Borussia Dortmund

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9131
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Do 13. Dez 2018, 01:38

Art_Vandelay hat geschrieben:(12 Dec 2018, 13:29)

Für die genauen Analysen bist ja auch du zuständig. ;)
Ich butter nur meinen Senf unter den Scheiß.


Ich hätte nichts dagegen wenn Du mal des Öfteren hier die Würze gibst ;) :thumbup:
Benutzeravatar
Calvadorius
Beiträge: 287
Registriert: So 22. Apr 2012, 22:36

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Calvadorius » So 16. Dez 2018, 00:02

:) :thumbup:
Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die in jedem Fall tödlich endet.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9131
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » So 16. Dez 2018, 02:04

BVB 2:1 Bremen

Nun, es war Heute ein völlig Unnötig "Spannendes" Spiel, wobei das Ergebnis nicht 2:1 lauten müsste, sondern klar und Eindeutig, mindestens 4:1 !!!

Bei den Eisigen Temperaturen im Stadion, war das Ganze dann aber doch ein wenig erwärmend.

Ich habe mir jetzt noch keine Medienberichte usw... angeschaut. Wahrscheinlich wird man Morgen lesen, dass Werder unglaublich Stark war und auch ein Unentschieden gerecht gewesen wäre usw. ect......

Dem könnte ich dann Ganz und gar nicht zustimmen !

In den ersten 20. Minuten, konnte ich überhaupt nicht erkennen, mit welcher Formation Bremen eigentlich spielt. In der Rückwärts-Bewegung war das höchst kurios zu bezeichnen. Einige spielten Pressing, andere suchten Ihre Positionen und es entstand eine völlig Unorthodoxe Defensiv Formation, die besonders dann in der Verteidigung zu Unterzahl Situationen führte. Jeder Schnell vorgetragene BVB Angriff war höchst gefährlich und folgerichtig führte der BVB schon früh mit 2:0. Erwähnenswert ist auch noch ein Foul an Reus im Strafraum. Für mich war das ein Glasklarer Elfmeter !

Aus dem nichts dann ein "Sonntags-Schuss" von Kruse, der alles noch mal Spannend machte... Überhaupt muss ich an dieser Stelle mal Max Kruse erwähnen. Es gibt immer mal wieder Spieler die auffallen, auch wenn das Spielgeschehen ganz woanders ist. Es gibt Spieler, wobei man klar erkennt, dass diese Große Qualität haben und irgendwie den Unterschied ausmachen. Ein Kruse gehört ganz klar dazu !
Nach gut einer Halben Stunde und besonders in der 2. Halbzeit, sah man dann, dass Werder in der Offensive mit einem 4-4-1-1 mit Raute spielte und in der Defensive mit einem 4-3-3 und Pressing agierte.

Insgesamt gesehen muss ich diese Taktik vom Kohlfeldt kritisieren ! Bremen war von fast allen Mannschaften die ich Live gesehen habe, die mit Abstand anfälligste was Konter angeht. Der BVB konnte mehrmals und fast Mühelos die 3 Bremer Mittelfeld-Spieler überspielen und hatte Riesige Torchancen, die aber leider nicht verwertet wurden.

Die Balance von Bremen zwischen Offensive und Defensive funktionierte überhaupt nicht und wurde erst ab der 70. Minute ein kleines bisschen besser.

FAZIT: Bremen war von Anfang an hoch Motiviert, stellte sich nicht hinten rein und suchte mit viel Pressing seine Chancen im Offensivspiel. Die Defensive hingegen, war jedoch extrem Konteranfällig und der BVB hätte nur Konsequenter die Zahlreichen Torchancen ausnutzen müssen !

Der tapfere Sahin rannte sich die Lunge aus dem Leib um viele Lücken zu schließen, was bekanntlich nicht seine Stärke ist. Bester Spieler auf dem Platz war Rafael Guerrero, der von Spiel zu Spiel immer Besser wird und Heute fast schon so gezaubert hat wie ein Sancho der mindestens 2 Tore hätte erzielen müssen ! :thumbup:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Herbstmeister ! UND neuen Vereinsrekord mit 15 ungeschlagenen Bundesligaspielen in Folge !!!

Das alles ist schon Wahnsinn und hätte ich mit dieser völlig Neu zusammen gestellten Mannschaft nicht für möglich gehalten ! Ich bin schon sehr gespannt WANN man jetzt endlich auch mal verliert :? Ist es gegen Düsseldorf ? Gegen Gladbach? oder bleibt man in diesem Jahr unbezwingbar :?:

Wie dem auch sei, DER BVB FAN darf feiern, sich freuen und stolz sein. Eine Sensationelle Hinrunde wurde schon jetzt gespielt :thumbup:
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3712
Registriert: So 7. Okt 2012, 07:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon X3Q » So 16. Dez 2018, 13:19

Dem könnte ich dann Ganz und gar nicht zustimmen !

Zumindest sah Favré dies anders. Aber der hat wahrscheinlich auch keine Ahnung. Bei Favré und dem BVB verhält es sich wie bei Jogi und der Nationalmanschaft. Mit dem Kader würde jeder Trainer Herbstmeister werden.

In den ersten 20. Minuten, konnte ich überhaupt nicht erkennen, mit welcher Formation Bremen eigentlich spielt. In der Rückwärts-Bewegung war das höchst kurios zu bezeichnen. Einige spielten Pressing, andere suchten Ihre Positionen und es entstand eine völlig Unorthodoxe Defensiv Formation, die besonders dann in der Verteidigung zu Unterzahl Situationen führte. Jeder Schnell vorgetragene BVB Angriff war höchst gefährlich und folgerichtig führte der BVB schon früh mit 2:0. ...

Was mehr über deinen Unsachverstand in Sachen Fußball aussagt als über die Spielweise der Bremer.

Insgesamt gesehen muss ich diese Taktik vom Kohlfeldt kritisieren ! Bremen war von fast allen Mannschaften die ich Live gesehen habe, die mit Abstand anfälligste was Konter angeht. Der BVB konnte mehrmals und fast Mühelos die 3 Bremer Mittelfeld-Spieler überspielen und hatte Riesige Torchancen, die aber leider nicht verwertet wurden.

Kritisieren kannst du viel. Wer so offensiv ausgerichtet wie Werder in Dortmund auftritt, der läuft ganz automatisch in Kontersituationen. Und da besitzt der BVB mit seinen vielen schnellen Spielern in Verbindung einer hohen Passqualität und Spielgeschwindigkeit eine absolut brutale Qualität. Kohfeld wußte um diese Stärke und hat sich trotzdem für diese offensive Variante entschieden? Warum wohl?

--X
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49661
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon yogi61 » So 16. Dez 2018, 13:42

Werder hat ein sehr gutes Spiel gemacht, Punkt.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3712
Registriert: So 7. Okt 2012, 07:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon X3Q » So 16. Dez 2018, 13:49

Punkt.

--X
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9131
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Di 18. Dez 2018, 03:40

X3Q hat geschrieben:(16 Dec 2018, 13:19)

Zumindest sah Favré dies anders. Aber der hat wahrscheinlich auch keine Ahnung. Bei Favré und dem BVB verhält es sich wie bei Jogi und der Nationalmanschaft. Mit dem Kader würde jeder Trainer Herbstmeister werden.


Doch, sicher hat Favre Ahnung, aber was er so Öffentlich aussagt, hat kaum Relevanz, da er auf Pressekonferenzen u.a. fast Immer das gleiche sagt. Gaaanz starker Gegner und es war sehr sehr Schwer für uns .... Standard Spruch, wobei er sich nicht im geringsten in die Karten schauen lässt. ;)

X3Q hat geschrieben:Was mehr über deinen Unsachverstand in Sachen Fußball aussagt als über die Spielweise der Bremer.


Hast Du schlecht gefrühstückt :?:

X3Q hat geschrieben:Kritisieren kannst du viel. Wer so offensiv ausgerichtet wie Werder in Dortmund auftritt, der läuft ganz automatisch in Kontersituationen. Und da besitzt der BVB mit seinen vielen schnellen Spielern in Verbindung einer hohen Passqualität und Spielgeschwindigkeit eine absolut brutale Qualität. Kohfeld wußte um diese Stärke und hat sich trotzdem für diese offensive Variante entschieden? Warum wohl?

--X


Tja, es ist ja schon mal sehr begrüssenswert, dass Du das ansatzweise Richtig erkannt hast, dass WER so "offensiv ausgerichtet wie Werder" .... automatisch in Kontersituationen läuft..... !!

Genau deshalb hat man ja verloren !!

Beim Gegner BVB ist es sehr Fatal, weil genau das die Stärke ist mit der schnellen Offensiv Power. Wenn man Offensiv spielen will, dann nicht so wie es Werder in einem Harakiri Stiel probiert hat ! Es fehlte bei Bremen völlig die Balance zwischen Offensive und Defensive, was auch dem System mit einem 4-3-3 geschuldet war.

Wie schon geschrieben hätte das Spiel ganz locker 4:1 ausgehen müssen/können, allein Sancho hatte 2 Riesen Chancen freistehend vor dem Tor, dazu noch einen nicht gegebenen Elfer. Bei einem 1:4 würdest Du hier gar nicht erst schreiben :D

In dieser Hinsicht, also was die Chancen-Verwertung angeht, darf man sogar mal den BVB nach langer Zeit kritisieren.

Bremen hatte im übrigen, trotz der Offensiven Ausrichtung, im Spiel nicht eine einzige Echte Herausgespielte Torchance. Nur mit viel Glück, brachte Kruse zweimal den Ball auf das Tor, einmal war er drin....

Wenn Du der Meinung bist Zitat: "Kohfeld wußte um diese Stärke und hat sich trotzdem für diese offensive Variante entschieden? Warum wohl?"

Dann hat Er entweder sich und seine Mannschaft selbst überschätzt, oder auch den BVB unterschätzt !?! :D In Jedem Fall, hat er sich für die falsche Marschrichtung entschieden, was jedoch nicht die Ausnahme war !!

Zuhause zuletzt 2:6 gegen Leverkusen und 1:3 gegen Gladbach, sprechen da eine klare Sprache.

Ich muss nochmals erwähnen, dass Werder Bremen die bislang anfälligste Mannschaft im Konter beim BVB war die ich bislang gesehen habe. Und das der noch Junge Trainer Kohfeld nicht spätestens zur Halbzeit das nicht erkannt bzw, korrigiert hat, zeigt mir Persönlich, dass Er nicht gerade der größte Trainer für Bremen ist. Die Mannschaft hat durchaus Potenzial, wenn das Gleichgewicht stimmt und nicht ein Sahin sich die Lunge aus dem Leib rennen muss um Lücken zu schließen....usw..

Es waren ganz einfache und sehr Offensichtliche Dinge die man sah und die zur Niederlage führte.

Grüsse vom Herbstmeister :cool:
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6244
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon jorikke » Di 18. Dez 2018, 22:30

Der General hat geschrieben:(18 Dec 2018, 03:40)

Doch, sicher hat Favre Ahnung, aber was er so Öffentlich aussagt, hat kaum Relevanz, da er auf Pressekonferenzen u.a. fast Immer das gleiche sagt. Gaaanz starker Gegner und es war sehr sehr Schwer für uns .... Standard Spruch, wobei er sich nicht im geringsten in die Karten schauen lässt. ;)



Hast Du schlecht gefrühstückt :?:



Tja, es ist ja schon mal sehr begrüssenswert, dass Du das ansatzweise Richtig erkannt hast, dass WER so "offensiv ausgerichtet wie Werder" .... automatisch in Kontersituationen läuft..... !!

Genau deshalb hat man ja verloren !!

Beim Gegner BVB ist es sehr Fatal, weil genau das die Stärke ist mit der schnellen Offensiv Power. Wenn man Offensiv spielen will, dann nicht so wie es Werder in einem Harakiri Stiel probiert hat ! Es fehlte bei Bremen völlig die Balance zwischen Offensive und Defensive, was auch dem System mit einem 4-3-3 geschuldet war.

Wie schon geschrieben hätte das Spiel ganz locker 4:1 ausgehen müssen/können, allein Sancho hatte 2 Riesen Chancen freistehend vor dem Tor, dazu noch einen nicht gegebenen Elfer. Bei einem 1:4 würdest Du hier gar nicht erst schreiben :D

In dieser Hinsicht, also was die Chancen-Verwertung angeht, darf man sogar mal den BVB nach langer Zeit kritisieren.

Bremen hatte im übrigen, trotz der Offensiven Ausrichtung, im Spiel nicht eine einzige Echte Herausgespielte Torchance. Nur mit viel Glück, brachte Kruse zweimal den Ball auf das Tor, einmal war er drin....

Wenn Du der Meinung bist Zitat: "Kohfeld wußte um diese Stärke und hat sich trotzdem für diese offensive Variante entschieden? Warum wohl?"

Dann hat Er entweder sich und seine Mannschaft selbst überschätzt, oder auch den BVB unterschätzt !?! :D In Jedem Fall, hat er sich für die falsche Marschrichtung entschieden, was jedoch nicht die Ausnahme war !!

Zuhause zuletzt 2:6 gegen Leverkusen und 1:3 gegen Gladbach, sprechen da eine klare Sprache.

Ich muss nochmals erwähnen, dass Werder Bremen die bislang anfälligste Mannschaft im Konter beim BVB war die ich bislang gesehen habe. Und das der noch Junge Trainer Kohfeld nicht spätestens zur Halbzeit das nicht erkannt bzw, korrigiert hat, zeigt mir Persönlich, dass Er nicht gerade der größte Trainer für Bremen ist. Die Mannschaft hat durchaus Potenzial, wenn das Gleichgewicht stimmt und nicht ein Sahin sich die Lunge aus dem Leib rennen muss um Lücken zu schließen....usw..

Es waren ganz einfache und sehr Offensichtliche Dinge die man sah und die zur Niederlage führte.

Grüsse vom Herbstmeister :cool:


Ich habe mir deine ausgezeichnete Analyse zu Herzen genommen und genau deshalb ist es mir rätselhaft warum sie heute beim
(gefühlten) Tabellenletzten verkackt haben.
Haben die deine Zeilen nicht gelesen?
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9131
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Mi 19. Dez 2018, 06:12

jorikke hat geschrieben:(18 Dec 2018, 22:30)

Ich habe mir deine ausgezeichnete Analyse zu Herzen genommen und genau deshalb ist es mir rätselhaft warum sie heute beim
(gefühlten) Tabellenletzten verkackt haben.
Haben die deine Zeilen nicht gelesen?


Mein lieber Jo, es ist wohl eher so, dass Düsseldorf hier Heimlich mitgelesen hat und nun genau wusste was man gegen den BVB nicht spielen darf ;)

Im Ernst, Selbstverständlich muss der frisch gebackene Herbstmeister beim Tabellen vorletzen Offensiv spielen. Es ist ja auch nicht das erste mal, dass man auf eine sehr "Kompakte" Mannschaft getroffen ist die Beton anrührt und nur auf Konter spielt. Nimmt man alle Spiele zusammen, so ist es glaube ich 22 mal Positiv ausgegangen und man hat den Drahtseil Akt, zwischen Offensiv Power und Verhinderung solcher Konter ganz gut hinbekommen :)

Gestern hat es leider mal nicht geklappt, aber auch dafür gibt es Gründe !

Zum einen hat das die Fortuna sehr gut gemacht, zum anderen hatten mindestens 3 Spieler beim BVB nicht Ihren Besten Tag. Der Trainerfuchs Funkel hatte einen guten Plan und seine Spieler haben diesen fast Perfekt umgesetzt. Reus wurde über das Ganze Feld in Enge Manndeckung genommen und auf den Außen wurde Permanent "gedoppelt". Besonders in der 1.Halbzeit, hat der BVB viel zu langsam gespielt und sich zu wenig bewegt. Erst ab der ca. 70. Minute, als Sancho und Alcacer eingewechselt wurde, konnte man den nötigen Druck aufbauen und die starke Defensive der Düsseldorfer mit Einzelaktionen destabilisieren.

Hinzu kommt auch noch, dass die Düsseldorfer durch Ihren letzten Sieg gegen Freiburg, viel Selbstvertrauen besaßen und das Ausverkaufte Stadion brachte zusätzliche Sicherheit. Im übrigen, hat die Fortuna gegen kein anderes Team in der Bundesliga häufiger gewonnen als gegen den BVB, ist schon komisch, aber Fakt :rolleyes:

Das man jetzt mal verloren hat ist Schade, muss man aber akzeptieren zumal es völlig verdient war ! Am Freitag geht es weiter und ich bin mir sehr sicher, dass man jetzt noch mal so Richtig aufdrehen wird und Mönchengladbach aus dem Stadion schießt.

grüsse
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 72686
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Alexyessin » Mi 19. Dez 2018, 08:10

Ausgleichende Gerechtigkeit - F 96, Favoritenschreck
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 20000
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Skull » Mi 19. Dez 2018, 08:24

Alexyessin hat geschrieben:(19 Dec 2018, 08:10)

Ausgleichende Gerechtigkeit - F 96, Favoritenschreck

viewtopic.php?p=4360688#p4360688

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6836
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Do 20. Dez 2018, 04:11

Da haben die Dortmunder aber etwas völlig falsch verstanden: Für den Titel "Herbstmeister" können sie sich noch lange nix kaufen! :D

Aber irgendwie lieb von denen, dass sie den Kellerkindern Entwicklungshilfe leisten. :thumbup:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9131
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Do 20. Dez 2018, 04:39

Kritikaster hat geschrieben:(20 Dec 2018, 04:11)

Da haben die Dortmunder aber etwas völlig falsch verstanden: Für den Titel "Herbstmeister" können sie sich noch lange nix kaufen! :D

Aber irgendwie lieb von denen, dass sie den Kellerkindern Entwicklungshilfe leisten. :thumbup:


Ach was, der BVB darf sogar noch immer 2 mal gar nicht zum Spiel erscheinen und ist immer noch Spitzenreiter :D

Gegen die Fortuna, hat man übrigens extra verloren, damit jetzt auch der Abstiegskampf spannend wird. Düsseldorf jetzt Punktgleich mit den "Blauen", dass war das Ziel :D

Bayern verliert in Frankfurt und der BVB gewinnt gegen Gladbach, dann ist Weihnachten mit einer schönen Bescherung :cool: :thumbup:
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6836
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Do 20. Dez 2018, 14:16

Der General hat geschrieben:(20 Dec 2018, 04:39)

Ach was, der BVB darf sogar noch immer 2 mal gar nicht zum Spiel erscheinen und ist immer noch Spitzenreiter

Ich hab da grad ein déjà-vu ... :p
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36114
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Liegestuhl » Do 20. Dez 2018, 14:27

Kritikaster hat geschrieben:(20 Dec 2018, 14:16)

Ich hab da grad ein déjà-vu ... :p


Mir tut es in erster Linie um die Aktionäre leid.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 6005
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Brainiac » Do 20. Dez 2018, 18:42

Liegestuhl hat geschrieben:(20 Dec 2018, 14:27)

Mir tut es in erster Linie um die Aktionäre leid.

Das ist so ausgesprochen lustig, dass man es möglichst oft wiederholen sollte.
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9131
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Fr 21. Dez 2018, 03:24

Alarm :rolleyes:

Bis auf Ömer Toprak wird beim BVB am Freitag gegen den Tabellen-zweiten Gladbach, die komplette Innenverteidigung verletzungsbedingt ausfallen :|

Das ist nicht gerade Positiv und ist alles andere als eine Gute Nachricht.....

Trotzdem bin ich sehr davon überzeugt, dass man noch einmal alles "raushaut" was drin steckt und eine der Besten Leistungen auf den Platz abrufen wird. Die Niederlage in Düsseldorf wird ungeahnte Kräfte freisetzen.....

Es wird ein Spektakel werden mit einem klaren Sieg für den Herbstmeister ......

Aus dem Bauch heraus würde ich locker auf einen 4:1 Sieg wetten :? ..........

:cool:
Benutzeravatar
Calvadorius
Beiträge: 287
Registriert: So 22. Apr 2012, 22:36

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Calvadorius » Sa 22. Dez 2018, 00:33

:) :thumbup:

Frohe Weihnacht!
Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die in jedem Fall tödlich endet.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9131
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Sa 22. Dez 2018, 03:34

BVB 2:1 Gladbach

kein Spektakel, aber ein Verdienter Arbeitssieg !!!

Man hat schon gesehen, dass jetzt eine Pause absolut zum Richtigen Zeitpunkt kommt.

Ein ganz Wichtiger "Dreier" und wenn wieder Alle Frisch und Gesund sind, darf man sich auf eine Spannende Rückrunde freuen :)

Die Zweitbeste Hinrunde vom BVB in der Bundesliga !

Heya BVB :cool: :thumbup:
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 8137
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Wolverine » Fr 4. Jan 2019, 14:15

yogi61 hat geschrieben:(16 Dec 2018, 13:42)

Werder hat ein sehr gutes Spiel gemacht, Punkt.


Das stimmt. Ich bin trotzdem BVB-Fan.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste