1. FC Köln

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1844
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Bolero » Mi 7. Mär 2018, 09:56

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Mar 2018, 15:58)

Wenn es doch nur ein einzelner Psychopath war, warum haben die anderen Fans ihn dann nicht an diesen widerlichen Aussagen gehindert?

Weil es im Ultra-Block insgeheim toleriert wird? :rolleyes:

@ Der General

Du alleine hättest dem das Mikrophon in den Hintern gesteckt? :rolleyes:
„Ein System, das leicht missbraucht werden kann, wird leicht missbraucht.“ (Münch)
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12533
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Provokateur » Mi 7. Mär 2018, 10:00

Kölner sind halt Assis. Ist nix neues. Wenn Düsseldorf aufsteigt, kommt rheinländische Fußballkultur zurück in die erste Liga.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1844
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Bolero » Mi 7. Mär 2018, 10:05

Bei Köln gegen Düsseldorf herrscht doch auch immer gute Stimmung! :D
„Ein System, das leicht missbraucht werden kann, wird leicht missbraucht.“ (Münch)
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35937
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Liegestuhl » Mi 7. Mär 2018, 10:12

Der General hat geschrieben:(06 Mar 2018, 00:56)
Dem Spinner für ein halbes Jahr Stadionverbot erteilen und wegen Beleidigung Anzeigen gut ist.


Wozu? Wer an ein paar Beleidigungen zerbricht, sollte nicht in ein Fußballstadion gehen. Ob diese Beleidigungen nun Niveau haben, steht auf einem anderen Blatt und sicherlich versucht man immer weitere gesellschaftliche Tabus zu brechen, um überhaupt aufzufallen. Aber diese automatisierte Empörung über Fußballfans nervt einfach nur noch. Die haben niemanden verprügelt oder beraubt, sondern die haben einen gegnerischen Spieler beleidigt. Das ist doch eine völlig andere Kategorie. Gestern beim Derby in Osnabrück hat mein Kumpel dem Alvarez ins Gesicht gebrüllt, was für eine fette Sau er geworden ist. Daraufhin hat er den Assist zum Ausgleich gemacht. So what?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33558
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 7. Mär 2018, 10:35

Der General hat geschrieben:(07 Mar 2018, 09:16)

Wärst DU denn dahin gegangen ?

Wenn es nur eine einzelne Person gewesen wäre, dann hätte ich ihm das Megaphon weggenommen. Wäre er körperlich stärker, dann hätte man sich den eben mit mehreren Fans gegriffen. Aber es war natürlich keine Einzelperson, der Typ war höchstwahrscheinlich einer der Capos und gehört zu einer Ultrasgruppierung, da machst du als einzelner Fan rein gar nichts, gerade nicht bei denen von der "Wilden Horde".
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Der General » Mi 7. Mär 2018, 11:20

Bolero hat geschrieben:(07 Mar 2018, 09:56)

Weil es im Ultra-Block insgeheim toleriert wird? :rolleyes:

@ Der General

Du alleine hättest dem das Mikrophon in den Hintern gesteckt? :rolleyes:


Die Frage stellt sich für mich erst gar nicht ua. wegen den Gründen die ich zuvor genannt hatte.

Hinzu kommt Natürlich auch noch die Frage, ob dieser Typ allein oder von einer Gruppe geschützt würde, die Wahrscheinlichkeit das sich andere eingemischt hätten ist Natürlich groß. Ein einzelner "normaler" Fan hätte auch wohl kaum ein Megaphon und steht damit 2 Reihen hinterm Tor.

Auch wenn die Verbal-Beschimpfungen völlig daneben waren, rechtfertigt es nicht diesen Typen als Privat Person mit Gewalt zu entfernen.

Diesen Typen wird man sicherlich identifizieren und im Nachhinein dann bestrafen.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Der General » Mi 7. Mär 2018, 11:28

Liegestuhl hat geschrieben:(07 Mar 2018, 10:12)

Wozu? Wer an ein paar Beleidigungen zerbricht, sollte nicht in ein Fußballstadion gehen. Ob diese Beleidigungen nun Niveau haben, steht auf einem anderen Blatt und sicherlich versucht man immer weitere gesellschaftliche Tabus zu brechen, um überhaupt aufzufallen. Aber diese automatisierte Empörung über Fußballfans nervt einfach nur noch. Die haben niemanden verprügelt oder beraubt, sondern die haben einen gegnerischen Spieler beleidigt. Das ist doch eine völlig andere Kategorie. Gestern beim Derby in Osnabrück hat mein Kumpel dem Alvarez ins Gesicht gebrüllt, was für eine fette Sau er geworden ist. Daraufhin hat er den Assist zum Ausgleich gemacht. So what?


Ich verstehe Deine Ironie, dennoch war/ist dieser kranke Spinner nicht als Allgemein-Zustand der Fanszene zu verallgemeinern !

Solche Idioten und das war einer, gibt es in JEDEM Verein und schadet dem Fußball enorm, besonders in der Aktuellen Anti DFB Phase. Auch wenn schlimme Beleidigungen dazu gehören und diese gab es schon in den 80er und 90er Jahren ziemlich Massiv, sind Natürlich Beschimpfungen mit Drohungen nicht zu verwechseln. Wenn ich das Richtig gehört habe wurde ja sogar mit dem Tod gedroht ?

Also, den Knaben identifizieren Gerecht bestrafen, aber dem Effzäh weiter die Daumen drücken damit sie nicht absteigen !
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: 1. FC Köln

Beitragvon pikant » Mi 7. Mär 2018, 11:57

Der General hat geschrieben:(07 Mar 2018, 11:28)

Auch wenn schlimme Beleidigungen dazu gehören und diese gab es schon in den 80er und 90er Jahren ziemlich Massiv, !


gut zu wisssen, dass schlimme Beleidigungen zum Fussball gehoeren!
ja wenn es das schon in den 80er Jahren gab, dann gehoert es zum Fussball und jeder der nicht andere Menschen schlimm beleidigt , ist halt kein Fussballfan....
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: 1. FC Köln

Beitragvon pikant » Mi 7. Mär 2018, 12:01

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Mar 2018, 15:58)

Wenn es doch nur ein einzelner Psychopath war, warum haben die anderen Fans ihn dann nicht an diesen widerlichen Aussagen gehindert?


wer ein Mikrofon im Stadion benutzen darf, ist meist der Anfuehrer oder ein hohes Tier bei den Ultras.
Wenn da ein Zuschauer versucht haette dem das Mikrofon zu entreissen, der waere wohl heute noch im Krankenhaus und die Horde der Ultras haetten ihn schwer verpruegelt.
CaptainJack

Re: 1. FC Köln

Beitragvon CaptainJack » Mi 7. Mär 2018, 17:36

Liegestuhl hat geschrieben:(07 Mar 2018, 10:12)

Wozu? Wer an ein paar Beleidigungen zerbricht, sollte nicht in ein Fußballstadion gehen. Ob diese Beleidigungen nun Niveau haben, steht auf einem anderen Blatt und sicherlich versucht man immer weitere gesellschaftliche Tabus zu brechen, um überhaupt aufzufallen. Aber diese automatisierte Empörung über Fußballfans nervt einfach nur noch. Die haben niemanden verprügelt oder beraubt, sondern die haben einen gegnerischen Spieler beleidigt. Das ist doch eine völlig andere Kategorie. Gestern beim Derby in Osnabrück hat mein Kumpel dem Alvarez ins Gesicht gebrüllt, was für eine fette Sau er geworden ist. Daraufhin hat er den Assist zum Ausgleich gemacht. So what?
Du weißt aber, was er geschrien hat? Das war teilweise nicht unter der Gürtellinie, sondern unter der Grasnarbe. In manchen Kreisen hätte es da ein ehrenhaftes Begräbnis gegeben. ;)
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4200
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 7. Mär 2018, 21:28

pikant hat geschrieben:(07 Mar 2018, 11:57)

gut zu wisssen, dass schlimme Beleidigungen zum Fussball gehoeren!
ja wenn es das schon in den 80er Jahren gab, dann gehoert es zum Fussball und jeder der nicht andere Menschen schlimm beleidigt , ist halt kein Fussballfan....

Gehören sie NICHT. Nur sind solche Typen einfach Randalierer, denen es um alles Mögliche geht, nur nicht um Sport.
Der FC Köln wird wohl dem Abstieg nicht mehr entrinnen. Leider...
Ein Wolfgang OVERATH wird trauern...
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33558
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Tom Bombadil » Do 8. Mär 2018, 00:12

Nach den Schimpftiraden gegen Ron-Robert Zieler, Torwart des VfB Stuttgart, will der 1. FC Köln die beiden mutmaßlichen Übeltäter aus der Südkurve identifiziert haben, das bestätigte ein Klubsprecher dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Es handelt sich um einen Capo (Vorsänger) der Ulta-Gruppierung „Boyz“ und um den zweiten Anführer der „Wilden Horde“ (Namen sind der Redaktion bekannt). – Quelle: https://www.ksta.de/29827628 ©2018

Das wundert mich nicht wirklich. Mal sehen, ob der FC die Eier hat, um da richtig durchzugreifen oder ob sie wie so oft wieder einknicken.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: 1. FC Köln

Beitragvon pikant » Do 8. Mär 2018, 08:53

Tom Bombadil hat geschrieben:(08 Mar 2018, 00:12)

Nach den Schimpftiraden gegen Ron-Robert Zieler, Torwart des VfB Stuttgart, will der 1. FC Köln die beiden mutmaßlichen Übeltäter aus der Südkurve identifiziert haben, das bestätigte ein Klubsprecher dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Es handelt sich um einen Capo (Vorsänger) der Ulta-Gruppierung „Boyz“ und um den zweiten Anführer der „Wilden Horde“ (Namen sind der Redaktion bekannt). – Quelle: https://www.ksta.de/29827628 ©2018

Das wundert mich nicht wirklich. Mal sehen, ob der FC die Eier hat, um da richtig durchzugreifen oder ob sie wie so oft wieder einknicken.


Typen seit Jahren bekannt und da fragt man sich schon, warum Koeln diesen Idioten kein Stadionverbot verpasst hat und ja meine Vermutung hat sich bestaetigt, dass es sich um Anfuehrer der Ultras handelt - der Fisch stinkt vom Kopf her.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Der General » So 11. Mär 2018, 00:46

pikant hat geschrieben:(08 Mar 2018, 08:53)

Typen seit Jahren bekannt und da fragt man sich schon, warum Koeln diesen Idioten kein Stadionverbot verpasst hat und ja meine Vermutung hat sich bestaetigt, dass es sich um Anfuehrer der Ultras handelt - der Fisch stinkt vom Kopf her.


Es reichte bislang noch Nie zu einer Verurteilung, laut dem Medienbericht ! Warum fragst Du dann warum diese nicht schon früher Stadionverbot erhalten haben :?:

Deine Phrasen sind bemerkenswert, ich bin mir sehr sicher, dass Du überhaupt keinen Blassen schimmer hast, was "Ultra" in der Fan Szene eigentlich bedeutet :|
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1844
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Bolero » So 11. Mär 2018, 12:05

Der General hat geschrieben:(11 Mar 2018, 00:46)

Es reichte bislang noch Nie zu einer Verurteilung, laut dem Medienbericht ! Warum fragst Du dann warum diese nicht schon früher Stadionverbot erhalten haben :?:

Deine Phrasen sind bemerkenswert, ich bin mir sehr sicher, dass Du überhaupt keinen Blassen schimmer hast, was "Ultra" in der Fan Szene eigentlich bedeutet :|

Spielst du dich schon wieder als Fußball-Professor auf?

https://www.focus.de/sport/fussball/has ... 70942.html
„Ein System, das leicht missbraucht werden kann, wird leicht missbraucht.“ (Münch)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Der General » So 11. Mär 2018, 12:44

Bolero hat geschrieben:(11 Mar 2018, 12:05)

Spielst du dich schon wieder als Fußball-Professor auf?

https://www.focus.de/sport/fussball/has ... 70942.html


Nein, ich hatte nur den Artikel nicht bis zum Ende gelesen, sondern nur bis zu der Stelle, "noch Nie verurteilt".

Wenn der Typ schon Stadionverbot hatte und dieses dann abgelaufen ist und weiter macht, müssen ebend noch härtere Strafen angesetzt werden.

Ultras sind aber noch lange keine Hooligans, dass wollte ich im Allgemeinen zum Ausdruck bringen.
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1844
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Bolero » Mi 14. Mär 2018, 19:55

Nach Megaphon-Skandal

Köln schmeißt Skandal-Capo für 2 Jahre raus!

Der Capo fliegt aus dem Stadion und erhält ein bundesweites Stadionverbot für alle Spiele der Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Liga und die Regionalligen. Es gilt ab sofort und ohne Bewährung für zwei Jahre.


https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc ... .bild.html

Wie ist denn so ein bundesweites Stadionverbot zu kontrollieren?
„Ein System, das leicht missbraucht werden kann, wird leicht missbraucht.“ (Münch)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Der General » Mo 19. Mär 2018, 11:51

Kompliment an den Effzeh Rote Laterne an den HSV weitergereicht !

Wenn man weiterhin mit so viel Leidenschaft kämpft und spielt, schafft man die Sensation noch. Es gibt noch Spiele gegen Mainz und am allerletzten Spieltag Wolfsburg !

Ich bin gespannt und drücke Köln die Daumen :thumbup:
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4200
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Fuerst_48 » Mo 19. Mär 2018, 11:56

Der General hat geschrieben:(19 Mar 2018, 11:51)

Kompliment an den Effzeh Rote Laterne an den HSV weitergereicht !

Wenn man weiterhin mit so viel Leidenschaft kämpft und spielt, schafft man die Sensation noch. Es gibt noch Spiele gegen Mainz und am allerletzten Spieltag Wolfsburg !

Ich bin gespannt und drücke Köln die Daumen :thumbup:

Ich auch! Und ich hoffe, sie steigen nicht ab!!
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4200
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: 1. FC Köln

Beitragvon Fuerst_48 » Mo 19. Mär 2018, 11:57

Wolfgang OVERATH ! Unvergessen als Spieler!

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast