FC Bayern München

Moderator: Moderatoren Forum 6

pikant
Beiträge: 51710
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: FC Bayern München

Beitragvon pikant » Mi 19. Apr 2017, 07:15

Kardux hat geschrieben:(19 Apr 2017, 00:01)

Man muss wohl kein Experte sein um erkannt zu haben, dass sich Hummels und Boa durchs Spiel geschleppt haben - beide waren angeschlagen. Ich finde das Beide sehr gut verteidigt haben und ziehe meinen Hut vor Beiden. Die Anfälligkeit der Bayern lag in der ersten Halbzeit im Mittelfeld. Alonso ist einfach zu alt für solche Spiele. Thiago wirkte körperlich zu schwach. Die Gegenseite war komplett überlegen. Kroos-Modric-Casemiro sind derzeit das beste ZM.

Und trotzdem spielten die Bayern grandios. Wie ich es bereits vermutet hatte hat Lewy heute die Real-Abwehr sehr beschäftigt und somit Robben ins Spiel gebracht. Ribery hingegen war ein Totalausfall. Das Spiel wurde jedoch vom Schiri entschieden. Casemiro hätte vom Platz fliegen müssen, Vidals zweite gelbe Karte war ein Witz und somit war das Spiel gelaufen. Das Ronaldo beim entscheidenden 2:2 noch im Abseits steht war das Tüpfelchen auf dem I. Wie soll man unter solchen Umständen gewinnen?

Jetzt braucht es einen radikalen Umbruch!


sehe ich anders, der haette schon in der 47. Minute gelb-rot sehen koennen oder muessen - bei diesem dritten Foul hatte der Schiri keine Wahl und man sollte jetzt nicht die Schuld beim Schiri suchen, denn der Elfer fuer die Bayern pfeifft beileibe nicht jeder Schiri und schon gar nicht auswaerts. Vidal hat sich zudem amateurmaessig die erste berechtigte Karte nach etwa 10 Minuten eingefangen, wo wirklich keine Gefahr war - so reinzugehen in so einem wichtigen Spiel kann nur mit Uebermotivation erklaert werden.

Man kann vor allem nicht gewinnen wenn man gegen Real mit 10 Mann spielen muss und nach dem Platzverweis war es nur eine Frage der Zeit bis Real den Sack zumacht - Bayen kann auch von Glueck sagen, dass Real in der ersten Halbzeit sehr gute Chancen ausgelassen hat - ich verstehe auch heute morgen nicht, warum der Trainer Vidal nach diesem zweiten gelbwuerdigen Foul kurz nach der Pause nicht auswchselte.

Bayern spielte gut, aber Real ebenso und die haben eben einen Ronaldo in ihren Reihen und das hat gestern mal wieder den Unterschied ausgemacht - der routiert und ist ueberall und nirgends und im Strafraum brandgefaehrlich und seine Ballbehandlung einfach top.

letztes Jahr hatte man gegen Juve im Achtelfinale das notwendige Glueck, gestern halt nicht - das ist Fussball
pikant
Beiträge: 51710
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: FC Bayern München

Beitragvon pikant » Mi 19. Apr 2017, 07:18

Der General hat geschrieben:(19 Apr 2017, 04:16)



Falls nicht ist auch nicht schlimm.... Hauptsache Bayern ist raus ..... :thumbup:


solche angeblichen Fans gehen mir nicht ab, die sich nur freuen, wenn eine andere deutsche Mannschaft rausfliegt.

ob sein eigener Verein weiterkommt ist da zweitrangig - nicht so schlimm.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8975
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: FC Bayern München

Beitragvon garfield336 » Mi 19. Apr 2017, 07:20

Real hat verdient gewonnen, Vidal hat seine rote Karte verdient auch wenn es letzlich in dieser Situation eine Fehlentscheidung war.
Cassirimo hätte aber auch rot sehen müssen.

btw
Bayern-Real 11vs11 3-2
Bayern Real 10vs11 0-4

Im Endeffekt waren sie jedesmal chancenlos nachdem sie einen Spieler durch rot verloren.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8975
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: FC Bayern München

Beitragvon garfield336 » Mi 19. Apr 2017, 07:21

pikant hat geschrieben:(19 Apr 2017, 08:15)

sehe ich anders, der haette schon in der 47. Minute gelb-rot sehen koennen oder muessen - bei diesem dritten Foul hatte der Schiri keine Wahl und man sollte jetzt nicht die Schuld beim Schiri suchen,


Ich sehe die Schuld nicht beim Schiri allerdings, war die rote Karte gegen Vidal letzlich eine Fehlentscheidung, da es nicht mal ein Foul war. Weiterspielen lassen wäre die richtige Entscheidung in dieser Situation.
Merkel_Unser
Beiträge: 799
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 20:33

Re: FC Bayern München

Beitragvon Merkel_Unser » Mi 19. Apr 2017, 08:11

pikant hat geschrieben:(19 Apr 2017, 08:15)

sehe ich anders, der haette schon in der 47. Minute gelb-rot sehen koennen oder muessen - bei diesem dritten Foul hatte der Schiri keine Wahl und man sollte jetzt nicht die Schuld beim Schiri suchen, denn der Elfer fuer die Bayern pfeifft beileibe nicht jeder Schiri und schon gar nicht auswaerts. Vidal hat sich zudem amateurmaessig die erste berechtigte Karte nach etwa 10 Minuten eingefangen, wo wirklich keine Gefahr war - so reinzugehen in so einem wichtigen Spiel kann nur mit Uebermotivation erklaert werden.

Man kann vor allem nicht gewinnen wenn man gegen Real mit 10 Mann spielen muss und nach dem Platzverweis war es nur eine Frage der Zeit bis Real den Sack zumacht - Bayen kann auch von Glueck sagen, dass Real in der ersten Halbzeit sehr gute Chancen ausgelassen hat - ich verstehe auch heute morgen nicht, warum der Trainer Vidal nach diesem zweiten gelbwuerdigen Foul kurz nach der Pause nicht auswchselte.

Bayern spielte gut, aber Real ebenso und die haben eben einen Ronaldo in ihren Reihen und das hat gestern mal wieder den Unterschied ausgemacht - der routiert und ist ueberall und nirgends und im Strafraum brandgefaehrlich und seine Ballbehandlung einfach top.

letztes Jahr hatte man gegen Juve im Achtelfinale das notwendige Glueck, gestern halt nicht - das ist Fussball


Sehe ich genauso, außer dass ich die Entscheidung vom Trainer Vidal drinzulassen als richtig erachte. Es wäre taktisch ein total schlechter Wechsel gewesen, da Vidal ansonsten ja ein guter Faktor für die Bayern war und zusätzlich die nötige Auswechslung der IV drohte. Da kann man einem Profispieler auch zumutem, ein bisschen cleverer zu agieren.

Ansonsten war das Spiel mal wieder ein Lehrstück, warum wir zumindest bei so wichtigen Spielen den Videobeweis brauchen... Krasse Fehlentscheidungen in Serie, da könnte man die Entscheidungen fast genausogut auswürfeln.
pikant
Beiträge: 51710
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: FC Bayern München

Beitragvon pikant » Mi 19. Apr 2017, 08:17

Merkel_Unser hat geschrieben:(19 Apr 2017, 09:11)

Sehe ich genauso, außer dass ich die Entscheidung vom Trainer Vidal drinzulassen als richtig erachte. Es wäre taktisch ein total schlechter Wechsel gewesen, da Vidal ansonsten ja ein guter Faktor für die Bayern war und zusätzlich die nötige Auswechslung der IV drohte. Da kann man einem Profispieler auch zumutem, ein bisschen cleverer zu agieren.

Ansonsten war das Spiel mal wieder ein Lehrstück, warum wir zumindest bei so wichtigen Spielen den Videobeweis brauchen... Krasse Fehlentscheidungen in Serie, da könnte man die Entscheidungen fast genausogut auswürfeln.


bin auch ein Fan davon und habe sogar das in diesem Jahr live miterleben duerfen beim Laenderspiel Frankreich-Spanien ( deutscher Schiedsrichter)
der Videobeweis annullierte ein Tor, weil es Abseits war und gab eins, wo der Assistent die Fahne hob, es aber keines war.
ging uebrigens zu Lasten der Fransosen in Paris und das Publikum pfiff nicht.

bei diesen 2 entscheidenden Szenen war das Spiel fuer die Entscheidung 40sec unterbrochen. ein Videobeweis bringt mehr Gerechtigkeit und das wollen wir doch alle.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20258
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München

Beitragvon ThorsHamar » Mi 19. Apr 2017, 08:18

Alexyessin hat geschrieben:(19 Apr 2017, 08:05)

Klassisches Linken Denken was? Hauptsach die anderen sind nicht besser dran. Schamm di.


...angesichts der nun stattfindenden Heulerei der ganz schlechten Verlierer ( Rummenigge: "wir sind beschissen worden" ) sind wir heute mal alle Linke.
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Voltaire,
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57982
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Mi 19. Apr 2017, 08:28

ThorsHamar hat geschrieben:(19 Apr 2017, 09:18)

...angesichts der nun stattfindenden Heulerei der ganz schlechten Verlierer ( Rummenigge: "wir sind beschissen worden" ) sind wir heute mal alle Linke.


Naja, das Abseits vom Ronaldo war ja auch wirklich Abseits. Locker ein halber Meter.
Da ist das Wort Beschissen durchaus angebracht.
Trotzdem ist das im Hinspiel verloren worden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26594
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: FC Bayern München

Beitragvon JJazzGold » Mi 19. Apr 2017, 08:48

ThorsHamar hat geschrieben:(19 Apr 2017, 09:18)

...angesichts der nun stattfindenden Heulerei der ganz schlechten Verlierer ( Rummenigge: "wir sind beschissen worden" ) sind wir heute mal alle Linke.


Wäre es andersherum gekommen, hätte hier doch wieder das Bayerbonusgeheule eingesetzt. Eigenartigerweise schweigen diese Stimmen, wenn es um ein meterlanges Abseitstor einer gegnerischen Mannschaft geht. Wie nennt man das?
Richtig, bigott.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3283
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: FC Bayern München

Beitragvon becksham » Mi 19. Apr 2017, 08:50

Alexyessin hat geschrieben:(19 Apr 2017, 09:28)

Naja, das Abseits vom Ronaldo war ja auch wirklich Abseits. Locker ein halber Meter.
Da ist das Wort Beschissen durchaus angebracht.
Trotzdem ist das im Hinspiel verloren worden.

Nun mussten die Bayern mal das erleben, was so ziemlich jeder Gegner der Bundesliga kennt. Nicht schön oder?
Was wohl die Bremer im Pokal dachten, als Vidal sich den Elfmeter erschwalbt hat oder die Frankfurter, nachdem Lewandowski durch ein Abseitstor die Führung für Bayern erzielte. Oder so ziemlich jeder, der schon mal von Ribery betatscht wurde und dieser trotzdem nicht vom Platz musste und, und, und.

Ich habs ja nur über den Kicker-Ticker verfolgen können, dort stand zu Vidal: 5. Minute - gelbe Karte, 48. Minute - Glück gehabt, dass nicht die Zweite folgt, 58. Minute - nächstes Foul, er bewegt sich auf dem Grat zur roten Karte. Warum da der Trainer nicht reagiert, weiß ich auch nicht.

Ich hoffe so sehr, dass Dortmund das heute Abend besser macht.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57982
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Mi 19. Apr 2017, 09:17

becksham hat geschrieben:(19 Apr 2017, 09:50)

Nun mussten die Bayern mal das erleben, was so ziemlich jeder Gegner der Bundesliga kennt. Nicht schön oder?
Was wohl die Bremer im Pokal dachten, als Vidal sich den Elfmeter erschwalbt hat oder die Frankfurter, nachdem Lewandowski durch ein Abseitstor die Führung für Bayern erzielte. Oder so ziemlich jeder, der schon mal von Ribery betatscht wurde und dieser trotzdem nicht vom Platz musste und, und, und.

Ich habs ja nur über den Kicker-Ticker verfolgen können, dort stand zu Vidal: 5. Minute - gelbe Karte, 48. Minute - Glück gehabt, dass nicht die Zweite folgt, 58. Minute - nächstes Foul, er bewegt sich auf dem Grat zur roten Karte. Warum da der Trainer nicht reagiert, weiß ich auch nicht.

Ich hoffe so sehr, dass Dortmund das heute Abend besser macht.


Ein Unrecht mit einem anderen aufrechnen ist Kindergarten. Aber egal. Bayern sind raus - meiner Meinung nach bereits nach dem Hinspiel
Und ich hoffe auf Dortmund :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3283
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: FC Bayern München

Beitragvon becksham » Mi 19. Apr 2017, 09:25

Alexyessin hat geschrieben:(19 Apr 2017, 10:17)

... Aber egal. Bayern sind raus - meiner Meinung nach bereits nach dem Hinspiel
...

Du meinst den verschossenen Elfmeter? Ja, das war sicher ein Hauptgrund und dazu noch, dass beide Spiele nicht mit 11 Mann beendet wurden.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57982
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Mi 19. Apr 2017, 09:28

becksham hat geschrieben:(19 Apr 2017, 10:25)

Du meinst den verschossenen Elfmeter? Ja, das war sicher ein Hauptgrund und dazu noch, dass beide Spiele nicht mit 11 Mann beendet wurden.


Ja, der aber eh keiner war.
Nein, die Mannschaftsleistung war im Hinspiel dann doch pomadig.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3283
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: FC Bayern München

Beitragvon becksham » Mi 19. Apr 2017, 10:00

Hier mal die Schierischelte schön zusammengefasst.

http://www.sueddeutsche.de/sport/real-g ... -1.3468861

Und hier noch kurz ein Zitat des Herrn Rummenigge, allerdings nach einem Spiel, bei dem die Bayern die Bevorzugten waren.

"Es ist unerträglich, in welchem Maße die Unparteiischen, die nicht auf Wiederholung, Zeitlupen und sogar mathematische Berechnungen zurückgreifen können, öffentlich an den Pranger gestellt werden. Dies kann und sollte künftig verhindert werden"...
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8975
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: FC Bayern München

Beitragvon garfield336 » Mi 19. Apr 2017, 10:03

Ich mag die Bayernverantwortlichen nicht. Wenn ich irgendwas im Fussball hasse dann ist das Schiedsrichter-Bashing. Ich hasse es und verurteile das aufs Schärfste.

Bisschen mehr Respekt liebe Herschaften.
Merkel_Unser
Beiträge: 799
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 20:33

Re: FC Bayern München

Beitragvon Merkel_Unser » Mi 19. Apr 2017, 10:07

Glasklare Abseitsstellungen wie beim 2:2 sollten die Schiedsrichter schon erkennen. Schwierige Entscheidungen wie das 1:2 , das 3:2 oder die Elferentscheidung sind in Echtzeit und erst recht nicht aus jeder Perspektive beurteilbar, da hat der Rummenigge schon recht.

Seine Wutrede ist daher einfach peinlich, vielmehr sollte er sich stärker für den Videobeweis einsetzen.
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2230
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: FC Bayern München

Beitragvon Kardux » Mi 19. Apr 2017, 11:33

pikant hat geschrieben:(19 Apr 2017, 08:15)

sehe ich anders, der haette schon in der 47. Minute gelb-rot sehen koennen oder muessen - bei diesem dritten Foul hatte der Schiri keine Wahl und man sollte jetzt nicht die Schuld beim Schiri suchen, denn der Elfer fuer die Bayern pfeifft beileibe nicht jeder Schiri und schon gar nicht auswaerts. Vidal hat sich zudem amateurmaessig die erste berechtigte Karte nach etwa 10 Minuten eingefangen, wo wirklich keine Gefahr war - so reinzugehen in so einem wichtigen Spiel kann nur mit Uebermotivation erklaert werden.

Man kann vor allem nicht gewinnen wenn man gegen Real mit 10 Mann spielen muss und nach dem Platzverweis war es nur eine Frage der Zeit bis Real den Sack zumacht - Bayen kann auch von Glueck sagen, dass Real in der ersten Halbzeit sehr gute Chancen ausgelassen hat - ich verstehe auch heute morgen nicht, warum der Trainer Vidal nach diesem zweiten gelbwuerdigen Foul kurz nach der Pause nicht auswchselte.

Bayern spielte gut, aber Real ebenso und die haben eben einen Ronaldo in ihren Reihen und das hat gestern mal wieder den Unterschied ausgemacht - der routiert und ist ueberall und nirgends und im Strafraum brandgefaehrlich und seine Ballbehandlung einfach top.

letztes Jahr hatte man gegen Juve im Achtelfinale das notwendige Glueck, gestern halt nicht - das ist Fussball


Die Schuld wird nicht beim Schiri gesucht - er hatte die Schuld!

Wieso hätte Vidal in der 47. Minute fliegen müssen? Das Foul war weder ein taktisches noch ein hartes Einsteigen. Die Szene als er vom Platz flog war nicht einmal ein Foul - er spielte nur den Ball. Aber das Vidal sehr grenzwertig spielt (und das in gefühlt jedem Spiel) macht ihn nunmal aus. Ein Spielertyp wie Jens Jeremies oder Gattuso eben. Manche Leute meinen das Ancelotti Vidal hätte auswechseln müssen - ich sehe das anders. Wie heraus kam war Neuer schon in der 1. Halbzeit angeschlagen, die beiden IV waren über das gesamte Spiel hin angeschlagen und da muss man sich als Trainer eine Tür offen lassen. Ich persönlich hätte aber nicht Costa eingewechelt und auch nicht Lewy ausgewechselt. Wobei ich bei Letzterem nicht genau weiß ob er nicht auch schon am Ende seiner Kräfte war wegen seiner Schulter. Bayern hatte über beide Spiel viel Pech. Wenn dir mehrere Säulen über zwei Spiele fehlen bzw. nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte sind ist das natürlich ein Handicap. Das man beide Spiele in Unterzahl spielte kommt hinzu, wobei das Hinspiel absolut in Ordnung ging. Martinez verhielt sich nicht professionell.

Aber ihr Argument, dass sie die ausgelassenen Chancen Reals mit den Fehlentscheidungen des Schiri vermengen ist aus meiner Sicht unschlüssig. Bayern hatte im Rückspiel auch beste Chancen. Die erste große Chance im Spiel hatte Bayern als Marcelo Lewy noch blocken konnte und Robben aus bester Lage nicht trifft. Aber so ist der Fußball. Das macht den Fußball so spannend. Und wenn Neuer in beiden Spielen weltklasse hält ist das kein Glück für die Bayern, sondern eine starke Leistung vom TW, der genauso ein Teil des Teams ist wie der Stürmer. Ich würde gar behaupten, dass wenn Neuer nicht verletzt gewesen wäre, er sogar den Kopfball von Ronaldo beim 1:1 gehalten hätte. Also ich finde man sollte zwischen Chancenauswertung und Fehlentscheidungen des Schiris unterscheiden. Neuer ist der Welttorhüter, es ist nicht selbstverständlich das man gegen ihn sogar aus bester Lage trifft. Aber wenn der Schiri einen Realspieler vehement nicht abstraft (Casemiro) dafür aber Vidal die gelbe Karte zeigt obwohl er nicht einmal den Realspieler trifft, dann ist das schon ein Riesenpech für die Bayern. Und wenn man beim Stand von 2:1 dann auch noch nicht erkennt das Ronaldo einen Meter im Abseits steht, dann kann man das nicht mit einer vergebenen Chance vergleichen.

Unterm Strich muss man sagen, das Real gestern auch hätte ausscheiden können, jedoch verdient ins Halbfinale zog. Das hat aber andere Gründe. Abgesehen von den Fehlentscheidungen des Schiris, die es im Fußball so nunmal gibt (auch wenn die gestrigen in der Menge schon abnormal waren) hat sich gezeigt das Real und Bayern nicht auf einer Augenhöhe stehen. Zumindest nicht was die Möglichkeiten betrifft. Denn auch wenn Bayern ein Riesenverletzungspech im Vorfeld an das Viertelfinale hatte, so muss man neidlos anerkennen, das auch Real Ausfälle hätte, diese aber leicht auffangen konnte. Real fehlten zwar nicht die großen Säulen im Spiel (Ramos, Modric, Ronaldo) aber sogar die hätte man noch irgendwie ersetzen können. Obwohl Varane und Pepe fehlten zeigte sich das man mit Nacho einen halbwegs adäquaten Ersatz hat. Alaba und Kimmich beispielsweise, sind keine gelernten IV. Sogar der Ausfall von Bale war nicht weiter schlimm - da standen schon Isco, Asensio, und Vasquez bereit - alles Spieler die bei Bayern sogar Stamm sein könnten. Und selbst wenn CR7 gefehlt hätte, wäre Morata ins Spiel gekommen.

Natürlich hat Bayern nicht die finanziellen Mittel wie Real oder will einfach nicht auf diesen Zug aufspringen, aber trotzdem fehlt das Verhältnis. Auf der einen Hand hat man den Anspruch die CL zu gewinnen, aber dann ist man nicht einmal bereit einen nominellen Ersatz für Lewy zu kaufen? Und wie kann es sein, dass man nur 2 gelernte IV und ein Mittelding zwischen IV und DM (Martinez) im Kader hat? Da richtet sich meine Kritik explizit an die Bayern-Verantwortlichen. Der gehypte Reschke sollte hier direkt kritisiert werden! Oder all jene die ihm im Weg stehen. Ich meine wäre es denn schlimm gewesen, wenn man schon letzten Sommer einen jungen und starken IV geholt hätte oder einen Stürmer wie Sandro Wagner (der sich bestimmt hinten angestellt hätte)?

Die gegenwärtige Politik bzw. Geilheit junge Talente schon früh zu orten ist ein Irrweg, zumindest dann, wenn man NUR darauf baut. Bayern hat auch den Anspruch schon halbwegs gefestigte Spieler als Backup in seinen Reihen zu haben. Rudy und Süle waren schon zwei ordentliche Transfers, aber eben zu spät. Und trotzdem hält man sich bis jetzt bedeckt was einen Lewy-Ersatz angeht.
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3283
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: FC Bayern München

Beitragvon becksham » Mi 19. Apr 2017, 11:52

Wenn das stimmt, ist das aber mal so richtig eklig und nicht entschuldbar.

http://www.sportbuzzer.de/artikel/die-p ... er-kabine/
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2230
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: FC Bayern München

Beitragvon Kardux » Mi 19. Apr 2017, 12:09

becksham hat geschrieben:(19 Apr 2017, 12:52)

Wenn das stimmt, ist das aber mal so richtig eklig und nicht entschuldbar.

http://www.sportbuzzer.de/artikel/die-p ... er-kabine/


Das Bayernbashing in diesem Forum ist ja sehr amüsant.

Der Schiri wurde nicht körperlich angegriffen. Thiago, Lewy und Vidal haben ihre Wut am Schiri ausgelassen - das ist im Fußball normal - speziell dann wenn man so benachteiligt wird, wie der FCB gestern Nacht. Sie brauchen das jetzt auch nicht aufbauschen.

Abgesehen davon war das Verhalten der spanischen Polizei gestern Nacht richtig eklig und nicht entschuldbar.
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
Alana4
Beiträge: 2856
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 19:09
Benutzertitel: ausgependelt glücklich
Wohnort: Großstadt

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alana4 » Mi 19. Apr 2017, 12:49

Bayernbashing?
Na gut! Ich finde es einfach herrlich, dass die verloren haben! :D
Und es ist einfach höchst amüsant, wie die sich nun als schlechte Verlierer präsentieren! :D
So ein netter Spaß nebenher, so ein feines Vergnügen. Sehr gelungen. :thumbup:
Ich beherrsche die deutsche Rechtschreibung! Aber meine Tastatur hat damit manchmal Probleme.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast