Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportlicher?

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8787
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon Amun Ra » Fr 3. Jul 2015, 14:23

Umetarek » Fr 3. Jul 2015, 15:14 hat geschrieben:Was hätte ich denn sagen sollen?

Wenn meine mir sagen "Ich hab aber keine Lust auf Schule!" hören sie von mir laufend "Keine Lust ist kein Grund." Wenn mangelnde Lust schon ein Grund für eine Entschuldigung wäre könnte ich meine Knirpslinge gleich völlig von der Schule nehmen.
Umetarek » Fr 3. Jul 2015, 15:14 hat geschrieben:Deine Mama hatte da keine Lust drauf und war nie da, aber du mußt hin?

Nicht falsch verstehen, aber man liefert dem Nachwuchs keine Munition aus der eigenen Vergangenheit. :p Wenn sie mal später ankommen und sich beschweren "Warum musste ich immer und du hast nie weil du keine Lust hattest!?" kannst du nämlich immer noch sagen "Hat es dir geschadet? Nein? Siehste." Und schon bist du fein raus. ;) :D
Umetarek » Fr 3. Jul 2015, 15:14 hat geschrieben:Tarek war meines Wissens übrigens immer dabei, mein Töchterchen hatte die letzten zwei mal keine Lust mehr, auch wegen den Mitschülern, die Grundschule war bei ihr die Hölle.

Das wäre jetzt ein Grund warum ich dann auch eine Entschuldigung schreiben würde. Wenn mein Knirpsling mir sagt das er nicht will wegen Mitschülern, Hänseleien und so Zeug, dann ist das was anderes als ein schlichtes "Keine Lust." Wie gehabt, wenn es nach der Lust ginge könnte ich meine Wurmlinge allesamt von der Schule nehmen...
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14448
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon Umetarek » Fr 3. Jul 2015, 14:24

epona » Fr 3. Jul 2015, 14:22 hat geschrieben:

Ab welchen Betrag lohnt sich Schummel und Betrug?

Knirpslinge lernen dadurch nur dass Lügen gesellschaftlich akzeptabel sind.

Es gibt durchaus jede Menge Lügen die gesellschaftlich akzeptabel sind. Das müssen Kinder lernen, was ist akzeptabel, was ist sogar notwendig und was ist no go. Das gilt auch für Lügen.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14448
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon Umetarek » Fr 3. Jul 2015, 14:26

Amun Ra » Fr 3. Jul 2015, 14:23 hat geschrieben:Wenn meine mir sagen "Ich hab aber keine Lust auf Schule!" hören sie von mir laufend "Keine Lust ist kein Grund." Wenn mangelnde Lust schon ein Grund für eine Entschuldigung wäre könnte ich meine Knirpslinge gleich völlig von der Schule nehmen.

Nicht falsch verstehen, aber man liefert dem Nachwuchs keine Munition aus der eigenen Vergangenheit. :p Wenn sie mal später ankommen und sich beschweren "Warum musste ich immer und du hast nie weil du keine Lust hattest!?" kannst du nämlich immer noch sagen "Hat es dir geschadet? Nein? Siehste." Und schon bist du fein raus. ;) :D

Das wäre jetzt ein Grund warum ich dann auch eine Entschuldigung schreiben würde. Wenn mein Knirpsling mir sagt das er nicht will wegen Mitschülern, Hänseleien und so Zeug, dann ist das was anderes als ein schlichtes "Keine Lust." Wie gehabt, wenn es nach der Lust ginge könnte ich meine Wurmlinge allesamt von der Schule nehmen...

Meine hatten im Halbjahr einen Tag frei, den sie nehmen konnten einfach so. Beim Rest mußten sie dann schon argumentieren (oder halt Krankheit vortäuschen, aber das haben sie bisher noch nicht zugegeben, dass sie das gemacht hätten).
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon epona » Fr 3. Jul 2015, 14:30

Umetarek » Fr 3. Jul 2015, 15:24 hat geschrieben:Es gibt durchaus jede Menge Lügen die gesellschaftlich akzeptabel sind. Das müssen Kinder lernen, was ist akzeptabel, was ist sogar notwendig und was ist no go. Das gilt auch für Lügen.


Klär mich mal bitte auf.
Lehrkräfte belügen ist akzeptabel, Steuererklärung frisieren auch?
Mama und Papa belügen ganz sicher, Schwarzfahren auch?
Im Supermarkt eine Tafel Schokolade einstecken ist noch okay?
Wo ziehst du die Grenze und wie genau begründest du diese Grenze?
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14448
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon Umetarek » Fr 3. Jul 2015, 14:35

epona » Fr 3. Jul 2015, 14:30 hat geschrieben:
Klär mich mal bitte auf.
Lehrkräfte belügen ist akzeptabel, Steuererklärung frisieren auch?
Mama und Papa belügen ganz sicher, Schwarzfahren auch?
Im Supermarkt eine Tafel Schokolade einstecken ist noch okay?
Wo ziehst du die Grenze und wie genau begründest du diese Grenze?

Die Grenze ist individuell verschieden. Meine Kinder hatten wie ich viel zu viel Muffensausen um zu klauen, da mußte ich nicht argumentieren. Ja, Schwarzfahren finde ich prinzipiell ok, wenn man das Risiko tragen will erwischt zu werden, das trägt man dann natürlich selbst (würden meine Kinder nie tun). Hier auf dem Land ist das Konzept nicht tragfähig, dann trampt man halt (auch das wäre nichts für meine Kinder :rolleyes: ), fährt Fahrrad oder was auch immer. Steuererklärung frisieren, wer hat denn da die Möglichkeit? Mir gehts eher so, dass ich beileibe nicht meine legalen Möglichkeiten ausschöpfe, aber einen Deppen muß es ja geben. Und natürlich lügt man auch mal seine Eltern an. Hast du das nie getan? Und ja auch das kann sinnvoll sein, kann sogar notwendig sein, oder aber absolut schwachsinnig.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12882
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon Milady de Winter » Fr 3. Jul 2015, 14:36

Amun Ra » Fr 3. Jul 2015, 15:10 hat geschrieben:Ich bin da ganz bei dir wenn es darum geht zu entscheiden wann es sinnvoll ist seine Kinder aus dem Unterricht zu nehmen und wann nicht. Diese Entscheidung liegt bei den Eltern und nur denen alleine. Dennoch bin ich der Ansicht, gerade so Sachen wie die BJS sind so verkehrt für das Kind nicht und das Kind dann zu entschuldigen, nur weil es keine Lust hat... Mir wäre das ehrlich gesagt zu wenig als Begründung. Mir müssten meine Knirpslinge da schon etwas gewichtigere Gründe nennen. Einfach weil im späteren Leben "Keine Lust" auch keine Ausrede ist.

Kinder finden sowieso erst im späteren Leben raus, was für sie nützlich oder gut war und was nicht. Hätte ich meinen Werdegang damals schon gekannt, hätte ich mir durchaus diverse Stunden erspart.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon epona » Fr 3. Jul 2015, 14:50

Umetarek » Fr 3. Jul 2015, 15:35 hat geschrieben:Die Grenze ist individuell verschieden. Meine Kinder hatten wie ich viel zu viel Muffensausen um zu klauen, da mußte ich nicht argumentieren. Ja, Schwarzfahren finde ich prinzipiell ok, wenn man das Risiko tragen will erwischt zu werden, das trägt man dann natürlich selbst (würden meine Kinder nie tun). Hier auf dem Land ist das Konzept nicht tragfähig, dann trampt man halt (auch das wäre nichts für meine Kinder :rolleyes: ), fährt Fahrrad oder was auch immer. Steuererklärung frisieren, wer hat denn da die Möglichkeit? Mir gehts eher so, dass ich beileibe nicht meine legalen Möglichkeiten ausschöpfe, aber einen Deppen muß es ja geben. Und natürlich lügt man auch mal seine Eltern an. Hast du das nie getan? Und ja auch das kann sinnvoll sein, kann sogar notwendig sein, oder aber absolut schwachsinnig.


Ich wollte mich mal vor eine Klassenarbeit drücken. Es war Winter und ich setzte mich mit nassen Haaren die ganze Nacht über ans geöffnete Fenster in der Hoffnung eine Erkältung zu bekommen. Hat nicht geklappt, ich blieb gesund.
Am nächten Morgen flog der Plan auf. Ich musste zur Schule, bekam aber später Nachhilfe in dem Fach.
Wäre mein Schummelversuch erfolgreich verlaufen hätte er weitere Schummelein erforderlich gemacht.

Wenn du selbst./freiberuflich tätig bist kannst du deine Steeurerklärung schon kreativ gestalten. Bis es auffliegt halt. ;)
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8787
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon Amun Ra » Fr 3. Jul 2015, 14:51

epona » Fr 3. Jul 2015, 15:22 hat geschrieben:Ab welchen Betrag lohnt sich Schummel und Betrug?

Knirpslinge lernen dadurch nur dass Lügen gesellschaftlich akzeptabel sind.

Die Welt ist grausam und gemein. Deal with it. Lügen ist gesellschaftlich akzeptabel (Schonmal einen ehrlichen Versicherungsvertreter gesehen?). Machen wir uns darüber doch keine Illusionen. Schadet es den Kindern diesen Umstand so früh wie möglich zu erkennen und sich dementsprechend anzupassen? Wohl kaum. Es geht nur darum den richtigen Rahmen zu finden. Ich habe meinen Knirpslingen zum Beispiel beigebracht, dass es okay ist bei Mensch-ärgere-dich-nicht zu schummeln. Sie müssen halt damit rechnen, dass wenn sie erwischt werden, niemand mehr mit ihnen spielt, eben weil sie schummeln. Ob es ihnen also Wert ist nur wegen einmal gewinnen in Zukunft niemanden mehr zum Spielen zu haben. Und siehe da, sie schummeln nicht (oder sind verdammt gut im Schummeln und lassen sich nur nicht dabei erwischen, who knows). Wenn sie lügen und dabei erwischt werden müssen sie eben die Konsequenzen tragen. Folglich überlegen sie sich vorher ob sich eine Lüge lohnt oder nicht. Und dann muss man eben auch konsequent sein (daran mangelt es den meisten Eltern aber bedauerlicherweise). Und dann lernen sie das schon. :)

Kleiner Scherz am Rande: Der deutsche Mann erzählt seine erste Lüge am Tag wenn er seiner Ehefrau einen guten Morgen wünscht. ;) :p
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon epona » Fr 3. Jul 2015, 14:56

Amun Ra » Fr 3. Jul 2015, 15:51 hat geschrieben:Kleiner Scherz am Rande: Der deutsche Mann erzählt seine erste Lüge am Tag wenn er seiner Ehefrau einen guten Morgen wünscht. ;) :p


Das ist mir völlig neu :eek:

Übrigens, ich bin Versicherungskauffrau und selbst. Maklerin seit fast 30 Jahren ;)
Auch in dieser Branche kommt man mit Aufrichtigkeit am besten vorran.
Die vielen Lügner(innen) entpuppen sich meist als Eintagsfliegen.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14448
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon Umetarek » Fr 3. Jul 2015, 14:56

epona » Fr 3. Jul 2015, 14:50 hat geschrieben:
Ich wollte mich mal vor eine Klassenarbeit drücken. Es war Winter und ich setzte mich mit nassen Haaren die ganze Nacht über ans geöffnete Fenster in der Hoffnung eine Erkältung zu bekommen. Hat nicht geklappt, ich blieb gesund.
Am nächten Morgen flog der Plan auf. Ich musste zur Schule, bekam aber später Nachhilfe in dem Fach.
Wäre mein Schummelversuch erfolgreich verlaufen hätte er weitere Schummelein erforderlich gemacht.

Wenn du selbst./freiberuflich tätig bist kannst du deine Steeurerklärung schon kreativ gestalten. Bis es auffliegt halt. ;)

Die macht macht mein Steuerberater. Schwarzarbeit ist bei mir zum Beispiel nicht drin, man braucht einen Vermesser damit jemand Schuld hat, im Falle eines Falles und das geht natürlich nur mit Rechnung ;)
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon epona » Fr 3. Jul 2015, 14:59

Umetarek » Fr 3. Jul 2015, 15:56 hat geschrieben:Die macht macht mein Steuerberater. Schwarzarbeit ist bei mir zum Beispiel nicht drin, man braucht einen Vermesser damit jemand Schuld hat, im Falle eines Falles und das geht natürlich nur mit Rechnung ;)


An Schwarzarbeit dachte ich auch nicht, eher an Fahrtenbuch, Bürobedarf, Betriebseinrichtung, Kosten für Räume und Aushilfen.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14448
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon Umetarek » Fr 3. Jul 2015, 15:04

epona » Fr 3. Jul 2015, 14:59 hat geschrieben:
An Schwarzarbeit dachte ich auch nicht, eher an Fahrtenbuch, Bürobedarf, Betriebseinrichtung, Kosten für Räume und Aushilfen.

Ja klar, wird im Bürobedarf auch mal was von den Kindern mitabgerechnet, aber oft genug vergesse ich auch die Rechnungen in privat und Büro zu trennen, das kommt denke ich Null auf Null raus. Theoretisch könnte ich ja auch den Tee und das Klopapier abrechnen, den/das ich während meiner Bürozeit nutze und ähnliches.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8787
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon Amun Ra » Fr 3. Jul 2015, 15:14

epona » Fr 3. Jul 2015, 15:56 hat geschrieben:Das ist mir völlig neu :eek:

Übrigens, ich bin Versicherungskauffrau und selbst. Maklerin seit fast 30 Jahren ;)

Um es mit den Worten des großartigen Jack Nicholson zu sagen: "Na, da stehe ich jetzt ja wie ein Riesenarschloch da." :? ;)
epona » Fr 3. Jul 2015, 15:56 hat geschrieben:Auch in dieser Branche kommt man mit Aufrichtigkeit am besten vorran.
Die vielen Lügner(innen) entpuppen sich meist als Eintagsfliegen.

Zu dem Thema empfehle ich auf youtube gerne Adolf Hitlers Leasingvertrag. Autohändler und Versicherungsvertreter... Aber ich denke du kennst die Vorurteile besser als die meisten... ;)
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8787
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon Amun Ra » Fr 3. Jul 2015, 15:45

Umetarek » Fr 3. Jul 2015, 15:26 hat geschrieben:Meine hatten im Halbjahr einen Tag frei, den sie nehmen konnten einfach so. Beim Rest mußten sie dann schon argumentieren (oder halt Krankheit vortäuschen, aber das haben sie bisher noch nicht zugegeben, dass sie das gemacht hätten).

Also pauschal bekommen sie von mir keinen Blankoscheck. Wenn sie einen driftigen Grund haben, dann gerne jederzeit. Aber ich denke, das wird eh erst in ein paar Jahren aktuell. Habe ja noch ein wenig Schonfrist bevor die Ersten zu pubertieren beginnen... :?

OT: Bezgl. Krankheit vortäuschen. Wollten sie auch schonmal. Wollten selber Fieber messen, weil sind ja schon groß. Kommen ganz stolz mit dem Fieberthermometer wieder, quietschfidel und fröhlich. Ra Junior: "Gugg, i han doll Fieber!". Papa Ra: "Hui. 55° Fieber! Noh bleibt dein Tee heid bessr dahoim ond du machsch de dapferd ferdich fir d'Schul." Ra Junior: "Och menno!" :D
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon epona » Fr 3. Jul 2015, 17:04

Amun Ra » Fr 3. Jul 2015, 16:14 hat geschrieben:Um es mit den Worten des großartigen Jack Nicholson zu sagen: "Na, da stehe ich jetzt ja wie ein Riesenarschloch da." :? ;)

Zu dem Thema empfehle ich auf youtube gerne Adolf Hitlers Leasingvertrag. Autohändler und Versicherungsvertreter... Aber ich denke du kennst die Vorurteile besser als die meisten... ;)


Ich kenne das Problem.
Versicherungsvertreter die keine Ahnung haben und Gesellschaften die aufgeplusterte Scheissprodukte für teures Geld an den Mann bringen.
Ich kenne aber auch die Kehrseite, Versicherungsnehmer, deren Freunde, Nachbarn usw. massenhaft Brillen, Handys und teure Kameras ganz versehentlich ins Wasser fallen lassen, sich drauf setzen oder völlig unbeabsichtigt vom Tisch fegen. :D
Ganz zu schweigen von vorvertragl. Anzeigepflichtverletzung (natürlich alles nur vergessen) im Bereich KV.

Tja, die haben vermutl. alle bereits als Kind gelernt etwas Schummeln geht immer.
Cloudfox
Beiträge: 4259
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 14:02

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon Cloudfox » Fr 3. Jul 2015, 17:31

epona » Fr 3. Jul 2015, 14:19 hat geschrieben:
Diese Weisheit hast du woher?

Wenn ich die Beiträge der Userin richtig im Kopf habe, liegt deren Schulzeit schon sehr lange zurück ;)
Übrigens ist es weder Schülern noch Eltern verboten Wünsche zu äußern bzw. Defizite anzusprechen.
Aber das erfordert Interesse und Leistungswillen.


Ich bin nicht Versicherungsvertreter...daher ;)
Nichts hält bei manchen Schulämtern, Regierungsbezirken...oftmals länger, als *alte Zöpfe*.
Wünsche kannst du freilich äußern...
Zuletzt geändert von Cloudfox am Fr 3. Jul 2015, 17:33, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon epona » Fr 3. Jul 2015, 17:45

Cloudfox » Fr 3. Jul 2015, 18:31 hat geschrieben:
Ich bin nicht Versicherungsvertreter...daher ;)
Nichts hält bei manchen Schulämtern, Regierungsbezirken...oftmals länger, als *alte Zöpfe*.
Wünsche kannst du freilich äußern...


Selten einen derart "intelligenten" Beitrag gelesen :D
Kommt von dir noch etwas zum Thema?
Zuletzt geändert von epona am Fr 3. Jul 2015, 17:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8787
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon Amun Ra » Fr 3. Jul 2015, 18:16

epona » Fr 3. Jul 2015, 18:04 hat geschrieben:...
Tja, die haben vermutl. alle bereits als Kind gelernt etwas Schummeln geht immer.

Genau darum geht es. Wenn man schummelt, muss man auch die Konsequenzen tragen. Ist wie mit der Meinungsfreiheit. Jeder darf seine Meinung äussern, muss halt im Zweifel mit den Konsequenzen rechnen. It's easy as that.

Und BTW: Betrug ist es erst, wenn man sich erwischen lässt. Wie schon der große Philosoph Al Bundy so treffend erkannte. ;)
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Cloudfox
Beiträge: 4259
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 14:02

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon Cloudfox » Fr 3. Jul 2015, 18:24

epona » Fr 3. Jul 2015, 18:45 hat geschrieben:
Selten einen derart "intelligenten" Beitrag gelesen :D
Kommt von dir noch etwas zum Thema?


Ach, geht es bei dir noch um die BJS?
Das habe ich nicht erkannt, sorry, kann halt nicht jeder so intelligent sein wie du :D

Ich habe keine Ahnung, warum du bei diesen BJS so ein Fass ...bis zum Betrug aufmachst, aber manche müssen in schon fast festgeschnallten Strukturen leben, und sind wenig flexibel, das bin halt dann ich.
Ich ignore dich jetzt.
Zuletzt geändert von Cloudfox am Sa 4. Jul 2015, 08:12, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Bundesjugendspiele abschaffen wg Demütigung Unsportliche

Beitragvon epona » Sa 4. Jul 2015, 06:43

Amun Ra » Fr 3. Jul 2015, 19:16 hat geschrieben:Genau darum geht es. Wenn man schummelt, muss man auch die Konsequenzen tragen. Ist wie mit der Meinungsfreiheit. Jeder darf seine Meinung äussern, muss halt im Zweifel mit den Konsequenzen rechnen. It's easy as that.

Und BTW: Betrug ist es erst, wenn man sich erwischen lässt. Wie schon der große Philosoph Al Bundy so treffend erkannte. ;)


und mit einem schlechten Witzlein kann man alles entschuldigen?

Meinungsfreiheit und pers. Einstellung ist ja gut und schön. Hoffe nur, dass sich Leutchen die so denken nicht über Politiker die Wahlversprechen nicht einhalten, unberechtige Abzocke bei Banken oder Versicherungstrickser beklagen.
"Die Grenzen sind individuell" wie Umetarek so schön sagte. ;)

Zurück zu „6. Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast