Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 29171
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Tom Bombadil » Do 5. Jun 2014, 12:38

Ja. Es scheint auch keinen Aufwachprozeß zu geben, so lange kann der gar nicht dauern. Aber vllt. will die Familie es ja auch nicht wahrhaben und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, es hat ja immer wieder Fälle gegeben, in denen Menschen nach jahrelangem Koma wieder aufgewacht sind.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Fadamo » Do 5. Jun 2014, 18:42

Der arme schumi :(
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
logiCopter
Beiträge: 4845
Registriert: So 8. Jun 2008, 09:33
Benutzertitel: kommt in den Himmel

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon logiCopter » Fr 6. Jun 2014, 11:08

Am Sonntag um 22:15 Uhr kommt auf RTL "Michael Schumacher - Sein schwerster Kampf"
Neben einer allgemeinen Schumacher Doku soll es da dann angeblich auch Neuigkeiten geben ...
***
YOU DON'T NEED A WEATHERMAN TO KNOW WHICH WAY THE WIND BLOWS
Bob Dylan
Benutzeravatar
Wölfelspitz
Beiträge: 2556
Registriert: Do 12. Jan 2012, 19:24
Benutzertitel: die Denkmaschine
Wohnort: Haifa und Teheran. Vielleicht auch USA, mal sehen.

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Wölfelspitz » Fr 6. Jun 2014, 11:17

Tom Bombadil » Do 5. Jun 2014, 13:38 hat geschrieben:Ja. Es scheint auch keinen Aufwachprozeß zu geben, so lange kann der gar nicht dauern.


Den hat's mit Sicherheit gegeben, nur ist das Endergebnis wahrscheinlich ein Bewusstseinszustand, der von dem Zustand eines Gesunden sehr weit entfernt ist.
Wahrscheinlich rollt er mit den Augen, sabbert und erkennt gar nichts. So in etwa. Traurig. Und verständlich, wenn die Familie darüber keine Auskunft gibt.

Vielleicht wird es in Jahren besser. Vielleicht.
iPhone7
Beiträge: 53
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:26

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon iPhone7 » Fr 6. Jun 2014, 11:54

logiCopter » Fr 6. Jun 2014, 11:08 hat geschrieben:Am Sonntag um 22:15 Uhr kommt auf RTL "Michael Schumacher - Sein schwerster Kampf"
Neben einer allgemeinen Schumacher Doku soll es da dann angeblich auch Neuigkeiten geben ...

Wenn es Neuigkeiten gäbe, dann wäre es schon längst über den ein oder anderen Nachrichtenticker gelaufen. Ich denke, es handelt sich eher um eine Form von Werbung für die Sendung, damit man diese schaut.

Denke auch, dass der Aufwachprozess nicht vollständig beendet werden konnte und er auch leider nicht mehr wirklich aufwachen wird. Für ihn wäre der Tod sicher besser gewesen denke ich. Ebenso für seine Familie würde ich sagen...
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Fadamo » Fr 6. Jun 2014, 17:45

iPhone7 » Fr 6. Jun 2014, 11:54 hat geschrieben:
logiCopter » Fr 6. Jun 2014, 11:08 hat geschrieben:Am Sonntag um 22:15 Uhr kommt auf RTL "Michael Schumacher - Sein schwerster Kampf"
Neben einer allgemeinen Schumacher Doku soll es da dann angeblich auch Neuigkeiten geben ...

Wenn es Neuigkeiten gäbe, dann wäre es schon längst über den ein oder anderen Nachrichtenticker gelaufen. Ich denke, es handelt sich eher um eine Form von Werbung für die Sendung, damit man diese schaut.

Denke auch, dass der Aufwachprozess nicht vollständig beendet werden konnte und er auch leider nicht mehr wirklich aufwachen wird. Für ihn wäre der Tod sicher besser gewesen denke ich. Ebenso für seine Familie würde ich sagen...



Sehe ich auch so.
Quotenkönige sind wichtiger wie schumi,s leben.
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
logiCopter
Beiträge: 4845
Registriert: So 8. Jun 2008, 09:33
Benutzertitel: kommt in den Himmel

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon logiCopter » So 8. Jun 2014, 06:22

iPhone7 » Fr 6. Jun 2014, 12:54 hat geschrieben:
logiCopter » Fr 6. Jun 2014, 11:08 hat geschrieben:Am Sonntag um 22:15 Uhr kommt auf RTL "Michael Schumacher - Sein schwerster Kampf"
Neben einer allgemeinen Schumacher Doku soll es da dann angeblich auch Neuigkeiten geben ...

Wenn es Neuigkeiten gäbe, dann wäre es schon längst über den ein oder anderen Nachrichtenticker gelaufen. Ich denke, es handelt sich eher um eine Form von Werbung für die Sendung, damit man diese schaut.

Denke auch, dass der Aufwachprozess nicht vollständig beendet werden konnte und er auch leider nicht mehr wirklich aufwachen wird. Für ihn wäre der Tod sicher besser gewesen denke ich. Ebenso für seine Familie würde ich sagen...
Bei der absoluten Funkstille, die im Moment herrscht, wäre es ja schon eine Neuigkeit, wenn man erfahren würde, dass es keine Neuigkeiten gibt und Schumi aus dem Koma noch nicht erwacht ist.
Ich denke schon, dass Schumis Familie Wert darauf legt, dass diese Tragödie um Michael Schumacher nicht dauernd in der Öffentlichkeit breitgetreten wird und dass sie in der Lage ist, neue Mitteilungen sowie deren Veröffentlichungs-Zeitpunkt nur einem ganz bestimmten Kreis von Journalisten zugänglich zu machen.
Wäre das nämlich nicht so, hätten wir in letzter Zeit schon laufend "Neuigkeiten" über Schumacher samst Bildern vom Krankenbett und Interviews mit besorgten Angehörigen zu Gesicht bekommen. Das wäre schließlich bares Geld für die Medien.

Ich würde sagen, erst mal anschauen. Dann werden wir sehen, ob da ein authorisiertes TV-Team wirklich etwas Neues verkünden kann oder ob es nur beim üblichen "wir wissen leider auch nichts Genaues" der letzten Zeit bleibt.
Da RTL traditionell ja schon immer der Formel 1 Sender war, ist die Wahrscheinlichkeit jedenfalls groß, dass man dort von Schumis Familie eine gewisse Exklusivität bei der Berichterstattung eingeräumt bekommt.
***
YOU DON'T NEED A WEATHERMAN TO KNOW WHICH WAY THE WIND BLOWS
Bob Dylan
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10991
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon NMA » So 8. Jun 2014, 07:02

Woah, Koma, der Horror pur. Besonders locked-in. Sollte ich ins Koma fallen, möge man bitte abschalten, einfach aus Angst vor locked-in.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35245
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Liegestuhl » So 8. Jun 2014, 07:13

New Model Army » So 8. Jun 2014, 08:02 hat geschrieben:Woah, Koma, der Horror pur. Besonders locked-in. Sollte ich ins Koma fallen, möge man bitte abschalten, einfach aus Angst vor locked-in.


Okay.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7862
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Der General » Mo 9. Jun 2014, 00:13

Spekulationen hin oder her.

Schumi ist am Leben, dass ist Fakt und auch erst einmal das Wichtigste!

So, nun muß man weiter einfach mal abwarten und geduldig sein!

Eigentlich bin ich persönlich eher ein Pessimist, im Fall Schumacher jedoch glaube ich, dass dieser wieder ganz Gesund wird!

In 10 Jahren wird er wieder in irgendeinem Auto sitzen und irgendwelche Rennen fahren, ganz sicher :thumbup:

PS: Zitat: "Es ist wichtig, dass man jetzt den Kopf im Sand nicht stecken läßt"
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
logiCopter
Beiträge: 4845
Registriert: So 8. Jun 2008, 09:33
Benutzertitel: kommt in den Himmel

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon logiCopter » Di 10. Jun 2014, 06:01

Der Beitrag im RTL "Michael Schumacher - Sein schwerster Kampf" am Sonntag abend war leider auch nur eine "wir-wissen-auch-nix-Neues-aber-labern-dafür-um-so-mehr"-Doku ... :s
***
YOU DON'T NEED A WEATHERMAN TO KNOW WHICH WAY THE WIND BLOWS
Bob Dylan
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon garfield336 » Mo 16. Jun 2014, 10:54

Ich nehme mir mal die Freiheut folgende Nachricht der Schumacher Managerin in Full Quotes zu posten.

Ich hoffe die Moderation ist mir dafür nicht böse.

Michael hat das CHU Grenoble verlassen, um seine lange Phase der Rehabilitation fortzusetzen. Er ist nicht mehr im Koma. Seine Familie möchte sich ausdrücklich bei allen behandelnden Aerzten, Pflegern, Schwestern und Therapeuten in Grenoble ebenso wie bei den Ersthelfern am Unfallort bedanken, die in diesen ersten Monaten hervorragende Arbeit geleistet haben.

Der Dank der Familie gilt auch all den Menschen, die Michael so viele gute Wünsche gesendet haben. Sie haben ihm sicher geholfen. Für die Zukunft bitten wir um Verständnis, dass seine weitere Rehabilitation außerhalb der Öffentlichkeit erfolgen soll.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keine weiteren Mitteilungen zum Gesundheitszustand von Michael erfolgen werden. Es wird keine Auskunft zu seiner Zeit im CHU Grenoble oder die weitere Phase der Rehabilitation gegeben werden.

Es wird eindringlich darum gebeten, dies zu respektieren. Die Phase der weiteren Rehabilitation ist privat. Sie soll unter Ausschluss der Öffentlichkeit erfolgen. Eine Berichterstattung hierüber läuft Gefahr zum Gegenstand einer gerichtlichen Auseinandersetzung zu werden.

Diese Erklärung hat keine weiteren Informationen zur Folge. Es wird keine Auskunft darüber erteilt werden, wann und an welchen Ort Michael Schumacher verlegt wurde. Auskünfte zu Art und Umfang der therapeutischer Maßnahmen werden ebenfalls nicht erteilt. Eine Berichterstattung hierüber stellt einen schwerwiegenden Eingriff in Michaels Rechte dar.

Es wird keine Pressekonferenz von Michaels Familie oder dem CHU Grenoble geben.


Damit ist klar, Schumi geht es besser er ist nicht mehr in Grenoble. Vermutlich geht er jetzt durch eine Phase der Reeducation, wo man ihm wieder die Elementaren Dinge beibringen mus, einige Dinge wird er aber nie mehr können.

Das dieser Prozess nicht öffentlich sein soll, kann ich nachvollziehen.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 29171
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 16. Jun 2014, 10:58

Na immerhin. Allerdings ist davon auszugehen, dass es ihm sehr schlecht geht, anderenfalls hätte man das wohl kommuniziert. Ich hoffe für ihn, dass er wieder halbwegs fit wird und er am Leben und an seiner Familie teilhaben kann.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Zvi Back
Beiträge: 3904
Registriert: Di 22. Apr 2014, 21:15
Benutzertitel: The Spirit of Entebbe

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Zvi Back » Mo 16. Jun 2014, 10:59

Das sind mal gute Nachrichten-schön dass es ihm besser geht.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9359
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon garfield336 » Mo 16. Jun 2014, 11:05

Tom Bombadil » Mo 16. Jun 2014, 11:58 hat geschrieben:Na immerhin. Allerdings ist davon auszugehen, dass es ihm sehr schlecht geht, anderenfalls hätte man das wohl kommuniziert. Ich hoffe für ihn, dass er wieder halbwegs fit wird und er am Leben und an seiner Familie teilhaben kann.


Ich gehe davon aus dass er jetzt ein Programm durchläuft, wo er wieder seine motorischen Fähigkeiten erlernen mus. Man kann davon ausgehen, dass er Schädigungen im Gehirn hat, und deswegen eventuell ersteinmal wieder laufen lernen und sprechen lernen mus, je nachdem was geschädigt wurde.

Einige Dinge kommen aber nicht mehr zurück, wenn der Schaden zu gross ist.

Dass die Familie nicht will, dass er bei jedem Schritt fotografiert wird, und bei jedem neuen Erfolg eine Meldung in der Zeitung steht, kann ich verstehen.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 29171
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 16. Jun 2014, 11:10

garfield336 » Mo 16. Jun 2014, 12:05 hat geschrieben:Dass die Familie nicht will, dass er bei jedem Schritt fotografiert wird, und bei jedem neuen Erfolg eine Meldung in der Zeitung steht, kann ich verstehen.

Auf jeden Fall!
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22064
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Cobra9 » Mo 16. Jun 2014, 11:34

New Model Army » So 8. Jun 2014, 08:02 hat geschrieben:Woah, Koma, der Horror pur. Besonders locked-in. Sollte ich ins Koma fallen, möge man bitte abschalten, einfach aus Angst vor locked-in.


Also ich hab nach einem sehr schweren Erlebniss letzten Jahres nun alle Schritte schnellstens nachgeholt. Ich würde Dir raten regel alles vorab. Das erspart Ärger
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Siegfried

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Siegfried » Mo 16. Jun 2014, 14:49

garfield336 » Mo 16. Jun 2014, 11:05 hat geschrieben:Ich gehe davon aus dass er jetzt ein Programm durchläuft, wo er wieder seine motorischen Fähigkeiten erlernen mus. Man kann davon ausgehen, dass er Schädigungen im Gehirn hat, und deswegen eventuell ersteinmal wieder laufen lernen und sprechen lernen mus, je nachdem was geschädigt wurde.


Also von Laufen und Sprechen würde ich mal nicht ausgehen. Da wird man wohl ganz kleine Brötchen backen müssen. Es wäre vielleicht schon ein riesen Erfolg, wenn er irgendwann in einigen Jahren seinen Schnabelbecher auch mal selbst halten kann oder in der Lage ist den Klingelknopf zu drücken, wenn seine Windel voll ist. Von schwersten neurologischen Ausfällen wird man wohl ausgehen müssen. Die Familien würde wahrscheinlich auch nicht so ein Geheimnis daraus machen, wenn er z.B. auf Ansprache reagieren würde oder ähnliches.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3710
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Fuerst_48 » Di 17. Jun 2014, 20:39

Der General » Mo 9. Jun 2014, 00:13 hat geschrieben:Spekulationen hin oder her.

Schumi ist am Leben, dass ist Fakt und auch erst einmal das Wichtigste!

So, nun muß man weiter einfach mal abwarten und geduldig sein!

Eigentlich bin ich persönlich eher ein Pessimist, im Fall Schumacher jedoch glaube ich, dass dieser wieder ganz Gesund wird!

In 10 Jahren wird er wieder in irgendeinem Auto sitzen und irgendwelche Rennen fahren, ganz sicher :thumbup:

PS: Zitat: "Es ist wichtig, dass man jetzt den Kopf im Sand nicht stecken läßt"

Was es für ein "LEBEN" ist, wird sich erst weisen!!
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1391
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Hirnblutung: Ärzte ringen um Schumis Leben

Beitragvon Zinnamon » Do 7. Aug 2014, 08:02

"Die Züricher Staatsanwaltschaft hielt ihn für den Dieb der Krankenakte von Michael Schumacher: Einen Tag nach seiner Festnahme ist ein hochrangiger Mitarbeiter der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) erhängt in seiner Zelle aufgefunden worden.(...)

Laut Medienberichten waren die Aktenauszüge von einem Computer der Rega aus gesendet worden, dessen IP-Adresse von der Polizei rasch ermittelt werden konnte. Der Verdächtige wies die Vorwürfe jedoch zurück. Laut Staatsanwaltschaft sollte er am Mittwoch abermals dazu vernommen werden. Nun sollen die Ermittlungen der Behörde zufolge eingestellt werden. Zur Begründung hieß es, der Staatsanwaltschaft würden keine Erkenntnisse über einen anderen Tatverdächtigen vorliegen. Unabhängig davon gelte auch für den Verstorbenen die Unschuldsvermutung. Rega-Chef Ernst Kohler zeigte sich betroffen vom Tod des Mitarbeiters: „Dieses tragische Ereignis macht uns traurig und sprachlos“, erklärte er. „Unsere Gedanken und unser aufrichtiges Beileid gelten in diesem Augenblick den Angehörigen des Verstorbenen und den Personen aus seinem Umfeld."

www.faz.net/aktuell/gesellschaft/schuma ... 84608.html

Zurück zu „6. Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast