Boxen/Kampfsport

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14988
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Boxen/Kampfsport

Beitragvon Platon » Di 24. Nov 2015, 15:37

Liebe Userinnen und User

Boxen ist eine interessante Sportart.

Es gibt einerseits die bekannten Profikämpfe und verschiedene Amateur-Wettbewerbe andererseits ist Boxen auch ein Freizeitsport mit zahlreichen Vereinen die es eigentlich überall gibt. Es ist dabei vor allem die Vielseitigkeit die das Boxen interessant macht, einerseits braucht man gute Koordination in Armen und Beinen um die verschiedenen Schläge in allen Varianten genau so auszuführen wie sie sein sollen, es braucht eine gute Ausdauer dies dann auch über einen längeren Zeitraum machen zu können und durch das Training entwickelt sich zwangsläufig auch die Kraft im ganzen Körper. Denn es werden nicht nur die Arme und Schultern trainiert, sondern es ist der gesamte Körper notwendig die Bewegungen schnell und kraftvoll auszuführen.




Der bekannteste Profi-Kampf zuletzt war der Kampf zwischen Floyd Mayweather und Manny Pacquiao, in erster Linie aufgrund der extrem hohen Einnahmen irgendwo zwischen 300 und 400 Mio US-Dollar die erzielt wurden. Der Kampf wurde allgemein als unerwartet unspektakulär gesehen und Mayweather gewann einstimmig nach Punkten. Mayweather ist danach zurückgetreten und ist anders als die meisten anderen Superstars des Boxsports (d.h. Muhammed Ali, Mike Tyson, Lennox Lewis, die Klitschko Brüder etc.) in seiner Karierre ungeschlagen geblieben. Mayweather gilt vor allem dadurch als sehr guter Boxer, weil er sehr schnelle Reflexe hat und es schwer ist ihn zu treffen, während er selbst schnell zuschlagen kann.

Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14988
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon Platon » Di 24. Nov 2015, 16:12

Am Samstag kämpft Wladimir Klitschko gegen Tyson Fury. Grundsätzlich gilt Klitschko als Favorit, vor allem weil Fury zwar als ein guter Boxer gesehen wird, aber nie gegen einen Gegner vom Formate eines Klitschko gekämpft hat. Wladimir Klitschko gilt im Moment sicherlich als der stärkste Schwergewichtsboxer, weil er gute Technik und starke Physis zusammenbringt, allerdings ist er mittlerweile 39 Jahre alt und es ist abzusehen, dass sich das irgendwann bemerkbar macht.

Wladimir wurde bisher 3mal durch TKO besiegt, im Dezember 1998 durch Ross Purity, März 2003 durch Corrie Sanders und April 2004 durch Lamon Brewster, seitdem ist er allerdings seit 11 Jahren ungeschlagen.
https://www.youtube.com/watch?v=WTYWRk15x6g

Die letzten Kämpfe von Fury waren gegen Joey Abell 15.02.2014 TKO 4. Runde
https://www.youtube.com/watch?v=Lc2jE9MM0MY

Dereck Chisora 29.11.2014 Sieg durch Aufgabe des Gegners in der 10. Runde
https://www.youtube.com/watch?v=RFGAaL9fUPA

und Christian Hammer 28.02.2014 Sieg durch Aufgabe des Gegners in der 8. Runde
https://www.youtube.com/watch?v=Q8GC8a1-Vlo

Wobei wenn man sich die letzten Kämpfe von Klitschko ansieht, so richtig beeindruckend sind seine Gegner zuletzt nicht gewesen.

Ansonsten hat Tyson Fury eine Reihe Aussagen und Auftritte hingelegt, welche Aufsehen erregt haben, er zeigt sich aber auch als durchaus informierter Sportsmann, auch wenn mein Eindruck ist, dass er eher zur Fraktion Aluhut gehört.
https://www.youtube.com/watch?v=T6J6-8asgyY


Wenn Klitschko den Kampf gewinnt, wovon man durchaus ausgehen darf, wenn Klitschko nicht doch körperliche Schwächen aufgrund des Alters zeigt oder Tyson Fury stärker ist als erwartet, dann dürfte nächstes Jahr ein großer Kampf mit Deontay Wilder anstehen. Denn es gibt im Schwergewicht 4 WM-Gürtel, 3 davon hat Wladimir Klitschko, einen hatte sein Bruder Vitali, der nicht mehr aktiver Boxer ist. Aktueller Inhaber des WBC-Gürtels im Schwergewicht ist ein US-Amerikaner Deontay Wilder, sehr gut denkbar wäre ein Vereinigungskampf gefolgt von einem Rücktritt von Wladimir.


Zweifellos ein guter Boxer, aber ob es reichen würde einen Wladimir Klitschko zu besiegen...
Dr.Fehlurteil

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon Dr.Fehlurteil » Do 26. Nov 2015, 20:47

Der Boxsport hat generell in letzten Jahren eine turbulente Talfahrt erfahren.
Während früher , gerade im Schwergewicht, optionale und charismatische Boxer, die Szene beherrschten, gibt es heute nur noch die Klitschkos, die durch langweiliges Boxen und vorgetäuschtem Intellekt , das Boxen in die gleiche Sparte stellen, wie den Eiskunstlauf.
Schlaftablette " Maske " und Sonderschüleraspirant " Schultz " haben diesem Sport erheblich geschadet.
Sie haben ihn " salonfähig " gelangweilt.
Wer Werbung für " Kindermilchschnitten ( mit Alkoholanteil ) macht, der boxt auch so.
Mit einer Träne im Knopfloch denke ich an Boxer wie Ali, Tyson, Sunny Listen, Eubank, Lewis ect.
Mike Tyson hätte beide Klitschkos zusammen in seinen besten Zeiten vom MGM bis in die Ukraine geboxt.
Sven Ottke, Graciano „Rocky“ Rocchigiani, das waren noch richtige Boxer.
Arthur Abraham vs. Murray.
Das sind Boxkämpfe.
Der Rest ist eben nur " Kindermilchschnitte ".
DR. Eisenfaust.
Ohne ernste Konkurenten, könnte auch Dieter Bohlen jeden Kampf gewinnen.
;)
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14988
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon Platon » Sa 28. Nov 2015, 23:03

geht bald los mit Klitschko
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14988
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon Platon » Sa 28. Nov 2015, 23:32

Tyson mit der längeren Reichweite und lässt Klitschko so teilweise schlecht aussehen. Aber selber trifft er Klitschko auch kaum. Ich bezweifle, dass er nach Punkten gewinnen wird, also muss er einen Plan haben den KO-Sieg zu erringen.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14988
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon Platon » Sa 28. Nov 2015, 23:36

Fury ist auf jeden Fall bis jetzt ein echter Gegner von Klitschko, die Frage ist ob er das so 12 Runden durchhält und ob er irgendwann einen Fehler macht.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14988
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon Platon » So 29. Nov 2015, 00:03

Sieht nicht gut aus für Klitschko, Tyson setzt seine Reichweitenvorteile um, wirkt 100% fit, führt nach Punkten und kann jederzeit die Schläge von Klitschko kontern.
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon bakunicus » So 29. Nov 2015, 00:04

klitschko ist auf jeden fall richtig sauer ...
und allein das macht den kampf schon sehenswert ... :cool:
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14988
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon Platon » So 29. Nov 2015, 00:05

Klitschko muss nun alles auf eine Karte setzen. Gut möglich, dass einer von beiden diese Runde zu Boden geht.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14988
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon Platon » So 29. Nov 2015, 00:09

Also jetzt bin ich mal gespannt. :D
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon bakunicus » So 29. Nov 2015, 00:12

cool ... dass ich das noch erleben darf ... :)
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14988
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon Platon » So 29. Nov 2015, 00:20

116:112 115:112 115:111, alle Statistiken sprechen eine klare Sprache
das war es dann für Wladimir, er war an diesem Abend einfach nicht gut genug und mit 39 Jahren dürfte es das mit Boxen für ihn dann gewesen sein
Zuletzt geändert von Platon am So 29. Nov 2015, 01:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon bakunicus » So 29. Nov 2015, 00:29

Platon » So 29. Nov 2015, 01:20 hat geschrieben:116:112 116:112 116:111, alle Statistiken sprechen eine klare Sprache
das war es dann für Wladimir, er war an diesem Abend einfach nicht gut genug und mit 39 Jahren dürfte es das mit Boxen für ihn dann gewesen sein


na ja ... eben wurde ja sofort eine revanche ins spiel gebracht.
aber das halte ich auch für keine gute idee ...

klitschko lief ab der 8. runde ständig gefahr k.o. zu gehen.
fury ist definitiv schneller als er, und hat die bessere reichweite.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47653
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon yogi61 » So 29. Nov 2015, 00:32

Guter Fight, vor allen Dingen von Fury. Seine Taktik in den ersten Runden möglichst nach Punkten vorne zu liegen ist voll aufgegangen. Klitschko musste dann kommen, hat aber nie richtig Druck aufbauen können. Nebenbei waren da auch immer sehr gute Treffer von Fury an den Kopf. Schön, dass die da heute nicht wieder irgendein Fallobst serviert haben.
Zuletzt geändert von yogi61 am So 29. Nov 2015, 00:33, insgesamt 1-mal geändert.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon Fadamo » So 29. Nov 2015, 01:16

Klitschko kommt wieder.
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7611
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon Der General » So 29. Nov 2015, 08:14

yogi61 » So 29. Nov 2015, 01:32 hat geschrieben:Guter Fight, vor allen Dingen von Fury. Seine Taktik in den ersten Runden möglichst nach Punkten vorne zu liegen ist voll aufgegangen. Klitschko musste dann kommen, hat aber nie richtig Druck aufbauen können. Nebenbei waren da auch immer sehr gute Treffer von Fury an den Kopf. Schön, dass die da heute nicht wieder irgendein Fallobst serviert haben.


Ich würde sagen, endlich mal ein Gegner der gleich GROß und SCHWER ist! Könnte mir vorstellen, dass man diesen unterschätzt hat und einfach nur warten wollte bis dieser Konditionell einbricht.

Muß zugeben, dass auch ich dachte das dieser Gegner wieder nur so ein Spinner ist und dann 5 oder 6 Runde zu Boden geht.

Der Fury hatte einen ähnlichen Kampfstil aber besonders Reichweitenvorteile und war erstaunlich Beweglich :D

Boxerisch (technisch) sicherlich alles auf niedrigen Niveu aber trotzdem interessant. Wobei ich glaube, dass wenn Klitschko mutiger gewesen wäre, hätte gewinnen können. Auf der anderen Seite, hätte aber auch mal ein wilder "Schwinger" von dem Fury ausgereicht, wenn der mal Voll trifft wird es für jeden Gegner schnell Zappenduster :p

Hoffe es gibt einen Rückkampf.
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34813
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon Liegestuhl » So 29. Nov 2015, 11:01

Ein Mann mit einer solchen Gesangsstimme ist ein würdiger Champion
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47653
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon yogi61 » So 29. Nov 2015, 11:11

Liegestuhl » So 29. Nov 2015, 11:01 hat geschrieben:Ein Mann mit einer solchen Gesangsstimme ist ein würdiger Champion


Würde ich auch meinen und solche Zuckungen habe ich bei einem Boxer bisher auch noch nicht erlebt, interessanter Stil und der scheint sich ja bisher in jedem seiner Kämpfe auch ausgezahlt zu haben.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon Fadamo » So 29. Nov 2015, 19:11

Liegestuhl » So 29. Nov 2015, 11:01 hat geschrieben:Ein Mann mit einer solchen Gesangsstimme ist ein würdiger Champion



Klitschko kann singen ?
Das ist mir aber neu.
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
pikant
Beiträge: 51027
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Boxen/Kampfsport

Beitragvon pikant » Mo 30. Nov 2015, 09:45

Platon » Di 24. Nov 2015, 16:12 hat geschrieben:Am Samstag kämpft Wladimir Klitschko gegen Tyson Fury. Grundsätzlich gilt Klitschko als Favorit, vor allem weil Fury zwar als ein guter Boxer gesehen wird, aber nie gegen einen Gegner vom Formate eines Klitschko gekämpft hat. Wladimir Klitschko gilt im Moment sicherlich als der stärkste Schwergewichtsboxer, weil er gute Technik und starke Physis zusammenbringt, allerdings ist er mittlerweile 39 Jahre alt und es ist abzusehen, dass sich das irgendwann bemerkbar macht.




das war mal - Tyson Fury war eine Klasse staerker und die Zeit von Wladimir ist vorbei - sein Bruder fand die passenden Worte: 'er hat nichts gezeigt' 'keine Kondition, keine Technik.....
jetzt regiert Fury :thumbup:
Zuletzt geändert von pikant am Mo 30. Nov 2015, 09:47, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „6. Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast