Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 55995
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Alexyessin » So 2. Jun 2013, 15:47

So, seit ein paar Minuten ist der Rasenballsportverein Leipzig das erstemal Mitglied in der dritten Liga. Somit hat der Profi-Fussball wieder ein Team aus der Stadt des ersten deutschen Meisters und der Gründungsstadt des DFBs.
Der Sonderkorrespondent A. Reither wird natülich das Forum über die Geschenisse am Laufen halten.

Zum heutigen Relegationsspiel:

Glück und Druck hats gebraucht um das Spiel noch zu drehen. Wobei 4 Minuten Nachspielzeit ungerechtfertigt war. Egal.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Belsazar

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Belsazar » So 2. Jun 2013, 16:08

Alexander Reither » So 2. Jun 2013, 15:47 hat geschrieben:So, seit ein paar Minuten ist der Rasenballsportverein Leipzig das erstemal Mitglied in der dritten Liga. Somit hat der Profi-Fussball wieder ein Team aus der Stadt des ersten deutschen Meisters und der Gründungsstadt des DFBs.
Der Sonderkorrespondent A. Reither wird natülich das Forum über die Geschenisse am Laufen halten.

Zum heutigen Relegationsspiel:

Glück und Druck hats gebraucht um das Spiel noch zu drehen. Wobei 4 Minuten Nachspielzeit ungerechtfertigt war. Egal.

Sehr unwahrscheinlich, dass die Dosen den direkten Durchmarsch in die 2.Liga schaffen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 55995
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Alexyessin » So 2. Jun 2013, 16:13

Belsazar » So 2. Jun 2013, 17:08 hat geschrieben:Sehr unwahrscheinlich, dass die Dosen den direkten Durchmarsch in die 2.Liga schaffen.


Will ich auch nicht hoffen. Das wäre zu schnell und für die Entwicklung eher kontraproduktiv.
Zwei - Drei Jahre in Liga drei und dann weiter schauen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Belsazar

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Belsazar » So 2. Jun 2013, 16:21

Alexander Reither » So 2. Jun 2013, 16:13 hat geschrieben:
Will ich auch nicht hoffen. Das wäre zu schnell und für die Entwicklung eher kontraproduktiv.
Zwei - Drei Jahre in Liga drei und dann weiter schauen.

Es dürfen auf jeden Fall nicht 6 Jahre werden wie bei Hoffenheim. Denn bei einem Aufstieg in Liga 2 wird Leipzig kaum das Glück von Hoffenheim haben, nach nur 1 Jahr weiter aufzusteigen.
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14519
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon John Galt » So 2. Jun 2013, 16:42

Man kann nur hoffen, dass es schnellstmöglich Richtung 1. Liga geht, damit man den Bayern schnellstmöglich ans Bein pinkeln kann.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 55995
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Alexyessin » So 2. Jun 2013, 16:43

Belsazar » So 2. Jun 2013, 17:21 hat geschrieben:Es dürfen auf jeden Fall nicht 6 Jahre werden wie bei Hoffenheim. Denn bei einem Aufstieg in Liga 2 wird Leipzig kaum das Glück von Hoffenheim haben, nach nur 1 Jahr weiter aufzusteigen.


Bei Hoffenheim kam ja dazu, das die noch ein anderes Drittligasystem hatten. Nein, 6 Jahre ab heute sind schon realistisch.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 55995
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Alexyessin » So 2. Jun 2013, 18:04

Hier übrigens mal die Spielstätte.
Ich kann von hier aus das Stadion sehen und muss sagen, es ist schon ein Schmuckkästchen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34762
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Liegestuhl » So 2. Jun 2013, 18:36

Alexander Reither » So 2. Jun 2013, 19:04 hat geschrieben:Hier übrigens mal die Spielstätte.
Ich kann von hier aus das Stadion sehen und muss sagen, es ist schon ein Schmuckkästchen.


Ja, toll:

http://i.imgur.com/LFXMIRE.jpg?1

Ich habe mir die in Leipzig gegen Meppen angetan. Das war wirklich die größte Scheiße, die ich je gesehen habe.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14961
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Platon » So 2. Jun 2013, 18:43

Ralf Rangnick ist da ja Sportlicher Leiter - der wird jetzt zum Fahrstuhlbeauftragten des deutschen Fußballs. :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 55995
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Alexyessin » So 2. Jun 2013, 19:22

Liegestuhl » So 2. Jun 2013, 19:36 hat geschrieben:
Ja, toll:

http://i.imgur.com/LFXMIRE.jpg?1

Ich habe mir die in Leipzig gegen Meppen angetan. Das war wirklich die größte Scheiße, die ich je gesehen habe.


Was musst du auch Meppen schauen gehen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34762
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Liegestuhl » So 2. Jun 2013, 20:18

Alexander Reither » So 2. Jun 2013, 20:22 hat geschrieben:Was musst du auch Meppen schauen gehen.


Meine Lebensgefährtin hat so einen fürchterlichen Fußballgeschmack. Ich war nur für die gute Stimmung zuständig.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5858
Registriert: Di 3. Jun 2008, 02:30

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Mithrandir » So 2. Jun 2013, 20:19

Red Bull hat ja schon in anderen Ländern und Sportarten gezeigt, dass sie es können.

Hoffen wir, dass bald wieder ein Verein aus dem Osten in der Bundesliga spielt.
Belsazar

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Belsazar » Do 6. Jun 2013, 11:00

John Galt » So 2. Jun 2013, 16:42 hat geschrieben:Man kann nur hoffen, dass es schnellstmöglich Richtung 1. Liga geht, damit man den Bayern schnellstmöglich ans Bein pinkeln kann.

Das wäre natürlich hervorragend, das traue ich aber weder RB noch irgendeinem anderen Verein aus Leipzig zu, weil diese Stadt wohl nicht auf Fußball ausgelegt ist.
Und erstmal muss RB dazu in die 1.Liga aufsteigen, und selbst wenn es diese Grundvoraussetzung erfüllt, hat man noch lange nicht Bayern eingeholt.
Aber so viel ich weiß gibt es in Leipzig folgende größere Vereine:

- Sachsen Leipzig
- Chemie Leipzig
- Lokomotive Leipzig
- VfB Leipzig

Hab ich noch ein paar vergessen? Ich meine, eine Stadt mit nichtmal 500.000 Einwohner, und so viele Fußballclubs? Und alle spielen unterklassigen Fußball? Ist das nicht ein bisschen zu viel?
Und jetzt kommt mit RoteBrause ein fünfter Verein daher, pumpt was weiß ich wie viel Geld aus seinem Brauseimperium in neue Spieler. Und da soll jetzt eine echte Fankultur entstehen?
Hat das ganze einen echten Plan oder ist das mehr ein Mit-dem-Kopf-druch-die-Wand? Und RoteBrause startet auch nicht nur mit einer Mannschaft, sondern bringt, so viel ich weiß noch ne 2., ne 3. und 4.Auswahl mit.
Benutzeravatar
Zahnderschreit
Beiträge: 728
Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:14
Benutzertitel: Antinatalist
Wohnort: Südliches Norddeutschland

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Zahnderschreit » Do 6. Jun 2013, 11:55

Belsazar » Do 6. Jun 2013, 12:00 hat geschrieben:- Sachsen Leipzig
- Chemie Leipzig
- VfB Leipzig

So ganz aktuell ist das glaube ich nicht mehr:
Wikipedia dazu: Der VfB Leipzig ... bestand von 1893 bis 1946 und von 1991 bis 2004. ... Anfang 2004 wurde ein erneutes Insolvenzverfahren eingeleitet. Die Gläubigerversammlung entschied am 21. April 2004 die Auflösung des Traditionsvereins. Sie wurde im Juli 2004 vollzogen.

Nochmal Wikipedia: Der FC Sachsen Leipzig war ein Leipziger Fußballverein aus dem Stadtteil Leutzsch. Er ist durch Fusion der Betriebssportgemeinschaft Chemie Leipzig, die 1951 und 1964 die Meisterschaft der DDR-Oberliga gewinnen konnte, mit der Betriebssportgemeinschaft Chemie Böhlen hervorgegangen.....
In der Saison 2010/11 spielte der FC Sachsen Leipzig in der fünftklassigen Fußball-Oberliga Nordost, Staffel Süd. Zum 30. Juni 2011 wurde der Spielbetrieb eingestellt und der Verein nach Abschluss des Insolvenzverfahrens aus dem Vereinsregister gelöscht.
Belsazar

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Belsazar » Do 6. Jun 2013, 12:01

Zahnderschreit » Do 6. Jun 2013, 11:55 hat geschrieben:So ganz aktuell ist das glaube ich nicht mehr:
Wikipedia dazu: Der VfB Leipzig ... bestand von 1893 bis 1946 und von 1991 bis 2004. ... Anfang 2004 wurde ein erneutes Insolvenzverfahren eingeleitet. Die Gläubigerversammlung entschied am 21. April 2004 die Auflösung des Traditionsvereins. Sie wurde im Juli 2004 vollzogen.

Nochmal Wikipedia: Der FC Sachsen Leipzig war ein Leipziger Fußballverein aus dem Stadtteil Leutzsch. Er ist durch Fusion der Betriebssportgemeinschaft Chemie Leipzig, die 1951 und 1964 die Meisterschaft der DDR-Oberliga gewinnen konnte, mit der Betriebssportgemeinschaft Chemie Böhlen hervorgegangen.....
In der Saison 2010/11 spielte der FC Sachsen Leipzig in der fünftklassigen Fußball-Oberliga Nordost, Staffel Süd. Zum 30. Juni 2011 wurde der Spielbetrieb eingestellt und der Verein nach Abschluss des Insolvenzverfahrens aus dem Vereinsregister gelöscht.

Also heißt das, wenn der RB-Absatz in den nächsten Jahren merklich zurückgeht, könnte das Projekt Leipzig wieder in der Versenkung verschwinden und dann wars das mit Fußball in Leipzig?
Katana

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Katana » Do 6. Jun 2013, 14:59

Mithrandir » So 2. Jun 2013, 20:19 hat geschrieben:Red Bull hat ja schon in anderen Ländern und Sportarten gezeigt, dass sie es können.

Hoffen wir, dass bald wieder ein Verein aus dem Osten in der Bundesliga spielt.

Dem schließe ich mich an.
Wobei man aus nostalgischen Gründen den Namen "Roter Stern Leipzig" hätte wählen können! :)
Zuletzt geändert von Katana am Do 6. Jun 2013, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7279
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon hafenwirt » Do 6. Jun 2013, 22:44

Belsazar » Do 6. Jun 2013, 12:00 hat geschrieben:- Sachsen Leipzig
- Chemie Leipzig
- Lokomotive Leipzig
- VfB Leipzig


VfB Leipzig ist Lokomotive Leipzig bzw. andersrum - letzterer war der Name in der DDR-Zeit, nach der Wende wurde dann umbenannt in VfB Leipzig, und als dann ab etwa 2000 es wieder in wurde inflationär von Tradition zu schwafeln, hat man sich nach Pleite und Neuanfang in der Kreisliga auf den traditionellen Namen besonnen.

Sachsen Leipzig ist ebenso der Nachfolger von Chemie Leipzig, wobei geschasste Fans (auch dort gab es ne Insolvenz) einen eigenen Verein gegründet haben, der unterklassig kickt und als Chemie Leipzig an den Start geht.
...
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7279
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon hafenwirt » Do 6. Jun 2013, 22:45

Katana » Do 6. Jun 2013, 15:59 hat geschrieben:Wobei man aus nostalgischen Gründen den Namen "Roter Stern Leipzig" hätte wählen können! :)


Gibt schon ein Team mit dem Namen Roter Stern Leipzig. :)
...
Belsazar

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Belsazar » Fr 7. Jun 2013, 06:51

Platon » So 2. Jun 2013, 18:43 hat geschrieben:Ralf Rangnick ist da ja Sportlicher Leiter - der wird jetzt zum Fahrstuhlbeauftragten des deutschen Fußballs. :D

Für einen Rangnick kann nur der direkte Durchmarsch zählen. Daran wird er sich wohl messen lassen müssen. Schafft er es nicht - zumindest in 2 Jahren, wird er wohl zuerst von sich aus den Verein verlassen, weil ein anderes Angebot vorliegt, bevor sie ihn rausschmeißen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 55995
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Ein Stern geht auf in Sachsen - der RB Leipzig Thread

Beitragvon Alexyessin » Sa 8. Jun 2013, 16:35

Belsazar » Fr 7. Jun 2013, 07:51 hat geschrieben:Für einen Rangnick kann nur der direkte Durchmarsch zählen. Daran wird er sich wohl messen lassen müssen. Schafft er es nicht - zumindest in 2 Jahren, wird er wohl zuerst von sich aus den Verein verlassen, weil ein anderes Angebot vorliegt, bevor sie ihn rausschmeißen.


Das halte ich für ein Gerücht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast