VfL Wolfsburg

Moderator: Moderatoren Forum 6

pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Mi 10. Aug 2016, 16:28

yogi61 hat geschrieben:(10 Aug 2016, 17:23)

Inmitten der Diskussionen um etwaige Abgänge hat VfL-Manager Klaus Allofs offenbar einen Neuzugang eingetütet. Wie ‚Sky Italia‘ berichtet, hat Wolfsburg Einigung mit Simone Zaza von Juventus Turin erzielt. 25 Millionen Euro sollen für den Torjäger über die Ladentheke gehen. Die ‚Bild‘ hingegen berichtet von 18 Millionen plus erfolgsabhängiger Bonuszahlungen.

Hoffentlich weiss der Mann auf was er sich da einlässt, denn das Wolfsburg als Stadt nicht der Burner ist, dürfte sich herumgesprochen haben, aber das mit Gifhorn und Hannover zwei noch langweiligere Städte in unmittelbarer Nähe sind, wissen viel Leute aus dem Ausland gar nicht. :|


den kenne ich :D
wurde im Viertelfinale gegen Deutschland nur zum Elfmeterschiesen eingewechselt und verschoss ihn dann auch noch.
25 Millionen sind gut angelegt fuer einen Auswechselspieler der ital. Nationalmannschaft mit 11-Meter Feeling

gerade nachgeschaut - ein Knipser, der in 19 Spielen fuer Juve in der vergangenen Saision grossartige 5 Tore geschossen hat - ein Juwel der Extraklasse.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Do 11. Aug 2016, 07:40

4.5 Millionen Gehalt sind im Gespraech laut Kicker aber Zaza weiss noch nicht, ob er sich Wolfsburg antun soll.
Dazu 25 Millionen Abloese
Juwel Zaza von Turin ist eben nicht fuer lau zu bekommen.
laut Allofs ein interessanter Spieler.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Fr 12. Aug 2016, 12:27

Favre will Dante verpflichten - bin mal gespannt ob die Wolfsburger ihn Richtung Mittelmeer ziehen lassen.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Mi 17. Aug 2016, 13:46

Gomez und Zaza kurz vor dem Wechsel zum VfL. Damit würde man nächste Saison wohl wieder angreifen.

Fehlt eigentlich dann nur nen IV, wenn Dante geht.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Mi 17. Aug 2016, 20:54

Gomez kommt nun nach Wolfsburg.

Das kann ne ziemlich feine Sache werden. :)
Svi Back

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Svi Back » Do 18. Aug 2016, 00:19

war bestimmt ein Kindheitstraum
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8528
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Welfenprinz » Do 18. Aug 2016, 06:04

Ein echter Neuner.
Passt. :D
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Do 18. Aug 2016, 12:52

Svi Back hat geschrieben:(18 Aug 2016, 01:19)

war bestimmt ein Kindheitstraum


...genauso wie bei dem Dahouds und Stindls, die schon seit sie das erste Mal gegen den Ball traten davon träumten, beim Verein zu spielen der zuletzt wichtig war, als es noch kein Farbfernsehen gab.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Do 18. Aug 2016, 13:01

hafenwirt hat geschrieben:(17 Aug 2016, 14:46)

Gomez und Zaza kurz vor dem Wechsel zum VfL. Damit würde man nächste Saison wohl wieder angreifen.

Fehlt eigentlich dann nur nen IV, wenn Dante geht.



so schnell aendert sich die Stimmungslage
nun wieder CL und kein Abstiegskampf mehr :thumbup:
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8528
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Welfenprinz » Do 18. Aug 2016, 13:25

Von Abstiegskampf hat hafenwirt nur einmal ganz kurz gesprochen,da hatte er einen schwachen Moment.
Die realistische Aufgabenstellung für den VfL besteht ja wohl darin das Absinken in die Bedeutungslosigkeit des Bulimittelfeldes zu verhindern. Und irgendwo im Bereich bis Platz 6 sicher mit dabei zu sein.

Mit Gomez ist ,unabhängig wie man seinen fussballerischen Wert beurteilt,ein verlässlicher erfahrener Spieler geholt worden ,der voll professionell agiert.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Do 18. Aug 2016, 13:31

bis Platz 4 und sicher dabei und ein Titel - sollte schon das Saisonziel bei diesen Granaten als Stuermer sein.
Gomez - ein Stuermerjuwel aus der deutschen Nationalmannschaft und der Andere ist ja ein Granatenstuermer vom ital. Meister Juventus Turin und noch mit 25 ausbaufaehig.

solche Weltklassespieler kann man nicht in der EL versauern lassen.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3669
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon becksham » Do 18. Aug 2016, 14:01

hafenwirt hat geschrieben:(17 Aug 2016, 21:54)

Gomez kommt nun nach Wolfsburg.

Das kann ne ziemlich feine Sache werden. :)

Haha, hab ich kürzlich gelesen (sinngemäß):

Auch Mario Gomez beendet seine Karriere. Er wechselt zum VfL Wolfsburg.

Fand ich sehr lustig. :D :D :D
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Do 18. Aug 2016, 14:27

Welfenprinz hat geschrieben:(18 Aug 2016, 14:25)

Von Abstiegskampf hat hafenwirt nur einmal ganz kurz gesprochen,da hatte er einen schwachen Moment.
Die realistische Aufgabenstellung für den VfL besteht ja wohl darin das Absinken in die Bedeutungslosigkeit des Bulimittelfeldes zu verhindern. Und irgendwo im Bereich bis Platz 6 sicher mit dabei zu sein.

Mit Gomez ist ,unabhängig wie man seinen fussballerischen Wert beurteilt,ein verlässlicher erfahrener Spieler geholt worden ,der voll professionell agiert.


Genau weil ein solcher Spieler vorne drin bisher fehlte, rechnete ich mit Abstiegskampf bzw. Bedeutungslosigkeit. Ein fehlender echter Stürmer kann viel ausmachen. In der letzten Saison hatte man Dost, der aber lange verletzt war. Und natürlich Bendtner, der aber Professionalität vermissen ließ.

Gomez kann bestimmt 15-20 Hütten machen und ist auch nicht bekannt für Skandale oder Intrigen.

Europäisch Spielen wäre schön, dazu würde das erreichen des Pokalfinales oder ~Platz 5 reichen. Das ist machbar.

Jetzt muss nur noch Zaza kommen und die Spekulationen um diverse Spieler beendet werden, dann kann's losgehen.
Svi Back

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Svi Back » Do 18. Aug 2016, 18:36

hafenwirt hat geschrieben:(18 Aug 2016, 13:52)

...genauso wie bei dem Dahouds und Stindls, die schon seit sie das erste Mal gegen den Ball traten davon träumten, beim Verein zu spielen der zuletzt wichtig war, als es noch kein Farbfernsehen gab.


Dahoud spiel seit er 15 ist in MG. Stindl hätte es sich, wg der geringen Ausstiegsklausel, quasi
aussuchen können wohin er geht. Er ist nach MG gegangen.
Mario Gomez geht nur und ausschliesslich wg. des Geldes nach WOB. So einfach ist das.
WOB hat nichts zu bieten. Nicht mal Europa League.
busse
Beiträge: 667
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 09:34

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon busse » Do 18. Aug 2016, 18:51

Svi Back hat geschrieben:(18 Aug 2016, 19:36)


Mario Gomez geht nur und ausschliesslich wg. des Geldes nach WOB. So einfach ist das.
WOB hat nichts zu bieten. Nicht mal Europa League.


Gomez geht doch nicht weges des Geldes nach WOB, sondern weil Draxler ihn per SMS mitgeteilt hat, das WOB einen sehr guten Italiener hat wo es sich jeden Tag gut speisen läßt.... :D
busse
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Do 18. Aug 2016, 18:58

Svi Back hat geschrieben:(18 Aug 2016, 19:36)

Dahoud spiel seit er 15 ist in MG. Stindl hätte es sich, wg der geringen Ausstiegsklausel, quasi
aussuchen können wohin er geht. Er ist nach MG gegangen.


Ja, sie kamen wegen der guten Stimmung im Stadion nach MG. :p Und weil der Netzer da mal spielte, das große Vorbild derjenigen, die Anfang/Mitte der 90er geboren sind.

Svi Back hat geschrieben:(18 Aug 2016, 19:36)
Mario Gomez geht nur und ausschliesslich wg. des Geldes nach WOB. So einfach ist das.
WOB hat nichts zu bieten. Nicht mal Europa League.


Falsch. Hast du das Interview geschaut? Er wollte in Deutschland spielen, bei einem Klub mit Perspektive Europa/Titel. Da der VfL in den letzten 10 Jahren Titel gewonnen hat, hat man ein objektives Kriterium für diese Perspektive. Ob dies realistisch ist, ist ja ne andere Frage...Fakt ist aber, nach Bayern und dem BVB ist der VfL erfolgreichster Verein im letzten Jahrzehnt. Irgendwelche anderen Klubs aus NRW holten im selben Zeitraum NULL Titel.

Jedenfalls gibt es ja nicht viele Klubs mit der Perspektive oben mitzuspielen. Bayern und der BVB haben auf der Position ausreichend Spieler, Herr Gomez möchte ja auch nicht auf der Bank platznehmen. Bleiben Leverkusen, Schalke, Gladbach und eben WOB. Diese Klubs hätten ihm ein ähnlich hohes Gehalt bieten können, aber vielleicht hat er dort vom System nicht reingepasst oder es hat ihn nicht überzeugt. Wir können ja nur spekulieren.

Dazu kann er nach einem Jahr wieder gehen, wenn es nicht klappt.

Übrigens gibt es wirklich Spieler, die sich mit WOB identifizieren. ;)
Svi Back

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Svi Back » Do 18. Aug 2016, 19:11

hafenwirt hat geschrieben:(18 Aug 2016, 19:58)

Ja, sie kamen wegen der guten Stimmung im Stadion nach MG. :p


Mal ein kleines Beispiel:

http://www.express.de/sport/fussball/borussia-moenchengladbach/sowas-lieben-fans--fuer-seine-borussia-sagte-raffael-sogar-dortmund-und-den-bayern-ab-24303474

Das ist für Gladbacher Verhältnisse eine irre (finanzielle) Nummer.

Die allerdings noch durch diese Details getoppt wird. EXPRESS erfährt: Raffaels Liebesschwur kommt von Herzen.

Ein Profi bekennt sich mit einem nahezu beispiellosen Verhalten zu seinem Verein.
Die Konkurrenz bot das Doppelte

Denn: Für Borussia erteilt Raffael gleich zwei Top-Klubs eine Absage: Raffael wiedersteht sowohl einer Millionen-Offerte des FC Bayern als auch einem Super-Angebot aus Dortmund.

Raffael soll das doppelte Gehalt geboten worden sein. Mindestens sechs Millionen pro Jahr. Doch der „Maestro“ wiedersteht dem unmoralischen Angebot. Bleibt ein Fohlen.

Und erklärt auf Nachfrage: „Meine Familie und ich fühlen uns superwohl bei Borussia. Alles passt. Es gibt keinen Grund, den Verein zu verlassen. Alle hier, ob Max Eberl oder Trainer André Schubert, haben mir gezeigt, wie wichtig ich für diesen Klub bin.“ Krass: Raffael verzichtet freiwillig auf Aber-Millionen.


sowas wäre in Wolfsburg völlig undenkbar.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8528
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Welfenprinz » Do 18. Aug 2016, 19:14

Die eine Zeitung sagt , dass der Zaza jetzt natürlich nicht mehr kommt, der andere Experte meint, dass der jetzt noch dazu kommt.
Kann Herr Winterkorn sich da jetzt endlich mal abschliessend zu äussern?

und erhöht das Gebot für Sane doch endlich auf deutlich über 10 Mio, um einen regionalen Hörgerätehersteller zufrieden zu stellen.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Do 18. Aug 2016, 19:26

Svi Back hat geschrieben:(18 Aug 2016, 20:11)
Und erklärt auf Nachfrage: „Meine Familie und ich fühlen uns superwohl bei Borussia. Alles passt. Es gibt keinen Grund, den Verein zu verlassen. Alle hier, ob Max Eberl oder Trainer André Schubert, haben mir gezeigt, wie wichtig ich für diesen Klub bin.“ Krass: Raffael verzichtet freiwillig auf Aber-Millionen.

sowas wäre in Wolfsburg völlig undenkbar.


Marcel Schäfer, Maxi Arnold, Diego Benaglio...auch die hätten längst wechseln können und haben immer wieder sich zum VfL bekannt. Gerade mit Arnold gab es da diese Woche ein Interview. Und der hat jetzt 2 Jahre relativ gut gespielt, Schalke soll angeblich Interesse gezeigt haben. Arnold spielt aber seit seiner Jugend für den VfL (kam 2009 von Dünamö)

Arnold, dessen Marktwert 12 Millionen Euro beträgt, macht sich über einen Wechsel derweil keine Gedanken: „Im Ernst: Ich bin nicht so scharf darauf, dauernd mit anderen Klubs in Verbindung gebracht zu werden.“

Der deutsche U21-Nationalspieler weiter: „Ich bleibe! Nur weil wir jetzt nicht international spielen, gehe ich nicht gleich von Bord. Das ist nicht meine Art. Ich bin eher ein Typ, der sich wehrt, wenn es mal nicht so gut läuft.“ Er habe seinen Vertrag „nicht aus Spaß“ bis 2020 ohne Ausstiegsklausel verlängert.


http://www.transfermarkt.de/arnold-fur- ... ews/246427

Natürlich wird das umgedeutet,dass einer wie Arnold dort vermutlich 10 Millionen bekommt, während auf Schalke oder bei MG wohl weitaus weniger drin wären. Anderes ist ja völlig undenkbar.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Mo 22. Aug 2016, 10:07

Dante ist in Nizza zum Medizincheck - will unbedingt EL naechste Saison spielen
da ist Wolfsburg nicht der richtige Verein :D

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste