Borussia Dortmund

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19108
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Skull » So 30. Sep 2018, 09:11

Glückwunsch zur Eroberung des 1(x). Tabellenplatz :thumbup: :p

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6260
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » So 30. Sep 2018, 10:00

Die Zecken beißen zur Zeit ja mal wieder heftig. Gut für die Liga!
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 725
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon McKnee » So 30. Sep 2018, 10:08

Abwarten, zwei Spiele schaffen noch keine Spielkultur
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7651
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Wolverine » So 30. Sep 2018, 21:23

Der General hat geschrieben:(30 Sep 2018, 01:57)

Absolut, wobei man aber immer schön noch auf dem Teppich bleiben sollte und nicht "abheben" darf, denn dafür ist es noch ein wenig zu früh in der Saison.


grüsse


Ich denke, das wissen die Kollegen auch.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8994
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Mo 1. Okt 2018, 09:14

Ove Haithabu hat geschrieben:(30 Sep 2018, 09:08)

Mag sein, und in der Bundesliga reicht das sicher auch um am Ende der Saison auf einem Championsleague Platz zu stehen. Allerdings : Um Meister zu werden reicht das nicht denn um Meister zu werden muss man nicht nur warten bis ein FC Bayern gegen Berlin verliert; um Meister zu werden muss man einen FC Bayern selber besiegen und ein FC Bayern würde eine 2:0 Pausenführung sicher nicht mehr abgeben. Dasselbe gilt übrigens auch in der Championsleague denn dort wird einem auch nichts geschenkt. Wenn man in der Championsleague zur Pause 2:0 hinten liegt dann muss man sich nicht wundern wenn man selbst bei einer gigantischen 2. Halbzeit nicht als Sieger vom Platz geht.

Man möchte die Leistung des BVB sicher nicht kleinreden denn das waren tolle Tage und gute Spiele. Aber Reus ist auch richtig fit und wenn Reus (der leider sehr verletzungsanfällig ist) mal wieder ein paar Monate ausfällt dann muss jemand anderes Leben ins Spiel bringen und die Mannschaft anführen. Wer soll das sein ? Ob Delaney, Götze oder Witsel da so hinbekommen wie Reus wage ich zu bezweifeln.

Ein Paco Alcacer ist sicher auch ein guter Stürmer aber der spielt auch auf einer sehr dankbaren Position in Dortmund. Man muss dafür zwar abgebrüht sein aber ein Weltklassestürmer muss man nicht unbedingt sein um auf dieser Position in Dortmund Tore zu schiessen. Bruun Larsen hat sicher ebenfalls Talent aber sieht den BVB eventuell auch nur als Sprungbrett um in ein oder zwei Jahren nach England zu gehen.


Zunächst einmal :

NIEMAND verlangt das der BVB Meister wird (trotz der Gigantischen 2. Halbzeit bei Aspirin 04) ! Zur Zeit befindet man sich noch voll und ganz mit einer völlig Neuen und noch sehr Jungen Mannschaft in einer Pfindungsphase.

Auch die Champions League ist nur ein Bonbon wo man Erfahrungen sammeln darf.

Es ist gut und schön zu sehen, dass man jetzt Spiel für Spiel immer ein kleines bisschen besser wird und besonders Positiv ist, dass auch wenn man mal nicht gut spielt, trotzdem nicht verliert und Punkte sammelt !

Deine Sorgen, falls Marco Reus ausfallen sollte, teile ich nicht. Selbstverständlich ist Reus auf dem Platz ein Leader, dennoch war er bislang nicht der einzige Garant für die letzten Guten Spiele. Besonders in der Offensive ist der BVB mehr als gut besetzt. Bruun Larsen, Pullicic, Phillip,Wolf und vor allem Jardon Sancho sind alles hungrige Talente, die gemeinsam ein Ausfall von Reus kompensieren könnten. Ein besseren Einstand von Paco Alcacer hat noch nicht mal Lewandowski oder Aubamejang hinbekommen. 2 mal eingewechselt und 3 Tore erzielt, ist schon mal nicht schlecht.

Insgesamt ist man auf einen sehr Guten Weg vor allem was die Zukunft angeht. Gegen Nürnberg und Leverkusen, hat man ansatzweise gesehen, wozu man in der Lage ist. Erst wenn es gelingt das zu Perfektionieren, was noch eine Menge an Zeit benötigt, darf man mal vom Bayernjäger sprechen, bis dahin sollte man einfach abwarten und sich über Spiele wie ebend die Gigantische 2.Halbzeit in Leverkusen erfreuen :)
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7651
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Wolverine » Mo 1. Okt 2018, 09:21

Der General hat geschrieben:(30 Sep 2018, 01:48)

Leverkusen 2:4 BVB

Was für eine Gigantische 2. Halbzeit des BVB :eek:

Fangen wir von vorne an........

:


Sehr gutes Spiel. Ein rückstand von 2:0 aufzuholen und dann so sicher zu gewinnen war ein Augenschmaus.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 725
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon McKnee » Mo 1. Okt 2018, 09:23

Wir sollten es entspannt sehen. Die beste Zeit hatte der BvB, als man genau so die Zukunft angegangen ist. Klopp hat zwei Jahre erfolgreich aufgebaut, um dann richtig durchzustarten. Diese Ruhe sollte der BvB wieder finden und Favre die notwendige Zeit und die Rahmenbedingungen geben.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8994
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Do 4. Okt 2018, 02:06

Champions League !

BVB 3:0 Monaco

Geil,Geiler, am Geilsten ..... nach Chronologischer Torfolge sortiert :cool:

Zunächst einmal, muss ich erneut die Sportmedien kritisieren, die den BVB als Favorit auserkoren hatten und den AS Monaco mehr oder weniger nur als "Laufkundschaft" abgestempelt haben. Die Berichterstattungen im Allgemeinen, nicht nur im Vorfeld werden nach meiner Meinung nach, immer Dümmer und die Qualität auch immer Schlechter. Monaco war ein starker Gegner und hat sehr Gute Spieler mit viel Qualität in den eigenen Reihen !

Zum Spiel:

Die Erste Halbzeit war eher Schwach und aus Sicht des BVB`s hatte man das Gefühl man spielt mit "angezogener Handbremse" wobei der Respekt überwiegt. Monaco war Optisch überlegen und besonders Piszczek und Sancho hatten enorme Probleme auf der Rechten Seite wobei der Ex Leverkusener Hendrichs ein Riesen Spiel machte und sich sehr Gefährlich immer wieder in die Offensive einschaltete !

Trotz Guten und Mutigen Franzosen, hatte der BVB die besseren Chancen. Bei dem Super Links Schuss von Paco Alcacer hatte ich den Ball schon im Tor gesehen, es fehlten nur cm..... auch Wolf hatte das 1:0 bereits auf dem Fuß wobei Benalio Hervorragend gehalten hat. Das 0:0 zur Halbzeit war letztendlich aber Leistungsgerecht.

2. Halbzeit:

Mit Bruun Larsen brachte Favre erneut einen Joker ins Spiel, der dann auch sofort wirkte. Ein Klasse Tor was wiedereinmal für viel Selbstvertrauen sorgte. Der BVB spielte wieder viel befreiter auf und genauso wie in Leverkusen, zielstrebig nach vorne. Die Laufwege wurden erkannt und teilweise mit "One touch" Pässen wirbelte man die Abwehr von Monaco auseinander. Einige Aktionen erinnerten an "Kloppo 2.0" Fußball die kaum bis gar nicht zu verteidigen waren. Das 3:0 war dann letztendlich, aufgrund der 2.Halbzeit Hochverdient !

Das die 18-19 und 20 Jährigen auch jetzt Champions League können, ist schon beeindruckend. 6 Punkte 4:0 Tore ist jetzt nicht sooo schlecht und Europa schaut bestimmt schon mit einem Auge mal nach Dortmund ;)

Fazit:

Es ist (für mich) äußerst überraschend zu sehen, wie schnell eine Entwicklung zu sehen ist. Im Vergleich zum ersten Pflichtspiel in Fürth, über Leipzig,Nürnberg und jetzt Monaco, hat man sich stets kontinuierlich weiterentwickelt. Kompliment an Favre, den ich zu Anfang sehr Kritisch Gegenüber stand. Aber seine Handschrift ist klar zu sehen und bislang macht er einen Hervorragenden Job !

Loben muss man aber auch "Susi" Zorc und Alle anderen die an diesem Kader mitgewirkt haben. Es war Mutig und auch Risikoreich, in Verbindung mit einem Neuen Trainer einen Neuanfang, mit so vielen Jungen Spielern zu starten. Bis jetzt ist dieser Neustart mehr als gelungen und es könnten für die Zukunft wieder Neue Helden geboren werden !

WICHTIG ist jetzt auf dem Teppich zu bleiben und ganz in Ruhe weiter zu arbeiten, auch wenn dieser Teppich durchaus schon ein wenig vibriert :D

Heja BVB :thumbup: :thumbup:
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49325
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon yogi61 » So 7. Okt 2018, 09:10

Wahnsinnsspiel gestern gegen starke und mutige Augsburger. Hut ab vor beiden Mannschaften. Paco Alcacer hat jetzt sechs Tore in 81 Minuten geschossen, das dürfte Rekord in der Bundesliga sein. Der Mann erinnert stark an David Villa in seiner Glanzzeit in der spanischen Nationalmannschaft und beim FC Valencia, ein beidfüßiger Knipser, der noch einige Dinger machen wird.
Gefreut hat mich, dass Götze ein prima Tor gemacht hat.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8994
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Di 9. Okt 2018, 00:01

yogi61 hat geschrieben:(07 Oct 2018, 10:10)

Wahnsinnsspiel gestern gegen starke und mutige Augsburger. Hut ab vor beiden Mannschaften. Paco Alcacer hat jetzt sechs Tore in 81 Minuten geschossen, das dürfte Rekord in der Bundesliga sein. Der Mann erinnert stark an David Villa in seiner Glanzzeit in der spanischen Nationalmannschaft und beim FC Valencia, ein beidfüßiger Knipser, der noch einige Dinger machen wird.
Gefreut hat mich, dass Götze ein prima Tor gemacht hat.


Normalerweise braucht man nichts weiter dazu schreiben, da jedoch dieses Spiel alles andere als "Normal" war, möchte ich noch einiges anmerken.

Auch von mir als aller Erstens, ein Riesengroßes Kompliment an die Augsburger Puppenkiste, denn die haben das Hervorragend gemacht und waren bislang von allen Gegnern die ich bislang Live gesehen habe das beste Team ! Das Mutige Auftreten und die Überaus starke Taktische Leistung hätte auf jeden Fall Punkte verdient gehabt. Spielt man auch in Zukunft so Diszipliniert und Mutig weiter, wird man Garantiert unter den Besten 5-6 Mannschaften in der Tabelle landen.

Zum Spiel:

Trotz starken Augsburgern muss man allerdings auch sagen, dass der BVB das Spiel sehr Verdient gewonnen hat, weil sie insgesamt gesehen die Spielerisch klar bessere Mannschaft waren !

Das 0:1 für Augsburg war im übrigen Irregulär, da zuvor ein klares Foul an Reus vorlag. Warum der Videoassi sich nicht einschaltete bleibt für mich ein großes Rätsel. Ich habe das im Stadion schon sehr klar gesehen und mir zu Hause auch noch mal angeschaut, klares Foul. Marco Reus war im übrigen in doppelter Hinsicht die tragische Figur der 1. Halbzeit. Eine 100% Chance konnte er nicht verwerten und wirkte auch über die kompletten 90. Minuten nicht wirklich frisch.

Der FC Augsburg agierte zu Anfang mit einem Offensiven 4-3-3 wobei man teilweise mit einer Raute im Zentralen Mittelfeld sich Aufstellte um so das Zentrum so Dicht wie möglich zusammen zu halten. Die 3 Angreifer spielten Pressing und störten das Aufbauspiel des BVB sehr geschickt. Es dauerte ca. 20 lange Minuten, bis sich der BVB darauf einstellte bzw. reagierte. Sehr interessant zu sehen war ab diesem Zeitpunkt, dass sich Reus (als Zentraler Offensiver Mittelfeld Spieler), sehr Weit zurückzog und Weigl sowie Witzel beim Aufbauspiel auf die Flügel auswichen. Gleichzeitig zogen Sancho und Larsen von ganz Außen in die Halbpositionen mehr ins Zentrum. Somit und das sah man mehr als deutlich, entstanden in kurzer Zeit immer wieder die gleichen Spielzüge, wobei die Augsburger sehr viel laufen mussten um alle Räume zu schließen. Manuel Baum war permanent an der Seitenlinie Aktiv und gab ständig Zuweisungen. Besonders die 1. Halbzeit war echtes Rasenschach vom aller feinsten !

In der 2. Halbzeit wurde der BVB dann immer Offensiver und es entwickelte sich ein Offener Schlagabtausch, allerdings auch immer mit Taktischen Details die von beiden Mannschaften stets berücksichtigt wurden, Planloses Harakiri war das nicht !

Nicht nur Dortmund änderte mit Götze für Weigl die Formation, auch die Augsburger stellten um. Der BVB nun mit einem 4-1-4-1 der FCA. mit 4-4-2
und zur Überraschung mit Caiuby als 6er mit Raute im Defensiven Mittelfeld ! Dieser Caiuby der zuvor noch Stürmer war, machte ein sehr gutes Spiel. In der Defensive mit starken Stellungsspiel und auch in der Offensive mit gefährlichen Pässen in die Spitze. Neben Andre Hahn und vor allem Finnbogason der immer eine große Gefahr ausstrahlte, der beste Spieler in Reihen der Augsburger !

Der Ausgang der Partie dürfte bekannt sein ?! Paco Alcacer reicht :eek: Der Typ ist einfach nur Unglaublich und passt zum Spiel "meiner" Borussia wie die Faust auf´s Auge. UND es ist wahrlich nicht nur Glück was dieser Knipser zur Zeit hat. Sämtliche Aktionen von Ihm haben stets Hand und Fuß und besonders seine Laufwege sind beeindruckend. Ein Juwel den man jetzt für nur 21 Mio. fest Verpflichten wird.

ALLES was die großen Bayern falsch bzw. versäumt haben, hat der BVB Richtig gemacht! Man hat hungrige Junge Wilden mit viel Potenzial und mit Delany, Witzel (Götze) und Reus auch Erfahrene Leader im Team und einen Trainer, der sogar den Rekord des Legendären Ottmar Hitzfeld jetzt eingestellt hat !

Nicht zu vergessen und das muss jetzt dringend auch mal geschrieben werden, einen Torwart mit Roman Bürki, der zur Zeit in der Form seines Lebens ist. Unglaublich viele Weltklasse Paraden, die er bislang gezeigt hat !

FAZIT:

Auch im Spiel gegen Augsburg, was durchaus auf der Kippe stand, haben die "Jungen Wilden" großen Charakter und Moral gezeigt. Vor allem hat man auch in diesem Spiel wieder eine Spielerische Steigerung gesehen und die Entwicklung schreitet voran :thumbup:
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49325
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon yogi61 » Fr 12. Okt 2018, 17:50

Alcacer trifft auch in der Nationalmannschaft.

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... ehler.html
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8994
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Sa 13. Okt 2018, 01:36

yogi61 hat geschrieben:(12 Oct 2018, 18:50)

Alcacer trifft auch in der Nationalmannschaft.

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... ehler.html


Ja und wenn er jetzt 3-mal hintereinander beim BVB nicht mehr trifft ist er Natürlich wieder ein Fehleinkauf :x

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast