VfL Wolfsburg

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8484
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Welfenprinz » Mi 19. Okt 2016, 08:46

Du fragst,wen ich mir WÜNSCHE als Trainer für den VfL Wolfsburg?? :D
Klar Schaaf,oder Effenberg oder Matthäus.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
pikant
Beiträge: 52547
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Mo 24. Okt 2016, 10:47

es geht immer noch schlechter zur Zeit in Wolfsburg - die Mannschaft ohne Konzept, ohne Mumm ohne spielerische Akzente in Darmstadt!
im Abstiegskampf muss man anders auftreten.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7616
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: politopia.de

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Mo 24. Okt 2016, 11:09

pikant hat geschrieben:(24 Oct 2016, 11:47)

es geht immer noch schlechter zur Zeit in Wolfsburg - die Mannschaft ohne Konzept, ohne Mumm ohne spielerische Akzente in Darmstadt!
im Abstiegskampf muss man anders auftreten.


Die Wölfe befinden sich in einer Krise, aber nicht im Abstiegskampf. Ich würde erstmal schauen, wer neuer Trainer wird, dann stimme ich dir ggbf. zu. Heckings Zeit war um und Ismael ist halt kein vernünftiger Profitrainer. Wenn jetzt ein Trainer verpflichtet wird, der dem Potenzial der Mannschaft entspricht, und dieses auch wieder weckt, sieht das bald wieder ganz anders aus.
...
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7616
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: politopia.de

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Mo 24. Okt 2016, 11:16

Welfenprinz hat geschrieben:(19 Oct 2016, 09:46)

Du fragst,wen ich mir WÜNSCHE als Trainer für den VfL Wolfsburg?? :D
Klar Schaaf,oder Effenberg oder Matthäus.


Schaaf wäre die idiotischste Entscheidung, aber dafür ist der Verein zu professionell geführt. Auch in Sachen Fußball herrscht bei VW mehr Komptenz als irgendwelchen Hörgeräteverkäufern zwischen Deister und Südheide. ;)

Bei Matthäus versteh ich nicht wirklich, warum er stets als schlechter Trainer eingeschätzt wird. Immerhin führte er Partizan Belgrad zur Meisterschaft? Er hat eben seine Reputation außerhalb des Spielfeldes nicht im Griff. Seine Analysen auf SKY deuten jetzt auch nicht darauf hin, dass er keinen Plan von Taktik hat.

Mein Wunsch wäre Slomka oder Breitenreiter. Oder wenn es international sein muss, Van Gaal oder dieser Portugiese von dem alle reden.
...
pikant
Beiträge: 52547
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Mo 24. Okt 2016, 11:16

hafenwirt hat geschrieben:(24 Oct 2016, 12:09)

Die Wölfe befinden sich in einer Krise, aber nicht im Abstiegskampf. Ich würde erstmal schauen, wer neuer Trainer wird, dann stimme ich dir ggbf. zu. Heckings Zeit war um und Ismael ist halt kein vernünftiger Profitrainer. Wenn jetzt ein Trainer verpflichtet wird, der dem Potenzial der Mannschaft entspricht, und dieses auch wieder weckt, sieht das bald wieder ganz anders aus.


Mario Gomez sieht es wie ich und sagt offen, dass der Verein sich im Abstiegskampf befindet - gibt nur einen Weg: kaempfen, kratzen und beissen - Gomez mit einer vorbildlichen Einstellung!
spielerisch und lethargisch geht es nicht laut Gomez, denn jetzt ist Abstiegskampf angesagt und die Koepfe muessen umgestellt werden auf Kampf pur!
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7616
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: politopia.de

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Mo 24. Okt 2016, 11:20

pikant hat geschrieben:(24 Oct 2016, 12:16)

Mario Gomez sieht es wie ich und sagt offen, dass der Verein sich im Abstiegskampf befindet - gibt nur einen Weg: kaempfen, kratzen und beissen - Gomez mit einer vorbildlichen Einstellung!
spielerisch und lethargisch geht es nicht laut Gomez, denn jetzt ist Abstiegskampf angesagt und die Koepfe muessen umgestellt werden auf Kampf pur!


Gomez muss das sagen, es ist aber trotzdem Quatsch. Lass doch jetzt mal nen vernünftigen Trainer kommen, der die ersten zwei Spiele gewinnt, dann steht man auf Platz 9. Ist dann der Kampf um Europa angesagt und der Abstiegskampf vorbei?

Spielerisch würde es gehen, wenn man einen Trainer holt, der nicht taktisch eine Null ist und so auch spielen lässt. Hecking hatte nur ein Konzept, Ismael hat gar keins.
...
pikant
Beiträge: 52547
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Mo 24. Okt 2016, 11:21

hafenwirt hat geschrieben:(24 Oct 2016, 12:16)

Schaaf wäre die idiotischste Entscheidung, aber dafür ist der Verein zu professionell geführt. Auch in Sachen Fußball herrscht bei VW mehr Komptenz als irgendwelchen Hörgeräteverkäufern zwischen Deister und Südheide. ;)

Bei Matthäus versteh ich nicht wirklich, warum er stets als schlechter Trainer eingeschätzt wird. Immerhin führte er Partizan Belgrad zur Meisterschaft? Er hat eben seine Reputation außerhalb des Spielfeldes nicht im Griff. Seine Analysen auf SKY deuten jetzt auch nicht darauf hin, dass er keinen Plan von Taktik hat.

Mein Wunsch wäre Slomka oder Breitenreiter. Oder wenn es international sein muss, Van Gaal oder dieser Portugiese von dem alle reden.


Andre Breitenreiter oder Armin Veh - beides keine schlechten Trainer und frei!
ich haette aber den Trainer schon vor der Saison ausgetauscht und mich um Lucian Favre bemueht, der aktuell mit Nizza die Tabelle in Frankreich sensationell anfuehrt und noch ohne Niederlage ist nach 10 Spieltagen.
Zuletzt geändert von pikant am Mo 24. Okt 2016, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7616
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: politopia.de

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Mo 24. Okt 2016, 11:22

pikant hat geschrieben:(24 Oct 2016, 12:21)

Andre Breitenreiter oder Armin Veh - beides keine schlechten Trainer und frei!


Veh ist schonmal in Wolfsburg gescheitert, das kann man den Fans nicht verkaufen.
...
pikant
Beiträge: 52547
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Mo 24. Okt 2016, 11:31

hafenwirt hat geschrieben:(24 Oct 2016, 12:22)

Veh ist schonmal in Wolfsburg gescheitert, das kann man den Fans nicht verkaufen.


oder es mal mit einem Startraener versuchen, wenn er denn will :D

Louis van Gaal ist frei!
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8484
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Welfenprinz » Mo 24. Okt 2016, 11:57

Breitenreiter wird sicher nochmal auf den Bulizug aufspringen,könnte wohl auch zu WOB passen.
Bei Slomka weiss ich inzwischen überhaupt nicht mehr wie ich den einschätzen soll. Das beste wäre wohl,er wird Leiter eines Jugendzentrums oder Medienbeauftragter.

Ich dachte “dieser Portugiese“ wäre so gut wie beschlossen??
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7616
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: politopia.de

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Mo 24. Okt 2016, 13:32

Welfenprinz hat geschrieben:(24 Oct 2016, 12:57)

Breitenreiter wird sicher nochmal auf den Bulizug aufspringen,könnte wohl auch zu WOB passen.
Bei Slomka weiss ich inzwischen überhaupt nicht mehr wie ich den einschätzen soll. Das beste wäre wohl,er wird Leiter eines Jugendzentrums oder Medienbeauftragter.

Ich dachte “dieser Portugiese“ wäre so gut wie beschlossen??


Wieso bist du skeptisch bei Slomka? Er schafft doch immer gute Leistungen, auch bei 96. Der Grund für seine Entlassung waren doch weniger die sportlichen Gründe, sondern weil er mit dem Sonnenkönig aneinander geraten ist.

Aber ja, Breitenreiter und der Portugiese sind nach Medienberichten die Favoriten, auch wenn man immer nicht weiß, wie seriös das ist. Beide hätten ihre Vorteile.
...
pikant
Beiträge: 52547
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Mo 24. Okt 2016, 13:37

Vilas Boas ist ein sehr guter Erfolgstrainer - mit Porto und St. Petersburg Meister geworden
Topmann, der wirklich Wolfsburg weiterbringen kann.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8484
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Welfenprinz » Mo 24. Okt 2016, 13:42

Slomka hatte seine beste Zeit als Jugendtrainer. ;)

Seine erfolgreiche Phase bei 96 war das Ergebnis von Teamarbeit,das war mir damals auch schon klar,und wurde mit jedem Abgang seiner Mitstreiter deutlicher.
Inzwischen kursieren natürlich zu viele Geschichtchen über das ganze drumherum......jeder weiss inzwischen ganz genau warum damals was schiefgegangen ist. :D
Es hat wohl schon seinen Grund warum Schmadtke und Jakobs inzwischen ruhig und solide ihren Job machen,während Slomka nach seiner Hamburger Zeit Sabbatjahre macht.
Eigentlich schade,ein guter Ausbilder ist er auf jeden Fall.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7616
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: politopia.de

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Do 27. Okt 2016, 08:42

Ein Gruselkick und mich hätte nicht gewundert, wenn Heidenheim weitergekommen wäre.

Immerhin kommt Gomez in Schwung, sodass er gegen Leverkusen im Plastico zwei Hütten machen kann.

Ich warte sehnsüchtig auf den Vertragsabschluss mit einem neuen Trainer, Ismael kann Jugendteams, aber bei Profis läuft es nicht.
...
pikant
Beiträge: 52547
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Mo 31. Okt 2016, 08:43

ein neuer Trainer muss schnell her, denn ansonsten kann man sich schon mal die Stadien in der zweiten Liga naeher betrachten!
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1584
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Bolero » Di 1. Nov 2016, 17:07

Trainersuche beim VfL: Blitz-Comeback? Labbadia rückt in Wolfsburgs Fokus

http://sportbild.bild.de/bundesliga/ver ... sport.html

Sieht nach einer Panik-Verpflichtung aus.
Was nicht sein darf, gibt's nicht!!
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7616
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: politopia.de

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Di 22. Nov 2016, 21:09

Millioneninvestitionen, die sich für Eigner Volkswagen nur dann rechtfertigen lassen, wenn der sportliche Erfolg vorhanden ist. Doch der bleibt nun schon im zweiten Jahr in Folge aus. Der VfL ist in der Bundesliga auf Platz 14 abgestürzt, die Realität heißt Abstiegskampf statt Königsklasse.

Und das wird nach kicker-Informationen Folgen haben. Die bisherigen jährlichen Zuwendungen von rund 100 Millionen Euro werden runtergefahren. Und damit auch die sportlichen Ziele.


http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... ebiet.html

Der Kicker spekuliert um ein senken der Summen für den VfL.

Wäre für mich in Ordnung. Die Einschätzung "wenn überhaupt Bundesliga" im letzten Satz des Artikels teile ich nicht. In Hoffenheim ließ man auch längst durchblicken, dass sich der Verein selbst tragen müsse und es funktioniert bisher wunderbar mit dem Nachwuchs. Natürlich spielt man nicht um die Meisterschaft mit, aber der VfL hat eine gute Nachwuchsarbeit, siehe Arnold, Seguin, Knoche ...man wäre dann endlich mal gezwungen, solche Spieler auch zu entwickeln. Und diejenigen würden zumindest in der Bundesliga mithalten und sich im Vergleich zu den sog. Stars den Arsch aufreißen.
...
pikant
Beiträge: 52547
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Mo 28. Nov 2016, 09:31

Bolero hat geschrieben:(01 Nov 2016, 17:07)

Trainersuche beim VfL: Blitz-Comeback? Labbadia rückt in Wolfsburgs Fokus

http://sportbild.bild.de/bundesliga/ver ... sport.html

Sieht nach einer Panik-Verpflichtung aus.


dann schon der dritte Trainer und die Vorrunde ist noch nicht vorbei - das hat Potential einen Trainerrekord in einer Saison aufzustellen.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7616
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: politopia.de

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Mo 28. Nov 2016, 22:13

pikant hat geschrieben:(28 Nov 2016, 09:31)

dann schon der dritte Trainer und die Vorrunde ist noch nicht vorbei - das hat Potential einen Trainerrekord in einer Saison aufzustellen.


Der Beitrag vom User kam vor der Verpflichtung Ismaels. Man hat da leider einen Fehler gemacht und das wird auch kein Rekord werden, wenn man einen vernünftigen holt. Mir fallen ne ganze Reihe Bundesligisten ein, die zweimal ihren Trainer entlassen haben. Zum Beispiel Hannover in der letzten Saison.
...
pikant
Beiträge: 52547
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Di 29. Nov 2016, 11:41

hafenwirt hat geschrieben:(28 Nov 2016, 22:13)

Der Beitrag vom User kam vor der Verpflichtung Ismaels. Man hat da leider einen Fehler gemacht und das wird auch kein Rekord werden, wenn man einen vernünftigen holt. Mir fallen ne ganze Reihe Bundesligisten ein, die zweimal ihren Trainer entlassen haben. Zum Beispiel Hannover in der letzten Saison.


beim dritten T'rainer ist meist Resignation dabei, wenn auch dieser mit der Mannschaft nicht die notwendigen Punkte holt - da traut man sich dann nicht mehr nochmals zu wechseln, auch wenn es angebracht waere.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast