Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54366
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon zollagent » Do 16. Jan 2014, 19:25

Dieter Winter » Do 16. Jan 2014, 19:16 hat geschrieben:
Was du nicht sagst..... :rolleyes:

Übrigens Herr Oberlehrer: "hasst" schreibt man nicht mit scharfem ß!

Wenn wir schon Korinthen kacken, dann bitte konsequent. :cool:

Auch, wenn du nicht auf der Uni warst: http://www.studis-online.de/Studieren/Richtig_schreiben/scharf_s.php
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Dieter Winter » Do 16. Jan 2014, 19:27

logiCopter » Do 16. Jan 2014, 07:47 hat geschrieben:Das stimmt. Deswegen wurde Schumacher 1996 mit dem Ferrari ja auch nicht Weltmeister. Und auch 97, 98, und 99 nicht.
Es dauerte eben eine Weile, bis der Ferrari überlegen genug war, dass Schumacher gewinnen konnte.



Die "Schmierfinken" von der Presse bringen hier lediglich in Umlauf, was sie sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=HYNimJ58rGg

http://www.youtube.com/watch?v=FiOyJ8XZsUs



Und ? Wenn mein Nachbar ein Betrüger ist darf ich das auch oder wie ?



Vettel hat das bescheißen von seinem Vorbild Schumi lediglich gut gelernt. Der Abschuss seines Teamkollegen Webber erinnert deutlich an den Abschussversuch Schumachers bei Villeneuve. Vettel rammt Webber deutlich sichtbar mit voller Absicht bei Höchstgeschwindigkeit in die Seite. Das Schlimme ist, dass er Webber danach auch noch den Vogel zeigt (obwohl er deutlich sichtbar derjenige war, bei dem es piept)
Typen wie Schumacher und Vettel gehen über Leichen, wenn sie siegen wollen.
Es ist traurig, dass es sich ausgerechnet für diese miesen Charaktere im Formel1-Rennsport besonders auszahlt.

http://www.youtube.com/watch?v=sR_CiOisnyg
http://www.youtube.com/watch?v=4C7Fh7AHQwQ


Der Ferrari "wurde" nicht überlegen, denn Schumacher ist zwar sehr talentiert aber mit "Es werde Leistung und Fahrwerk" ist auch er etwas überfordert.

Die crashes, die du oben verlinkt hast, sind völlig normale Rennunfälle. Die Villeneuve Geschicht ist blöd, aber nachvollziehbar - jedenfalls für Jeden, der schon mal Rennen gefahren ist. Schumacher wollte ihm einfach die Tür zu hauen, hat aber etwas zu spät gemerkt, dass es dafür zu spät war. Für die Aktionen mit Senna hat er von Letzterem eine Tracht Prügel angeboten bekommen. Senna hätte das vermutlich auch durchgezogen. Trotzdem sind solche Manöver von jungen Heißspornen nichts ungewöhnliches - eher im Gegenteil. Solche Sachen sind wie gesagt grenzwertig, aber nicht wirklich ungewöhnlich. Es wurde lediglich von den bereits erwähnten, mit der Materie völlig fremden Schmierfinken mordsmäßig aufgebauscht.

Vettel zeigt seinem Adju selbstverständlich den Vogel. Webber hatte sich gefälligst aus dem Staub zu machen, wenn der Chef kommt. Das ist sein Job als #2 im Team.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Dieter Winter » Do 16. Jan 2014, 19:28



Hier, für dich als Grundschulabbrecher:

http://www.verbformen.de/konjugation/hassen.htm

Übrigens, aus deinem Link:

Nach langem Vokal und nach einem aus zwei Vokalen bestehenden Laut (z. B. ei, au) steht weiterhin ß. Nur nach kurzem Vokal steht ss.


Und bei "Hass" ist der Vokal (das sind die Selbstlaute) eindeutig kurz, ne.

Falsch schreiben und dann auch noch frech werden - gibt es eigentlich auch etwas, wovon du was verstehst? :D
Zuletzt geändert von Dieter Winter am Do 16. Jan 2014, 19:32, insgesamt 2-mal geändert.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54366
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon zollagent » Do 16. Jan 2014, 19:34

Deep Roots » Mi 15. Jan 2014, 00:05 hat geschrieben:Normal kann man auch sagen das er nicht absichtlich aus der vorgegebenen Spur gefahren ist, Michael hatte doch durch einen Motorradunfall schon mal eine ähnliche Sache nur auf der anderen Hirnseite! kann es da nicht möglich sein Das in seinem Gehirn etwas passiert ist was den Sturz ausgelöst hat, so etwas wie ein kleiner Schlaganfall in etwa? ...........

Das war meines Wissens keine Gehirnverletzung, sondern eher multiple Knochenbrüche. http://www.express.de/promi-show/schumis-unfall-liste--wirbelbruch-nach-motorrad-crash,2186,25750386.html

Zitat: "...Nach einem Abflug verletzt er sich am Halswirbel und der Rippe, zudem erleidet er eine Fraktur im Bereich der Schädelbasis und eine in der Halswirbelsäule. ..."
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54366
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon zollagent » Do 16. Jan 2014, 19:37

Dieter Winter » Do 16. Jan 2014, 19:28 hat geschrieben:
Hier, für dich als Grundschulabbrecher:

http://www.verbformen.de/konjugation/hassen.htm

Übrigens, aus deinem Link:

Nach langem Vokal und nach einem aus zwei Vokalen bestehenden Laut (z. B. ei, au) steht weiterhin ß. Nur nach kurzem Vokal steht ss.


Und bei "Hass" ist der Vokal (das sind die Selbstlaute) eindeutig kurz, ne.

Falsch schreiben und dann auch noch frech werden - gibt es eigentlich auch etwas, wovon du was verstehst? :D

Das ist ähnlich wie bei Spaß, auch ein recht kurzer Vokal, es sei denn man kommt aus Norddeutschland. :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Dieter Winter » Do 16. Jan 2014, 19:43

zollagent » Do 16. Jan 2014, 19:37 hat geschrieben:Das ist ähnlich wie bei Spaß, auch ein recht kurzer Vokal, es sei denn man kommt aus Norddeutschland. :D



Spaß mit kurzem Vokal ist Dialekt, du Nullcheck.

Sag mal, hast du mit sportsgeist eine Wette laufen, wer von euch beiden der größere Volldepp ist?
Zuletzt geändert von Dieter Winter am Do 16. Jan 2014, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Dieter Winter » Do 16. Jan 2014, 19:46

zollagent » Do 16. Jan 2014, 19:34 hat geschrieben:Das war meines Wissens keine Gehirnverletzung, sondern eher multiple Knochenbrüche.


Neben den Knochenbrüchen war auch eine Blutleitung (Arterie oder Vene - weiß ich jetzt nicht) betroffen, die zum Gehirn führt.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Pachuchel
Beiträge: 1334
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 14:38

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Pachuchel » Fr 17. Jan 2014, 19:27

Daylight » Mi 15. Jan 2014, 01:12 hat geschrieben:Sie aber sind der stets korrekte "Familienvater", immer und ordentlich, der Fingerzeiger eben. Und ganz der alte! :rolleyes: :thumbup:


Bei deinen Beiträgen fällt immer eines sofort auf.
Du greifst jeden immer persönlich an, wenn er nicht deine Meinung vertritt.
Aber ich glaube , das Du gar nicht anders argumentieren kannst. :D
Du hast Mitleid mit einem rücksichtslosen ( diese Einschätzung übernehme ich jetzt mal frei von seinen damaligen Formel 1 Kollegen ) mehrfachen Millionär, der sich schwer verletzt hat, weil er , abseits der gesicherten Ski Piste, den Kick suchte.
Ich habe Mitleid mit Menschen, die an Krebs erkranken und spende deshalb für die deutsche Krebshilfe.
Ich habe Mitleid mit hungernden Menschen. deshalb unterstütze ich diverse Hilfsprojekte in der ganzen Welt.
Das ist wohl der Unterschied zwischen uns beiden.
Ich spare mir mein Mitleid für Menschen auf, die wirklich Hilfe brauchen und nicht für mehrfache Millionäre, die nur ihr Leben spüren können, wenn sie das Schicksal heraus fordern.
Michael Schuhmacher hat oft genug seine Grenzen getestet.
Jetzt hat ihm ein Felsen gezeigt, das er auch nur ein Mensch ist.
Schuld ist nicht der Felsen, der Helm oder die Ski Bindung.
Schumacher selber trägt die Verantwortung.
So, wie wir alle die Verantwortung für unser Leben tragen.
Und wer meint, mit dem Leben pokern zu müssen, der muss am Ende bezahlen.
Wie jeder von uns. ;)
Sir Porthos

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Sir Porthos » Fr 17. Jan 2014, 19:31

Pachuchel » Fr 17. Jan 2014, 19:27 hat geschrieben:
Bei deinen Beiträgen fällt immer eines sofort auf.
Du greifst jeden immer persönlich an, wenn er nicht deine Meinung vertritt.
Aber ich glaube , das Du gar nicht anders argumentieren kannst. :D
Du hast Mitleid mit einem rücksichtslosen ( diese Einschätzung übernehme ich jetzt mal frei von seinen damaligen Formel 1 Kollegen ) mehrfachen Millionär, der sich schwer verletzt hat, weil er , abseits der gesicherten Ski Piste, den Kick suchte.
Ich habe Mitleid mit Menschen, die an Krebs erkranken und spende deshalb für die deutsche Krebshilfe.
Ich habe Mitleid mit hungernden Menschen. deshalb unterstütze ich diverse Hilfsprojekte in der ganzen Welt.
Das ist wohl der Unterschied zwischen uns beiden.
Ich spare mir mein Mitleid für Menschen auf, die wirklich Hilfe brauchen und nicht für mehrfache Millionäre, die nur ihr Leben spüren können, wenn sie das Schicksal heraus fordern.
Michael Schuhmacher hat oft genug seine Grenzen getestet.
Jetzt hat ihm ein Felsen gezeigt, das er auch nur ein Mensch ist.
Schuld ist nicht der Felsen, der Helm oder die Ski Bindung.
Schumacher selber trägt die Verantwortung.
So, wie wir alle die Verantwortung für unser Leben tragen.
Und wer meint, mit dem Leben pokern zu müssen, der muss am Ende bezahlen.
Wie jeder von uns. ;)



Warum unterstützt Du hungernde Menschen ?

Unterstützt Du sie, werden sie mehr Kinder auf die Welt setzen, die auch hungern und somit das Problem potenzieren.

Wo liegt der Sinn darin ?
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Dieter Winter » Fr 17. Jan 2014, 19:56

Sir Porthos » Fr 17. Jan 2014, 19:31 hat geschrieben:

Warum unterstützt Du hungernde Menschen ?

Unterstützt Du sie, werden sie mehr Kinder auf die Welt setzen, die auch hungern und somit das Problem potenzieren.

Wo liegt der Sinn darin ?


Bin mal gespannt, ob darauf eine Antwort kommt.

Das angeprochene Thema wäre einen eigenen fred wert.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Pachuchel
Beiträge: 1334
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 14:38

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Pachuchel » Fr 17. Jan 2014, 20:01

Sir Porthos » Fr 17. Jan 2014, 20:31 hat geschrieben:

Warum unterstützt Du hungernde Menschen ?

Unterstützt Du sie, werden sie mehr Kinder auf die Welt setzen, die auch hungern und somit das Problem potenzieren.

Wo liegt der Sinn darin ?


Der Sinn ?

Ja, worin liegt der Sinn, zu verhindern, das Menschen elendig verhungern ?
Sir Porthos

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Sir Porthos » Fr 17. Jan 2014, 20:03

Pachuchel » Fr 17. Jan 2014, 20:01 hat geschrieben:
Der Sinn ?

Ja, worin liegt der Sinn, zu verhindern, das Menschen elendig verhungern ?



Worin liegt der Sinn, Menschen, die zum Verhungern verdammt sind, durch Almosen gerade so am Leben zu erhalten, damit sie Nachkommen zeugen, denen dasselbe Schicksal droht ?

Wäre es nicht gnadenvoller, sie sterben zu lassen und so ihren nicht gezeugten Nachkommen dieses Leid zu ersparen ?
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Dieter Winter » Fr 17. Jan 2014, 20:05

Sir Porthos » Fr 17. Jan 2014, 20:03 hat geschrieben:

Worin liegt der Sinn, Menschen, die zum Verhungern verdammt sind, durch Almosen gerade so am Leben zu erhalten, damit sie Nachkommen zeugen, denen dasselbe Schicksal droht ?

Wäre es nicht gnadenvoller, sie sterben zu lassen und so ihren nicht gezeugten Nachkommen dieses Leid zu ersparen ?


Mein lieber Scholli - du traust dich was. :thumbup:
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Sir Porthos

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Sir Porthos » Fr 17. Jan 2014, 20:10

Dieter Winter » Fr 17. Jan 2014, 20:05 hat geschrieben:
Mein lieber Scholli - du traust dich was. :thumbup:


Ich habe diese Frage einem Menschen gestellt, der vorgibt, völlig unreligiös zu sein.

Ergo sollte nur Logik seine Handlungsweise bestimmen.

Und ich halte seine Spenden für unlogisch.

Und das hat Gründe:

1. Diese Menschen können sich und ihre Familien nicht aus eigener Kraft am Leben erhalten
2. Hilfen werden sie am Sterben hindern und dafür sorgen, dass sie hungernde Kinder in die Welt setzen
3. Diese Menschen sind für uns völlig nutzlos, denn sie können unsere Waren nicht kaufen.....sie sind nur auf Almosen angewiesen
4. Bildung wird es dort auch nicht geben, denn sie brauchen sämtliche Resourcen um gerade nicht zu verhungern

Worin liegt die Logik für einen rein rationalen Menschen, sie zu unterstützen ?

Wenn man sie sterben lässt, gäbe es Land, dass andere Menschen nutzen könnten, die mehr auf die Reihe bekommen. Oder ?
Zuletzt geändert von Sir Porthos am Fr 17. Jan 2014, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Dieter Winter » Fr 17. Jan 2014, 20:19

Sir Porthos » Fr 17. Jan 2014, 20:10 hat geschrieben:
Ich habe diese Frage einem Menschen gestellt, der vorgibt, völlig unreligiös zu sein.

Ergo sollte nur Logik seine Handlungsweise bestimmen.

Und ich halte seine Spenden für unlogisch.

Und das hat Gründe:

1. Diese Menschen können sich und ihre Familien nicht aus eigener Kraft am Leben erhalten
2. Hilfen werden sie am Sterben hindern und dafür sorgen, dass sie hungernde Kinder in die Welt setzen
3. Diese Menschen sind für uns völlig nutzlos, denn sie können unsere Waren nicht kaufen.....sie sind nur auf Almosen angewiesen
4. Bildung wird es dort auch nicht geben, denn sie brauchen sämtliche Resourcen um gerade nicht zu verhungern

Worin liegt die Logik für einen rein rationalen Menschen, sie zu unterstützen ?

Wenn man sie sterben lässt, gäbe es Land, dass andere Menschen nutzen könnten, die mehr auf die Reihe bekommen. Oder ?


Eben.

Wenn man die Sache rein rational betrachtet, kommt man zwingend zu diesem Ergebnis.

Ich hätte mich nur nicht getraut, das so klar auszusprechen. Zwar pfeife ich i. A. auf pc, aber das Thema wäre mir doch eine Nummer zu heftig gewesen.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Pachuchel
Beiträge: 1334
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 14:38

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Pachuchel » Fr 17. Jan 2014, 20:22

Sir Porthos » Fr 17. Jan 2014, 21:10 hat geschrieben:
Ich habe diese Frage einem Menschen gestellt, der vorgibt, völlig unreligiös zu sein.

Ergo sollte nur Logik seine Handlungsweise bestimmen.

Und ich halte seine Spenden für unlogisch.

Und das hat Gründe:

1. Diese Menschen können sich und ihre Familien nicht aus eigener Kraft am Leben erhalten
2. Hilfen werden sie am Sterben hindern und dafür sorgen, dass sie hungernde Kinder in die Welt setzen
3. Diese Menschen sind für uns völlig nutzlos, denn sie können unsere Waren nicht kaufen.....sie sind nur auf Almosen angewiesen
4. Bildung wird es dort auch nicht geben, denn sie brauchen sämtliche Resourcen um gerade nicht zu verhungern

Worin liegt die Logik für einen rein rationalen Menschen, sie zu unterstützen ?

Wenn man sie sterben lässt, gäbe es Land, dass andere Menschen nutzen könnten, die mehr auf die Reihe bekommen. Oder ?


Dann lasse sie Sterben. ;)
Ich versuche das zu verhindern.
Mit meinen Mitteln.
Ich versuche zu helfen, wo ich kann.
Sir Porthos

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Sir Porthos » Fr 17. Jan 2014, 20:22

Dieter Winter » Fr 17. Jan 2014, 20:19 hat geschrieben:
Eben.

Wenn man die Sache rein rational betrachtet, kommt man zwingend zu diesem Ergebnis.

Ich hätte mich nur nicht getraut, das so klar auszusprechen. Zwar pfeife ich i. A. auf pc, aber das Thema wäre mir doch eine Nummer zu heftig gewesen.



Warum ?

Es ist kein Verstoß gegen Forenregeln oder deutsche Gesetze.
Sir Porthos

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Sir Porthos » Fr 17. Jan 2014, 20:24

Pachuchel » Fr 17. Jan 2014, 20:22 hat geschrieben:
Dann lasse sie Sterben. ;)
Ich versuche das zu verhindern.
Mit meinen Mitteln.
Ich versuche zu helfen, wo ich kann.



Warum ?

Hast Du Spaß daran, das Leid von Menschen zu verlängern und durch ihre Nachkommen für noch mehr Leid zu sorgen ?

Befriedigt das einen areligiösen Menschen ?
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Dieter Winter » Fr 17. Jan 2014, 20:31

Sir Porthos » Fr 17. Jan 2014, 20:22 hat geschrieben:

Warum ?

Es ist kein Verstoß gegen Forenregeln oder deutsche Gesetze.


Trotzdem ist es ein heißes Eisen, an dem man sich leicht die Finger verbrennt.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Sir Porthos

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Sir Porthos » Fr 17. Jan 2014, 20:32

Dieter Winter » Fr 17. Jan 2014, 20:31 hat geschrieben:
Trotzdem ist es ein heißes Eisen, an dem man sich leicht die Finger verbrennt.


Irrelevant.

Ich möchte Fragen geklärt haben !

Zurück zu „6. Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast