Borussia Dortmund

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Fr 16. Mär 2018, 14:34

pikant hat geschrieben:(16 Mar 2018, 11:53)

Dortmund hat alles versucht, die kaempferische Einstellung war in Ordnung, mehr war einfach fuer Dortmund nicht drin :D


Das ist Richtig !

In der 2. Halbzeit waren ja außerdem noch gute Chancen dabei in Führung zu gehen .... sollte aber nicht sein.

Nun kann man sich voll und ganz auf die Bundesliga konzentrieren und weiter an der Unbesiegbarkeit arbeiten ;)

Ich sehe das auch alles jetzt nicht sooo Dramatisch, gegen Hannover wird man ganz bestimmt wieder eine bessere Leistung abliefern, Saison läuft eben nicht Rund das muss man dann auch mal akzeptieren. Kein Grund zur Panik :)
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3746
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon becksham » Fr 16. Mär 2018, 15:19

Liegestuhl hat geschrieben:(16 Mar 2018, 13:47)

Man muss sich langsam die Frage stellen, ob Stöger die Aktionäre überhaupt noch erreicht.

Die tun mir am meisten leid. :D
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Fr 16. Mär 2018, 15:28

relativ hat geschrieben:(16 Mar 2018, 08:57)

Nein nicht ein anderes Spiel gesehen, schon das Gleiche, aber der eine ist eben Experte, sieht was tagtäglich passiert und der andere Laie mit Schwarz-Gelber Brille auf. ;)


Ich bitte Dich, du kannst doch nicht von mir verlangen, dass ich hier Beiträge schreibe die 1 zu 1 mit den Statements vom Stöger übereinstimmen :D

Nochmal und dabei bleibe ich auch. Der BVB hat gestern durchaus gekämpft und alles versucht und es waren überdurchschnittlich viele und hart geführte Zweikämpfe mit dabei. Kompliment an dieser Stelle auch an den Schiri, der weitgehend das Spiel laufen ließ !

Das was wirklich schlecht war, war das Spielerische und die völlig unzureichenden Lösungen um den Gegner gefährlich zu werden. Das alles hat etwas mit Taktik zu tun und wenn es so ist wie Stöger sagte, "man hatte einen ganz anderen Plan und dieser wurde nicht umgesetzt", so ist das der größte Aspekt der zu kritisieren ist.

Gegen so eine Pressing und Zweikampf suchende Mannschaft wie Salzburg, muß man völlig anders spielen. Besonders in der 1. Halbzeit hat man mit dem Aufbauspiel den Gegner förmlich den Roten Teppich ausgerollt. Man hätte viel mehr und schneller sich in freie Räume anbieten müssen, insgesamt hat man ohne Ball viel zu wenig Laufbereitschaft gezeigt.

Das alles kann man aber auch nur dann umsetzen, wenn man Frisch und auch Top-fit ist. Nach ca. 20 Minuten sah man (zumindest Ich) das der BVB alles andere als Frisch wirkte, da hat man über die Jahre einen Blick für :D

Bei Salzburg wurden 8 Stammspieler geschont, dass sah man teilweise deutlich.....

PS. Du siehst, dass ich nicht immer eine Schwarz/Gelbe Brille aufhabe....und auch durchaus mal Kritik äußere.

grüsse
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Fr 16. Mär 2018, 15:28

relativ hat geschrieben:(16 Mar 2018, 08:57)

Nein nicht ein anderes Spiel gesehen, schon das Gleiche, aber der eine ist eben Experte, sieht was tagtäglich passiert und der andere Laie mit Schwarz-Gelber Brille auf. ;)


Ich bitte Dich, du kannst doch nicht von mir verlangen, dass ich hier Beiträge schreibe die 1 zu 1 mit den Statements vom Stöger übereinstimmen :D

Nochmal und dabei bleibe ich auch. Der BVB hat gestern durchaus gekämpft und alles versucht und es waren überdurchschnittlich viele und hart geführte Zweikämpfe mit dabei. Kompliment an dieser Stelle auch an den Schiri, der weitgehend das Spiel laufen ließ !

Das was wirklich schlecht war, war das Spielerische und die völlig unzureichenden Lösungen um den Gegner gefährlich zu werden. Das alles hat etwas mit Taktik zu tun und wenn es so ist wie Stöger sagte, "man hatte einen ganz anderen Plan und dieser wurde nicht umgesetzt", so ist das der größte Aspekt der zu kritisieren ist.

Gegen so eine Pressing und Zweikampf suchende Mannschaft wie Salzburg, muß man völlig anders spielen. Besonders in der 1. Halbzeit hat man mit dem Aufbauspiel den Gegner förmlich den Roten Teppich ausgerollt. Man hätte viel mehr und schneller sich in freie Räume anbieten müssen, insgesamt hat man ohne Ball viel zu wenig Laufbereitschaft gezeigt.

Das alles kann man aber auch nur dann umsetzen, wenn man Frisch und auch Top-fit ist. Nach ca. 20 Minuten sah man (zumindest Ich) das der BVB alles andere als Frisch wirkte, da hat man über die Jahre einen Blick für :D

Bei Salzburg wurden 8 Stammspieler geschont, dass sah man teilweise deutlich.....

PS. Du siehst, dass ich nicht immer eine Schwarz/Gelbe Brille aufhabe....und auch durchaus mal Kritik äußere.

grüsse
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5761
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Fr 16. Mär 2018, 22:45

Der General hat geschrieben:(16 Mar 2018, 15:28)

Das was wirklich schlecht war, war das Spielerische und die völlig unzureichenden Lösungen um den Gegner gefährlich zu werden. Das alles hat etwas mit Taktik zu tun und wenn es so ist wie Stöger sagte, "man hatte einen ganz anderen Plan und dieser wurde nicht umgesetzt", so ist das der größte Aspekt der zu kritisieren ist.

Jupp, und was folgt daraus (wenn man es mal nicht durch die BVB-Brille betrachtet)?

Ganz einfach: Stöger kann sich entweder mit seinen Ideen bei seinen Spielern nicht durchsetzen, und/oder er liegt mit seinem eigenen Konzept vollkommen neben den tatsächlichen Anforderungen seiner Tätigkeit.

Wie auch immer: Stöger scheint doch der falsche Mann zur ... wie auch immer zu bewertenden ... Zeit zu sein.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Sa 17. Mär 2018, 02:19

Kritikaster hat geschrieben:(16 Mar 2018, 22:45)

Jupp, und was folgt daraus (wenn man es mal nicht durch die BVB-Brille betrachtet)?

Ganz einfach: Stöger kann sich entweder mit seinen Ideen bei seinen Spielern nicht durchsetzen, und/oder er liegt mit seinem eigenen Konzept vollkommen neben den tatsächlichen Anforderungen seiner Tätigkeit.

Wie auch immer: Stöger scheint doch der falsche Mann zur ... wie auch immer zu bewertenden ... Zeit zu sein.


Ja, dass nun die Trainerfrage nach dem Ausscheiden gestellt wird, ist Logisch und auch normal.

Ich setze jetzt meine BVB-Brille mal ab und versuche möglichst Neutral zu antworten ;)

Nach dem Riesen Erfolg beim 1.FC Köln und später mit dem schlimmen Absturz, stellte sich für mich Generell die Frage, ob dieser Mann die Idealste Lösung für den BVB war?! In einem so kuren Zeitraum, eine komplett Neue Mannschaft zu übernehmen und diese wieder aufzubauen dürfte eine der schwersten Aufgaben gewesen sein ?!!

Es ist nach meiner Meinung nach eigentlich Unmöglich, in der Kürze der Zeit, sich als Trainer, gedanklich so schnell umpolen zu lassen, von daher fand ich die Entscheidung der Verantwortlichen vom BVB schon etwas Bedenklich.

Diese Bedenken, wurden aber ausgeräumt, da man ziemlich schnell sah, dass einiges zum Positiven verändert wurde. Das Hauptproblem war die Instabile Defensive. Zuletzt führte fast jeder Gegnerische Angriff zu einem Gegentor, in der Defensive unter Bosz war man sozusagen "Vogelfrei". Das wurde unter Stöger ziemlich schnell korrigiert und hält auch bis Heute noch an, ein Faktor warum man noch Ungeschlagen ist in der Bundesliga!

Kritisch anzumerken ist aber die Tatsache, dass die Attraktivität leidet und in der Offensive sehe ich kaum mal einstudierte Spielzüge, Kreative Ideen oder Laufwege....

Ich habe das Gefühl, dass Stöger da zu wenig einfordert und sich auf die Individuelle Klasse der einzelnen Spieler verlässt ?! Auch ist das System als solches zu Unflexibel. Ein Klopp oder auch Tuchel, wechselte die Formation im laufenden Spiel mehrmals wenn es nicht ganz so gut lief, Stöger hat erst Ganze zweimal gehandelt, einmal Vorgestern gegen Salzburg indem er vom 4-2-3-1 auf ein 4-4-2 System wechselte.

Ich sehe also was die Taktik und Formation angeht noch reichlich Luft nach oben, völlig überzeugt hat mich unser Trainer diesbezüglich noch nicht!

Auf der anderen Seite, steht aber immer noch eine Positive Bilanz. Auch seine Statements und Analysen von Pressekonferenzen usw. bewerte ich Positiv, er weiß durchaus wo der Hebel anzusetzen ist. Langsam aber sicher, muss jedoch eine gewisse Konstanz erfolgen, dass auf und ab von guten und dann wieder schlechten Leistungen muß man in den Griff bekommen.

Fazit: Stöger ist ein Guter Trainer für den BVB. Es braucht noch Zeit bis alles passt und umgesetzt wird. Wichtig ist, dass eine Mannschaft vorhanden ist, die mal 4-5 Spiele kontinuierlich auf dem Platz steht, leider gibt es immer wieder Ausfälle.

Unendlich Zeit gibt es aber nicht, dafür ist die Erwartungshaltung zu groß. Schafft man die CL. Quali., glaube ich das Stöger auch noch nächste Saison Trainer ist, schafft man es nicht, kommt ein anderer Trainer was dann auch berechtigt ist.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6236
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Senexx » Sa 31. Mär 2018, 09:26

Sammer kehrt zum BVB zurück

https://www.focus.de/sport/fussball/bun ... 96401.html

Als externer Berater. Es wäre ja gut, wenn es neben den Bayern auch wieder einen zweiten starken Verein gäbe. Die Bundesliga ist international zweitklassig geworden.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5761
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Sa 31. Mär 2018, 18:19

Nur 5 zur Halbzeit kassiert. Läuft besser als erwartet für den BVB.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5761
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Sa 31. Mär 2018, 19:21

Gnädige Bayern gönnen Dortmund HSV-Niveau: 6:0
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9899
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon odiug » Sa 31. Mär 2018, 20:16

Kritikaster hat geschrieben:(31 Mar 2018, 20:21)

Gnädige Bayern gönnen Dortmund HSV-Niveau: 6:0

Autsch :eek:
Aber viel schlimmer ist : Schalke 04 hat 4 Punkte Vorsprung :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4189
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Fuerst_48 » Sa 31. Mär 2018, 20:52

Kritikaster hat geschrieben:(31 Mar 2018, 20:21)

Gnädige Bayern gönnen Dortmund HSV-Niveau: 6:0

Das mit dem "GÖNNEN" .... ist nicht ganz erst gemeint, oder?? :D :cool:
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18278
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Skull » Sa 31. Mär 2018, 22:47

Gratulation nach Lüdenscheid.

In der zweiten Halbzeit nur einen Treffer in München kassiert.

odiug hat geschrieben:(31 Mar 2018, 21:16)

Aber viel schlimmer ist : Schalke 04 hat 4 Punkte Vorsprung :p

Und garantiert nicht vor den Blauen vor dem Derby. :thumbup:

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5761
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Sa 31. Mär 2018, 23:17

Fuerst_48 hat geschrieben:(31 Mar 2018, 21:52)

Das mit dem "GÖNNEN" .... ist nicht ganz erst gemeint, oder?? :D :cool:

Na ja, irgendwie doch schon. ;)

Hätten die Bayern nach der Pause nicht 3 Gänge zurück geschaltet, wäre der 1971er Rekord von 11:1 in Gefahr gewesen. Insofern haben sie dem BVB großzügiger weise "gegönnt", nur auf HSV-Niveau zurecht gestutzt zu werden. :eek:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » So 1. Apr 2018, 00:09

Kein Grund zur Panik, auch wenn der Halbzeitstand von 0:5 bei den Bayern durchaus einer Blamage gleich kam !

Die Saison des BVB´s ist halt eher Schlecht als Gut zu bewerten, aber noch immer ist das Primär Ziel: Champions League zu erreichen, aus eigener Kraft noch machbar! Ganz sicher, wird man Analytisch alles aufbereiten und für die nächste Saison noch einmal nachbessern ....

Dieses bittere 0:6 muß man jetzt einfach schnell abhacken und nach vorne schauen.

Nächste Saison sieht wieder alles ganz anders aus und wird Garantiert viel besser werden !!!

Im nächsten Spiel gegen Stuttgart wird man wieder eine ganz andere Borussia sehen... wie so Oft in der Saison... mit Höhen und Tiefen :rolleyes:
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » So 1. Apr 2018, 00:15

Skull hat geschrieben:(31 Mar 2018, 23:47)

Gratulation nach Lüdenscheid.

In der zweiten Halbzeit nur einen Treffer in München kassiert.


Und garantiert nicht vor den Blauen vor dem Derby. :thumbup:

mfg


Schaun wer mal, nicht wahr ;)

"Ihr" verliert beim HSV "wir" gewinnen gegen den VFB und dann kommt das Derby ;) . Macht dann +2 Punkte und Platz 2. für den Ruhrpott-Giganten :p
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » So 1. Apr 2018, 00:16

Der General hat geschrieben:(01 Apr 2018, 01:09)

Kein Grund zur Panik, auch wenn der Halbzeitstand von 0:5 bei den Bayern durchaus einer Blamage gleich kam !

Die Saison des BVB´s ist halt eher Schlecht als Gut zu bewerten, aber noch immer ist das Primär Ziel: Champions League zu erreichen, aus eigener Kraft noch machbar! Ganz sicher, wird man Analytisch alles aufbereiten und für die nächste Saison noch einmal nachbessern ....

Dieses bittere 0:6 muß man jetzt einfach schnell abhacken und nach vorne schauen.

Nächste Saison sieht wieder alles ganz anders aus und wird [u]Garantiert[/u] viel besser werden !!!

Im nächsten Spiel gegen Stuttgart wird man wieder eine ganz andere Borussia sehen... wie so Oft in der Saison... mit Höhen und Tiefen :rolleyes:
was nimmst du eigentlich...-?? :p
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » So 1. Apr 2018, 00:17

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(01 Apr 2018, 01:16)

was nimmst du eigentlich...-?? :p


BVB TOTAL :p
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » So 1. Apr 2018, 00:22

Kritikaster hat geschrieben:(01 Apr 2018, 00:17)

Na ja, irgendwie doch schon. ;)

Hätten die Bayern nach der Pause nicht 3 Gänge zurück geschaltet, wäre der 1971er Rekord von 11:1 in Gefahr gewesen. Insofern haben sie dem BVB großzügiger weise "gegönnt", nur auf HSV-Niveau zurecht gestutzt zu werden. :eek:


SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(13 Mar 2018, 22:12)

von wegen. mach den hsv nicht schlechter, als er ist. wenn sich die fcb-spieler nicht taktisch und strategisch schonen, knallen die jedem bundesligaverein 6 rein...- :p


hab ich schon am 13.3. geschrieben: die bayern knallen ganz locker jedem bundesligaverein 6 rein!!

es is eine schande wie schlecht die bundesliga im internationalen vergleich ist.
in bayern arbeiten wir 3-4 tage die woche von 9-16 uhr, aber im deutschsprachigen ausland wird sich den ganzen tag nur an den eiern rumgespielt und entschuldigungen gesucht, wenns mal wieder in die hose ging!
das geht ned so weiter! ihr könnt ned immer den bayern auf der tasche liegen und finanzausgleich kassieren!
sucht euch einen job...-!! :p
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » So 1. Apr 2018, 00:22

Der General hat geschrieben:(01 Apr 2018, 01:17)

BVB TOTAL :p
von deinem hausarzt hast du das sicher ned...- :p
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » So 1. Apr 2018, 00:38

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(01 Apr 2018, 01:22)

von deinem hausarzt hast du das sicher ned...- :p


Ach meine liebe "SpukhafteFernwirkung" über solche Typen wie Dich lacht der BVB Fan nur Müde hinweg :)

Genieße einfach die Momentaufnahme, irgendwann mal wieder gibt es wieder das große "rutschen" am Elfmeterpunkt und dann lachen andere :)

Bist Du auch unter den 60 Fans die bald die Meisterschaft feiern ?

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast