FC Bayern München

Moderator: Moderatoren Forum 6

Uffzach
Beiträge: 1581
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: FC Bayern München

Beitragvon Uffzach » Sa 24. Nov 2018, 23:59

FCB ist einfach altersschwach. Keine Gier mehr, nur noch das Nötigste und das reicht nicht. Rentner rausschmeißen und neues Blut. Gilt auch für die Führung. Der Kopf des Fisches stinkt schon lange. So wie der Kopf, so der Körper.

Scheint so zu sein. Rummenigge und Hoeneß haben die Qualität des Kaders wohl völli überschätzt und Fehler gemacht. Aus einem Sühle wird in hundert Jahren kein Sergio Ramos und der hat einfach kein internationales Format. Boateng hatte mal das Format, scheint aber überhaut keinen Bock zu haben, der wollte ja auch weg, aber kein Verein hat ihn noch genommen. Der Torwart hat auch schon bessere Tage gesehen und war mal Weltklasse, heute verliert er sich im mittleren Niveau der Bundesliga Torhüter. Robben, Ribery? Das hat kein Gegner mehr Angst. James Rodríguez hat sicherlich internationales Niveau,, trauert aber eher seiner Zeit in Spanien nach. Den Trainer wechseln? Kann man machen, wird aber die strukturellen Probleme nicht lösen. Die Bayern werden sich von mindestens acht Spielern trennen müssen, das ist auch trotz seiner zwei Tore gestern Thomas Müller mit dabei, der gefühlt seit 4 Jahren nicht mehr gut spielt.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: FC Bayern München

Beitragvon Der General » So 25. Nov 2018, 03:39

Meine "Vorhersagen" zu den Bayern kann ja hier Jeder noch mal nachlesen..... :cool:

Das man allerdings schon jetzt bzw. diese Saison so dermaßen "schwächelt" ist nicht Unbedingt zu Erwarten gewesen.

Selbstverständlich, ist das Schwächste Glied jetzt der Trainer Kovac, der eigentlich gar nichts dafür kann (siehe meine Analyse).

Nichtsdestotrotz, hat Kovac das eine und andere Spiel, taktisch gesehen vermasselt. In Dortmund mit viel zu viel Tempo und jetzt gegen Düsseldorf in der Schlußphase auch viel zu Offensiv (wenn die Spieler überhaupt noch den Anweisungen gefolgt sind) ?

Sollte es in den nächsten 3 Spiele keine 9 Punkte geben ist er weg, es sollte mich aber auch nicht wundern, wenn er schon am Sonntag rausgeschmissen wird!

3:3 gegen Düsseldorf, bei einer Führung von 3:1 geht einfach nicht..... darf man sich nicht erlauben.....

PS. Das Lustige ist, dass jeder andere Trainer, vor dem gleichen Problem gestanden wäre :D Arsene Wenger im übrigen, wäre ein noch schlechterer Trainer als Kovac !!
Ove Haithabu
Beiträge: 436
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: FC Bayern München

Beitragvon Ove Haithabu » So 25. Nov 2018, 11:36

Der General hat geschrieben:(25 Nov 2018, 03:39)

... gegen Düsseldorf in der Schlußphase auch viel zu Offensiv (wenn die Spieler überhaupt noch den Anweisungen gefolgt sind) ?

Viel zu offensiv ? Hatten die nicht beim 3:3 Ausgleich sechs Verteidiger auf dem Feld ?
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49596
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: FC Bayern München

Beitragvon yogi61 » So 25. Nov 2018, 11:48

Ove Haithabu hat geschrieben:(25 Nov 2018, 11:36)

Viel zu offensiv ? Hatten die nicht beim 3:3 Ausgleich sechs Verteidiger auf dem Feld ?


Ja, der hat sogar noch Hummels für den Stürmer Müller eingewechswelt um Zeit von der Uhr zu nehmen. Das Signal an die Mannschaft, wir müssen das 3:2 gegen diesen Mammut-Gegner Düsseldorf über die Zeit bringen. Das die Deppen dann auf Abseits in so einer Situation spielen und Sühle ohne Ball langsamer als der Düsseldorfer Spieler ist, da kann kein Trainer der Welt etwas dafür.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4049
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: FC Bayern München

Beitragvon becksham » So 25. Nov 2018, 12:22

Es gibt halt keine kleinen Gegner mehr. Immerhin hat es noch zum Punkt gereicht. :D :D :D
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49596
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: FC Bayern München

Beitragvon yogi61 » So 25. Nov 2018, 12:23

becksham hat geschrieben:(25 Nov 2018, 12:22)

Es gibt halt keine kleinen Gegner mehr. Immerhin hat es noch zum Punkt gereicht. :D :D :D

Gut, dass das Spiel nach dem Düsseldorfer Tor vorbei war, sonst hätte der Coach wohl noch einen Stopper gebracht, ach ging ja nicht mehr. :D
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19613
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München

Beitragvon Skull » So 25. Nov 2018, 12:35

yogi61 hat geschrieben:(25 Nov 2018, 11:48)

wir müssen das 3:2 gegen diesen Mammut-Gegner Düsseldorf über die Zeit bringen.

Was habt ihr eigentlich gegen die "grosse" Fortuna ? :?:

Und Friedhelm Funkel als Urgestein des deutschen Fussballs... :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49596
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: FC Bayern München

Beitragvon yogi61 » So 25. Nov 2018, 12:39

Skull hat geschrieben:(25 Nov 2018, 12:35)

Was habt ihr eigentlich gegen die "grosse" Fortuna ? :?:

Und Friedhelm Funkel als Urgestein des deutschen Fussballs... :D

mfg


Ich habe nichts gegen die Fortuna. Wer in München drei Tore schiesst,ist ausserhalb jeder kritischen Betrachtung.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19613
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München

Beitragvon Skull » So 25. Nov 2018, 12:43

yogi61 hat geschrieben:(25 Nov 2018, 12:39)

Ich habe nichts gegen die Fortuna. Wer in München drei Tore schiesst,ist ausserhalb jeder kritischen Betrachtung.

:thumbup: :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4049
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: FC Bayern München

Beitragvon becksham » So 25. Nov 2018, 12:46

yogi61 hat geschrieben:(25 Nov 2018, 12:39)

Ich habe nichts gegen die Fortuna. Wer in München drei Tore schiesst,ist ausserhalb jeder kritischen Betrachtung.

Das haben die Bayern ja auch geschafft. :D
sünnerklaas
Beiträge: 2256
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: FC Bayern München

Beitragvon sünnerklaas » So 25. Nov 2018, 13:06

Der General hat geschrieben:(25 Nov 2018, 03:39)

Meine "Vorhersagen" zu den Bayern kann ja hier Jeder noch mal nachlesen..... :cool:

Das man allerdings schon jetzt bzw. diese Saison so dermaßen "schwächelt" ist nicht Unbedingt zu Erwarten gewesen.

Selbstverständlich, ist das Schwächste Glied jetzt der Trainer Kovac, der eigentlich gar nichts dafür kann (siehe meine Analyse).

Nichtsdestotrotz, hat Kovac das eine und andere Spiel, taktisch gesehen vermasselt. In Dortmund mit viel zu viel Tempo und jetzt gegen Düsseldorf in der Schlußphase auch viel zu Offensiv (wenn die Spieler überhaupt noch den Anweisungen gefolgt sind) ?

Sollte es in den nächsten 3 Spiele keine 9 Punkte geben ist er weg, es sollte mich aber auch nicht wundern, wenn er schon am Sonntag rausgeschmissen wird!

3:3 gegen Düsseldorf, bei einer Führung von 3:1 geht einfach nicht..... darf man sich nicht erlauben.....

PS. Das Lustige ist, dass jeder andere Trainer, vor dem gleichen Problem gestanden wäre :D Arsene Wenger im übrigen, wäre ein noch schlechterer Trainer als Kovac !!


Ich sag's mal polemisch:Kovac ist nur deshalb Bayern-Trainer geworden, um einem potenziellen Konkurrenten, Eintracht Frankfurt, den Erfolgstrainer wegzunehmen - das alte Hoeness'sche Prinzip halt. Allerdings ist die Zeit über die Bayern-Mannschaft hinweggegangen. Da hilft auch kein neuer Trainer mehr - es sei denn, es gelingt vielleicht noch einmal Jupp Heynckes zu reaktiveren.
Ove Haithabu
Beiträge: 436
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: FC Bayern München

Beitragvon Ove Haithabu » So 25. Nov 2018, 13:09

sünnerklaas hat geschrieben:(25 Nov 2018, 13:06)
Da hilft auch kein neuer Trainer mehr - es sei denn, es gelingt vielleicht noch einmal Jupp Heynckes zu reaktiveren.

Das beste, was Jupp Heynckes machen kann, ist seine Telefonnummer zu ändern.
Eulenwoelfchen
Beiträge: 518
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: FC Bayern München

Beitragvon Eulenwoelfchen » So 25. Nov 2018, 13:19

Gegen die ligaweit gefürchtet offensiv-gefährliche Fortuna kann man schon mal drei Stück zuhause bekommen. Eine gnadenlose Killertruppe, die das Porsche-Hausmotto "mit vollen Hosen ist gut stinken" gegen die kontraproduktive Jammerfanversion der "toten Hosen" eintauschte kann man nur besiegen, wenn einfach die nötigen Törchen gemacht werden. Von denen, die dafür hauptsächlich zuständig sind. Abseits einer dicken Kartoffel, die "Bauer" Müller auch mal ab und zu findet. Oder sein Holzknecht Süle als Torschmiedl.

Denn der Herr L. als vorrangig zuständiger Knipser wandelt sich immer mehr zum Chancentod. Getreu der alten Gewerkschaftstradition, die ja gerade in Polen eine historischen Kultstatus hat, scheint er derzeit der Haltung zugeneigt: "Wenn mein starker Arm (eigentlich schwacher Fuß) das will, stehen alle Räder still".

Nicht nur für kleine Bayernrrädchendreher wie den Herrn Kovac unerfreulich, sondern auch für die Glimmertwins, die beim FCB am ganz großen Rad drehen. Vor allem dann, wenn die Gurkentruppe von Fortuna mit einem jungen Kerl dem Neuer die Bude vollmacht wie die Windel eines halbjährigen Scheisserchens... :p

Ich finde es ja großartig und sehr unterhaltsam. Weil traditionell Weihnachten immer so schön von der Farbe Rot festlich dominiert wird. Nur nicht in der 1. Liga. *hüpf&freu

So werden der Uli und der Karlheinz auf bessere Zeiten wie Weihnachten warten müssen. Auf den Osterhasen, zum Beispiel...Mal sehen, welcher "Emergency-Jupp" dann auf der Kommandobrücke als Trainer steht? - Das ausgegrabene Original, "the real Osram", oder eine billige Kopie als weitere Leuchtkraftfunsel. :D
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5219
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: FC Bayern München

Beitragvon Misterfritz » So 25. Nov 2018, 13:32

becksham hat geschrieben:(25 Nov 2018, 12:46)

Das haben die Bayern ja auch geschafft. :D
:D :D :D
Eulenwoelfchen
Beiträge: 518
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: FC Bayern München

Beitragvon Eulenwoelfchen » So 25. Nov 2018, 13:36

sünnerklaas hat geschrieben:(25 Nov 2018, 13:06)

Ich sag's mal polemisch:Kovac ist nur deshalb Bayern-Trainer geworden, um einem potenziellen Konkurrenten, Eintracht Frankfurt, den Erfolgstrainer wegzunehmen - das alte Hoeness'sche Prinzip halt. ...


Wenn das der Hoeneß und der Karlheinz so vor hatten, lagen sie doppelt daneben und es geschieht ihnen recht.

Denn der neue Trainer, der sehr unterschätzte und coole Adi Hütter, ist in meiner Meinung nach weitaus gefährlicher bzw. fähiger als Kovacs. Wie man an der Eintracht und ihrem Spiel aktuell ziemlich gut verfolgen kann...
sünnerklaas
Beiträge: 2256
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: FC Bayern München

Beitragvon sünnerklaas » So 25. Nov 2018, 18:20

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(25 Nov 2018, 13:36)

Wenn das der Hoeneß und der Karlheinz so vor hatten, lagen sie doppelt daneben und es geschieht ihnen recht.

Denn der neue Trainer, der sehr unterschätzte und coole Adi Hütter, ist in meiner Meinung nach weitaus gefährlicher bzw. fähiger als Kovacs. Wie man an der Eintracht und ihrem Spiel aktuell ziemlich gut verfolgen kann...


Dann holen Hoeness und Rummenigge eben Adi Hütter als Nachfolger. Hauptsache, der ist von Eintracht Frankfurt weg und Eintracht Frankfurt kein lästiger Konkurrent mehr.
Allerdings: dass in dieser Saison die Schale wohl nach Dortmund geht, daran dürfte wohl auch bei den beiden Herren aus München im Moment nicht all zu große Zweifel bestehen.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: FC Bayern München

Beitragvon Der General » Mo 26. Nov 2018, 15:05

Ove Haithabu hat geschrieben:(25 Nov 2018, 11:36)

Viel zu offensiv ? Hatten die nicht beim 3:3 Ausgleich sechs Verteidiger auf dem Feld ?


Weiß ich nicht, da ich das Spiel nur in ganz kurzen Ausschnitte gesehen habe. Die Tore allerdings habe ich gesehen und besonders beim 3:3 stand man viel zu Offensiv, was ja auch logisch ist, wenn man sich auskontern lässt.

Das dieses dann trotz 6 Verteidiger (?) passiert ist, lässt tief blicken.
Ove Haithabu
Beiträge: 436
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: FC Bayern München

Beitragvon Ove Haithabu » Mo 26. Nov 2018, 21:26

Der General hat geschrieben:(26 Nov 2018, 15:05)

Weiß ich nicht, da ich das Spiel nur in ganz kurzen Ausschnitte gesehen habe. Die Tore allerdings habe ich gesehen und besonders beim 3:3 stand man viel zu Offensiv, was ja auch logisch ist, wenn man sich auskontern lässt.

Das dieses dann trotz 6 Verteidiger (?) passiert ist, lässt tief blicken.

In der Tat, der FC Bayern im eigenen Stadion gegen den Tabellen-Vorletzten. Hoffen das Ding über die Zeit zu schleppen, sechs Verteidiger rein und bekommen trotzdem die Bude :D
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 960
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: FC Bayern München

Beitragvon sunny.crockett » Mo 26. Nov 2018, 22:26

Der General hat geschrieben:(26 Nov 2018, 15:05)

Weiß ich nicht, da ich das Spiel nur in ganz kurzen Ausschnitte gesehen habe. Die Tore allerdings habe ich gesehen und besonders beim 3:3 stand man viel zu Offensiv, was ja auch logisch ist, wenn man sich auskontern lässt.

Das dieses dann trotz 6 Verteidiger (?) passiert ist, lässt tief blicken.


Nicht nur bei den Toren stand man komplett falsch, das lief so fast das ganze Spiel. Und Düsseldorf war da kein Einzelfall. Gegen den BVB wurde Bayern ja auch trotz zweimaliger Führung ausgekontert. Kann schon sein, dass die Spieler da was nicht richtig umsetzen, der Trainer muss hier aber an der Seitenlinie seine Spieler zur Sau machen, wenn sie solche taktischen Stellungsfehler machen. Da Kovac in der Coachingzone nicht explodiert ist, lässt doch den Schluß zu, er wolle eine derartige Taktik sogar. Ziemlich unverständlich.

Wenn es gegen Benfica keinen überzeugenden Sieg gibt, wird der Nico ab Mittwoch ziemlich viel Freizeit haben.

Nachfolger:
Wenger: selbst zu alt und dazu passend seine antiquierte Spielweise
Zidane: spricht kein Deutsch, also speziell in der Kriesensituation wo viele Gespräche nötigt sind, total unsinnig
Neururer: der trainiert nur noch Spitzenmannschaften ;)
Conte: spricht wohl auch kein Deutsch, dazu zu viel Alphatier
Hasenhüttl: wohl noch der realistischste Mann, wobei sein System auf viel Laufarbeit basiert. Ob das mit den Stars möglich ist?
Ove Haithabu
Beiträge: 436
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: FC Bayern München

Beitragvon Ove Haithabu » Mo 26. Nov 2018, 22:43

sunny.crockett hat geschrieben:(26 Nov 2018, 22:26)

Nicht nur bei den Toren stand man komplett falsch, das lief so fast das ganze Spiel. Und Düsseldorf war da kein Einzelfall. Gegen den BVB wurde Bayern ja auch trotz zweimaliger Führung ausgekontert. Kann schon sein, dass die Spieler da was nicht richtig umsetzen, der Trainer muss hier aber an der Seitenlinie seine Spieler zur Sau machen, wenn sie solche taktischen Stellungsfehler machen. Da Kovac in der Coachingzone nicht explodiert ist, lässt doch den Schluß zu, er wolle eine derartige Taktik sogar. Ziemlich unverständlich.

Wenn es gegen Benfica keinen überzeugenden Sieg gibt, wird der Nico ab Mittwoch ziemlich viel Freizeit haben.

Nachfolger:
Wenger: selbst zu alt und dazu passend seine antiquierte Spielweise
Zidane: spricht kein Deutsch, also speziell in der Kriesensituation wo viele Gespräche nötigt sind, total unsinnig
Neururer: der trainiert nur noch Spitzenmannschaften ;)
Conte: spricht wohl auch kein Deutsch, dazu zu viel Alphatier
Hasenhüttl: wohl noch der realistischste Mann, wobei sein System auf viel Laufarbeit basiert. Ob das mit den Stars möglich ist?

Oder Favre abwerben aber das wird sicher nicht billig. Dafür passt der genau in das Beuteschema von Hoeneß denn dann wird nicht nur ein guter Trainer verpflichtet sondern auch ein Konkurrent entscheidend geschwächt.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste