Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12376
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Milady de Winter » Mo 2. Nov 2015, 09:41

Linda » So 1. Nov 2015, 22:35 hat geschrieben:
Der Eingangsbeitrag enthielt folgende formulierte Diskussionspunkte:
A.) Warum identifizieren sich eigentlich Linke mit diesem korrupten Milliardärssport?
B.) Ist Fußball als Ersatzreligion zu werten - oder als Ritual?

Somit ist deine Einlassung für die Tonne.
Nächste dumme Ausrede bitte vom Moderator.


Es gab keine Diskussionspunkte. Du hast Dir eine Frage gestellt und sie dann selbst beantwortet. Dafür musst Du keinen Strang eröffnen. Das darfst Du auch direkt mit Dir selbst ausmachen. Gern geschehen. :)
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12376
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Milady de Winter » Mo 2. Nov 2015, 09:45

yogi61 » Mo 2. Nov 2015, 08:37 hat geschrieben:Da gab es leider nichts zu diskutieren. Völlig wirre Behauptungen reichen eben nicht aus etwas zu diskutieren. Du kannst es mit dem Thema aber gerne mal im Forum Gesellschaft versuchen, vorher würde ich mir aber noch ein paar Studien heraussuchen die Deine Thesen mit den Linken und der Ersatzreligion erhärten, nur so als Tipp. :)


Und noch ein gratis Tipp, sollte es das Forum GESELLSCHAFT werden: der Eingangsbeitrag sollte die Mindestanforderungen an eine Strangeröffnung erfüllen. Sonst "gesellt" der Strang sich womöglich sehr schnell zum anderen...
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Svi Back
Beiträge: 5516
Registriert: Di 8. Sep 2015, 16:50
Benutzertitel: The Spirit of Entebbe
Wohnort: Leipzig/ Freistaat Sachsen

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Svi Back » Mo 2. Nov 2015, 11:13

Die Beiträge aus dem Strang "Hannover96" wurden in den Strang- "Der Verein-aus-der-schönsten-Stadt-der-Welt-Thread" eingegliedert.


anders herum hätte ich es zwar etwas besser gefunden, aber dem Welfenprinz sei
die Extrawurst gestattet.
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10946
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon NMA » Mo 2. Nov 2015, 11:52

Hier Fußball an sich zu kritisieren ist hier wie wenn man für deutsche Autobahnen eine generelles Temp...

Ich hab nichts gesagt!

Es ist völlig in Ordnung, das Fußball als gesellschaftliches Phänomen zu kritisieren, aber bitte mit dem Mindestanspruch an Strangeröffnungen. Polemik kann in die Weinstube.

Angst ist ein schlechter Ratgeber
Linda
Beiträge: 57
Registriert: Do 29. Okt 2015, 18:12

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Linda » Di 3. Nov 2015, 01:11

NMA » Mo 2. Nov 2015, 11:52 hat geschrieben:Hier Fußball an sich zu kritisieren ist hier wie wenn man für deutsche Autobahnen eine generelles Temp...

Ich hab nichts gesagt!

Es ist völlig in Ordnung, das Fußball als gesellschaftliches Phänomen zu kritisieren, aber bitte mit dem Mindestanspruch an Strangeröffnungen. Polemik kann in die Weinstube.


Da - und dazu noch im Vergleich zu allen möglichen Themen hier im Forum - der Mindestanspruch zur Themeneröffnung VÖLLIG erfüllt war mit den Fragestellungen:
A.) Warum goutieren Linke diesen korrupten Kapitalistensport?
B.) Handelt es sich um Religionsersatz oder um Ritual? Brot und Spiele?

.. folgere ich, es handelt sich hier um eine klare Zensur.
Nämlich um die von dümmlichen Fußballfans, sie es als sakrosant empfinden, Fußball als gesellschaftliches Phänomen zu kritisieren.
Benutzeravatar
Svi Back
Beiträge: 5516
Registriert: Di 8. Sep 2015, 16:50
Benutzertitel: The Spirit of Entebbe
Wohnort: Leipzig/ Freistaat Sachsen

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Svi Back » Di 3. Nov 2015, 06:29

Linda » Di 3. Nov 2015, 02:11 hat geschrieben:Warum goutieren Linke diesen korrupten Kapitalistensport?


du meist deinen Käse wirklich Ernst-wow.
Kapitalistensport? Spielen die nicht Golf , Polo und sind auf der Pferderennbahn anzutreffen um
ihre schicken Hüte zu präsentieren?

Handelt es sich um Religionsersatz oder um Ritual?


Ne das heisst doch Ayurveda+Ökologisch korrekt essen zuzüglich Gendergerechtigkeit :thumbup:
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10946
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon NMA » Di 3. Nov 2015, 09:16

@Linda

Versachliche den Strangtitel. Fäkalsprache in Strangtiteln wird allenfalls in der Weinstube geduldet, ist aber sowieso nicht schön. Überhaupt polterst du in deinem Eingangsstrang so unsachlich und aggressiv herum, dass er als Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen §8

a. Beiträge, in denen keinerlei Darstellung der zu diskutierenden Sache stattfindet und
(...)
d. Beiträge, die ohne Zusammenhang zum Strangthema stehen oder zur Zerstörung der Diskussion geeignet sind
(...)


gewertet werden muss. So kannst du keine sachlichen Antworten erwarten. Führe deine These sachlich aus und untermauere sie argumentativ.

Das ist keine Zensur, sondern nur die Aufforderung, Nutzungsbedingungen und Netiquette zu respektieren. Insgesamt wäre das Thema nämlich interessant! Wir bitten nur darum, mit Anstand an die Sache ranzugehen.
Angst ist ein schlechter Ratgeber
pikant
Beiträge: 49195
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon pikant » Di 3. Nov 2015, 09:21

Linda » Di 3. Nov 2015, 01:11 hat geschrieben:
Nämlich um die von dümmlichen Fußballfans, sie es als sakrosant empfinden, Fußball als gesellschaftliches Phänomen zu kritisieren.


hier wird seit Jahren und fast jeden Tag sehr kriisch der Fussball auch gesellschaftspolitisch beleuchtet und das ohne den Diskussionspartner als 'duemmlich' zu bezeichnen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34618
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Liegestuhl » Di 3. Nov 2015, 09:41

Fußballfeinde sollten mit aller Härte unterdrückt werden.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47167
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon yogi61 » Di 3. Nov 2015, 09:53

Wie schon erwähnt, hier darf man gerne über den Stellenwert des Fußballs in der Gesellschaft diskutieren. Leider war der Eingangsbeitrag schon ziemlich dürftig, unterstellte er doch, dass "Linke" den Fußball besonders goutieren würden und im gleichen Satz wurde dann auch noch das "Volk" ins Spiel gebracht. :?: Ist das Volk links? Ist der Aufsichtsrat des FC Bayern gar eine fünfte Kolonne, die nichts anders im Sinn hat als den Staat zu destabilisieren um endlich den Marxismus-Leninismus in diesem Land einzuführen?
Ich kenne eine ganze Reihe "Linke" die sich nicht die Bohne für Fußball interessieren und im Stadion ist mir das auch egal, da quatsche ich sogar mit FDP-Wählern.
Über die Gehälter im Fußball und den gesamten Kommerz kann man sicherlich trefflich diskutieren und das wird hier auch getan,allerdings reicht es da nicht aus Fans quasi als Hohlköpfe abzustempel und mal eben etwas ins Forum zu rotzen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34618
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Liegestuhl » Di 3. Nov 2015, 10:05

Fußball war die Antwort auf den völkisch- und nationalistisch geprägten Turnsport. Wer nicht für den Fußball ist, ist für Jahn und seine seitengescheitelten Turnburschen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47167
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon yogi61 » Di 3. Nov 2015, 10:06

Liegestuhl » Di 3. Nov 2015, 10:05 hat geschrieben:Fußball war die Antwort auf den völkisch- und nationalistisch geprägten Turnsport. Wer nicht für den Fußball ist, ist für Jahn und seine seitengescheitelten Turnburschen.


Eine gewagte These. :D
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 49195
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon pikant » Di 3. Nov 2015, 10:13

man kann ja aktuell ueber die Edelmaenner (Rummenigge ueber Niersbach und Co.) diskutieren, wo die Steuerfahnder zur Zeit Material sichten oder ueber die CL, die heute wieder die Massen in ihren Bann zieht!

wuerde mir da eine rege Teilnahme von Linda wuenschen!
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 2953
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon becksham » Di 3. Nov 2015, 10:49

yogi61 » Di 3. Nov 2015, 09:53 hat geschrieben:...im Stadion ist mir das auch egal, da quatsche ich sogar mit FDP-Wählern.
...

Das ist ja ekelhaft. :mad:
pikant
Beiträge: 49195
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon pikant » Di 3. Nov 2015, 11:15

yogi61 » Di 3. Nov 2015, 09:53 hat geschrieben:Ich kenne eine ganze Reihe "Linke" die sich nicht die Bohne für Fußball interessieren und im Stadion ist mir das auch egal, da quatsche ich sogar mit FDP-Wählern.
.


ich kann im Fussballstadion nicht beurteilen , ob einer FDP, CDU oder SPD ist!
ich halte mich aber von den Stehplaetzen in der Kurve oder hinten den Toren fern, wo die bengalischen Feuer gezuendet werden.
Linda
Beiträge: 57
Registriert: Do 29. Okt 2015, 18:12

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Linda » Mi 4. Nov 2015, 22:57

yogi61 » Di 3. Nov 2015, 09:53 hat geschrieben:Wie schon erwähnt, hier darf man gerne über den Stellenwert des Fußballs in der Gesellschaft diskutieren. Leider war der Eingangsbeitrag schon ziemlich dürftig, unterstellte er doch, dass "Linke" den Fußball besonders goutieren würden und im gleichen Satz wurde dann auch noch das "Volk" ins Spiel gebracht. :?: Ist das Volk links? Ist der Aufsichtsrat des FC Bayern gar eine fünfte Kolonne, die nichts anders im Sinn hat als den Staat zu destabilisieren um endlich den Marxismus-Leninismus in diesem Land einzuführen?
Ich kenne eine ganze Reihe "Linke" die sich nicht die Bohne für Fußball interessieren und im Stadion ist mir das auch egal, da quatsche ich sogar mit FDP-Wählern.
Über die Gehälter im Fußball und den gesamten Kommerz kann man sicherlich trefflich diskutieren und das wird hier auch getan,allerdings reicht es da nicht aus Fans quasi als Hohlköpfe abzustempel und mal eben etwas ins Forum zu rotzen.


jaaaaa...oist ja schon jut.
Entschuldigung an alle aufrechten Fans. :p

Ich habs gar nicht so böse gemeint, aber ich finds halt unerträglich, wenn in den NACHRICHTEN auch noch der Fußball kommt, als ob das irgendwie von Belang wäre für irgendwas - ausser, dass sich Spieler und Funktionäre die Taschen voll machen.
Ende der 80er wurde Fußball (erst Proletensport) auch unter linken Intellektuellen hip, die halt ganz doll nach populärer "Authentizität" lechzten.
pikant
Beiträge: 49195
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon pikant » Do 5. Nov 2015, 08:01

Linda » Mi 4. Nov 2015, 22:57 hat geschrieben:
jaaaaa...oist ja schon jut.
Entschuldigung an alle aufrechten Fans. :p

Ich habs gar nicht so böse gemeint, aber ich finds halt unerträglich, wenn in den NACHRICHTEN auch noch der Fußball kommt, als ob das irgendwie von Belang wäre für irgendwas - ausser, dass sich Spieler und Funktionäre die Taschen voll machen.
Ende der 80er wurde Fußball (erst Proletensport) auch unter linken Intellektuellen hip, die halt ganz doll nach populärer "Authentizität" lechzten.


Gretel,
Fussbal ist Volkssport und der Fussball hat auch eine erzieherische Komponente und bringt Hunderttausende von der Strasse in geordnete Verhaeltnisse, wo man den Umgang untereinander lernt!

das ist linke Politik von der Wurzel auf :)
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8413
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon garfield336 » Fr 25. Mär 2016, 08:39

Der Strang Kettenraucher hat es erwischt mus weg....

Man sollte hier durchaus über Fussballreden dürfen und nicht so nen stuss.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 4185
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Brainiac » Mo 19. Dez 2016, 15:51

Mir scheint, der Titel dieses Stranges ist bei der Zusammenführung verunglückt.
this is planet earth
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47167
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon yogi61 » Mo 19. Dez 2016, 16:01

Brainiac hat geschrieben:(19 Dec 2016, 15:51)

Mir scheint, der Titel dieses Stranges ist bei der Zusammenführung verunglückt.


Verstehe ich irgendwie nicht :?:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast