Kegeln

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10256
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Kegeln

Beitragvon garfield336 » Fr 15. Jun 2018, 09:34

Raskolnikof hat geschrieben:(15 Jun 2018, 10:26)

Einige Schlauköpfe scheinen keinen blassen Schimmer vom Kegelsport zu haben. Wenn Kegelbahnen dicht gemacht werden hängt das in aller Regel mit einem allgemeinen Sterben entsprechnder Lokalitäten mit Kegelbahn zusammen. Es sind ja im Allgemeinen die größeren Gesellschaftshäuser an der Peripherie der Städte und im ländlichen Raum die über Kegelbahnen verfügen. Und gerade diese Häuser sind es, die in den vergangenen Jahren vermehrt schließen mussten (aber nicht wegen der Kegelbahn). Die wenigen Kegelbahnen in Lokalen, die noch existieren sind in unserer Region ausgebucht. Interessierte Gruppen, die für den regelmäßigen Kegelsport eine Bahn suchen müssen sich in der Regel in eine Warteliste eintragen lassen oder werden vom Wirt gleich abgewiesen ("Bahn ist ausgebucht").
Nach meinen Beobachtungen ist beim Kegelsport sogar eine gewisse Renaissance bei jungen Menshen zu beobachten. Die Kegelbahn in dem Gesellschaftshaus vor Ort ist zum Teil von jungen Lehrergruppen fest belegt.

Wenn Vereie aussterben dann eher traditionelle Schützenvereine. :D


ich habe eher beobachtet dass viele Gaststättenbesitzer die Investition in eine neue Kegelbahn meiden.
Es ist ein teurer Spass und viele Anlagen sind hoffnungslos veraltet und gehören erneuert.

Viele reissen das Ding dann lieber ganz raus als zu erneuern.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10256
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Kegeln

Beitragvon garfield336 » Fr 15. Jun 2018, 09:36

Eine Anlage aus den 70iger ist anno 2018 niemand mehr zu vermitteln.

Ich weiss jetzt nicht was ein Neubau kostet aber man ist sicherlich schnell bei einet 6stelligen summe
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1830
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Kegeln

Beitragvon Raskolnikof » Fr 15. Jun 2018, 10:20

Ich weiß ja nicht, in welchem oberbayerischen Dorf du dir eine 40 Jahre ale Kegelbahn angeschaut hast. Wenn die dicht machen (müssen) kann ich das verstehen. Aber ich kenne so alte Anlagen nicht.
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10256
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Kegeln

Beitragvon garfield336 » Fr 15. Jun 2018, 10:35

Raskolnikof hat geschrieben:(15 Jun 2018, 11:20)

Ich weiß ja nicht, in welchem oberbayerischen Dorf du dir eine 40 Jahre ale Kegelbahn angeschaut hast. Wenn die dicht machen (müssen) kann ich das verstehen. Aber ich kenne so alte Anlagen nicht.


Wir hatten einige alte Anlagen.... viele mussten schliessen einige Wirte aber haben erneuert.
Ich denke eh dass in 10Jahren alle alten Anlagen verschwunden sind und es nur noch wenige neuere gibt.

Es gibt ein Rückgang von min 50%
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10256
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Kegeln

Beitragvon garfield336 » Fr 15. Jun 2018, 14:26

Raskolnikof hat geschrieben:(15 Jun 2018, 11:20)

Ich weiß ja nicht, in welchem oberbayerischen Dorf du dir eine 40 Jahre ale Kegelbahn angeschaut hast. Wenn die dicht machen (müssen) kann ich das verstehen. Aber ich kenne so alte Anlagen nicht.


Hier wurden auch viele traditionelle Gaststätten von Chinesen aufgekauft. Die neuen Besitzer haben dann kein Interesse an der Kegelbahn und reissen sie raus.

Es gibt hier nicht wirklich ein Gaststättensterben. Die Szene ist nur internationaler geworden. und die neuen Besitzer wissen nichts über Kegeln.

Zurück zu „6. Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste