Karlsruher SC

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1311
Registriert: So 22. Jun 2008, 06:47
Benutzertitel: No Kings. No Gods. Only Men.

Re: Karlsruher SC

Beitragvon el loco » Di 19. Mai 2009, 18:39

MANFREDM hat geschrieben:
Beispiel: Porsche. Die betteln jetzt in WOB, weil der Hedge-Fonds names Porsche am Ende ist.

ahh geh, so a gschmarr. warts ab PORSCHE wird siegen, wie der VFB!
Who is John Galt?
All die Götter, all die Himmel, all die Höllen wohnen in dir.
Benutzeravatar
Songoku
Beiträge: 839
Registriert: Do 5. Jun 2008, 11:51

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Songoku » Mi 20. Mai 2009, 08:30

el loco hat geschrieben:ahh geh, so a gschmarr. warts ab PORSCHE wird siegen, wie der VFB!


Nö, die verlieren in München.

Ich hoffe, dass der KSC, der mir sehr sympathisch ist, am Samstag die drei Punkte einfährt und noch auf den Relegationsplatz vorstoßen kann.
Club gegen KSC, das wären nochmal zwei Knaller-Spiele in der Post-Saison!

Ein Sieg des KSC hätte auch den angenehmen Nebeneffekt, dass Hertha endgültig aus der CL raus wäre, was nur gut für den deutschen Fußball sein kann.
Wolfsburg, Bayern und der VFB werden die Bundesliga gut vertreten können.
Obacht geben ... die Bayern kommen!
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15103
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Platon » Mi 15. Mai 2013, 22:32

Die Spieler des Karlsruher SC hatten ihre Ehrenrunde im Wildparkstadion schon fast beendet, als Markus Kauczinski genug hatte von seiner Rolle als stiller Beobachter des feucht-fröhlichen Treibens. Der Trainer des Traditionsklubs, der durch den Punktgewinn beim 1:1 im letzten Heimspiel gegen Hansa Rostock gerade in die zweite Liga zurückgekehrt war, sprintete los Richtung Ingo Wellenreuther und verpasste dem fliehenden KSC-Präsidenten eine Sektdusche. Später sollte der nicht für überschäumendes Temperament bekannte Fußballlehrer sagen: „Es war ein großer Moment. Was wir geschafft haben, war keine Selbstverständlichkeit.“ Den Betriebsunfall schnellstens zu revidieren nämlich.

Jagdszenen der anderen Art hatte es vor genau einem Jahr gegeben. Nach dem 2:2 im Relegations-Rückspiel gegen Jahn Regensburg und dem damit besiegelten Abstieg in die Dritte Liga ließen Hunderte von KSC-Fans ihren Frust an Ordnungskräften aus. Bei den Ausschreitungen wurden 76 Personen verletzt, 109 Randalierer in Gewahrsam genommen. „Am 14. Mai des letzten Jahres waren wir praktisch tot“, erinnerte Wellenreuther an die schwärzesten Stunden des KSC und die folgende Trotzreaktion: „Am ersten Tag waren wir total depressiv, aber am zweiten haben wir die Mission Wiederaufstieg gestartet. Sonst wären hier die Lichter ausgegangen.“

„Der Aufstieg war lebenswichtig. Jetzt haben wir wieder eine Zukunft“

Mit finanzieller Hilfe des schwerreichen Vizepräsidenten Günther Pilarsky vollzog der klamme KSC einen buchstäblich einmaligen pekuniären Parforceritt und stemmte einen Etat von 4,5 Millionen Euro. „Der Aufstieg war lebenswichtig. Jetzt haben wir wieder eine Zukunft“, sagte Wellenreuther erleichtert und gab zu, dass er sich in Liga drei einen „nochmaligen Kraftakt“ nicht hätte vorstellen können. Der KSC, der die kommende Saison mit einem Budget von sechs Millionen Euro angeht, war zum Aufstieg verdammt, aber der Erfolg war kein Selbstläufer.

Der Start ins Projekt Zweitliga-Rückkehr des Topfavoriten, der 17 neue Spieler verpflichtet hatte, verlief holprig. Nach zehn Spieltagen lagen die Karlsruher noch auf Rang 14, doch dann sollte sich der Glaube der Verantwortlichen an Mannschaft und Trainerteam auszahlen. Der KSC setzte zur Aufholjagd an. 20 Spiele ohne Niederlage bedeuteten Tabellenplatz eins, den die Badener durch einen Sieg am Samstag beim SV Wehen-Wiesbaden zu zementieren trachten. „Jetzt will ich als Meister aufsteigen“, formulierte Sportdirektor Oliver Kreuzer seine finalen Ambitionen.

Der Manager ist schon vor dem letzten Spieltag gefordert. Kreuzer intensiviert die Gespräche mit potenziellen Neuzugängen. Fünf bis sechs Spieler will der frühere KSC- und Bayern-Profi verpflichten und damit die Lücke kompensieren, die vor allem Hakan Calhanoglu hinterlassen wird. Um die Schulden zu drücken, hatte der KSC den 19 Jahre alten Edeltechniker und dank seiner Qualitäten mit dem ruhenden Ball auch 17-maligen Torschützen für 3,5 Millionen Euro Ablöse an den Hamburger SV abgegeben, der ihn den Badenern auf Leihbasis bis Saisonende zur Verfügung stellte. „Hakan ist ein herausragender Spieler, den man nicht eins zu eins ersetzen kann. Da ist das Kollektiv gefordert“, sagte Kreuzer.

Zu dieser Gemeinschaft, die sich zu 80 Prozent aus dem vorhandenen Personal rekrutieren soll, könnten Dennis Mast vom Halleschen FC, der Rostocker Tom Weilandt und Christian Eichner zählen. Wie an den beiden 21-Jährigen bestätigte Kreuzer auch das Interesse an dem 30 Jahre alten Linksverteidiger, der vor seinen Stationen in Hoffenheim und Köln seine besten Tage beim KSC erlebt hatte.

http://www.fr-online.de/sport/karlsruhe ... 59354.html

pikant
Beiträge: 53665
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Karlsruher SC

Beitragvon pikant » Do 16. Mai 2013, 07:42

wieder ein Lebenszeichen vom KSC!

ein Traditionsverein erwacht und rockt nun in der Liga 2!

Kahn wirds freuen :)
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Blickwinkel » Do 27. Feb 2014, 07:58

Wird der KSC den Aufstieg in die 1.Liga schaffen?
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15103
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Platon » Do 27. Feb 2014, 08:49

Die sind ja erst aufgestiegen in die 2te Liga, ein Durchmarsch in die erste Liga würde wohl etwas früh kommen.
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Blickwinkel » Do 27. Feb 2014, 08:51

Platon » Do 27. Feb 2014, 09:49 hat geschrieben:Die sind ja erst aufgestiegen in die 2te Liga, ein Durchmarsch in die erste Liga würde wohl etwas früh kommen.


Das habe ich mir auch gedacht vor Saisonbeginn, aber mittlerweile sind sie auf dem dritten Platz. Potential besteht also.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
pikant
Beiträge: 53665
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Karlsruher SC

Beitragvon pikant » Do 27. Feb 2014, 08:52

Blickwinkel » Do 27. Feb 2014, 08:51 hat geschrieben:
Platon » Do 27. Feb 2014, 09:49 hat geschrieben:Die sind ja erst aufgestiegen in die 2te Liga, ein Durchmarsch in die erste Liga würde wohl etwas früh kommen.


Das habe ich mir auch gedacht vor Saisonbeginn, aber mittlerweile sind sie auf dem dritten Platz. Potential besteht also.


es ist dort oben sehr eng - Koeln wird aufsteigen und dann schaue ich in die Kugel und sehe noch nicht mehr ;)
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3710
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Fuerst_48 » So 2. Mär 2014, 22:13

Songoku » Mi 20. Mai 2009, 08:30 hat geschrieben:
el loco hat geschrieben:ahh geh, so a gschmarr. warts ab PORSCHE wird siegen, wie der VFB!


Nö, die verlieren in München.

Ich hoffe, dass der KSC, der mir sehr sympathisch ist, am Samstag die drei Punkte einfährt und noch auf den Relegationsplatz vorstoßen kann.
Club gegen KSC, das wären nochmal zwei Knaller-Spiele in der Post-Saison!

Ein Sieg des KSC hätte auch den angenehmen Nebeneffekt, dass Hertha endgültig aus der CL raus wäre, was nur gut für den deutschen Fußball sein kann.
Wolfsburg, Bayern und der VFB werden die Bundesliga gut vertreten können.

Bayern schlägt derzeit jeden und alle....hobts mi??
pikant
Beiträge: 53665
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Karlsruher SC

Beitragvon pikant » Mo 3. Mär 2014, 08:21

Paderborn wird den Aufstieg des KSC verhindern :D ;)
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Blickwinkel » Mo 3. Mär 2014, 08:56

pikant » Mo 3. Mär 2014, 09:21 hat geschrieben:Paderborn wird den Aufstieg des KSC verhindern :D ;)


Der letzte Spieltag war nicht so erfolgreich für den KSC. Es bleibt spannend, aber wenn der KSC in der 2.Liga bleibt, gibt es nächste Saison einige Derbys.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
pikant
Beiträge: 53665
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Karlsruher SC

Beitragvon pikant » Mo 3. Mär 2014, 08:57

Blickwinkel » Mo 3. Mär 2014, 08:56 hat geschrieben:
pikant » Mo 3. Mär 2014, 09:21 hat geschrieben:Paderborn wird den Aufstieg des KSC verhindern :D ;)


Der letzte Spieltag war nicht so erfolgreich für den KSC. Es bleibt spannend, aber wenn der KSC in der 2.Liga bleibt, gibt es nächste Saison einige Derbys.


freue mich schon auf Stuttgart - Karlsruhe :thumbup:
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Blickwinkel » Mo 3. Mär 2014, 08:58

pikant » Mo 3. Mär 2014, 09:57 hat geschrieben:
Blickwinkel » Mo 3. Mär 2014, 08:56 hat geschrieben:
Der letzte Spieltag war nicht so erfolgreich für den KSC. Es bleibt spannend, aber wenn der KSC in der 2.Liga bleibt, gibt es nächste Saison einige Derbys.


freue mich schon auf Stuttgart - Karlsruhe :thumbup:


Das ist so eine Partie, bei der es immer heiß hergeht.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15103
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Platon » So 27. Apr 2014, 12:46

Meine Fresse, hoffentlich steigen die nicht in die erste Liga auf. Dann drehen wieder alle durch, übernimmt sich finanziell und man wird danach direkt wieder Richtung 3te Liga durchgereicht.
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Blickwinkel » So 27. Apr 2014, 13:06

Platon » So 27. Apr 2014, 13:46 hat geschrieben:Meine Fresse, hoffentlich steigen die nicht in die erste Liga auf. Dann drehen wieder alle durch, übernimmt sich finanziell und man wird danach direkt wieder Richtung 3te Liga durchgereicht.


Immerhin sind die Gespräche über eine Stadion Erneuerung schon gut vorangekommen. Ich hoffe, es tut sich bald was, denn egal ob erste, zweite oder dritte Liga, das Stadion ist schon stark in die Jahre gekommen.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Lomond » Fr 6. Jun 2014, 15:48

Immerhin Fünfter .....


Man hat es fast schon vergessen: Der souveräne Tabellen-Fünfte der Zweiten Liga, der bis Ende April noch Chancen auf den Aufstieg hatte, ist ein Liga-Neuling: Der Karlsruher SC schaffte als Aufsteiger eine der erfreulichsten Spielzeiten der jüngeren Vereinsgeschichte.

Der KSC ist kein Verein, in dem immer Harmonie auf allen Ebenen herrscht. Doch in der Trainerfrage besteht seltene Einigkeit. Man kann als Journalist mit Fans, Offiziellen, Sponsoren oder Spielern sprechen - Kritik an Coach Markus Kauczinski, der den KSC im Sommer zurück in die 2. Bundesliga geführt hat, hört man nie.



http://www.bundesliga.de/de/liga2/news/ ... kblick.php
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Blickwinkel » Sa 14. Jun 2014, 07:57

Mit dem Ergebnis kann man hochzufrieden sein. Der direkte Aufstieg in die 1.Liga hätte dem KSC nicht gut bekommen. Allzu schnell wird man - wie in der Vergangenheit - hochmütig und fällt ganz schnell vom hohen Roß. Da ist besser erstmal Schritt für Schritt das Ganze anzugehen.

Die Sache mit dem Stadionumbau finde ich auch sehr gut. Dieser Umbau ist längst überfällig.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Lomond » Mo 16. Jun 2014, 07:30

Blickwinkel » Sa 14. Jun 2014, 08:57 hat geschrieben:Mit dem Ergebnis kann man hochzufrieden sein.


Hauptsache - nicht schon wieder abgestiegen! :thumbup:

;) :D :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Blickwinkel » Mo 16. Jun 2014, 07:46

Lomond » Mo 16. Jun 2014, 08:30 hat geschrieben:
Blickwinkel » Sa 14. Jun 2014, 08:57 hat geschrieben:Mit dem Ergebnis kann man hochzufrieden sein.


Hauptsache - nicht schon wieder abgestiegen! :thumbup:

;) :D :)


Nun ja, ein bischen mehr war´s dann schon, gell!? Schauen wir mal, was die neue Saison bringt, ich hoffe einen Aufstieg in die 1.Liga und den Beginn des Stadionumbaus.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10125
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Karlsruher SC

Beitragvon Lomond » Mo 14. Jul 2014, 08:45

pikant » Do 16. Mai 2013, 08:42 hat geschrieben:wieder ein Lebenszeichen vom KSC!

ein Traditionsverein erwacht und rockt nun in der Liga 2!

Kahn wirds freuen :)


Unbedingt! :thumbup:

Und - wenn ich das noch anmerken darf:

Sowohl Oliver Kahn wie auch Mehmet Scholl sind beide Ur-Karlsruher -
und haben beim Karlsruher SC gespielt. :thumbup:


Mehmet Scholl (* 16. Oktober 1970 in Karlsruhe als Mehmet Yüksel) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Den Fernsehzuschauern ist er heute als Co-Moderator und Experte bei Live-Übertragungen der ARD von Begegnungen des nationalen und internationalen Fußballs bekannt



http://de.wikipedia.org/wiki/Mehmet_Scholl
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast