Borussia Dortmund

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8833
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Di 27. Feb 2018, 12:05

garfield336 hat geschrieben:(27 Feb 2018, 10:44)

Es gab ja sehr tolle Stimmung auf der Südtribune gestern.


Ich hatte meine Karte einem Freund gegeben und der meinte, dass die Stimmung vergleichbar war, wie die Stimmung bei einem Öffentlichen Training. Es war ein sehr schlechtes Spiel und gefühlt -15 Grad kalt :(
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8833
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Di 27. Feb 2018, 12:09

Liegestuhl hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:03)

Eure Aktiengesellschaft hat aber den Montagsspielen zugestimmt. Sie glaubte, dass man damit noch mehr Geld aus dem Fußball quetschen kann.


Soviel ich weiß, haben ALLE Vereine da zugestimmt. War ein großer Fehler ....und wird bestimmt auch bald wieder abgeschafft.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35871
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Liegestuhl » Di 27. Feb 2018, 12:11

Der General hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:09)

Soviel ich weiß, haben ALLE Vereine da zugestimmt.

Das macht es nicht unbedingt besser.
War ein großer Fehler ....und wird bestimmt auch bald wieder abgeschafft.


Ja. Diese Bundesliga-Montagsspiele werten auch irgendwie die Montagsspiele der 2. Liga ab.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8833
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Di 27. Feb 2018, 12:15

Skull hat geschrieben:(26 Feb 2018, 23:18)

Ein...perfekter Spieltag. :)

mfg


Tabellarisch gesehen JA, obwohl man gestern mal wieder 2 Punkte leichtfertig verschenkt hat.

Das Schneckenrennen geht in die nächste Runde ...
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17815
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Skull » Di 27. Feb 2018, 12:17

Der General hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:15)

Das Schneckenrennen geht in die nächste Runde ...

Korrekt. Und WIR...sind erst mal wieder dran. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8833
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Di 27. Feb 2018, 12:23

Skull hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:17)

Korrekt. Und WIR...sind erst mal wieder dran. :)

mfg


Ja, WER ist hier eigentlich die Ekelige Zecke, die sich nicht abschütteln lässt ? :D

Was aber irgendwie Lustig ist, kein Mensch interessiert sich noch dafür was die Bayern machen. Es zählt nur noch Platz 2 bis 4 und wer absteigt....
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5240
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Di 27. Feb 2018, 12:39

Der General hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:23)

Ja, WER ist hier eigentlich die Ekelige Zecke, die sich nicht abschütteln lässt ? :D

Was aber irgendwie Lustig ist, kein Mensch interessiert sich noch dafür was die Bayern machen. Es zählt nur noch Platz 2 bis 4 und wer absteigt....

Wer soll sich denn noch für die Bayern interessieren, wenn der "Verfolger" Nr. 1 deren Patzer einfach nicht ausnutzen kann. :D
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8833
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Di 27. Feb 2018, 13:09

Kritikaster hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:39)

Wer soll sich denn noch für die Bayern interessieren, wenn der "Verfolger" Nr. 1 deren Patzer einfach nicht ausnutzen kann. :D


Gute Frage ich weiß es nicht. So ist das, wenn man der Konkurrenz die besten Spieler wegkauft....

Aber wie schon erwähnt, ob die Bayern mal 0:0 gegen Berlin spielen, oder vielleicht auch mal verlieren, ist so Interessant wie der berühmte Sack Reis in China.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5240
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Di 27. Feb 2018, 13:16

Der General hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:09)

Gute Frage ich weiß es nicht. So ist das, wenn man der Konkurrenz die besten Spieler wegkauft....

Funktioniert nur, wenn man gut wirtschaftet ... und die Spieler weg WOLLEN! :cool:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66897
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Feb 2018, 13:19

Der General hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:09)

Gute Frage ich weiß es nicht. So ist das, wenn man der Konkurrenz die besten Spieler wegkauft....

Aber wie schon erwähnt, ob die Bayern mal 0:0 gegen Berlin spielen, oder vielleicht auch mal verlieren, ist so Interessant wie der berühmte Sack Reis in China.


Reuss ist doch zum BVB gegangen statt zum FCB.
Aber mal ehrlich. Daheim gegen Augsburg hätte ein Sieg hermüssen um wenigstens noch glaubwürdig zu bleiben.
Auf der anderen Seite sehe ich hier schon das Problem mit den Montagsspielen - gerade in dieser Situation. Warum 100 % geben wenn ein Unentschieden reicht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8833
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Di 27. Feb 2018, 14:16

Kritikaster hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:16)

Funktioniert nur, wenn man gut wirtschaftet ... und die Spieler weg WOLLEN! :cool:


Sicher, es ist auch völlig legitim so eine Vereinspolitik zu betreiben, nur muß man sich dann nicht wundern wenn es langweilig wird. Und das "wollen" würde ich durch ein "müssen" ersetzen. Wenn man in einer Zeitlich Begrenzten Profikarriere die Möglichkeit bekommt das Dreifache zu verdienen, wäre es ja Fahrlässig nicht zu wechseln. Allerdings gibt es da noch einen Moralischen Aspekt bzw. eine Art von Fußballer-Ehre, nämlich dann wenn noch viele andere Vereine das gleiche Geld zahlen, der Spieler dann aber trotzdem zum größten Konkurrent wechselt, wie zum Beispiel der Fall Götze oder Lewandowski.

Grundsätzlich und das hatte ich hier schon ein paar mal erwähnt, bin ich mir sehr sicher, dass die Bayern Zukünftig nicht mehr so weit davon ziehen werden und es in der Liga wieder spannender wird.

Schon zum Anfang in dieser Saison konnte man sehr gut sehen was passiert wenn falsche Entscheidungen getroffen werden. Dabei reicht es schon aus, wenn man einen Trainer verpflichtet, der nicht Optimal zur Mannschaft passt. Die Bayern konnten das noch einmal reparieren und hatten das Glückliche Händchen mit Jupp Heynckes ! Trotzdem sehe ich noch weitere Probleme auf die Bayern zukommen, nämlich den noch nicht vollzogene Umbruch bzw. das ersetzen der Leistungsträger, da viele mittlerweile einfach zu Alt geworden sind. Auch ein Lewandowski, Boateng oder Hummels werden nicht mehr Ewig das Niveau halten und werden Verletzungsanfällig. Hinzu kommen noch die Wahnsinnigen Ablösesummen, bedeutet das die Bayern nicht beliebig Weltstars wie damals Ribery oder Robben kaufen können und vermehrt sich in der Bundesliga umschauen müssen. Dabei glaube ich kaum, dass man sich Adäquat verstärkt. Ein Rudy oder Goretzka sind für mich bei weitem nicht Weltklasse oder wesentlich besser als ein Castro oder Weigl.

Andere Vereine zum Beispiel der BVB haben einen solchen Umbruch bereits vollzogen und sind Mittelfristig gesehen was den Kader an Neuen und Junge gute Spieler angeht den Bayern voraus !
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10041
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon garfield336 » Di 27. Feb 2018, 14:21

Der General hat geschrieben:(27 Feb 2018, 11:59)

Ja das war Minusrekord 54.300 Zuschauer.

Ich kann mich nicht daran erinnern, wann das letzte mal so wenige bei einem Bundesligaspiel dabei waren.

Protest richtete sich gegen DFL UND DFB, beides Scheiße !

Statt Montags, sollte man die Euro Spiele Dienstags und Mittwochs austragen genauso wie die CL. Spiele. Es geht dabei einzig und allein ums Geld und nicht um Regeneration für die Spieler.


Ich bin auch gegen Montagsspiele.

Bei der CL hat man den Spieltag ja auch schon auseinandergezogen. Ganze 4Wochen dauert das Achtelfinale. Da hätte man sicher viele Termine frei um auch Euroleauge Dienstag/Mittwoch zu spielen, aber das will man nicht.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8833
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Di 27. Feb 2018, 14:23

Alexyessin hat geschrieben:(27 Feb 2018, 13:19)

Reuss ist doch zum BVB gegangen statt zum FCB.
Aber mal ehrlich. Daheim gegen Augsburg hätte ein Sieg hermüssen um wenigstens noch glaubwürdig zu bleiben.
Auf der anderen Seite sehe ich hier schon das Problem mit den Montagsspielen - gerade in dieser Situation. Warum 100 % geben wenn ein Unentschieden reicht.


Was meinst Du mit "glaubwürdig bleiben" ?

Gestern hat man leichtfertig gegen stark Ersatzgeschwächte Augsburger 2 Punkte verschenkt. Mit so einer Leistung ohne Leidenschaft und Siegeswillen, landet man am Ende allerhöchsten auf Platz 5!

Auch Stöger war sehr Unzufrieden, wird aber bestimmt jetzt Richtig handeln und in Leipzig wieder eine andere Borussia präsentieren !
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10041
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon garfield336 » Di 27. Feb 2018, 14:23

Der General hat geschrieben:(27 Feb 2018, 12:05)

Ich hatte meine Karte einem Freund gegeben und der meinte, dass die Stimmung vergleichbar war, wie die Stimmung bei einem Öffentlichen Training. Es war ein sehr schlechtes Spiel und gefühlt -15 Grad kalt :(


Dann war das eine gute Entscheidung nicht hinzugehen. Ja es war schweinekalt.

Villeicht auch ein Grund warum es vielen leichtfiehl nicht hinzugehen.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8833
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Di 27. Feb 2018, 14:24

garfield336 hat geschrieben:(27 Feb 2018, 14:21)

Ich bin auch gegen Montagsspiele.

Bei der CL hat man den Spieltag ja auch schon auseinandergezogen. Ganze 4Wochen dauert das Achtelfinale. Da hätte man sicher viele Termine frei um auch Euroleauge Dienstag/Mittwoch zu spielen, aber das will man nicht.


Vollkommen Richtig, ganz meiner Meinung !
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8833
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Di 27. Feb 2018, 14:25

garfield336 hat geschrieben:(27 Feb 2018, 14:23)

Dann war das eine gute Entscheidung nicht hinzugehen. Ja es war schweinekalt.

Villeicht auch ein Grund warum es vielen leichtfiehl nicht hinzugehen.


Ganz ehrlich, ich bin nur wegen der Kälte nicht hingefahren. Ja ebend ein Weichei aber gefühlt -15 Grad muß nicht sein :D
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35871
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Liegestuhl » Di 27. Feb 2018, 14:46

Erreicht Stöger überhaupt noch die Mannschaft?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5240
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Di 27. Feb 2018, 15:09

Der General hat geschrieben:(27 Feb 2018, 14:16)

Sicher, es ist auch völlig legitim so eine Vereinspolitik zu betreiben, nur muß man sich dann nicht wundern wenn es langweilig wird. Und das "wollen" würde ich durch ein "müssen" ersetzen. Wenn man in einer Zeitlich Begrenzten Profikarriere die Möglichkeit bekommt das Dreifache zu verdienen, wäre es ja Fahrlässig nicht zu wechseln. Allerdings gibt es da noch einen Moralischen Aspekt bzw. eine Art von Fußballer-Ehre, nämlich dann wenn noch viele andere Vereine das gleiche Geld zahlen, der Spieler dann aber trotzdem zum größten Konkurrent wechselt, wie zum Beispiel der Fall Götze oder Lewandowski.

Grundsätzlich und das hatte ich hier schon ein paar mal erwähnt, bin ich mir sehr sicher, dass die Bayern Zukünftig nicht mehr so weit davon ziehen werden und es in der Liga wieder spannender wird.

Schon zum Anfang in dieser Saison konnte man sehr gut sehen was passiert wenn falsche Entscheidungen getroffen werden. Dabei reicht es schon aus, wenn man einen Trainer verpflichtet, der nicht Optimal zur Mannschaft passt. Die Bayern konnten das noch einmal reparieren und hatten das Glückliche Händchen mit Jupp Heynckes ! Trotzdem sehe ich noch weitere Probleme auf die Bayern zukommen, nämlich den noch nicht vollzogene Umbruch bzw. das ersetzen der Leistungsträger, da viele mittlerweile einfach zu Alt geworden sind. Auch ein Lewandowski, Boateng oder Hummels werden nicht mehr Ewig das Niveau halten und werden Verletzungsanfällig. Hinzu kommen noch die Wahnsinnigen Ablösesummen, bedeutet das die Bayern nicht beliebig Weltstars wie damals Ribery oder Robben kaufen können und vermehrt sich in der Bundesliga umschauen müssen. Dabei glaube ich kaum, dass man sich Adäquat verstärkt. Ein Rudy oder Goretzka sind für mich bei weitem nicht Weltklasse oder wesentlich besser als ein Castro oder Weigl.

Andere Vereine zum Beispiel der BVB haben einen solchen Umbruch bereits vollzogen und sind Mittelfristig gesehen was den Kader an Neuen und Junge gute Spieler angeht den Bayern voraus !

Man kann nur hoffen, dass Du recht behältst.

Allerdings hattest Du zu Saisonbeginn, nach dem grandiosen Start des BVB, schon für diese Spielzeit die Hoffnung geäußert, dass es erheblich knapper werden würde an der Tabellenspitze. Daran kann man halt erkennen, wie schwer Vorhersagen sind - gerade, wenn sie sich auf die Zukunft beziehen ... ;)
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66897
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Feb 2018, 15:34

Der General hat geschrieben:(27 Feb 2018, 14:23)

Was meinst Du mit "glaubwürdig bleiben" ?

Gestern hat man leichtfertig gegen stark Ersatzgeschwächte Augsburger 2 Punkte verschenkt. Mit so einer Leistung ohne Leidenschaft und Siegeswillen, landet man am Ende allerhöchsten auf Platz 5!

Auch Stöger war sehr Unzufrieden, wird aber bestimmt jetzt Richtig handeln und in Leipzig wieder eine andere Borussia präsentieren !


Als Bayernjäger No 1 ;) Das meinte ich.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17815
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Skull » Di 27. Feb 2018, 15:44

Alexyessin hat geschrieben:(27 Feb 2018, 15:34)

Als Bayernjäger No 1 ;) Das meinte ich.

Können wir mal festhalten:

In dieser Saison gibt es KEINEN Bayern-Jäger. Schade, muss man aber anerkennen.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste