FC Bayern München

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7615
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: FC Bayern München

Beitragvon Der General » So 27. Aug 2017, 02:00

twilight hat geschrieben:(27 Aug 2017, 01:30)

Wahlprognosen auch nicht :rolleyes:


Bundesliga Tabelle ist nach dem Spieltag Fiktiv und Real, Umfrage Institute werden schließlich immer "bezahlt" und in Auftrag gegeben ;)
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 2688
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: FC Bayern München

Beitragvon Kritikaster » So 27. Aug 2017, 05:35

Der General hat geschrieben:(27 Aug 2017, 01:12)

Das Druckerpapier ist mir ausgegangen, brauche dringend Neues :D :p

Wie, Du hast keine Tageszeitung in Druckausgabe?

Frag mal einen Nachbarn! :D
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47706
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: FC Bayern München

Beitragvon yogi61 » So 10. Sep 2017, 08:57

Das war nichts. Früh in der Saison schon eine Niederlage und Zoff mit Lewandoski der die Transferpolitik kritisiert und meint, dass man mit 40 Mio Billig-Schrott international nicht mithalten kann. :D Naja, zumindest wurde der Trainer bestätigt, der wohl nur wegen des öffentlichen Drucks wieder mit Müller in der Startelf begann und so konnte er den Kritikern vielleicht zeigen, dass Müller wie auch schon in der letzten Saison keinen Möbelwagen mehr trifft. Nun haben wir ein wenig Feuer unterm Dach beim Rekordlangeweiler und die Klatschpappen-Kunden reiben sich verwundert die Augen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 1604
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: FC Bayern München

Beitragvon Senexx » So 10. Sep 2017, 09:06

Die anderen waren doch wohl genauso schlecht wie Müller. Lewandowski sucht den Absprung. Er will an der Gehaltsexplosion partizipieren.
Trollprovokationen prallen an mir ab. Nicht immer, aber immer öfter.

[size=50]Meine Ignorelist: Alexyessin, Cobra9, Frems, Moses, Nomen Nescio[/size]
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1302
Registriert: So 22. Jun 2008, 06:47
Benutzertitel: No Kings. No Gods. Only Men.

Re: FC Bayern München

Beitragvon el loco » So 10. Sep 2017, 09:50

yogi61 hat geschrieben:(10 Sep 2017, 09:57)

Das war nichts. Früh in der Saison schon eine Niederlage und Zoff mit Lewandoski der die Transferpolitik kritisiert und meint, dass man mit 40 Mio Billig-Schrott international nicht mithalten kann. :D Naja, zumindest wurde der Trainer bestätigt, der wohl nur wegen des öffentlichen Drucks wieder mit Müller in der Startelf begann und so konnte er den Kritikern vielleicht zeigen, dass Müller wie auch schon in der letzten Saison keinen Möbelwagen mehr trifft. Nun haben wir ein wenig Feuer unterm Dach beim Rekordlangeweiler und die Klatschpappen-Kunden reiben sich verwundert die Augen.

:thumbup: Treffende Analyse.
Who is John Galt?
All die Götter, all die Himmel, all die Höllen wohnen in dir.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14994
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: FC Bayern München

Beitragvon Platon » So 10. Sep 2017, 11:47

Hoffenheim ist nunmal eine Macht, die auch ein Rekordmeister nicht besiegen kann. Letzte Saison haben die Bayern gegen die badischen Herrenmenschen auch nicht gewonnen, sondern in München unentschieden gespielt und in Sinsheim verloren. Daher ist das Ergebnis keine Überraschung sondern nur die Bestätigung, dass die Hoffenheimer unter Nagelsmann für Bayern München zum Angstgegner geworden sind.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47706
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: FC Bayern München

Beitragvon yogi61 » So 10. Sep 2017, 12:25

Platon hat geschrieben:(10 Sep 2017, 12:47)

Hoffenheim ist nunmal eine Macht, die auch ein Rekordmeister nicht besiegen kann. Letzte Saison haben die Bayern gegen die badischen Herrenmenschen auch nicht gewonnen, sondern in München unentschieden gespielt und in Sinsheim verloren. Daher ist das Ergebnis keine Überraschung sondern nur die Bestätigung, dass die Hoffenheimer unter Nagelsmann für Bayern München zum Angstgegner geworden sind.


Ein bischen dick aufgetragen, aber man weiss ja wer da schreibt. :x Trotzdem muss man sagen, dass Hoffenheim ja seine beiden besten Spieler an die Bayern abgegeben hat und gestern auch noch stark ersatzgeschwächt war. Unter diesen Umständen ist die Bayern-Pleite schon verwunderlich.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7502
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: Niedersachsen

Re: FC Bayern München

Beitragvon hafenwirt » So 10. Sep 2017, 13:42

yogi61 hat geschrieben:(10 Sep 2017, 13:25)

Ein bischen dick aufgetragen, aber man weiss ja wer da schreibt. :x Trotzdem muss man sagen, dass Hoffenheim ja seine beiden besten Spieler an die Bayern abgegeben hat und gestern auch noch stark ersatzgeschwächt war. Unter diesen Umständen ist die Bayern-Pleite schon verwunderlich.


Richtig, in der Abwehr fehlten nicht nur die beiden Abgänge bei Hoffenheim, sondern auch Kevin Voigt, der im Kicker Managerspiel Interactive bereits beachtliche 19 Punkte erspielte. Es ist ein Armutszeugnis, was die Offensive des FCB leistete. Besonders der dauergrinsende Mia-san-Mia-Quatscher gehört jetzt eigentlich für ein paar Wochen auf die Bank. Oder geht es bei den Bayern los wie beim BVB, dass bestimmte Spieler Einsatzgarantie haben, egal wie schwach sie abliefern? :?:
...
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 34415
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: FC Bayern München

Beitragvon Realist2014 » So 10. Sep 2017, 13:48

Platon hat geschrieben:(10 Sep 2017, 12:47)

Hoffenheim ist nunmal eine Macht, die auch ein Rekordmeister nicht besiegen kann. Letzte Saison haben die Bayern gegen die badischen Herrenmenschen auch nicht gewonnen, sondern in München unentschieden gespielt und in Sinsheim verloren. Daher ist das Ergebnis keine Überraschung sondern nur die Bestätigung, dass die Hoffenheimer unter Nagelsmann für Bayern München zum Angstgegner geworden sind.



so ein bisschen wie früher Kaiserslautern....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
pikant
Beiträge: 51117
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: FC Bayern München

Beitragvon pikant » Mo 11. Sep 2017, 12:48

yogi61 hat geschrieben:(10 Sep 2017, 09:57)

Das war nichts. Früh in der Saison schon eine Niederlage und Zoff mit Lewandoski der die Transferpolitik kritisiert und meint, dass man mit 40 Mio Billig-Schrott international nicht mithalten kann. :D Naja, zumindest wurde der Trainer bestätigt, der wohl nur wegen des öffentlichen Drucks wieder mit Müller in der Startelf begann und so konnte er den Kritikern vielleicht zeigen, dass Müller wie auch schon in der letzten Saison keinen Möbelwagen mehr trifft. Nun haben wir ein wenig Feuer unterm Dach beim Rekordlangeweiler und die Klatschpappen-Kunden reiben sich verwundert die Augen.


der Tolisso hat doch mehr als 40 Millionen gekostet, aber ein Superstar ist der bei weitem nicht.
Weltstars kriegste heute unter 100 Millionen nicht mehr und sogar die jungen guten Spieler wie Dembelee und Mbappe gehen unter diesem Preis nicht mehr weg.
ich kann die Sichtweise von Lewandovski verstehen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57357
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Sep 2017, 12:55

pikant hat geschrieben:(11 Sep 2017, 13:48)

der Tolisso hat doch mehr als 40 Millionen gekostet, aber ein Superstar ist der bei weitem nicht.
Weltstars kriegste heute unter 100 Millionen nicht mehr und sogar die jungen guten Spieler wie Dembelee und Mbappe gehen unter diesem Preis nicht mehr weg.
ich kann die Sichtweise von Lewandovski verstehen.


Der soll seinen Job machen und den Job Transferpolitik denen überlassen, die dafür bezahlt werden.
Das sich der FC Bayern nicht in diese Wahnsinnspiralen reinziehen lässt ist nur zu befürworten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7615
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: FC Bayern München

Beitragvon Der General » Mo 11. Sep 2017, 13:38

yogi61 hat geschrieben:(10 Sep 2017, 09:57)

Das war nichts. Früh in der Saison schon eine Niederlage und Zoff mit Lewandoski der die Transferpolitik kritisiert und meint, dass man mit 40 Mio Billig-Schrott international nicht mithalten kann. :D Naja, zumindest wurde der Trainer bestätigt, der wohl nur wegen des öffentlichen Drucks wieder mit Müller in der Startelf begann und so konnte er den Kritikern vielleicht zeigen, dass Müller wie auch schon in der letzten Saison keinen Möbelwagen mehr trifft. Nun haben wir ein wenig Feuer unterm Dach beim Rekordlangeweiler und die Klatschpappen-Kunden reiben sich verwundert die Augen.


Es ist sogar schon NATIONAL schwer mitzuhalten ;) :D
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3238
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: FC Bayern München

Beitragvon becksham » Di 12. Sep 2017, 14:23

yogi61 hat geschrieben:(10 Sep 2017, 09:57)

Das war nichts. Früh in der Saison schon eine Niederlage und Zoff mit Lewandoski der die Transferpolitik kritisiert und meint, dass man mit 40 Mio Billig-Schrott international nicht mithalten kann. :D Naja, zumindest wurde der Trainer bestätigt, der wohl nur wegen des öffentlichen Drucks wieder mit Müller in der Startelf begann und so konnte er den Kritikern vielleicht zeigen, dass Müller wie auch schon in der letzten Saison keinen Möbelwagen mehr trifft. Nun haben wir ein wenig Feuer unterm Dach beim Rekordlangeweiler und die Klatschpappen-Kunden reiben sich verwundert die Augen.

Ich glaube, du malst ein wenig zu schwarz. Sie sind doch auf einem guten Weg in die Europa League. Das werden sie sicher schaffen können.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57357
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Sep 2017, 15:45

becksham hat geschrieben:(12 Sep 2017, 15:23)

Ich glaube, du malst ein wenig zu schwarz. Sie sind doch auf einem guten Weg in die Europa League. Das werden sie sicher schaffen können.


Mei, der schönste Antrieb ist immer noch der Neid der anderen :D
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47706
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: FC Bayern München

Beitragvon yogi61 » Di 12. Sep 2017, 15:59

Alexyessin hat geschrieben:(12 Sep 2017, 16:45)

Mei, der schönste Antrieb ist immer noch der Neid der anderen :D


Auf die Klatschpappen-Kunden der Republik muss man wirklich nicht neidisch sein.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57357
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Sep 2017, 16:03

yogi61 hat geschrieben:(12 Sep 2017, 16:59)

Auf die Klatschpappen-Kunden der Republik muss man wirklich nicht neidisch sein.


Ach yogilein. Ich war gegen Karlsruhe 1991 bei - 6°C im Oly, mit 10000 anderen Wahnsinnigen, bei mir fängt dein Klatschpappen-Kunden Ding nicht. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47706
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: FC Bayern München

Beitragvon yogi61 » Di 12. Sep 2017, 16:06

Alexyessin hat geschrieben:(12 Sep 2017, 17:03)

Ach yogilein. Ich war gegen Karlsruhe 1991 bei - 6°C im Oly, mit 10000 anderen Wahnsinnigen, bei mir fängt dein Klatschpappen-Kunden Ding nicht. :)


Mag ja sein, dass Du noch zu den echten Fans gehörst. Die hat man aber eigentlich in München recht erfolgreich entsorgt. Also Pssst, sonst werden sie noch auf Dich aufmerksam und Du darfst nicht mehr ins Station, auch nicht bei Minus 40 Grad. :)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7502
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: Niedersachsen

Re: FC Bayern München

Beitragvon hafenwirt » Di 12. Sep 2017, 17:59

Bayern hat es irgendwie verpasst vor der Saison groß reinzumachen, jetzt haben sie ein Problem. Auf allen Ebenen hakt es. Rummenigge gehört eigentlich aus der Stadt verbannt, der redet ja nur noch Schrott und zettelt grad gegen einen Teil der Mannschaft einen öffentlichen Krieg an. Ancelotti scheint die Spieler nicht mehr zu erreichen und braucht möglichst bald wieder Kontakt zu ihnen, sonst fliegt er demnächst. Und im Sturm geht beim FC Bayern derzeit kaum noch was. Sie haben zwar die beste Abwehr, aber vorne ernstzunehmende Probleme. Entweder aus Alterschwäche (Ribery, die Robbe), aus Formschwäche (Mr.-100%-Verballern-Lewandowski), weil es noch Talente sind (Tolisso) oder weil sie schon immer Blender waren und ihre Stärken in der Werbewirtschaft liegen (Schaisndreck, Weltmeisa samma!!!).

Gerade letzterer spielt nur noch Scheiße, seitdem er uns in zahlreichen Werbefilmchen entgegen grinst. Evtl. sollte er mal zurechtgewiesen werden und gegebenenfalls in der zweiten Mannschaft sich Selbstvertrauen holen.

Mal gespannt, was passiert wenn heute Anderlecht nicht mit 5:0 weggefitzt wird. Da braucht die Rummelfliege doch nur 2-3 vorzeitige Oktoberfestbiere und schon lallt er den Rauswurf von Angestellten auf dem Platz in die Mikros.
...
pikant
Beiträge: 51117
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: FC Bayern München

Beitragvon pikant » Mi 13. Sep 2017, 07:14

"Er hat ein sehr gutes Spiel gemacht und wird dann ausgewechselt. Ich kann seinen Aerger verstehen"
Jerome Boateng ueber die Auschwechlsung von Ribery und seine Reaktion

Sportdirektor Salihamlidzic: 'Das geht gar nicht und ist Bayern Like. Das darf nicht passieren und wir werden darueber sprechen'

Der Trainer hat sich auch schon geauessert und versteht diese Kritik nicht.

Aber Arjen Robben hat Ribery verteidigt und gegen die Kritik seines Trainers und des Sportdirektors in Schuz genommenn


Bayern ist voll im Spiel und hat 3:0 gewonnen !
Uffzach
Beiträge: 531
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: FC Bayern München

Beitragvon Uffzach » Mi 13. Sep 2017, 07:22

Ancelotti muss weg ! :cool:

Von Anfang an eine Fehlbesetzung. Der ruiniert den FCB.
rechts-rational

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast