteiger, Mertesacker, Lahm um die alten Recken Kahn, Ballack, Schneider........... und jetzt ist die Qual der Wahl zwischen lauter Klassespielern wie Müller, Özil, Schürrle, Khedira,Reus,Götze ..... und die sind rein vom Alter her noch nciht mal auf dem Höhepunkt ihres Könnens.
Zuletzt geändert von Welfenprinz am So 13. Jul 2014, 19:00, insgesamt 1-mal geändert.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Fadamo » So 13. Jul 2014, 19:07

Welfenprinz » So 13. Jul 2014, 18:59 hat geschrieben:Rein fussballerisch - also ohne die medialen Diskussionen und Reibungspunkte der letzten Jahre- ist es wohl eher geboten weiter zu machen.
Einmal weil er mehrere Jahre Aufbauarbeit in System und Taktik gesteckt hat, und es jetzt erst richtig rund läuft. So eine Spielweise ist nun mal anspruchsvoll und kann nicht wie ein Defensivsystem in einer Turniervorbereitung mal eben eingeübt werden. Und es lässt sich noch perfektionieren.

Und zum anderen , weil die guten Spieler jetzt erst so richtig in grosser Zahl kommen.2006 waren es ein paar junge Himmelsstürmer, Schweinsteiger, Mertesacker, Lahm um die alten Recken Kahn, Ballack, Schneider........... und jetzt ist die Qual der Wahl zwischen lauter Klassespielern wie Müller, Özil, Schürrle, Khedira,Reus,Götze ..... und die sind rein vom Alter her noch nciht mal auf dem Höhepunkt ihres Könnens.



Ich vermisse den poldi auf dem rasen.
Gehört er nur noch zu den mittelmäßigen spielern, oder ist er bei löw in ungnade gefallen.
Ich bitte um aufklärung. :)
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Daylight

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Daylight » So 13. Jul 2014, 19:08

Fadamo » So 13. Jul 2014, 20:07 hat geschrieben:
Welfenprinz » So 13. Jul 2014, 18:59 hat geschrieben:Rein fussballerisch - also ohne die medialen Diskussionen und Reibungspunkte der letzten Jahre- ist es wohl eher geboten weiter zu machen.
Einmal weil er mehrere Jahre Aufbauarbeit in System und Taktik gesteckt hat, und es jetzt erst richtig rund läuft. So eine Spielweise ist nun mal anspruchsvoll und kann nicht wie ein Defensivsystem in einer Turniervorbereitung mal eben eingeübt werden. Und es lässt sich noch perfektionieren.

Und zum anderen , weil die guten Spieler jetzt erst so richtig in grosser Zahl kommen.2006 waren es ein paar junge Himmelsstürmer, Schweinsteiger, Mertesacker, Lahm um die alten Recken Kahn, Ballack, Schneider........... und jetzt ist die Qual der Wahl zwischen lauter Klassespielern wie Müller, Özil, Schürrle, Khedira,Reus,Götze ..... und die sind rein vom Alter her noch nciht mal auf dem Höhepunkt ihres Könnens.



Ich vermisse den poldi auf dem rasen.
Gehört er nur noch zu den mittelmäßigen spielern, oder ist er bei löw in ungnade gefallen.
Ich bitte um aufklärung. :)

So gut wie er gelaunt ist, passt er derzeit dennoch offenbar nicht perfekt in das System und hat aber offensichtlich auch kein Problem damit. Die Teamstimmung in diesem Kader ist dahingehend wohl auch einzigartig gut.
Zuletzt geändert von Daylight am So 13. Jul 2014, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Welfenprinz » So 13. Jul 2014, 19:09

Jeder vermisst irgendeinen Spieler. ;)
Wenns Finale verloren geht, fehlte genau der.
Und wenns gewonnen wird, hat Löw alles richtig gemacht. Und Poldi war unheimlich wichtig für den teamspirit. ;) ;)
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5376
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Zunder » So 13. Jul 2014, 19:37

Ich vermisse keinen bestimmten Spieler, aber ich halte einen Spieler für fehl am und vor allem auf dem Platz. Özil war bishlang eher eine Enttäuschung. Wer so hinter seinen Möglichkeiten zurückgeblieben ist, wird auch im Finale nichts reißen können. Die Anforderung an das Steh- und Durchsetzungsvermögen werden ja nicht geringer. Mit der Weichei-Strategie von Götzil ist da nichts zu holen.

Aber vielleicht irre ich mich ja.
Siegfried

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Siegfried » So 13. Jul 2014, 19:50

Kramer ist dabei. Das dürfte unsere Chancen erheblich erhöhen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36061
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Liegestuhl » So 13. Jul 2014, 19:51

Siegfried » So 13. Jul 2014, 20:50 hat geschrieben:Kramer ist dabei. Das dürfte unsere Chancen erheblich erhöhen.


Wer ist "uns"?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon hafenwirt » So 13. Jul 2014, 19:56

Löw sollte auf jeden Fall einen Spieler für 15 Minuten bringen, der Messi über diese Zeit "bearbeitet". Großkotz kann das denke ich noch am besten. Immerhin soll Messi ja auch nachhaltig an der Bearbeitung zu knabbern haben.

Wenn Messi dann "aus dem Spiel genommen ist", kann Löw eine Offensivkraft einwechseln und ARG kann ohne Messi keine Tore schießen.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Welfenprinz » So 13. Jul 2014, 19:59

Was ist mit Khedira? verletzt?
das ist aber scheisse
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon hafenwirt » So 13. Jul 2014, 20:00

Welfenprinz » Sonntag 13. Juli 2014, 19:59 hat geschrieben:Was ist mit Khedira? verletzt?
das ist aber scheisse


Mit Khedira steht und fällt die deutsche Mannschaft. Schlecht, dass der wichtigste und erfahrenste Spieler der goldenen Generation fehlt.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Welfenprinz » So 13. Jul 2014, 20:03

Naja,der wichtigste nicht. Aber neben kroos und özil ein stützpfeiler.
Scheisse
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon hafenwirt » So 13. Jul 2014, 20:10

Hummels, dieser Weichkeks.

Er hatte eben die Möglichkeit, die Sense auszupacken. Schade.
Benutzeravatar
Watchful_Eye
Moderator
Beiträge: 2883
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 11:13
Kontaktdaten:

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Watchful_Eye » So 13. Jul 2014, 20:22

Inzwischen glaube ich eher an Argentinien. Ich bin jetzt kein Experte, aber die kommen mir besser und kreativer vor. :s
"In a world where I feel so small, I can't stop thinking big." (Rush - Caravan)

Mod im Feedback- und Asienforum.
Siegfried

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Siegfried » So 13. Jul 2014, 20:38

Starkes Spiel von Argentinien. In der Defensive stark und in der Offensive effektiv.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon Tantris » So 13. Jul 2014, 20:38

Watchful_Eye » So 13. Jul 2014, 21:22 hat geschrieben:Inzwischen glaube ich eher an Argentinien. Ich bin jetzt kein Experte, aber die kommen mir besser und kreativer vor. :s


fussball ist ungerecht aber spannend.
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3656
Registriert: So 7. Okt 2012, 07:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: WM Finale 2014: Deutschland | Argentinien

Beitragvon X3Q » So 13. Jul 2014, 20:48

Das Foul gegen Kramer war absicht. Da hätte Argentinien sich über Rot nicht beschweren brauchen.

--X

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste