FC Bayern München

Moderator: Moderatoren Forum 6

Ove Haithabu
Beiträge: 436
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: FC Bayern München

Beitragvon Ove Haithabu » Mo 26. Nov 2018, 22:45

sunny.crockett hat geschrieben:(26 Nov 2018, 22:26)

Nicht nur bei den Toren stand man komplett falsch, das lief so fast das ganze Spiel. Und Düsseldorf war da kein Einzelfall. Gegen den BVB wurde Bayern ja auch trotz zweimaliger Führung ausgekontert. Kann schon sein, dass die Spieler da was nicht richtig umsetzen, der Trainer muss hier aber an der Seitenlinie seine Spieler zur Sau machen, wenn sie solche taktischen Stellungsfehler machen. Da Kovac in der Coachingzone nicht explodiert ist, lässt doch den Schluß zu, er wolle eine derartige Taktik sogar. Ziemlich unverständlich.

Wenn es gegen Benfica keinen überzeugenden Sieg gibt, wird der Nico ab Mittwoch ziemlich viel Freizeit haben.

Nachfolger:
Wenger: selbst zu alt und dazu passend seine antiquierte Spielweise
Zidane: spricht kein Deutsch, also speziell in der Kriesensituation wo viele Gespräche nötigt sind, total unsinnig
Neururer: der trainiert nur noch Spitzenmannschaften ;)
Conte: spricht wohl auch kein Deutsch, dazu zu viel Alphatier
Hasenhüttl: wohl noch der realistischste Mann, wobei sein System auf viel Laufarbeit basiert. Ob das mit den Stars möglich ist?

Oder Favre abwerben aber das wird sicher nicht billig. Dafür passt der genau in das Beuteschema von Hoeneß denn dann wird nicht nur ein guter Trainer verpflichtet sondern auch gleichzeitig ein direkter Konkurrent entscheidend geschwächt.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: FC Bayern München

Beitragvon Der General » Di 27. Nov 2018, 04:44

sunny.crockett hat geschrieben:(26 Nov 2018, 22:26)

Nicht nur bei den Toren stand man komplett falsch, das lief so fast das ganze Spiel. Und Düsseldorf war da kein Einzelfall. Gegen den BVB wurde Bayern ja auch trotz zweimaliger Führung ausgekontert. Kann schon sein, dass die Spieler da was nicht richtig umsetzen, der Trainer muss hier aber an der Seitenlinie seine Spieler zur Sau machen, wenn sie solche taktischen Stellungsfehler machen. Da Kovac in der Coachingzone nicht explodiert ist, lässt doch den Schluß zu, er wolle eine derartige Taktik sogar. Ziemlich unverständlich.

Wenn es gegen Benfica keinen überzeugenden Sieg gibt, wird der Nico ab Mittwoch ziemlich viel Freizeit haben.

Nachfolger:
Wenger: selbst zu alt und dazu passend seine antiquierte Spielweise
Zidane: spricht kein Deutsch, also speziell in der Kriesensituation wo viele Gespräche nötigt sind, total unsinnig
Neururer: der trainiert nur noch Spitzenmannschaften ;)
Conte: spricht wohl auch kein Deutsch, dazu zu viel Alphatier
Hasenhüttl: wohl noch der realistischste Mann, wobei sein System auf viel Laufarbeit basiert. Ob das mit den Stars möglich ist?


Nun ja, ich habe jetzt schon zu genügend meine Glaskugel bemüht und über die Bayern hier analysiert. Für mich war es Glasklar, dass sie nicht mehr so Stark sind wie in den letzten Jahren ! Dafür hatte ich ausführliche Gründe dargelegt. Das es jedoch schon in diesem frühen Stadium zu solchen Problemen kommt, hätte ich nicht gedacht.

Ganz Offensichtlich, passt neben den kleinen und altersschwachen Kader, wohl auch nicht der Trainer ??! Ich halte nach wie vor den Kovac für einen Guten Trainer, aber es stellt sich immer mehr heraus, dass er zur Mannschaft nicht passt. Man sieht durchaus wie ich finde, Parallelen zu Ancelotti und auch da kann mir Niemand erzählen, dieser sei ein Schlechter Trainer !

In Dortmund habe ich in der 1.Halbzeit Bärenstarke Bayern gesehen, wie zu den Allerbesten Zeiten ! Die Strategie bestand wohl darin, den BVB zu überrollen und sich mit mindestens einem 2 Tore Vorsprung in der 2. Halbzeit mit Kontern über die Zeit zu retten... ??!

Diese Strategie war ja auch gar nicht schlecht und hätte auch fast funktioniert, allerdings fehlte ein weiteres Tor.

Lange Rede kurzer Sinn: Wenn man "Zuhause" gegen Freiburg und Düsseldorf nicht gewinnt, ist bei den Bayern einiges im Argen !

Wenn man dann auch noch führt und mit 6 Verteidigern in der Nachspielzeit ! ausgekontert wird, so ist das irgendwie schon Bezirksliga Niveau und kein FC Bayern !

Ich denke auch, dass der Kovac bald seine Koffer packen muss. Wer allerdings Nachfolger werden soll bleibt ein großes Rätsel. Schon VOR Kovac war man Ratlos und auch Ich sehe Weit und Breit keine wirklichen Alternativen.

Egal wer womöglich der Nachfolger werden wird, selbst ein Kloppo kann aus 33 + Jährigen die Ihren Leistungs Zenit längst überschritten haben nichts mehr aus dem Hut zaubern.

Schuld für die Misere haben einzig und Allein diejenige zu tragen, die einen Umbruch verpasst haben, an Erster Stelle stehen da Natürlich Rummenigge und Höneß.

Hummels,Boateng,Müller,Ribbery,Robben, Alaba und auch Lewandowski der sich auf einen Absteigenden Ast bewegt, sind nicht mehr das was Sie früher mal waren !

Goretzka eine Lachnummer, Martinez Durchschnitt und noch Nie Weltklasse, Kimmich in der Defensive ein Schwachpunkt und der Schönspieler Thiago entscheidet auch kein Spiel alleine. Es bleiben, Gnabry,Komman und James. Diese 3 Spieler sind die Zukunft des FCB. :D

PS. Den Bayern droht, um Jahre zurück geworfen zu werden ! Wenn diese erstmal Ihren Umbruch tätigen, ist der BVB, aber auch andere, schon Meilenweit voraus. Das "Schöne" ist ja, dass selbst die Große Geld-Schatulle nicht wirklich mehr hilft. Für 100 Mio. gibt es auf dem Markt nur noch Mittelklasse, aber keinen Robberie mehr ;)


grüsse
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1904
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: FC Bayern München

Beitragvon Bolero » Di 27. Nov 2018, 07:46

Uli verbannt Breitner von der Haupttribüne. Kritik ist eben zur Zeit nicht angebracht!!

:D :D
„Ein System, das leicht missbraucht werden kann, wird leicht missbraucht.“ (Münch)
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4049
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: FC Bayern München

Beitragvon becksham » Di 27. Nov 2018, 08:53

Hier noch mal eine gute Einzelkritik der Spieler. Ein bisschen fehlten mir lobende Worte zu Manuel Neuer. Immerhin hat er sich beim ständigen Armhochreißen nicht verletzt.
https://www.11freunde.de/galerie/die-ba ... nzelkritik
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49596
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: FC Bayern München

Beitragvon yogi61 » Di 27. Nov 2018, 10:30

becksham hat geschrieben:(27 Nov 2018, 08:53)

Hier noch mal eine gute Einzelkritik der Spieler. Ein bisschen fehlten mir lobende Worte zu Manuel Neuer. Immerhin hat er sich beim ständigen Armhochreißen nicht verletzt.
https://www.11freunde.de/galerie/die-ba ... nzelkritik


Das Armhochreißen wurde über viele Jahre quasi perfektioniert. Es gibt keinen besseren Armhochreißer als den Manuel und deswegen verstehe ich Deinen unterschwelligen Sakarsmus nicht. Er hat mit dem Armhochreißen nicht nur schon viele Punkte für die Bayern gesichert, sondern auch für unsere geliebte Nationalmannschaft, nebenbei bemerkt gibt Manuel dadurch auch dem Schiri-Gespann eine gewissen Sicherheit, denn manchmal steht er eben besser als der Assistent an der Linie.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71778
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Nov 2018, 11:01

Bolero hat geschrieben:(27 Nov 2018, 07:46)

Uli verbannt Breitner von der Haupttribüne. Kritik ist eben zur Zeit nicht angebracht!!

:D :D


Wie ich dem Paul kenn, war das mehr als nur Kritik dahinter. Die beiden konnten nie wirklich gut miteinander.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4049
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: FC Bayern München

Beitragvon becksham » Di 27. Nov 2018, 11:22

yogi61 hat geschrieben:(27 Nov 2018, 10:30)

Das Armhochreißen wurde über viele Jahre quasi perfektioniert. Es gibt keinen besseren Armhochreißer als den Manuel und deswegen verstehe ich Deinen unterschwelligen Sakarsmus nicht. Er hat mit dem Armhochreißen nicht nur schon viele Punkte für die Bayern gesichert, sondern auch für unsere geliebte Nationalmannschaft, nebenbei bemerkt gibt Manuel dadurch auch dem Schiri-Gespann eine gewissen Sicherheit, denn manchmal steht er eben besser als der Assistent an der Linie.

Ich hab das gar nicht sarkastisch gemeint. :mad:
Ich kenn das ja selber vom Zumba. Einmal ruckartig bewegt und schon haste ne Zerrung. Es gehört viel Übung dazu, das so locker aus dem Schultergelenk hinzukriegen. :D
sünnerklaas
Beiträge: 2256
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: FC Bayern München

Beitragvon sünnerklaas » Di 27. Nov 2018, 16:11

Alexyessin hat geschrieben:(27 Nov 2018, 11:01)

Wie ich dem Paul kenn, war das mehr als nur Kritik dahinter. Die beiden konnten nie wirklich gut miteinander.


Schöner Artikel in der Zeit:
Trainer einer Ruine

Im Grunde ist die Zeit, in der Erfolg durch das Schwächen von ernstzunehmenden Bundesliga-Konkurrenten durch das Wegkaufen von Leistungsträgern und hin und wieder auch Trainern sichergestellt wurde, vorbei. Heynckes und Ancelotti haben, so der Artikel, die Probleme nur kaschiert. Ob ein Arsene Wenger das Problem lösen könnte, wird angezweifelt.
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1904
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: FC Bayern München

Beitragvon Bolero » Di 27. Nov 2018, 21:40

Ist das wirklich Benfica, oder irgendein portugiesischer Bergdorfclub? :rolleyes:
„Ein System, das leicht missbraucht werden kann, wird leicht missbraucht.“ (Münch)
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19613
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München

Beitragvon Skull » Di 27. Nov 2018, 21:43

Bolero hat geschrieben:(27 Nov 2018, 21:40)

Ist das wirklich Benfica, oder irgendein portugiesischer Bergdorfclub? :rolleyes:

Benfica ist halt nicht Fortuna. :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Ove Haithabu
Beiträge: 436
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: FC Bayern München

Beitragvon Ove Haithabu » Di 27. Nov 2018, 23:17

Das ist natürlich doof für Hoeneß, jetzt weiss der gar nicht was er mit Kovac machen soll.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71778
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Mi 28. Nov 2018, 08:50

GW an meine Bayern.
Aber damit wird das Dilemma wieder gezeigt. Wer trifft? Robbery..............
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2811
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: FC Bayern München

Beitragvon Orbiter1 » Mi 28. Nov 2018, 08:58

Alexyessin hat geschrieben:(28 Nov 2018, 08:50)

GW an meine Bayern.
Aber damit wird das Dilemma wieder gezeigt. Wer trifft? Robbery..............
Ja, schrecklich. Kovac sollte Robbery nur noch Abwehr spielen lassen, dann müssen die anderen die Tore schießen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71778
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Mi 28. Nov 2018, 09:15

Orbiter1 hat geschrieben:(28 Nov 2018, 08:58)

Ja, schrecklich. Kovac sollte Robbery nur noch Abwehr spielen lassen, dann müssen die anderen die Tore schießen.


Schmarrn.
Das zeigt, das kein Nachwuchs für die beiden Flügler da ist und vor allem werden die sich wieder in den nächsten Wochen aufführen als wären sie die Fußballgötter ohne die gar nichts geht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4592
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: FC Bayern München

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 28. Nov 2018, 11:58

Alexyessin hat geschrieben:(28 Nov 2018, 09:15)

Schmarrn.
Das zeigt, das kein Nachwuchs für die beiden Flügler da ist und vor allem werden die sich wieder in den nächsten Wochen aufführen als wären sie die Fußballgötter ohne die gar nichts geht.

Aber es mutet schon seltsam an, dass in der CL die Bayern eine Macht sind, während in der Bundesliga kleine Brötchen gebacken werden.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 960
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: FC Bayern München

Beitragvon sunny.crockett » Mi 28. Nov 2018, 12:13

Bolero hat geschrieben:(27 Nov 2018, 07:46)

Uli verbannt Breitner von der Haupttribüne. Kritik ist eben zur Zeit nicht angebracht!!

:D :D



Es hat gewirkt. Breitner ausgebootet und schon gewinnt man 5:1 :D
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1904
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: FC Bayern München

Beitragvon Bolero » Sa 1. Dez 2018, 11:47

Auf der HV wurde dem Uli von den Mitgliedern der Hintern versohlt. ;)
„Ein System, das leicht missbraucht werden kann, wird leicht missbraucht.“ (Münch)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: FC Bayern München

Beitragvon Der General » Di 4. Dez 2018, 04:17

Alexyessin hat geschrieben:(27 Nov 2018, 11:01)

Wie ich dem Paul kenn, war das mehr als nur Kritik dahinter. Die beiden konnten nie wirklich gut miteinander.


Also, ich habe mich jetzt mal etwas Intensiver mit dem Thema: Breitner Kritik .... und warum dieser auf der "Ehren-Tribüne" nicht mehr gewünscht ist usw... befasst.

Ich muss Dir da völlig zustimmen ! Entweder hofft der Paul noch NACH Ulli´s Rückzug auf irgendwelche Lukrativen Pöstchen, oder aber Er ist einfach nur so wie er ist und schwimmt immer noch in Milch !?!

In dem Interview auf Bayern3 strotzte Er nur vor Selbstüberschätzung und bei fast Jedem Satz, hörte und sah man seine Aggressivität und den Wunsch nach Beifall durch das Publikum :dead:

Ganz Ehrlich, seine Freunde, Berater oder auch Familie sollte dafür sorgen, dass er solche TV Auftritte nicht mehr ausübt um Ihn zu schützen !

Nach seiner Meinung nach, hätte der FC Bayern Zitat: Millionen und Aber von Millionen Fans in den letzten 5-6-7-8- Jahren dazu gewonnen und das Image der "Arroganz" abgegeben.....Höneß hätte jetzt wieder alles zerstört.....

In Welcher Welt lebt dieser Paul Breitner eigentlich ? Wie kommt Er darauf, dass Millionen Fans dazu gekommen sind :D

Ich bin ja nun Wirklich kein Sympathisant vom Ulli Höneß, aber das dieser, sowohl auch der Verein auf diesen Breitner reagiert hat, in dieser Art unsd Weise, ist völlig verständlich und auch völlig in Ordnung !

Zitat Breitner: "Der FC Bayern ist ein Teil von mir und ich bin ein Teil vom FC Bayern"

Meine Meinung: Breitner ist ein ganz großer Spinner, aber bei Weitem kein Teil mehr vom FC Bayern, davon träumt er wohl nur Nacht´s :D
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: FC Bayern München

Beitragvon Der General » Di 4. Dez 2018, 04:29

Bolero hat geschrieben:(01 Dec 2018, 11:47)

Auf der HV wurde dem Uli von den Mitgliedern der Hintern versohlt. ;)


Auch das ist ziemlich weit dahergeholt.

Ein kleiner Hänsel mit einem Laptop "bewaffnet" hat ziemlich übertrieben die Populismus Keule geschwingt.

Wenn ich es nicht besser wüsste, könnte man meinen das war ein 60er Fan oder einer der von den Medien dafür bezahlt wurde :rolleyes:

Nein, so kann man den Ulli sicherlich nicht ans Leder, man konnte Ihn ja noch nicht einmal Provozieren .....
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71778
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Do 13. Dez 2018, 08:27

Das hätt für vier Spiele gereicht. Was für ein Drama.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast