Seite 12 von 13

Re: Schach

Verfasst: Mo 28. Nov 2016, 21:30
von Brainiac

Re: Schach

Verfasst: Mi 30. Nov 2016, 21:40
von Brainiac
2. Schnellschachpartie von 4. Karjakin tut Carlsen den Gefallen und spielt langsam. Jetzt wird's schwer.

Re: Schach

Verfasst: Mi 30. Nov 2016, 22:41
von Brainiac
Chance nicht genutzt, kaum zu glauben.

Re: Schach

Verfasst: Mi 30. Nov 2016, 23:02
von garfield336
Brainiac hat geschrieben:(30 Nov 2016, 22:41)

Chance nicht genutzt, kaum zu glauben.


wo war der Fehler?

Re: Schach

Verfasst: Mi 30. Nov 2016, 23:37
von Brainiac
garfield336 hat geschrieben:(30 Nov 2016, 23:02)

wo war der Fehler?

Das weiß ich im Moment auch nicht genau, war sehr kompliziert.
Aber jetzt hat Carlsen doch die 3. gewonnen. Karjakin lässt sich einfach zu viel Zeit und macht mit wenigen Sec. noch den entscheidenden Fehler.
Das war's dann wohl.

Re: Schach

Verfasst: Do 1. Dez 2016, 00:44
von Brainiac
Glückwunsch Carlsen zur Titelverteidigung. Er hat die Schnellpartien klar dominiert.

Re: Schach

Verfasst: Do 1. Dez 2016, 06:52
von garfield336
Mit Damenopfer Match beendet

Re: Schach

Verfasst: Do 1. Dez 2016, 09:12
von garfield336
Brainiac hat geschrieben:(30 Nov 2016, 23:37)

Das weiß ich im Moment auch nicht genau, war sehr kompliziert.
Aber jetzt hat Carlsen doch die 3. gewonnen. Karjakin lässt sich einfach zu viel Zeit und macht mit wenigen Sec. noch den entscheidenden Fehler.
Das war's dann wohl.


Kann man sagen dass Txc7 im 3ten Spiel das gesamte Match entschieden hat.

Tb1 hätte es wohl gerettet.

Re: Schach

Verfasst: Do 1. Dez 2016, 15:02
von Der General
garfield336 hat geschrieben:(01 Dec 2016, 09:12)

Kann man sagen dass Txc7 im 3ten Spiel das gesamte Match entschieden hat.

Tb1 hätte es wohl gerettet.


In dieser 3ten Schnellschachpartie, kam Karjakin eher schlecht aus der Eröffnung heraus. Wenn man sich die Stellung nach dem 20. Zug anschaut, stellt man fest, dass Schwarz klar die Initiative hat und Weiß mit seinem Läuferpaar keine guten Felder besitzt. Nach meiner Meinung war das der Schlüssel zum ersten Sieg.

Über die gesammten Schnellschachpartien spielte Karjakin zu passiv und reagierte nur ohne großes Gegenspiel zu haben. Hinzu kam auch, dass er zu langsam spielte und schon frühzeitig in relativer Zeitnot kam.

Carlsen hat das Match völlig verdient gewonnen und seine große Klasse im Schnellschach unter Beweiß gestellt!

Auch wenn der WM Modus (Schnellschach/Blitzen) immer etwas besonderes ist für die Zuschauer, bin ich eher dafür das man diesen ändern sollte und beim Klassischen bleibt. Von mir aus 21 statt 12 Partien und bei Gleichstand bleibt der Weltmeister Sieger (wie beim Boxen)....??

Schnellschach ist ebend etwas völlig anderes als Turnierpartien, vom "Blitzen" gar nicht zu sprechen.

Karjakin entscheidenster Fehler war wohl das übersehen des Dauerschachs in der drittletzten Partie. Trotzdem hat er gezeigt, dass er nur ganz schwer zu besiegen ist.

Re: Schach

Verfasst: Do 1. Dez 2016, 15:07
von Der General
garfield336 hat geschrieben:(01 Dec 2016, 06:52)

Mit Damenopfer Match beendet


Die letzte Partie war spannend und tatsächlich gab es im Mittelspiel noch einige gefährliche Varianten für Karjakin um zu gewinnen. War aber kompliziert und es fehlte wohl die nötige Bedenkzeit.

Trotzdem immer schön, wenn ein WM Match mit "Matt in Zwei" dann beendet wird :thumbup:

Re: Schach

Verfasst: Do 1. Dez 2016, 15:09
von Christian12
Die letzten Schnellpartien fand ich interessant.

Re: Schach

Verfasst: Do 1. Dez 2016, 15:14
von Der General
garfield336 hat geschrieben:(01 Dec 2016, 09:12)

Kann man sagen dass Txc7 im 3ten Spiel das gesamte Match entschieden hat.

Tb1 hätte es wohl gerettet.


Nachtrag:

Das Bauernopfer 30... e4!! war ein ganz starker Zug und brachte die Entscheidung. Die Dame dann auf e5 beherrscht die Schwarzen Felder und der Turm leitet den Angriff ein. Weltmeisterlich gespielt !

Re: Schach

Verfasst: Do 1. Dez 2016, 16:01
von garfield336
Der General hat geschrieben:(01 Dec 2016, 15:14)

Nachtrag:

Das Bauernopfer 30... e4!! war ein ganz starker Zug und brachte die Entscheidung. Die Dame dann auf e5 beherrscht die Schwarzen Felder und der Turm leitet den Angriff ein. Weltmeisterlich gespielt !


Die Engines meinten weiss hätte gegenspiel gehabt, wenn er 37. Le2 ... 38 e5 Dxe5 39 b6 ! gespielt hätte.

Er droht dann mit einer Umwandlung. mit 39.... cxb6 könnte er mit Turm und Läufer Dauerschach bieten.

Re: Schach

Verfasst: Do 1. Dez 2016, 16:29
von garfield336
Der General hat geschrieben:(01 Dec 2016, 15:07)

Die letzte Partie war spannend und tatsächlich gab es im Mittelspiel noch einige gefährliche Varianten für Karjakin um zu gewinnen. War aber kompliziert und es fehlte wohl die nötige Bedenkzeit.

Trotzdem immer schön, wenn ein WM Match mit "Matt in Zwei" dann beendet wird :thumbup:


Damenopfer war die Krönung- :)

Re: Schach

Verfasst: Do 1. Dez 2016, 17:25
von Brainiac
Sagen wir es so, rein formal war T:c7 der Verlustzug und nach Tb1 die Stellung wohl bei bestem Spiel noch haltbar. Aber, realistischerweise, nicht gegen einen Carlsen mit noch 10 Minuten und selbst nur wenigen Sekunden auf der Uhr, und das in einer furchtbar unangenehm zu spielenden passiven Stellung. DAS hätte Carlsen sicherlich auch sonst irgendwie gewonnen, daher sollte man T:c7 nicht zu sehr auf die Goldwaage legen.

Re: Schach

Verfasst: Fr 2. Dez 2016, 08:29
von garfield336
Brainiac hat geschrieben:(01 Dec 2016, 17:25)

Sagen wir es so, rein formal war T:c7 der Verlustzug und nach Tb1 die Stellung wohl bei bestem Spiel noch haltbar. Aber, realistischerweise, nicht gegen einen Carlsen mit noch 10 Minuten und selbst nur wenigen Sekunden auf der Uhr, und das in einer furchtbar unangenehm zu spielenden passiven Stellung. DAS hätte Carlsen sicherlich auch sonst irgendwie gewonnen, daher sollte man T:c7 nicht zu sehr auf die Goldwaage legen.


Karakin hatte eine Bauernmehrheit im Zentrum, wenn er die nach vorne schiebt ensteht gefährliches Gegenspiel.
Carlsons König ohne Deckung, die Dame noch im Spiel, was immer in Dauerschach enden kann.

Ich denke absolut noch nicht verloren.

Re: Schach

Verfasst: Fr 2. Dez 2016, 23:31
von Brainiac
garfield336 hat geschrieben:(02 Dec 2016, 08:29)

Karakin hatte eine Bauernmehrheit im Zentrum, wenn er die nach vorne schiebt ensteht gefährliches Gegenspiel.
Carlsons König ohne Deckung, die Dame noch im Spiel, was immer in Dauerschach enden kann.

Ich denke absolut noch nicht verloren.

Er kann sie aber nicht "nach vorne schieben", denn Schwarz kontrolliert e5, der Bauer ginge sofort verloren.
Der weisse Turm kann wegen Ta1 die erste Reihe nie langfristig verlassen.
Der Läufer f1 muss auch verteidigt werden und steht völlig passiv.
Der Punkt g2 ist schwach.

Ich habe mir die Stellung nicht tiefer angeschaut, aber dass Schwarz klar besser steht, ist mir plausibel. Und nein, noch nicht auf Gewinn, habe ich ja selbst geschrieben. Aber sehr schwer für Weiss zu verteidigen, vor allem wenn man nur wenige Sec hat und der Gegner 10 Minuten.

Re: Schach

Verfasst: Fr 2. Dez 2016, 23:44
von Brainiac
garfield336 hat geschrieben:(01 Dec 2016, 16:01)

Die Engines meinten weiss hätte gegenspiel gehabt, wenn er 37. Le2 ... 38 e5 Dxe5 39 b6 ! gespielt hätte.

Er droht dann mit einer Umwandlung. mit 39.... cxb6 könnte er mit Turm und Läufer Dauerschach bieten.

Ich verstehe nicht genau, welche Variante du meinst. Nach 37...Ta2 folgte ja 38. T:c7, der Verlustzug, und du meinst 38. e5 stattdessen?
Aber dann hängt doch g2?

Re: Schach

Verfasst: Sa 3. Dez 2016, 14:05
von Christian12
garfield336 hat geschrieben:(01 Dec 2016, 16:29)

Damenopfer war die Krönung- :)

Genial.
:thumbup:

Re: Schach

Verfasst: So 4. Dez 2016, 21:37
von garfield336
Brainiac hat geschrieben:(02 Dec 2016, 23:44)

Ich verstehe nicht genau, welche Variante du meinst. Nach 37...Ta2 folgte ja 38. T:c7, der Verlustzug, und du meinst 38. e5 stattdessen?
Aber dann hängt doch g2?


Anstatt 37 Lf1.

37 Le2 (Läufer sichert dann g2)
38 e5 ! Dxe5
39. b6! cxb6 ?


Schwarz darf das Opfer also nicht annehmen wenn er gewinnen will. Aber Weiss bekommt einem starken Bauern, wenn Schwarz ihn ziehen lässt.

38 e5 öffnet die Diagonale für den weissen Läufer und Dame.
39 b6 cxb6 würde den weissen Turm freie fahrt geben.

Er kann dann mit Tc8+ gefolgt von Db1+ gewinnen.