Radsport

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Derjohnkiwi_alt
Beiträge: 702
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:23

Re: Radsport

Beitragvon Derjohnkiwi_alt » Sa 5. Jul 2008, 12:57

:twisted: Ich nehme noch Wetten an wer als erstes mit Dopingmitteln erwischt wird :nurse: :ill: :down:
garfield335

Re: Radsport

Beitragvon garfield335 » Sa 5. Jul 2008, 16:53

4.Kim Kirchen
7. Fränk Schleck
17. Andy Schleck

:clap:

Leider hat es für Kim nicht ganz gereicht.
garfield335

Re: Radsport

Beitragvon garfield335 » So 6. Jul 2008, 16:37

Garfield335 hat geschrieben:4.Kim Kirchen
7. Fränk Schleck
17. Andy Schleck

:clap:

Leider hat es für Kim nicht ganz gereicht.


Ich werd verrückt Kim hat das grüne Trikot, und ist 2ter mit einer Sekunde Rückstand im Gesamtklassement :yippie:
Chlorobium
Beiträge: 3541
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:07

Re: Radsport

Beitragvon Chlorobium » So 6. Jul 2008, 18:15

Die fangen doch gerade erst an :blush: Hat schon wer gedopt? :tease:

mfg
Chlorobium (der Farbe wegen)
Benutzeravatar
Derjohnkiwi_alt
Beiträge: 702
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:23

Re: Radsport

Beitragvon Derjohnkiwi_alt » So 6. Jul 2008, 18:24

Chlorobium hat geschrieben:Die fangen doch gerade erst an :blush: Hat schon wer gedopt? :tease:

mfg
Chlorobium (der Farbe wegen)

:twisted: Noch nicht aber ich nehme noch wetten an :angel:
garfield335

Re: Radsport

Beitragvon garfield335 » So 6. Jul 2008, 18:28

Derjohnkiwi hat geschrieben: :twisted: Noch nicht aber ich nehme noch wetten an :angel:


Kim ist gedopt, er ist doch nicht normal dass ein Bergfahrer nach 2 Sprintankünften das grüne Trikot hat :giggle:

Der Typ lässt sich normalerweise auch in den Bergen nur schwer abschütteln. Da ist was faul :zidane:
garfield335

Re: Radsport

Beitragvon garfield335 » So 6. Jul 2008, 20:29

Hier snd doch nur Deutsche Erfolgsfans :evil: Was habt ihr laut gejubelt als ein Jan U. um den Sieg mitfuhr,

und jetzt?

Jetzt jammert ihr nur noch rum :voodoo:
Chlorobium
Beiträge: 3541
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:07

Re: Radsport

Beitragvon Chlorobium » So 6. Jul 2008, 20:54

Nein, hat mit Erfolgfan nichts zu schaffen. Beim Radsport habe ich keine Probleme die Leistungen Anderer neidlos anzuerkennen. Aber das Lügengebäude der letzten Jahre macht es mir speziell beim Radsport unmöglich, überhaupt noch an das Gute im Fahrer zu glauben. Ich bin da regelrecht enttäuscht. Selbst das mediale Eingeständnis von Zabel und Co. hat sich ja als PR-Gag rausgestellt. Für die ehrlichen Sportler tut es mir leid, aber das hat dieser Sport sich selber zuzuschreiben.

mfg
Chlorobium (der Farbe wegen)
garfield335

Re: Radsport

Beitragvon garfield335 » Mo 7. Jul 2008, 02:49

die Wahrheit liegt woanders,

In Deutschland wusste man den Radsport noch nie zu schätzen. Die Tour de France ist in Frankreich ein Volksfest, und es wird immer das grosse Volksfest bleiben, trotz der Drogentour. Aber das versteht man in Deutschland anscheinend nicht :confused:
Benutzeravatar
Derjohnkiwi_alt
Beiträge: 702
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:23

Re: Radsport

Beitragvon Derjohnkiwi_alt » Mo 7. Jul 2008, 10:02

Garfield335 hat geschrieben:Hier snd doch nur Deutsche Erfolgsfans :evil: Was habt ihr laut gejubelt als ein Jan U. um den Sieg mitfuhr,

und jetzt?

Jetzt jammert ihr nur noch rum :voodoo:

:irony: Was denn ich hasse Radfahrer seit dem mir einer den Lack zerkratz hat seit dem führe ich Strichliste :voodoo: :threat: :mafia:
garfield335

Re: Radsport

Beitragvon garfield335 » Mo 7. Jul 2008, 16:58

Kim Kirchen fährt weiter in Grün,
Andy Schleck fährt in Weiss,

So kann es aus luxemburger Sicht weitergehen :hat:
Dr. John Becker

Re: Radsport

Beitragvon Dr. John Becker » Mo 7. Jul 2008, 17:23

Garfield335 hat geschrieben:Kim Kirchen fährt weiter in Grün,
Andy Schleck fährt in Weiss,

So kann es aus luxemburger Sicht weitergehen :hat:

Da stellt sich mir doch glatt die Frage danach, wer hier der Erfolgsfan ist... :mrgreen:
Benutzeravatar
El Gitarro
Beiträge: 2150
Registriert: Do 5. Jun 2008, 20:42

Re: Radsport

Beitragvon El Gitarro » Mo 7. Jul 2008, 17:54

Garfield335 hat geschrieben:die Wahrheit liegt woanders,

In Deutschland wusste man den Radsport noch nie zu schätzen. Die Tour de France ist in Frankreich ein Volksfest, und es wird immer das grosse Volksfest bleiben, trotz der Drogentour. Aber das versteht man in Deutschland anscheinend nicht :confused:


Wie auch? Die Tour findet in Frankreich und nicht in Deutschand statt.

Für mich als Zuschauer ist der Radsport im Kampf um die interessantesten Sportarten ganz klar disqualifiziert. Das Doping-Desaster und die relativierende Propagandashow drumherum hat mir das Interesse an der Tour genommen.

Ein sportlicher Wettkampf ist nur dann interessant, wenn er auch nach sportlich fairen Bedingungen und Regeln abläuft.

Da dies momentan nicht der Fall ist, braucht der Radsport eine grundlegende Neuordnung - eine Stunde Null.

Entweder sollte man den uneingeschränkten Dopingkrieg legalisieren und Velo-Orks heranzüchten, die 1000 Höhenmeter in 5 Minuten bewältigen oder man drängt alle am Profiradsport Beteiligten zu einer bedingungslosen Kapitulation und führt eine Entdopifizierung des Radsports durch.

So wie jetzt kann es auf jeden Fall nicht weitergehen.
There are 1000000000000000000000000000 particles in the universe that we can observe
Your mama took the ugly ones and put them into one nerd
garfield335

Re: Radsport

Beitragvon garfield335 » Mo 7. Jul 2008, 18:10

El Gitarro hat geschrieben:Entweder sollte man den uneingeschränkten Dopingkrieg legalisieren und Velo-Orks heranzüchten, die 1000 Höhenmeter in 5 Minuten bewältigen oder man drängt alle am Profiradsport Beteiligten zu einer bedingungslosen Kapitulation und führt eine Entdopifizierung des Radsports durch.
.


Doping ist kein Radfahrer Problem, sondern ein allgemeines Problem.
Es gibt keinen sauberen Profisport, von dieser Illusion mus man sich verabschieden.
garfield335

Re: Radsport

Beitragvon garfield335 » Mo 7. Jul 2008, 18:12

Dr. John Becker hat geschrieben:Da stellt sich mir doch glatt die Frage danach, wer hier der Erfolgsfan ist... :mrgreen:


Man hat ja leider selten Freude bei Sportwettkämpfen, wenn man aus einem Land wie Luxemburg kommt :confused:
Aber hier ist die TdF-Begeisterung mittlerweile fast so gross, wie in Deutschland die Fussballbegeisterung ist. :blink:
Es guckt im Moment eigentlich fast jeder.
Dr. John Becker

Re: Radsport

Beitragvon Dr. John Becker » Mo 7. Jul 2008, 19:08

Garfield335 hat geschrieben:Doping ist kein Radfahrer Problem, sondern ein allgemeines Problem.
Es gibt keinen sauberen Profisport, von dieser Illusion mus man sich verabschieden.

Ganz meine Meinung. Hinzu kommt, daß der Radsport nicht die größte Lobby hat.
Ob ARD und ZDF auch bei Olympia aussteigen, sobald es mehr als 3 Dopingfälle gibt?
Dr. John Becker

Re: Radsport

Beitragvon Dr. John Becker » Mo 7. Jul 2008, 19:12

Garfield335 hat geschrieben:Man hat ja leider selten Freude bei Sportwettkämpfen, wenn man aus einem Land wie Luxemburg kommt :confused:
Aber hier ist die TdF-Begeisterung mittlerweile fast so gross, wie in Deutschland die Fussballbegeisterung ist. :blink:
Es guckt im Moment eigentlich fast jeder.

Das sei euch gegönnt. Ich halte Andy Schleck für das größte Talent seit Jan Ullrich, allerdings bekomme ich beim Team CSC Magenschmerzen. Hoffen wir, das er sauber ist und bleibt, dann gehört die Zukunft ihm.
garfield335

Re: Radsport

Beitragvon garfield335 » Mo 7. Jul 2008, 19:56

Dr. John Becker hat geschrieben:Das sei euch gegönnt. Ich halte Andy Schleck für das größte Talent seit Jan Ullrich, allerdings bekomme ich beim Team CSC Magenschmerzen. Hoffen wir, das er sauber ist und bleibt, dann gehört die Zukunft ihm.


Ich denke, dass wir das stärskte Team zu Olympia schicken können. Weil an unsere Top3 kommt niemand ran :thumbup:

Doping ist immer ein Problem, aber ich denke CSC geht den richtigen Weg, mit den Team internen Dopingtests. Ob sie glaubwürdig sind, weiss ich nicht.
Dr. John Becker

Re: Radsport

Beitragvon Dr. John Becker » Mo 7. Jul 2008, 20:29

Garfield335 hat geschrieben:Ich denke, dass wir das stärskte Team zu Olympia schicken können. Weil an unsere Top3 kommt niemand ran :thumbup:

Eines der stärksten sicher, aber bei einem Rennen kann viel passieren.
Garfield335 hat geschrieben:Doping ist immer ein Problem, aber ich denke CSC geht den richtigen Weg, mit den Team internen Dopingtests. Ob sie glaubwürdig sind, weiss ich nicht.

Diese internen Tests kann man auch hervorragend dazu nutzen, sich an die Grenzwerte heran zu dopen. Und leider steht die Tour auch nicht unter Aufsicht der UCI und die Namen der Fahrer, deren Blutbild Auffälligkeiten zeigte, wurden auch nicht veröffentlicht. Ein Geschmäckle bleibt demnach so und so...
garfield335

Re: Radsport

Beitragvon garfield335 » Di 8. Jul 2008, 16:16

Kim nimmt Gelbes Trikot in Angriff :blink:

Schumacher oder Kirchen , wer wird es? :clap:

Zurück zu „6. Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast