1. FC Köln

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Welfenprinz » Sa 5. Mai 2012, 18:05

Armstrong » Sa 5. Mai 2012, 17:39 hat geschrieben:
Dass Köln ernsthafte Ambitionen hätte unter die Top 5 der Liga zu kommen war schon damals völlig unrealistisch. .


So unrealistisch wie bei Mainz oder 96.
Wenn eine Mannschat von ca. Platz 12derart aufgerüstet wird, will man ins internationale Geschäft.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Jörg Valtin
Beiträge: 953
Registriert: Do 17. Dez 2009, 19:33
Benutzertitel: Soli Deo Gloria!
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Jörg Valtin » Sa 5. Mai 2012, 19:17

Skull » Sa 5. Mai 2012, 16:26 hat geschrieben:und tschüss...

nächste Saison heißt es nun:

Sandhausen statt Bayern.

mfg


Hallo, Köln muß nun einmal, wie so oft in der Vereinsgeschichte, kleinere Brötchen backen.

Viele Grüße aus Frankfurt am Main
VIRIBUS UNITIS
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Adam Smith » Sa 5. Mai 2012, 19:21

Sollte jetzt aber die Fortuna Düsseldorf nicht aufsteigen, dann gibt es doch schon mindestens zwei sehr schöne Spiele.
Benutzeravatar
Enigma
Beiträge: 4570
Registriert: Di 24. Jun 2008, 15:55
Benutzertitel: Anarchist
Wohnort: Bald Galts Gulch?

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Enigma » So 6. Mai 2012, 11:06

Kibuka » Sa 5. Mai 2012, 17:15 hat geschrieben:Da hat Popolski rechtzeitig das sinkende Schiff verlassen, die Ratte!

Wieso die Ratte? Der wäre am liebsten geblieben, aber bei den Umständen. KEIN FC Fan kann es Lukas Podolski verdenken. Ich kenne keinen FC Fan der ihm nicht viel Glück wünscht.
[url=http://www.youtube.com/watch?v=LTQqFGLDdJ0]Do you think that money is the root of all evil?[/url]
[url=http://studentsforliberty.org/wp-content/uploads/2011/04/The-Morality-of-Capitalism-PDF.pdf]The Morality of Capitalism[/url]
Gez. Francisco d'Anconia
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22961
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Cobra9 » Mo 7. Mai 2012, 06:59

Kibuka » Sa 5. Mai 2012, 18:43 hat geschrieben:
Ja, weil sich in Köln alles um Popolski dreht. Der bekommt dort als Spitze jede Vorlage frei Haus und darf dann einschenken.


Am Abstieg ist nicht Poldi schuld sondern das Chaos im Verein und die verantwortlichen Personen insgesamt. Dazu natürlich auch die Manschaft. Aber bei 75 Gegentoren erklär mal wie Poldi das ausgleichen hätte sollen ?

Ich sage die Probleme kommen von der oberen Etage und habens ich nach unten ausgewirkt. Der Fisch fängt eben am Kopf mit Stinken an. Poldi macht nichts schlimmes sondern ist mal Realist oder erklär mir mal wie hätte man den guten Mann in der 2 Liga bitte bezahlen sollen ?

Für die 2 Liga muss der Etat gesenkt werden und Geld hat man eh nicht im Überfluss. Köln hat einiges an Schulden. Außerdem hätte Poldi für den Fall des Abstieges ne Austiegsklausel nutzen können wobei die Ablöse dann deutlich unter zehn Millionen gelegen hätte. Also ist es nun besser den Etat zu schonen sowie mehr Ablöse zu kassieren oder sich einfach mal die Finanzen zu vergessen ?

Laut Bild muss der Etat von 33 Millionen auf 20 gesenkt werden. Fang mal eben so 13 Mille auf ohne gutes Konzept.

http://www.express.de/fc-koeln/abloese- ... 49206.html

http://www.bild.de/sport/fussball/fc-ko ... .bild.html
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22961
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Cobra9 » Mo 7. Mai 2012, 07:03

Armstrong » Sa 5. Mai 2012, 19:02 hat geschrieben:
2004 kam Podolsi gross raus.

2006 hat Podolski Köln in die 2. Liga geführt und sich dann nach München verpisst.

2009 kam Podolski zurück nach Köln, weil er für München zu schlecht war.

2012 hat Podolski Köln in die 2. Liga geführt und sich dann nach London verpisst.


Interesse an Fakten ?

Nicht Poldi ist daran Schuld das man mit 75 Gegentoren die Schiessbude in der Liga war. Gründe dafür kann man suchen an erster Stelle an den Führungspersonen und deren Handlungen. Das überträgt sich dann auf die Manschaft natürlich auch. Jup das Team hat nicht gut gespielt aber kein Wunder bei dem was im FC Hollywood so abging.

Zur Person Poldi. Ich glaube Poldi wollte das bestmögliche für sich aber auch für seinen FC. In Liga 2 hätte den niemand mehr zahlen können. Zu den Finanzen siehe meinen vorigen Beitrag
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19118
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Skull » Mo 7. Mai 2012, 10:43

Jörg Valtin » Sa 5. Mai 2012, 19:17 hat geschrieben:
Hallo, Köln muß nun einmal, wie so oft in der Vereinsgeschichte, kleinere Brötchen backen.


Hallo @Jörg Valtin.

Das finde ich nicht schlimm.

Mir ging schon immer die "Großkotzigkeit" meiner Kölner Kollegen
gegenüber den Fortuna und Borussia Anhängern auf den Geist.

Hochmut kommt vor dem Fall.

Schade ist natürlich das Gladbach nächste Saison 6 Punkte weniger einplanen kann.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
garfield335

Re: 1. FC Köln

Beitragvon garfield335 » Mo 7. Mai 2012, 12:35

Erste Liga, nie mehr nie mehr,
erste Liga nie mehr, nie mehr erste Liga :D
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19118
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Skull » Mo 7. Mai 2012, 12:39

Garfield335 » Mo 7. Mai 2012, 12:35 hat geschrieben:
Erste Liga, nie mehr nie mehr,
erste Liga nie mehr, nie mehr erste Liga :D

Ich finde,
Luxembourger, Aachener oder andere Grenzgänger könnten sich beim Thema 1.Bundesliga zurückhalten.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13417
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Milady de Winter » Mo 7. Mai 2012, 12:41

Skull » Mo 7. Mai 2012, 13:39 hat geschrieben:Ich finde,
Luxembourger, Aachener oder andere Grenzgänger könnten sich beim Thema 1.Bundesliga zurückhalten.

mfg


Aachener beim Thema 2. mittlerweile auch...
- When he called me evil I just laughed -
garfield335

Re: 1. FC Köln

Beitragvon garfield335 » Mo 7. Mai 2012, 14:29

Skull » Mo 7. Mai 2012, 13:39 hat geschrieben:Ich finde,
Luxembourger, Aachener oder andere Grenzgänger könnten sich beim Thema 1.Bundesliga zurückhalten.

mfg


Gibt genug Luxemburger in jedes Wochenende in deutschen Bundesligastadien.

Die meisten pilgern nach Gladbach und auch viele zu den Bayern oder auch Kaiserslautern.
Benutzeravatar
Enigma
Beiträge: 4570
Registriert: Di 24. Jun 2008, 15:55
Benutzertitel: Anarchist
Wohnort: Bald Galts Gulch?

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Enigma » Mo 7. Mai 2012, 14:42

Garfield335 » Mo 7. Mai 2012, 14:29 hat geschrieben:
Gibt genug Luxemburger in jedes Wochenende in deutschen Bundesligastadien.

Die meisten pilgern nach Gladbach und auch viele zu den Bayern oder auch Kaiserslautern.

30? Viel Mehr Einwohner habt ihr doch gar nicht.
[url=http://www.youtube.com/watch?v=LTQqFGLDdJ0]Do you think that money is the root of all evil?[/url]
[url=http://studentsforliberty.org/wp-content/uploads/2011/04/The-Morality-of-Capitalism-PDF.pdf]The Morality of Capitalism[/url]
Gez. Francisco d'Anconia
garfield335

Re: 1. FC Köln

Beitragvon garfield335 » Mo 7. Mai 2012, 14:46

Enigma » Mo 7. Mai 2012, 15:42 hat geschrieben:30? Viel Mehr Einwohner habt ihr doch gar nicht.


ich schätze mal, dass mind. 50menschen in der AllianzArena eine Dauerkarte haben.
Bei einem Bundesligaspiel der Bayern werden aber schätzungsweise immer ein paar hundert Luxemburger anwesend sein.
Zuletzt geändert von garfield335 am Mo 7. Mai 2012, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Enigma
Beiträge: 4570
Registriert: Di 24. Jun 2008, 15:55
Benutzertitel: Anarchist
Wohnort: Bald Galts Gulch?

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Enigma » Mo 7. Mai 2012, 15:11

Garfield335 » Mo 7. Mai 2012, 14:46 hat geschrieben:
ich schätze mal, dass mind. 50menschen in der AllianzArena eine Dauerkarte haben.
Bei einem Bundesligaspiel der Bayern werden aber schätzungsweise immer ein paar hundert Luxemburger anwesend sein.

:D :D
[url=http://www.youtube.com/watch?v=LTQqFGLDdJ0]Do you think that money is the root of all evil?[/url]
[url=http://studentsforliberty.org/wp-content/uploads/2011/04/The-Morality-of-Capitalism-PDF.pdf]The Morality of Capitalism[/url]
Gez. Francisco d'Anconia
garfield335

Re: 1. FC Köln

Beitragvon garfield335 » Mo 7. Mai 2012, 15:16



ist das witzig :?:

Köln steigt trotzdem ab :D
Benutzeravatar
Enigma
Beiträge: 4570
Registriert: Di 24. Jun 2008, 15:55
Benutzertitel: Anarchist
Wohnort: Bald Galts Gulch?

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Enigma » Mo 7. Mai 2012, 17:36

Garfield335 » Mo 7. Mai 2012, 15:16 hat geschrieben:
ist das witzig :?:

Köln steigt trotzdem ab :D

Und jetzt?
[url=http://www.youtube.com/watch?v=LTQqFGLDdJ0]Do you think that money is the root of all evil?[/url]
[url=http://studentsforliberty.org/wp-content/uploads/2011/04/The-Morality-of-Capitalism-PDF.pdf]The Morality of Capitalism[/url]
Gez. Francisco d'Anconia
Benutzeravatar
Kaffeetrinker
Beiträge: 144
Registriert: So 6. Mai 2012, 19:49
Benutzertitel: Extra stark

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Kaffeetrinker » Mo 7. Mai 2012, 17:45

*SING*

EINE NEUE LIGA IST WIE EIN NEUES LEBEN

LAAA LAAA LAAA LALAAAAAA

WAS EINMAL WAR IST VORBEI UND KOMMT NIE WIEDER

*SING*
.

Für einen Friedensnobelpreis würde ich töten.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Welfenprinz » Mo 7. Mai 2012, 23:10

Bei der finanziellen Lage wird Köln es sich im Unterschied zu Frankfurt letztes jahr (und Hertha davor) kaum leisten können den Kader im wesentlichen zu halten.

Lanig könnt ich mir schon gut bei den Roten vorstellen. :)
und Rensing muss sich die zweite Liga auch nicht wirklich antun.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Enigma
Beiträge: 4570
Registriert: Di 24. Jun 2008, 15:55
Benutzertitel: Anarchist
Wohnort: Bald Galts Gulch?

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Enigma » Di 8. Mai 2012, 16:33

Welfenprinz » Mo 7. Mai 2012, 23:10 hat geschrieben:Bei der finanziellen Lage wird Köln es sich im Unterschied zu Frankfurt letztes jahr (und Hertha davor) kaum leisten können den Kader im wesentlichen zu halten.

Lanig könnt ich mir schon gut bei den Roten vorstellen. :)
und Rensing muss sich die zweite Liga auch nicht wirklich antun.

Rensing wechselt vermutlich nach Bremen. Kein Problem, wir haben Kessler und Uth. Lanig wollt ihr haben. Gerne. Nehmt ihn. Der ist nur ein brutaler Knochentreter, der zu selten was von seiner potentiellen Klasse zeigt.
[url=http://www.youtube.com/watch?v=LTQqFGLDdJ0]Do you think that money is the root of all evil?[/url]
[url=http://studentsforliberty.org/wp-content/uploads/2011/04/The-Morality-of-Capitalism-PDF.pdf]The Morality of Capitalism[/url]
Gez. Francisco d'Anconia
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15111
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Platon » Di 8. Mai 2012, 18:59

die Probleme bei Köln waren
1. die katastrophale Abwehr welche einem Hühnerhaufen glich, Solbakken ist es nie gelungen aus den eigentlich ganz ansehnlichen Einzelspielern eine bundesliga-taugliche Abwehr zu formen
2. die armselige Kondition, die meisten Spieler hatten nur Luft für 70 Minuten
3. Disziplinlosigkeiten innerhalb der Mannschaft, immer wieder gab es Vorfälle, wurden Leute suspendiert und spielten aber 3 Wochen später mit als wäre nichts gewesen
4. Unruhe im Verein, teilweise noch durch Spieler forciert, welcher ablenkte und verunsicherte - klar das da manche Spieler eher versuchten für sich als für die Mannschaft zu spielen

angesichts dieser Umstände wundert es nicht, dass man besonders in der Rückrunde ein ums andere Mal versagt hat und am Ende verdient abgestiegen ist

Nun muss man die Probleme im Verein in den Griff bekommen und für die zweite Liga eine neue Mannschaft zusammen stellen - Geld dürfte genug da sein...

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast