NHL

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70933
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Okt 2018, 07:51

Mal einen kurzen Zwischenbericht.
Die Maple Leafs haben jetzt schon eine 5 Siegserie und mit 33 Toren auch die mit Abstand meisten Treffer.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70933
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Do 18. Okt 2018, 12:17

So, der Review für die Spiele am Dienstag und am Mittwoch.

Das zweite starke Team der Eastern, die New Jersey Devils bekamen es mit den Dallas Stars zu tun und setzen ihre Street weiter fort. 3 - 0 daheim spricht für die beste Defensive zur Zeit.
Torhüter Kinkaid hat sich mit dem Shutout den Spieler des Tages verdient.

Sie können es doch noch, meine Rangers - mit Hängen und Würgen und Shootout, aber dennoch bleiben die Punkte im Madison Square Garden während die Avalanche dann doch den OT-Punkt bekommt.
Der Gasttorhüter kommt totzdem verdienterweise auf Platz zwei, denn er hat dann doch 41 - 43 gehalten.
3-2 nach SO

Wir bleiben an der Ostküste und reisen weiter nach Philladelphia zu den Flyers die dort die Florida Panthers empfingen.
Im ersten und letzten Drittel Mau rettet die Flyers ein sehr starkes zweites Drittel in die OT und ins Shootout, was dann die Heimmannschaft für sich entscheiden konnte.
6-5 nach SO

Roadtriptime für Vancouver. Diesmal bei den Pinguins aus Pittsburg. Ein hartes aber faires Spiel mit vielen Hits und nur einer Strafzeit ging in die OT und dort entscheidet Rechtsaußen Boesner das Spiel für die Chanooks und den Platz als Spieler des Spiels.
2 - 3

Erst der richtige Hurrican Michael und jetzt die aus Carolina machten halt in Tampa Bay bei den Lighnings. Aber im Gegensatz zur Naturgewalt waren die Jungs aus Relaigh eher ein laues Lüftchen denn gegen den überagenden Center Tyler Johnson mit Hattrick war kein Mittel gewachsen. 4 - 2

Manche Spiele schauen auf dem ersten Blick aufs Ergebnis langweilig aus. So wie beim Spiel der Minnesota Wilds gegen die Arizona Coyotes. Aber das 2 - 1 für die Heimmannschaft beinhaltet 5 Powerplays und eine herausragende Leistung von Devan Dubnik, den Goalie der Wild, mit einer Fangquote 32-31 Schüße und der Gegentreffer nur im PP.

Heiß auf dem Eis war es beim Kanadischen Derby zwischen den Gastgebern aus Winnepeg und den Edmonton Oilers.
Die Jets haben 33 Schüße, die Oilers deren 35 - das FO Spiel liegt eindeutig bei Edmonton, die sich am Schluß in der OT mit 6-5 verabschiedeten.
Center McDavid von den Oilers hat mit 2 Toren und 2 Assists daran großen Anteil und ist Spieler des Tages.

Im letzten Spiel am Dienstag kamen die Sabres aus Buffalo in die Wüste zu den Knights aus Las Vegas.
Goalie Fleury wird sich wohl an einen gewissen Sobotka aus Buffalo erinnern, der ihm kurz vor Spielende das Shutout versaute.
Endstand nach eindeutigem Spiel 4-1

Mittwoch folgt noch.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70933
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Okt 2018, 08:00

Dann der Mittwoch heute - sind eh blos vier Spiele

Zu den Canadians nach Montreal fuhren die Blues aus St. Louis.
Die Kanadier waren stärker, die Blues konnten nur durch 2 PP Tore aufschliessen, am Ende 3-2
Zu erwähnen ist Mike Rielly in der Verteidigung der Montreal(esen? )
Mit einem Tor und einem Assist Spieler des Tages

Zu Gast in der Hauptstadt waren meine Rangers aus New York. Recht ausgeglichenes Spiel mit kleinem Überhang zu den Capitals, die am Schluß in der OT das Spiel entscheiden konnten.
Alex Ovechkin, der starke Linksaußen der Washingtoner ersten Sturmreihe machte im zweiten Drittel zwei Tore. MoD verdienterweise

Zu Gast in der Eishalle Rodeosattel kamen die Bruins aus Boston. Die Heimmannschaft Calgary Flames hatte das Torglück bei ausgeglichenem Spiel auf ihrer Seite. Rechtsaußen Frolik erziehlte 2 der 5 Treffer und somit hat er sich den ersten Platz und den Top dre Spielern gesichert. 5-2

Das letzte Spiel Mittwoch bestritten die Ducks aus Anaheim zu Hause gegen die Islanders aus New York.
Obwohl die Jungs aus Brooklyn mehr Schüße abgeballert haben blieben die Ducks doch eindeutig Sieger. Torhüter Gibson hat nur knapp das Shutout verpasst und Kessler mit 2 Toren erheblich zum 4 - 1 beigetragen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70933
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Mo 22. Okt 2018, 09:18

Das Wochenende war wieder viel zu kurz, daher gibts die Ergebnisse beginnend mit Donnerstag erst heute.

Donnerstag:

Der Tabellenführer der Eastern, die Toronto Maple Leafs bekamen Besuch aus Pittburgh.
Die Pinguine stoppten die Winningstreet der Maples mit einem starken 3 - 0. Murray im Tor der Gäster schaffte den Shutout mit 38 gehaltenen SOGs.

Auch das zweite Topteam der Eastern, die Devils aus New Jersey, wurden zu Hause von der Colorado Avalanche mit der ersten Niederlage bedacht.
In einem hart umkämpften Spiel mit 6 Strafzeiten Devils / 5 Strafzeiten Avalnche hatten die Jungs aus Denver mit 5-3 die Nase vorn. Man of the Day war LA Landeskog mit 3 Treffern für die Avalanche

Nach Florida Tampa Bay kamen die Red Wings aus Motown - und machen da weiter, wo sie aufgehört haben. Trotz recht ausgeglichenen Spiels hatten die Lightnings 3 Treffer gegen 1 der Gäste.
Vasilevskyi im Tor der Blitze war der Mann des Tages mit 29 - 30 gehaltenen Schüßen.

Im Kanadischen Derby zwischen den Winnepegs Jets und den Gästen aus Vancouver hatte das Heimteam die besseren Karten. 1. und 3. waren die Jets dominierend, nur im 2. konnten sich die Chanucks etwas Luft verschaffen. Der Center Brian Little schaffte es mit 1 Tor und 1 Assits als Spieler eins der TOP 3.

Die Coyotes aus Arizona reisten zum Spiel nach Chicago und bescherten der NHL wieder eine dieser Überraschungen für welche das Eishockey bekannt ist.
Die ansich starken Blackhawks hatte gegen die sonst schwachen Kojoten trotz überlegenheit keine große Chance. Ein sehr starker Rantaa im Tor der Gäste machte das Anrennen der Gastgeber zu einem Eintrag als TOP 1 und die Coyotes gewannen 4 zu 1.

Der Roadtrip der Boston Bruins macht Station bei den Edmonton Oilers. Obwohl die Gäste teilweise überlegen waren konnten sich die Kanadier dann doch im OT durchsetzen. Siegtorschütze war der Kollege Dreiseitl jun für Edmonton.

Auch die Islanders sind auf dem Roadtrip an der Westküste - diesmal zu Gast bei den Kings aus LA. Und sie haben dort ein Feuerwerk gezündet. Ein lustiges Scheibenschießen endete mit 7 - 2 für die Gäste aus New York. Center Filpulla machte 3 Scorer ( 2 T / 1 A ) und sich selbst zum Spieler des Spiels.

Zu Letzt noch das Spiel der Sharks aus San José, die die Buffalo Sabres zu Gast hatten.
Die Gäste vom Eriesee hatte aber nichts zu melden, verloren ein hartes Spiel ( 5 PP / 7 PP ) eindeutig mit 5 - 1 und Center Couture belohnte sich mit Hattrick und Player of the Game.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4403
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: NHL

Beitragvon Fuerst_48 » Do 1. Nov 2018, 12:22

Meine Beobachtung : Calgary, Vancouver und sogar Edmonton sind besser gestartet, als der Osten Canadas, wo "meine" Senators ganz schön taumeln.
bennyh
Beiträge: 4530
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Auf ganz dünnem Eis
Wohnort: Fast gesperrt

Re: NHL

Beitragvon bennyh » Do 1. Nov 2018, 21:48

Fuerst_48 hat geschrieben:(01 Nov 2018, 12:22)

Meine Beobachtung : Calgary, Vancouver und sogar Edmonton sind besser gestartet, als der Osten Canadas, wo "meine" Senators ganz schön taumeln.

Sowohl der Osten als auch die restlichen kanadischen Teams haben sich nicht grade mit Ruhm bekleckert.
Usertreffen 2019 FTW
Danke an die Moderation für die gute Arbeit all die vielen Jahre.
Haltet euch einfach an die Nutzungsbedingungen, Leute!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70933
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Sa 3. Nov 2018, 02:31

bennyh hat geschrieben:(01 Nov 2018, 21:48)

Sowohl der Osten als auch die restlichen kanadischen Teams haben sich nicht grade mit Ruhm bekleckert.


Echt? Mh, ich weiß nicht - gerade die Maple Leafs haben durchaus schon gezeigt, wozu sie fähig sind.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4403
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: NHL

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 7. Nov 2018, 21:33

Alexyessin hat geschrieben:(03 Nov 2018, 02:31)

Echt? Mh, ich weiß nicht - gerade die Maple Leafs haben durchaus schon gezeigt, wozu sie fähig sind.

Und wer sind die TOP Drei im Westen ??? :thumbup: :thumbup: :thumbup:
bennyh
Beiträge: 4530
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Auf ganz dünnem Eis
Wohnort: Fast gesperrt

Re: NHL

Beitragvon bennyh » Mi 7. Nov 2018, 21:43

Fuerst_48 hat geschrieben:(07 Nov 2018, 21:33)

Und wer sind die TOP Drei im Westen ??? :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Die Sharks, die Kings und die Ducks.
Usertreffen 2019 FTW
Danke an die Moderation für die gute Arbeit all die vielen Jahre.
Haltet euch einfach an die Nutzungsbedingungen, Leute!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70933
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Do 8. Nov 2018, 00:39

bennyh hat geschrieben:(07 Nov 2018, 21:43)

Die Sharks, die Kings und die Ducks.


Wirklich? Zeig mir doch mal die aktuelle Tabelle der Western Conference aus welcher dieser Tabellenstand hervorgeht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
bennyh
Beiträge: 4530
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Auf ganz dünnem Eis
Wohnort: Fast gesperrt

Re: NHL

Beitragvon bennyh » Di 13. Nov 2018, 14:51

Das Problem ist doch: Die Kanadier verstehen so viel vom Eishockey wie die Kuh vom Bruchrechnen. Sie sollten sich und den Zuschauern einen Gefallen tun und beim Curling bleiben - das können sie zumindest einigermaßen.
Usertreffen 2019 FTW
Danke an die Moderation für die gute Arbeit all die vielen Jahre.
Haltet euch einfach an die Nutzungsbedingungen, Leute!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70933
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Di 13. Nov 2018, 15:04

bennyh hat geschrieben:(13 Nov 2018, 14:51)

Das Problem ist doch: Die Kanadier verstehen so viel vom Eishockey wie die Kuh vom Bruchrechnen. Sie sollten sich und den Zuschauern einen Gefallen tun und beim Curling bleiben - das können sie zumindest einigermaßen.


Kannst du das mal belegen? Irgendeine seriöse Quelle müsste sich doch finden lassen, die deine These bezüglich des kanadischen Eishockey stützen könnten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4403
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: NHL

Beitragvon Fuerst_48 » Di 13. Nov 2018, 15:06

Alexyessin hat geschrieben:(08 Nov 2018, 00:39)

Wirklich? Zeig mir doch mal die aktuelle Tabelle der Western Conference aus welcher dieser Tabellenstand hervorgeht.

Machst du mal ein Einführungsseminar für Hockey? Wo das Ursprungsland dieser Sportart ist, wer die größten Erfolge (WM und OLYMPIADEN) gefeiert hat, überhaupt am erfolgreichsten ist...etc.
Mir fehlt für den Ignoranten (bennyh) einfach die Geduld.
bennyh
Beiträge: 4530
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Auf ganz dünnem Eis
Wohnort: Fast gesperrt

Re: NHL

Beitragvon bennyh » Di 13. Nov 2018, 23:05

Fuerst_48 hat geschrieben:(13 Nov 2018, 15:06)

Machst du mal ein Einführungsseminar für Hockey? Wo das Ursprungsland dieser Sportart ist, wer die größten Erfolge (WM und OLYMPIADEN) gefeiert hat, überhaupt am erfolgreichsten ist...etc.
Mir fehlt für den Ignoranten (bennyh) einfach die Geduld.

Das Urpsrungsland ist nicht automatisch gut in einer Sportart.
Usertreffen 2019 FTW
Danke an die Moderation für die gute Arbeit all die vielen Jahre.
Haltet euch einfach an die Nutzungsbedingungen, Leute!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70933
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Mi 14. Nov 2018, 08:27

bennyh hat geschrieben:(13 Nov 2018, 23:05)

Das Urpsrungsland ist nicht automatisch gut in einer Sportart.


Die momentanen Zahlen sprechen aber für sich. Von insgesammt 7 kanadischen NHL Mannschaften sind 5 in den Play Off Rängen.
Wie schon geschrieben, wenn du andere Zahlen hast, die für deine These sprechen kannst du uns diese gerne mitteilen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4403
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: NHL

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 14. Nov 2018, 11:53

Alexyessin hat geschrieben:(14 Nov 2018, 08:27)

Die momentanen Zahlen sprechen aber für sich. Von insgesammt 7 kanadischen NHL Mannschaften sind 5 in den Play Off Rängen.
Wie schon geschrieben, wenn du andere Zahlen hast, die für deine These sprechen kannst du uns diese gerne mitteilen.

Auf diese "anderen Zahlen" kannst du bis zum St.Nimmerleinstag warten.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70933
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Do 15. Nov 2018, 11:23

Mal abseits dessen, was hier diskutiert wird.
Die Überraschungsmannschaft ist defintiv die Colorado Avalanche in der Western.
Wer sich bis jetzt auch sehr gut zeigt sind die Sabres aus Buffallo.
Ja, die Saison ist wieder spannend.
Ich werd eh nicht mehr allzu viel Spiele selbst hier schreiben - scheint nicht wirklich auf großes Interesse zu stoßen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „6. Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast