Angriff auf Walt Disney? Von Wem oder Warum?

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7616
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Angriff auf Walt Disney? Von Wem oder Warum?

Beitragvon MoOderSo » Di 24. Jul 2018, 13:07

Vampirjäger of Color. Das gabs ja noch nie.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69322
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Angriff auf Walt Disney? Von Wem oder Warum?

Beitragvon Alexyessin » Di 24. Jul 2018, 14:08

MoOderSo hat geschrieben:(24 Jul 2018, 14:07)

Vampirjäger of Color. Das gabs ja noch nie.


Bist Blade? ( naja, das versteht der Keoma vielleicht..... ;) )
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Angriff auf Walt Disney? Von Wem oder Warum?

Beitragvon Keoma » Di 24. Jul 2018, 14:12

Alexyessin hat geschrieben:(24 Jul 2018, 15:08)

Bist Blade? ( naja, das versteht der Keoma vielleicht..... ;) )


Versteht er.

Aber zum Thema, vom whitewashing halte ich genau so wenig wie vom Gegenteil.
Wenn eine Figur vom Autor so und so konzipiert ist, dann soll man daran nicht herumfummeln.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69322
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Angriff auf Walt Disney? Von Wem oder Warum?

Beitragvon Alexyessin » Di 24. Jul 2018, 14:31

Keoma hat geschrieben:(24 Jul 2018, 15:12)

Versteht er.

Aber zum Thema, vom whitewashing halte ich genau so wenig wie vom Gegenteil.
Wenn eine Figur vom Autor so und so konzipiert ist, dann soll man daran nicht herumfummeln.


Seh ich auch so. Ein Indianischer Bruce Lee oder ein Koi-San als Stauffenberg wär genau so hirnrissig.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7616
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Angriff auf Walt Disney? Von Wem oder Warum?

Beitragvon MoOderSo » Di 24. Jul 2018, 14:42

Wenn Denzel Washington Buffy spielen würde, würde ich es mir wahrscheinlich ansehen. Mit der letzten Besetzung war es nur eine schlechtere Telenovela.
:p
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69322
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Angriff auf Walt Disney? Von Wem oder Warum?

Beitragvon Alexyessin » Mi 25. Jul 2018, 07:51

MoOderSo hat geschrieben:(24 Jul 2018, 15:42)

Wenn Denzel Washington Buffy spielen würde, würde ich es mir wahrscheinlich ansehen. Mit der letzten Besetzung war es nur eine schlechtere Telenovela.
:p


Nix gegen Sarah Michelle mit dem Schauspieler, der bei Bones mitmacht und dessen Name ich nie weiß. Überhaupt, NIX GEGEN BUFFY!!!
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Angriff auf Walt Disney? Von Wem oder Warum?

Beitragvon Keoma » Mi 25. Jul 2018, 07:57

Alexyessin hat geschrieben:(25 Jul 2018, 08:51)

Nix gegen Sarah Michelle mit dem Schauspieler, der bei Bones mitmacht und dessen Name ich nie weiß. Überhaupt, NIX GEGEN BUFFY!!!


David Boreanaz ist mittlerweile ein SEAL.

https://www.focus.de/kultur/medien/15-j ... 34316.html
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4789
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Angriff auf Walt Disney? Von Wem oder Warum?

Beitragvon King Kong 2006 » Mo 30. Jul 2018, 13:04

Das viele Asgard-Bewohner in den Thor-Filmen Schwarze bzw. Asiaten sind, ist etwas befremdlich. Das geht zu weit, wie ich meine. Ebenso fände ich es befremdlich (sprichwörtlich), wenn in einem asiatischen Götterhimmel oder in einem Schwarzafrikanischen Film über Geister, caucasian-aussehende Götter oder Geister auftauchen würden. Das hat meiner Meinung weniger mit politischer Korrektheit, denn mit Lächerlichkeit zu tun.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Angriff auf Walt Disney? Von Wem oder Warum?

Beitragvon Keoma » Mo 30. Jul 2018, 13:12

King Kong 2006 hat geschrieben:(30 Jul 2018, 14:04)

Das viele Asgard-Bewohner in den Thor-Filmen Schwarze bzw. Asiaten sind, ist etwas befremdlich. Das geht zu weit, wie ich meine. Ebenso fände ich es befremdlich (sprichwörtlich), wenn in einem asiatischen Götterhimmel oder in einem Schwarzafrikanischen Film über Geister, caucasian-aussehende Götter oder Geister auftauchen würden. Das hat meiner Meinung weniger mit politischer Korrektheit, denn mit Lächerlichkeit zu tun.


Tja, man kann die PC auch übertreiben.
Wenn man sich in Asien aufregt, dass in einer Manga-Verfilmung eine weiße Amerikanerin die Hauptrolle spielt, ist das verständlich (obwohl es natürlich mit Einspielergebnissen zu tun hat).
Aber wenn, wie du richtig schreibst, Asgard von allen möglichen Ethnien bevölkert ist, grenzt das an Schwachsinn.
Jetzt fehlt nur mehr, dass Thor weiblich und Loki ein Chinese ist.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4789
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Angriff auf Walt Disney? Von Wem oder Warum?

Beitragvon King Kong 2006 » Mo 30. Jul 2018, 13:36

Keoma hat geschrieben:(30 Jul 2018, 14:12)

Tja, man kann die PC auch übertreiben.
Wenn man sich in Asien aufregt, dass in einer Manga-Verfilmung eine weiße Amerikanerin die Hauptrolle spielt, ist das verständlich (obwohl es natürlich mit Einspielergebnissen zu tun hat).
Aber wenn, wie du richtig schreibst, Asgard von allen möglichen Ethnien bevölkert ist, grenzt das an Schwachsinn.
Jetzt fehlt nur mehr, dass Thor weiblich und Loki ein Chinese ist.


Heimdall, der Torwächter Asgards ist z.B. schwarz. Er macht seinen Job laut Stellensbeschreibung schon ganz gut, aber in der Vorstellungswelt der nordischen Völker sah er aber sicher nicht so aus.

https://am24.akamaized.net/tms/cnt/uplo ... 00x722.jpg

Loki ist zwar kein Chinese, kommt zumindest etwa androgyn rüber.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33813
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Angriff auf Walt Disney? Von Wem oder Warum?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 30. Jul 2018, 14:21

Keoma hat geschrieben:(30 Jul 2018, 14:12)

Tja, man kann die PC auch übertreiben.

Nein, kann man nicht :D
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste