Neue Pisa Kriterien

Moderator: Moderatoren Forum 5

Ebiker
Beiträge: 1546
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Neue Pisa Kriterien

Beitragvon Ebiker » So 28. Jan 2018, 11:01

Pisa Studien sollten ja jedem bekannt sein. Sicher nicht unumstritten bilden sie die Grundlage zum Vergleich der Leistungen von Schülern und damit auch von Schulen und Bildungssystemen. Untersucht werden Mathe, Naturwissenschaften, Lesen und Schreiben.

Nun sollen sogenannte " Global Skills " dazu kommen. Der Test soll Toleranz, kulturelles Bewußtsein aber auch Medienkompetenz, d.h. das Erkennen sog. Fakenews umfassen. Man könnte es auch einen Test auf political Corectness nennen

[...]

Was haltet ihr davon ? Ich finde es schwierig objektive Vergleichsmaßstäbe zu finden, warum nicht auch noch einen Test in Singen, Tanzen und Entenfüttern ?
Zuletzt geändert von Brainiac am So 28. Jan 2018, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: [MOD] Was soll ein Link auf schwedisch hier?
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5533
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Neue Pisa Kriterien

Beitragvon Brainiac » So 28. Jan 2018, 11:26

this is planet earth
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32998
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Neue Pisa Kriterien

Beitragvon Tom Bombadil » So 28. Jan 2018, 14:50

Ebiker hat geschrieben:(28 Jan 2018, 11:01)

Man könnte es auch einen Test auf political Corectness nennen

"Auffällige" Kinder werden "umerzogen", notfalls mit Medikamenten, Stromschlägen oder harter körperlicher Arbeit, so kennt man das aus totalitären Systemen :dead:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18710
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Neue Pisa Kriterien

Beitragvon H2O » So 28. Jan 2018, 15:06

Tom Bombadil hat geschrieben:(28 Jan 2018, 14:50)

"Auffällige" Kinder werden "umerzogen", notfalls mit Medikamenten, Stromschlägen oder harter körperlicher Arbeit, so kennt man das aus totalitären Systemen :dead:


Die "alten Spartaner" lösten Erziehungsprobleme noch überzeugender. :eek:
Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 1196
Registriert: Di 14. Jun 2016, 17:15

Re: Neue Pisa Kriterien

Beitragvon Hyde » So 28. Jan 2018, 17:30

Ebiker hat geschrieben:(28 Jan 2018, 11:01)

Pisa Studien sollten ja jedem bekannt sein. Sicher nicht unumstritten bilden sie die Grundlage zum Vergleich der Leistungen von Schülern und damit auch von Schulen und Bildungssystemen. Untersucht werden Mathe, Naturwissenschaften, Lesen und Schreiben.

Nun sollen sogenannte " Global Skills " dazu kommen. Der Test soll Toleranz, kulturelles Bewußtsein aber auch Medienkompetenz, d.h. das Erkennen sog. Fakenews umfassen. Man könnte es auch einen Test auf political Corectness nennen

[...]

Was haltet ihr davon ? Ich finde es schwierig objektive Vergleichsmaßstäbe zu finden, warum nicht auch noch einen Test in Singen, Tanzen und Entenfüttern ?


Wie gut jemand im Entenfüttern ist, hat keine so großen Auswirkungen auf die Gesellschaft. Wie gut eine Gesellschaft jedoch gebildet ist und wie hoch ihr Grad an Aufgeklärtheit ist (oder wie du es nennst: „political corectness“), ist durchaus von entscheidender Bedeutung für die gesellschaftliche Entwicklung. Daher macht es Sinn, diesbezüglich Bestandsaufnahmen zu machen, um festzustellen welche Länder in diesen Bereichen wie weit entwickelt oder unterentwickelt sind.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18710
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Neue Pisa Kriterien

Beitragvon H2O » Mo 29. Jan 2018, 14:13

Erstmals seit langer Zeit bekommt das deutsche Bildungswesen Lob von der OECD als Schirmherrn der PISA-Studien!

Alljährlich wurde von der OECD heraus gestellt, daß nirgendwo Kinder aus "bildungsfernen Kreisen" im Schulergebnis derartige Rückstände aufweisen wie in Deutschland. In China liege der Anteil der Kinder, die aus bildungsfernen Kreisen stammen und dennoch gute Schulergebnisse erzielen, bei ungefähr 50%; von deutschen Schülern mit gleichen Voraussetzungen erreichten nur 25% dieses Ziel.

Ein Vergleich der deutschen Ergebnisse von 2006 mit 2016 zeigt jetzt, daß in Deutschland inzwischen 32% dieser Schüler ein gutes Ergebnis abliefern. Das sei die höchste Verbesserungsrate in der gesamten OECD. Dabei muß man sicher noch bewerten, daß Deutschland mit der anhaltenden Flüchtlingswelle besonders schwierige Anfangsbedingungen für diese Schüler zu überwinden hat. Ein Grund zur Freude und zur Anerkennung der Mühen unserer Lehrer!
Ebiker
Beiträge: 1546
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Neue Pisa Kriterien

Beitragvon Ebiker » Mo 29. Jan 2018, 15:34

Hyde hat geschrieben:(28 Jan 2018, 17:30)

Wie gut jemand im Entenfüttern ist, hat keine so großen Auswirkungen auf die Gesellschaft.


Wenn die Entenfütterer überhand nehmen schon.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste