FC Bayern München

Moderator: Moderatoren Forum 6

Ove Haithabu
Beiträge: 402
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: FC Bayern München

Beitragvon Ove Haithabu » So 20. Mai 2018, 11:55

Der General hat geschrieben:Die Geschichte in der 4. Minute der Nachspielzeit, war für mich auch alles andere als ein Foul. Ich kann gar nicht verstehen, dass alle Beteiligten im TV aussagten, es wäre ein Elfmeter gewesen :?:

Wenn man sich die Scene ansieht, dann erkennt man sehr deutlich, dass der Martinez sich einfach nur "fallen" gelassen hat. Sein Standbein war das Rechte, was plötzlich "einknickte" und nicht das Linke was leicht getroffen wurde.

Bei Martinez ist halt das timing noch nicht so perfekt. Aber Glück für die Bayern dass Robben noch ein weiteres Jahr unterschrieben hat. Der kann den anderen im Training dann zeigen wie man sich "richtig" fallen lässt. Ich bin mir sicher dass Robben dies besser hingekriegt hätte und den Elfmeter erfolgreicer geschunden hätte.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4844
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: FC Bayern München

Beitragvon Senexx » So 20. Mai 2018, 11:56

Das wirft ja ein ganz neues Licht auf die Vertragsverlängerung mit Robben. :D
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Ove Haithabu
Beiträge: 402
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: FC Bayern München

Beitragvon Ove Haithabu » So 20. Mai 2018, 11:59

yogi61 hat geschrieben:(20 May 2018, 12:09)Nun, den Herrn Rummenigge wirst Du wohl kaum von der Bank bekommen und er will ja auch reagieren. Er hat gesagt, wenn die Bayern einen Spieler haben wollen, sind sie demnächst auch bereit 80 oder 90 Mio auszugeben.

Ich glaube nicht, dass die das übers Herz bringen. Das wäre ja ein direkter Angriff auf das geliebte und prallvolle Festgeldkonto.
Ove Haithabu
Beiträge: 402
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: FC Bayern München

Beitragvon Ove Haithabu » So 20. Mai 2018, 12:12

Alexyessin hat geschrieben:(20 May 2018, 10:46)

Natürlich ist ein Nach WM-Jahr für Bayern immer schwierig. Auf der anderen Seite ist die Erwartungshaltung nicht so hoch wie bei Pep oder Alec Baldwin.

Der Kader der Bayern ist qualitativ gut genug um auch mit müden WM-Fahrern als Topfavorit in die neue Bundesligasaison zu gehen. Und in der Championsleague ist es ebenfalls keine Ausrede weil Real & Co genauso viele WM-Fahrer haben.

Und die Erwartungshaltung von Hoeneß & Co ist "Alles gewinnen damit die anderen nichts haben."
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 413
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: FC Bayern München

Beitragvon sunny.crockett » So 20. Mai 2018, 12:33

X3Q hat geschrieben:(20 May 2018, 11:07)

Nicht jeder Kontakt im Strafraum ist nun einmal ein Elfmeter. Wenn der Kontakt wirklich so heftig war, warum ist dann Martinez linker Fuß nicht der Impulserhaltung folgend in die entgegengesetzte Richtung weggeflogen, aus der der Kontakt kam? Warum reißt er dann sein Rechtes Bein nach Oben? Weil mittlerweile fast Alle sich beim kleinsten Kontakt fallen lassen.
Ich gehe da ganz mit dem General. Ein Kontakt war da aber da muss man nicht hinfallen und die Ballkontrolle war auch nicht unterbunden. Von daher war die Schiedsrichterentscheidung in Ordnung.

--X


Da musst du aber auch noch Boateng überzeugen, der selbst sagte, sein Foul war ein klarer Elfer. Und näher als Boateng war keiner bei der Situation... ;)
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1828
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: FC Bayern München

Beitragvon Eiskalt » So 20. Mai 2018, 12:53

Was ist das eigentlich mit dem Wagner?
Erst dieser dämmliche mimosenhafte Rücktritt und nun wirft er seine Silbermedaille ins Publikum einfach weg?

Was für ein lächerlicher Hans-Wurst
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5188
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: FC Bayern München

Beitragvon Kritikaster » So 20. Mai 2018, 12:55

becksham hat geschrieben:(20 May 2018, 10:21)

Ist es wirklich unvorstellbar, dass man den großen FC Bayern München einfach nicht mag? Du meine Güte. :rolleyes:

Woran liegt das denn? :eek:
becksham hat geschrieben:Das zeugt ja wirklich von großem Fußballsachverstand. Entweder war es ein Foul oder nicht. Eine Entscheidung wird nicht getroffen, um "all den verbohrten Bayernhassern" irgendwas zu zeigen.

Nein, das ist natürlich nicht der Grund für die Entscheidungen. :rolleyes: Musst Dich also nicht so aufplustern. ;)

Aber die Entscheidungen des gestrigen Spiels belegen eben, dass der vielfach behauptete Bayern-Bonus reine Einbildung ist. Wäre es nämlich so, wären beide strittigen Szenen umgekehrt entschieden worden. Sollte so schwer zu verstehen nicht sein. :cool:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: FC Bayern München

Beitragvon Polibu » So 20. Mai 2018, 12:59

Kovac gönne ich es.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1828
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: FC Bayern München

Beitragvon Eiskalt » So 20. Mai 2018, 13:01

Kritikaster hat geschrieben:(20 May 2018, 13:55)

Woran liegt das denn? :eek:

Nein, das ist natürlich nicht der Grund für die Entscheidungen. :rolleyes: Musst Dich also nicht so aufplustern. ;)

Aber die Entscheidungen des gestrigen Spiels belegen eben, dass der vielfach behauptete Bayern-Bonus reine Einbildung ist. Wäre es nämlich so, wären beide strittigen Szenen umgekehrt entschieden worden. Sollte so schwer zu verstehen nicht sein. :cool:



Falsch du mit deiner rosaroten Bayern Brille:

Der Stammtisch wusste es schon immer, nun ist es auch erforscht: Der Schiedsrichter pfeift gegen die Kleinen, die Großen haben einen Bonus. Dabei könnte die Lösung des Problems so simpel sein.

http://m.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/fussball-bundesliga-es-gibt-einen-bayern-bonus-der-schiris-14180840.html
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5188
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: FC Bayern München

Beitragvon Kritikaster » So 20. Mai 2018, 13:04

Eiskalt hat geschrieben:(20 May 2018, 14:01)

Falsch du mit deiner rosaroten Bayern Brille

Erzähl hier keinen Quark, ich bin einer der wenigen, die beim Thema Fussball nicht hormongesteuert diskutieren. :)
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Uffzach
Beiträge: 1172
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: FC Bayern München

Beitragvon Uffzach » So 20. Mai 2018, 13:05

FCB: zu alt, zu dick, zu langsam, zu phantasielos und vor allem mental zu schwach.
Nach der Niederlage gegen Stuttgart war klar, dass der FCB nur gegen sehr schwache Frankfurter gewinnen kann. :cool:
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 413
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: FC Bayern München

Beitragvon sunny.crockett » So 20. Mai 2018, 13:06

van Kessel hat geschrieben:(20 May 2018, 11:48)
Vom Fußball-hypothetischen zum 1.FCB. Die Mannschaft ist zu alt geworden und setzt bei wichtigen Spielen immer auf die bewährten, alten Kämpen. Diese wirkten ausgelaugt und nur mit einem Kimmich kann man ein Spiel nicht gewinnen. Für mich eine falsche 'Einkaufspolitik' des FCB, dessen Sportdirektor (Rumpelstilzchen) besser nicht neben einem Trainer auf der Bank Platz nehmen sollte (wie weiland Sammer) und so den Trainer mehr stört als nutzt.

Fußball ist ein Laufspiel, deshalb haben die Frankfurter gewonnen.


Ich weiß nicht, ob Frankfurt mehr gelaufen ist, habe dazu noch keine Statistik gesehen. Bayern ist auf jeden Fall viel Strecke unnütz gelaufen.

Achja, den 1. FCB gibt es nicht :)

Und wegen dem Alter, da war Frankfurts Startmannschaft nur 0,5 Jahre jünger als die der Bayern (27,6 zu 28,1). Nach Einwechslung von Coman und Tolisso dürfte Bayern sogar die jüngere Mannschaft auf dem Feld gehabt haben.

Die Einkaufspolitik halte ich jetzt nicht für sehr falsch. Neben Kimmich (23) hat Bayern ja auch noch Süle (22), Alaba (25), Coman (21), Tolisso (23), dazu sind Spieler wie James (26) oder Thiago (27) auch noch nicht so alt. Sogar ein Müller (28) ist noch im besten Fussballalter. Dazu kommen mit Gnabry (22) und Goretzka (23) schon mal zwei Junge ab Sommer nach, wobei die Transferperiode ja noch nicht mal richtig begonnen hat. Bayern wird da sicher nochmal zuschlagen, und dann ist das Gejammer wieder groß, weil die Liga angeblich "leergekauft" wird.

Du sagst, die Einkaufspolitik ist fasch. Wen würdest du denn verpflichten, wenn du Bayern-Einkäufer wärst? An dieser Frage scheitern dann die meisten Kritiker...
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 413
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: FC Bayern München

Beitragvon sunny.crockett » So 20. Mai 2018, 13:26

Eiskalt hat geschrieben:(20 May 2018, 14:01)

Falsch du mit deiner rosaroten Bayern Brille:

Der Stammtisch wusste es schon immer, nun ist es auch erforscht: Der Schiedsrichter pfeift gegen die Kleinen, die Großen haben einen Bonus. Dabei könnte die Lösung des Problems so simpel sein.

http://m.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/fussball-bundesliga-es-gibt-einen-bayern-bonus-der-schiris-14180840.html


Zwar ein interessanter Bericht, der aber nur durch einige Beispiele begründet wird. Warum wurden da keine konkreten Zahlen angegeben, wie oft hier eine Mannschaft bevorzugt wurde? Andere Statistiken sprechen dem entgegen, wie z.B. https://www.wahretabelle.de/statistik/w ... lehistorie

Laut dem Fussball-Fachmagazin FAZ werden die Kleinen ja benachteiligt. In Falle des kleinen Vereins Freiburg hätte es diese Saison in der Wahren Tabelle so ausgesehen, dass sie abgestiegen wären, hätte es nicht Fehlentscheidungen zugunsten der Breisgauer gegeben!
Und schaut man sich mal die Ewige Wahre Tabelle seit 1995 an, hat Bayern 11 Punkte durch Fehlentscheidungen verloren. Auch die anderen Top-Teams der letzten Jahre (BVB, Leverkusen, Schalke) wurden laut dieser Statistik benachteiligt. Dagegen wurden Mannschaften wie Freiburg, HSV und Hannover stark bevorzugt. Also genau das Gegenteil, was dieser Forscher ohne Nennung von Zahlen behauptet.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4844
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: FC Bayern München

Beitragvon Senexx » So 20. Mai 2018, 13:28

sunny.crockett hat geschrieben:(20 May 2018, 14:06)
Die Einkaufspolitik halte ich jetzt nicht für sehr falsch. Neben Kimmich (23) hat Bayern ja auch noch Süle (22), Alaba (25), Coman (21), Tolisso (23), dazu sind Spieler wie James (26) oder Thiago (27) auch noch nicht so alt. Sogar ein Müller (28) ist noch im besten Fussballalter. Dazu kommen mit Gnabry (22) und Goretzka (23) schon mal zwei Junge ab Sommer nach, wobei die Transferperiode ja noch nicht mal richtig begonnen hat. Bayern wird da sicher nochmal zuschlagen, und dann ist das Gejammer wieder groß, weil die Liga angeblich "leergekauft" wird.

Du sagst, die Einkaufspolitik ist fasch. Wen würdest du denn verpflichten, wenn du Bayern-Einkäufer wärst? An dieser Frage scheitern dann die meisten Kritiker...


Das Problem der Bayern ist die Führung. Hoeness und zunehmend auch Rummenigge neigen dazu, jungen Spielern eines auf die Mütze zu geben, sie zu deckeln.

Ich denke, die beiden müssen weg. Hoeneß auf jeden Fall, Rummenigge kann in den Aufsichtsrat. Obwohl ja neuerdings erst einmal eine Abkühlungsperiode zum guten Ton gehört. Aber Bayern ignoriert ja gerne die Regeln, wie die Wiederberufung des resozialisierten Straftäters Hoeneß an die Aufsichtsratsspitze zeigt. Etwas, was in keiner deutschen AG möglich gewesen wäre.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benedikt
Beiträge: 50
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:04

Re: FC Bayern München

Beitragvon Benedikt » So 20. Mai 2018, 16:33

Kritikaster hat geschrieben:(20 May 2018, 09:13)
Was allerdings den möglichen Elfmeter in der 94. Minute angeht, halte ich die Entscheidung des Schiris für vertretbar.


Ich habe gestern keinen Frankfurter gehört, der bestritten hätte, daß es ein Elfmeter war. Sowohl Boateng, der das Foul begangen hat, wie auch Nico Kovac haben klar gesagt, daß das ein Elfmeter war.

Der Videobeweis ist in der Praxis gescheitert. Von den spielzerstörerischen Pausen einmal ganz abgesehen, führt der Videobeweis zu noch mehr Diskussionen und Kritik an falschen Schiedsrichterentscheidungen als vorher.
Benedikt
Beiträge: 50
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:04

Re: FC Bayern München

Beitragvon Benedikt » So 20. Mai 2018, 16:35

yogi61 hat geschrieben:(20 May 2018, 12:01)
Vor allen hat die Innenverteidigung unserer Nationalmannschaft gestern keine gut Figur abgegeben, ich wusst gar nicht, dass der Humnmels so langsam ist.


Die Innenverteidigung sah gestern in einzigen Szenen nicht besonders gut aus, aber Hummels und Süle sind ohne Zweifel die aktuell besten deutschen Innenverteidiger.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35867
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: FC Bayern München

Beitragvon Liegestuhl » So 20. Mai 2018, 16:41

Ich kann das Gejammer über den angeblich nicht gegebenen Elfmeter nicht mehr hören. Ein Tor hätte den Bayern doch ohnehin nichts gebracht. Schließlich hat Frankfurt 3:1 gewonnen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5188
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: FC Bayern München

Beitragvon Kritikaster » So 20. Mai 2018, 16:52

Benedikt hat geschrieben:(20 May 2018, 17:33)

Ich habe gestern keinen Frankfurter gehört, der bestritten hätte, daß es ein Elfmeter war. Sowohl Boateng, der das Foul begangen hat, wie auch Nico Kovac haben klar gesagt, daß das ein Elfmeter war.

[Ironie]Wenn es so war, haben sich die Frankfurter höchst unsportlich verhalten. Um den Schiedsrichter vor einer Fehlentscheidung zu bewahren, hätten echte Sportler mit Charakter die Reklamation der Bayern ja wohl unterstützt![/Ironie] ;)
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3657
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: FC Bayern München

Beitragvon becksham » So 20. Mai 2018, 17:19

Liegestuhl hat geschrieben:(20 May 2018, 17:41)

Ich kann das Gejammer über den angeblich nicht gegebenen Elfmeter nicht mehr hören. Ein Tor hätte den Bayern doch ohnehin nichts gebracht. Schließlich hat Frankfurt 3:1 gewonnen.

:D
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: FC Bayern München

Beitragvon yogi61 » So 20. Mai 2018, 17:50

Kritikaster hat geschrieben:(20 May 2018, 17:52)

[Ironie]Wenn es so war, haben sich die Frankfurter höchst unsportlich verhalten. Um den Schiedsrichter vor einer Fehlentscheidung zu bewahren, hätten echte Sportler mit Charakter die Reklamation der Bayern ja wohl unterstützt![/Ironie] ;)


Dann hätten die Bayern ja schon gegen Leipzig rausfliegen müssen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast