1. FC Kaiserslautern

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 1278
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon Orbiter1 » Sa 28. Apr 2018, 07:26

Senexx hat geschrieben:(28 Apr 2018, 00:33)

Nun, zuerst steht dann wohl mal wieder ein Finanzproblem der Stadt Kaiserslautern.
Die Stadt Kaiserslautern hat doch bereits zugesichert die Stadionmiete von 3,2 Mio € auf 425.000 € zu senken. Ein Dritte-Liga-Verein mit einem WM-Stadion das 50.000 Zuschauern Platz bietet. Nicht schlecht.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4865
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon Senexx » Sa 28. Apr 2018, 20:01

Orbiter1 hat geschrieben:(28 Apr 2018, 08:26)

Die Stadt Kaiserslautern hat doch bereits zugesichert die Stadionmiete von 3,2 Mio € auf 425.000 € zu senken. Ein Dritte-Liga-Verein mit einem WM-Stadion das 50.000 Zuschauern Platz bietet. Nicht schlecht.

Etwas, was sie sich nicht leisten kann-
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benedikt
Beiträge: 50
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:04

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon Benedikt » Do 3. Mai 2018, 19:31

Es ist traurig, daß altehrwürdige Traditionsvereine wie der 1. FC Kaiserslautern in der Drittklassigkeit versinken, während die Bundesliga immer mehr von Retortenvereinen und Konzernen bestimmt wird.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4865
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon Senexx » Do 3. Mai 2018, 20:10

Benedikt hat geschrieben:(03 May 2018, 20:31)

Es ist traurig, daß altehrwürdige Traditionsvereine wie der 1. FC Kaiserslautern in der Drittklassigkeit versinken, während die Bundesliga immer mehr von Retortenvereinen und Konzernen bestimmt wird.

Retrovereine wie der 1. FCK wurden von innen heraus kaputtgewirtschaftet. Sie haben sich ihr eigenes Grab geschaufelt.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 817
Registriert: So 21. Dez 2008, 03:10
Benutzertitel: illegale Primzahl
Wohnort: Twin Peaks

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon cosinus » Do 3. Mai 2018, 22:38

Senexx hat geschrieben:(03 May 2018, 21:10)

Retrovereine wie der 1. FCK wurden von innen heraus kaputtgewirtschaftet. Sie haben sich ihr eigenes Grab geschaufelt.


Trotzdem ist das totale Kacke! Und dass in der BuLi ein FCB mit 30 Punkten Vorsprung Meister wird ist auch nicht normal.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4865
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon Senexx » Fr 4. Mai 2018, 03:23

cosinus hat geschrieben:(03 May 2018, 23:38)

Trotzdem ist das totale Kacke! Und dass in der BuLi ein FCB mit 30 Punkten Vorsprung Meister wird ist auch nicht normal.

Ist normal. Solange Amateure das Heft in der Hand behalten.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: 1. FC Kaiserslautern

Beitragvon hafenwirt » Fr 4. Mai 2018, 07:09

In Rheinland-Pfalz haben die besser wirtschaftenden Mainzer auch einfach in jeder Hinsicht dem FCK das Wasser abgegraben.

Mitte der Neunziger spielte Mainz noch vor 3000-5000 Zuschauern in der 2. Liga. Dann wurde kontinuierlich gut gearbeitet (Heidel, Strutz, Klopp). Klappte ein Aufstieg aus Liga 2 nicht? Egal. Stieg man später aus Liga 1 mal ab? Kein Beinbruch. Dadurch hat sich Mainz auch nie wirtschaftlich verhoben.

Das ist viel eher der Grund für das Scheitern von "Traditionsvereinen". Nicht, weil die bösen Milliardäre den VfL, die TSG und Leipzig unterstützen, sondern weil man in Kaiserslautern ja "aufsteigen muss", "bei der Geschichte", "bei der Tradition", "Sportstadt Kaiserslautern gehört einfach in Liga 1". Um den Bezug zu Mainz herzustellen: Klappte ein Aufstieg nicht? Noch mehr Geld muss reingepumpt werden. Das Stadion ist eben auch viel zu groß, wenn die Zuschauer Richtung Landeshauptstadt wandern. Da hat man "Pech gehabt", mit der Stadionmiete, denn das ist ein steter Ballast.

Aber ich kann das ewige "die Konzernvereine sind schuld" nicht mehr lesen. Nein, Schuld ist man selbst. Heidenheim, Sandhausen, Aue, Mainz, Freiburg sind auch alles keine Konzernvereine und können mit wesentlich weniger Geld in Bundesliga (bzw. 2. Liga) bestehen im Vergleich zum Traditionsverein.

btw: Ich als Fan des Konzernvereins aus Niedersachsen kann mit den Duellen mit Hoffenheim mehr Tradition verbinden, als mit den Duellen mit Kaiserslautern. Oder Essen, oder Offenbach, oder Neuenkirchen oder Wuppertal.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste