Borussia Dortmund

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9075
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » So 26. Aug 2018, 23:02

Ove Haithabu hat geschrieben:(27 Aug 2018, 00:00)

Das war de BVB vor einem Jahr auch.


Stimmt !

Damals war es schön und Heute auch noch :)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9075
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Sa 1. Sep 2018, 00:39

Hannover 0:0 BVB

Also, ich habe ein Extrem Schlechtes Spiel gesehen, was auf dem Niveau einer 2. Bundesliga Partie erinnerte :|

Unglaublich viele technische Fehler auf beiden Seiten. Fehlpässe und Unzulänglichkeiten mit viel Kampf und Krampf.

Die Neuzugänge Delaney und Wolf waren eine große Enttäuschung und besonders Dahoud stand völlig neben sich. Ein 0:0 der schlechten Sorte, obwohl durchaus Reus die Chance hatte, dass 0:1 zu machen. Zwei Groß-Chancen das war aber auch alles in den kompletten 90. Minuten. Hannover ebenso schlecht ohne eine Einzige Echte Tormöglichkeit.

Viel Luft nach Oben und ich hoffe man nutzt die Länderspiel Pause für weiterhin Harte Arbeit !

PS. Taktisch gesehen kann man Favre nichts anlasten. Man sah sehr deutlich, dass man Wert auf die Defensive legte um nicht, wie in der letzten Saison in Hannover ausgekontert zu werden. Positiv war in der Tat die stabile Defensive und insbesondere die Innenverteidigung mit Diallo und Akanji die beide sehr Stabil waren und nichts zugelassen haben.
Benutzeravatar
omegaunion
Beiträge: 269
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon omegaunion » Sa 1. Sep 2018, 06:29

Es zeigt sich jetzt schon wo die Reise hingehen wird. Die Bayernverfolger lassen hier ein Pünktchen, da ein Pünktchen, auch mal drei.
Es werden also wieder nicht die Münchner sein die zu viele Punkte holen, sondern der Rest der zu wenig macht.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Senexx » Sa 1. Sep 2018, 06:50

Die "stärkste Liga der Welt" (verblendete Selbtsüberschätzung (C)) versinkt im Mittelmaß.

Die Bayern mit ihrem überalterten Kader und Spielern wie Boateng, die nicht für den Sport, sondern den Lifestyle leben, werden international ebenfalls nichts reißen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9075
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » So 2. Sep 2018, 02:47

omegaunion hat geschrieben:(01 Sep 2018, 07:29)

Es zeigt sich jetzt schon wo die Reise hingehen wird. Die Bayernverfolger lassen hier ein Pünktchen, da ein Pünktchen, auch mal drei.
Es werden also wieder nicht die Münchner sein die zu viele Punkte holen, sondern der Rest der zu wenig macht.


Abwarten !

Nach dem 2. Spieltag ist es noch ein wenig zu früh um solche Prognosen abzugeben.

Selbstverständlich machen die Bayern bislang wieder den stärksten Eindruck. Auch sehe ich meinen BVB noch nicht als Bayernjäger Nr.1.... Aber das München wieder mit über 20 Punkten durchmarschiert, sehe ich auch nicht.

Ich hoffe und wünsche mir, dass die Gegner der Bayern sich endlich mal den Arsch aufreißen und nicht schon vorher darauf hoffen "nur" 0:2 zu verlieren. Diese Mentalität sah man meines erachtens viel zu häufig in der Vergangenheit. Wenn man Mutig und Selbstbewusst auftritt, wie es Hoffenheim im ersten Spiel gezeigt hat, sind die Bayern dieses Jahr durchaus auch zu knacken....

VFB Stuttgart war leider wieder so ein negativ Beispiel ! Völlig Mutlos mit 11 Mann verteidigen (4-5-1) System ist da keine Gute Wahl, erst Recht nicht im eigenen Stadion mit den eigenen Fans im Rücken !

11 Spieler inklusive Trainer die sich schon vorher in die Hose machten, nicht einen einzigen Torschuss kam zustande :|
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 959
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon sunny.crockett » So 2. Sep 2018, 17:49

Der General hat geschrieben:(02 Sep 2018, 03:47)

Abwarten !

Nach dem 2. Spieltag ist es noch ein wenig zu früh um solche Prognosen abzugeben.

Selbstverständlich machen die Bayern bislang wieder den stärksten Eindruck. Auch sehe ich meinen BVB noch nicht als Bayernjäger Nr.1.... Aber das München wieder mit über 20 Punkten durchmarschiert, sehe ich auch nicht.

Ich hoffe und wünsche mir, dass die Gegner der Bayern sich endlich mal den Arsch aufreißen und nicht schon vorher darauf hoffen "nur" 0:2 zu verlieren. Diese Mentalität sah man meines erachtens viel zu häufig in der Vergangenheit. Wenn man Mutig und Selbstbewusst auftritt, wie es Hoffenheim im ersten Spiel gezeigt hat, sind die Bayern dieses Jahr durchaus auch zu knacken....

VFB Stuttgart war leider wieder so ein negativ Beispiel ! Völlig Mutlos mit 11 Mann verteidigen (4-5-1) System ist da keine Gute Wahl, erst Recht nicht im eigenen Stadion mit den eigenen Fans im Rücken !

11 Spieler inklusive Trainer die sich schon vorher in die Hose machten, nicht einen einzigen Torschuss kam zustande :|


Es ist tatsächlich so, dass die angeblichen Bayern-Jäger einfach nicht stabil spielen. Leverkusen hat nach 2 Spieltagen schon 6 Punkte Rückstand auf Bayern. Hoffenheim hab ich eigentlich recht stark eingeschätzt, sehe da nur ein Problem mit der CL-Belastung. Allerdings schwächelt Hoffenheim jetzt schon.
Und der BVB ist m.M.n qualitativ nicht ausreichend gut besetzt. Im Sturm hat man ja nochmal nachgebessert, mal schauen, ob der Spanier einschlägt. Und bezüglich der Abwehr habe ich ja schon vor der Saison gesagt, Zu-Null-Spiele werden schwierig werden. Einmal hat man jetzt zumindest kein Gegentor bekommen :)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Senexx » So 2. Sep 2018, 18:03

Favre ist nicht die große Trainerlösung. Weiter Klein-Klein bei den Bienen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 959
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon sunny.crockett » So 2. Sep 2018, 18:54

Senexx hat geschrieben:(02 Sep 2018, 19:03)

Favre ist nicht die große Trainerlösung. Weiter Klein-Klein bei den Bienen.


Ich denke, Favre ist bei den Möglichkeiten, die der BVB hatte, die größte Lösung, die man verpflichten konnte. Sogar Bayern hat auf dem Trainermarkt keine große Lösung realisieren können. Es ist hier eben nichts auf dem Markt, was besser als Favre oder Kovac ist.

Oder was hätte dir als große Trainerlösung vorgeschwebt? Sag bitte nicht Klopp :D
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3676
Registriert: So 7. Okt 2012, 07:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon X3Q » So 2. Sep 2018, 19:06

Senexx hat geschrieben:(02 Sep 2018, 19:03)

Favre ist nicht die große Trainerlösung. Weiter Klein-Klein bei den Bienen.

Einen Favre als kleine Lösung zu bezeichnen, zeigt nur deinen Fußballunverstand. Geh lieber hetzen. Das kannste wenigstens.

--X
conscience
Beiträge: 76
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 12:56

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon conscience » So 2. Sep 2018, 19:23

X3Q hat geschrieben:(02 Sep 2018, 20:06)

Einen Favre als kleine Lösung zu bezeichnen, zeigt nur deinen Fußballunverstand. Geh lieber hetzen. Das kannste wenigstens.

--X


Ich finde die Dortmunder Abwehr sieht sehr viel stabiler aus und im Sturm wird’s zukünftig eine größere Durchlagskraft geben.

Und Schalke hat gerade auf eigenem Platz 0:2 gegen Die Hertha verloren. Dortmunder Fußballherz, was willst Du mehr!!





PS
Was ist eigentlich mit Isaack !?
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9075
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » So 2. Sep 2018, 19:51

conscience hat geschrieben:(02 Sep 2018, 20:23)

Ich finde die Dortmunder Abwehr sieht sehr viel stabiler aus und im Sturm wird’s zukünftig eine größere Durchlagskraft geben.


Muss sich alles noch einspielen und braucht seine Zeit. 4 Punkte in 2 Spielen und das nächste Heimspiel gegen Frankfurt, wobei weitere 3 Punkte machbar sind, ist zumindest nicht schlecht.

conscience hat geschrieben:Und Schalke hat gerade auf eigenem Platz 0:2 gegen Die Hertha verloren. Dortmunder Fußballherz, was willst Du mehr!!


Es gab schon mal schlechtere Wochenenden ;) :thumbup:

conscience hat geschrieben:PS
Was ist eigentlich mit Isaack !?


Konnte in der Vorbereitung wohl nicht überzeugen und spielt jetzt erst einmal in der 2. Mannschaft.

grüsse
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5174
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Misterfritz » So 2. Sep 2018, 19:52

conscience hat geschrieben:(02 Sep 2018, 20:23)

Ich finde die Dortmunder Abwehr sieht sehr viel stabiler aus und im Sturm wird’s zukünftig eine größere Durchlagskraft geben.

Und Schalke hat gerade auf eigenem Platz 0:2 gegen Die Hertha verloren. Dortmunder Fußballherz, was willst Du mehr!!


Ah, ein echter Fan von Lüdenscheid Nord :D
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9075
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » So 2. Sep 2018, 20:31

sunny.crockett hat geschrieben:(02 Sep 2018, 18:49)

Es ist tatsächlich so, dass die angeblichen Bayern-Jäger einfach nicht stabil spielen...


Das sehe ich ein wenig anders. Es liegt eher daran, dass in der Vergangenheit die meisten Gegner der Bayern schon vor dem Spiel die Hosen voll haben und mit einer falschen Einstellung (und auch Taktik) ins Spiel gehen.

Bestes Beispiel war gestern der VFB Stuttgart ! Mit 11 Mann lief man nur hinterher und beschränkte sich auf Totale Defensive. Das so eine Herangehensweise schon hundert Male nicht funktioniert hat, sollte eigentlich bekannt sein. Gegen die Bayern kann man so einfach nicht spielen, es ist dann nur noch eine Frage der Zeit bis diese dann ein Tor erzielen.

Gegen die sogenannten "Bayern Jäger", spielen diese Mannschaften dann aber völlig anders, kämpfen bis zum Umfallen und suchen selber Ihre Chancen in der Offensive. DAS ist ein Grund, warum die Bayern so einen großen Punktestand herausgespielt haben.

Ich erinnere an Armin Veh, der damals einige Spieler von Frankfurt gegen die Bayern geschont hat, "um für das nächste Spiel wieder Topfit zu sein". Er selber hat das in einem Interview so ausgesagt. :dead:

Es ist mittlerweile schon normal geworden, dass Niederlagen gegen die Bayern als gar nicht schlimm bewertet werden. Auch die Medien haben daran Ihren Anteil, da viele in der Berichterstattung nur von den starken Bayern reden, auf der anderen Seite aber gar nicht berücksichtigen was die Unterlegende Mannschaft falsch gemacht hat.Was aber auch an deren oftmals Inkompetenz liegt.

Gäbe es mehr Nagelsmänner in der Bundesliga die eine ähnliche Gesunde Einstellung hätten, würden sich auch die Bayern viel schwerer tun als in der Vergangenheit. Die Qualitätsunterschiede zwischen einem Guten Trainer, so wie der Nagelsmann von Hoffenheim und anderen eher schlechten, ist allein schon die Einstellung. Der Nagelsmann will gewinnen, die anderen möglichst nur knapp verlieren bzw. träumen von einem 0:0......

Kloppo hat das mal sehr gut auf den Punkt gebracht:

"Ich glaube nicht daran, dass die Angst vor dem Verlieren so stark antreibt, wie die Lust aufs Gewinnen."

Bei vielen in der Bundesliga ist die Angst vor dem Verlieren gegen die Bayern viel größer als die Lust um zu gewinnen ! Darum geht es und für mich [u]ein[/u] Grund warum die Bundesliga so Langweilig ist.
Benutzeravatar
Heinerich
Beiträge: 11
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 10:39
Wohnort: "Tief im Westen"

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Heinerich » Do 6. Sep 2018, 17:19

Das Testspiel zwischen dem BVB und Osnabrück wird, ab 19:00 Uhr, auf BVB-TV übertragen.

https://www.youtube.com/watch?v=pj7ak2K ... e=youtu.be
conscience
Beiträge: 76
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 12:56

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon conscience » Do 6. Sep 2018, 17:49

Heinerich hat geschrieben:Das Testspiel zwischen dem BVB und Osnabrück wird, ab 19:00 Uhr, auf BVB-TV übertragen.

https://www.youtube.com/watch?v=pj7ak2K ... e=youtu.be


Danke für den Hinweis
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9075
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Sa 8. Sep 2018, 01:34

Heinerich hat geschrieben:(06 Sep 2018, 18:19)

Das Testspiel zwischen dem BVB und Osnabrück wird, ab 19:00 Uhr, auf BVB-TV übertragen.

https://www.youtube.com/watch?v=pj7ak2K ... e=youtu.be


Wusste gar nicht, dass es hier (unbekannte) User gibt, die Heimlich BVB TV schauen und dafür auch noch Werbung machen :eek: :thumbup:

Auch ich kann BVB TV nur Jedem empfehlen. Statt mit Sky und co., den Kommerz zu unterstützen, kann man sich mit BVB TV JEDES Spiel anschauen und das für nur 1,99 Euro im Monat !

Einziger Nachteil ist, "Re Live", bedeutet das Spiel ist erst nach dem Realen Abpfiff abrufbar.

Im übrigen, war der BVB in Osnabrück Bärenstark ! Zur Halbzeit beim aktuell Tabellen Dritten in der 3.Liga, stand es schon 5:0 wobei der 19 Jährige Jacob Bruun Larsen 4 Törchen machte. Neben Gomez, ebenfalls ein Rohdiamant, waren das DIE Spieler die überzeugen konnten. Nettes Spielchen in einem fast ausverkauften Stadion.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49592
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon yogi61 » Sa 8. Sep 2018, 09:34

Der General hat geschrieben:(08 Sep 2018, 02:34)

Wusste gar nicht, dass es hier (unbekannte) User gibt, die Heimlich BVB TV schauen und dafür auch noch Werbung machen :eek: :thumbup:

Auch ich kann BVB TV nur Jedem empfehlen. Statt mit Sky und co., den Kommerz zu unterstützen, kann man sich mit BVB TV JEDES Spiel anschauen und das für nur 1,99 Euro im Monat !

Einziger Nachteil ist, "Re Live", bedeutet das Spiel ist erst nach dem Realen Abpfiff abrufbar.

Im übrigen, war der BVB in Osnabrück Bärenstark ! Zur Halbzeit beim aktuell Tabellen Dritten in der 3.Liga, stand es schon 5:0 wobei der 19 Jährige Jacob Bruun Larsen 4 Törchen machte. Neben Gomez, ebenfalls ein Rohdiamant, waren das DIE Spieler die überzeugen konnten. Nettes Spielchen in einem fast ausverkauften Stadion.


Re Live ist Mist. Heute kann man sich vor Ergebnissen praktisch nicht schützen. Das ging höchstens in den 80 er Jahren, wenn man das Radio ausgeschaltet hat,oder sich Ohropacks reingesteckt hat.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36075
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Liegestuhl » Sa 8. Sep 2018, 10:21

Der General hat geschrieben:(08 Sep 2018, 02:34)
... kann man sich mit BVB TV JEDES Spiel anschauen und das für nur 1,99 Euro im Monat !


Fans gehen ins Stadion.

Abo-Sender ist was für Kunden.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9075
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Sa 8. Sep 2018, 11:34

Liegestuhl hat geschrieben:(08 Sep 2018, 11:21)

Fans gehen ins Stadion.

Abo-Sender ist was für Kunden.


Nun, ich gehe ja jedes Heimspiel hin. Für andere die keine Dauerkarte haben, ist es aber enorm schwierig an Karten zu kommen. Von daher ist das eine zwar kleine aber gute Alternative.

Mit dem Abo, schaue ich mir sämtliche Auswärtsspiele, sowie die Champions League an. Auch PK´s und diverse interessante Interviews sind auf Abruf bereit.
Zuletzt geändert von Der General am Sa 8. Sep 2018, 11:40, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9075
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Sa 8. Sep 2018, 11:38

yogi61 hat geschrieben:(08 Sep 2018, 10:34)

Re Live ist Mist. Heute kann man sich vor Ergebnissen praktisch nicht schützen. Das ging höchstens in den 80 er Jahren, wenn man das Radio ausgeschaltet hat,oder sich Ohropacks reingesteckt hat.


Sicher, dass stimmt. Weiß man das Ergebnis braucht man nicht mehr schauen, da muss man sehr aufpassen und ist schwierig.

Mal 2 Stunden nichts tun, geht aber auch ;)

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste