„Unwort“ des Jahres

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1873
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

„Unwort“ des Jahres

Beitragvon Mari » Mi 17. Jan 2018, 08:28

Witzig! :D
Die selbsternannte Sprachpolizei um Frau Janich hat „alternative Fakten“ zum „Unwort des Jahres bestimmt. 2010 hattten sie noch „alternativlos“ zum „Unwort“ bestimmt.

Ich scheiss drauf und rede wie es mir gefällt. Wie haltet Ihr es?
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5775
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: „Unwort“ des Jahres

Beitragvon Kritikaster » Mi 17. Jan 2018, 09:05

Mari hat geschrieben:(17 Jan 2018, 08:28)

Witzig! :D
Die selbsternannte Sprachpolizei um Frau Janich hat „alternative Fakten“ zum „Unwort des Jahres bestimmt. 2010 hattten sie noch „alternativlos“ zum „Unwort“ bestimmt.

Ich scheiss drauf und rede wie es mir gefällt. Wie haltet Ihr es?

Ich halte es so, dass für mich kleine und große Scheißer, die in ihrer, auf "alternativen Fakten" basierenden "alternativen Realität" - früher nannte man es Wahnvorstellung - leben, nicht wirklich ernst zu nehmen sind. :p
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
CaptainJack

Re: „Unwort“ des Jahres

Beitragvon CaptainJack » Mi 17. Jan 2018, 09:59

Kritikaster hat geschrieben:(17 Jan 2018, 09:05)

Ich halte es so, dass für mich kleine und große Scheißer, die in ihrer, auf "alternativen Fakten" basierenden "alternativen Realität" - früher nannte man es Wahnvorstellung - leben, nicht wirklich ernst zu nehmen sind. :p
So sehe ich das auch.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52258
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: „Unwort“ des Jahres

Beitragvon zollagent » Mi 17. Jan 2018, 10:30

Mari hat geschrieben:(17 Jan 2018, 08:28)

Witzig! :D
Die selbsternannte Sprachpolizei um Frau Janich hat „alternative Fakten“ zum „Unwort des Jahres bestimmt. 2010 hattten sie noch „alternativlos“ zum „Unwort“ bestimmt.

Ich scheiss drauf und rede wie es mir gefällt. Wie haltet Ihr es?

Das wäre ideal, wenn du noch vorher nachdenkst über das, was du redest. ;)
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Mari
Beiträge: 1873
Registriert: Di 13. Dez 2011, 10:04

Re: „Unwort“ des Jahres

Beitragvon Mari » Mi 17. Jan 2018, 12:42

Kritikaster hat geschrieben:(17 Jan 2018, 09:05)

Ich halte es so, dass für mich kleine und große Scheißer, die in ihrer, auf "alternativen Fakten" basierenden "alternativen Realität" - früher nannte man es Wahnvorstellung - leben, nicht wirklich ernst zu nehmen sind. :p


„alternative Realität“ hätte somit auch das Potenzial für ein „Unwort“.
LG Mari
Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen. (Abraham Lincoln)
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5775
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: „Unwort“ des Jahres

Beitragvon Kritikaster » Mi 17. Jan 2018, 12:44

Mari hat geschrieben:(17 Jan 2018, 12:42)

„alternative Realität“ hätte somit auch das Potenzial für ein „Unwort“.

Nein, eher für das "Wort des Jahres". :cool:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68208
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: „Unwort“ des Jahres

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Jan 2018, 12:49

Alternive Fakten ist ansich schon wirklich ein Unwort, weil es logisch nicht funktioniert.
Entweder es gibt Fakten oder es gibt keine. Es mag wohl eine alternative Auslegung zur Faktenlage geben, das ist alles.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: „Unwort“ des Jahres

Beitragvon Dieter Winter » Mi 17. Jan 2018, 13:16

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jan 2018, 12:49)

Alternive Fakten ist ansich schon wirklich ein Unwort, weil es logisch nicht funktioniert.



So betrachtet ist "Unwort" schon ein solches. :)
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2953
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: „Unwort“ des Jahres

Beitragvon Ammianus » Mi 17. Jan 2018, 13:16

Ich knall hier einfach noch mal rein, was ich schon zweimal geschrieben habe:

Tja, einmal im Jahr trifft sich ein Rudel Unwichtlinge, die ihre völlig belanglose Existenz durch ein typisches Wandervogelstudium (gern die Kombination Germanistik und Geschichte) aufzupeppen versuchten und nun die Öffentlichkeit, oder was sie dafür halten, mit ihren platten Albernheiten belästigen. Dann gammeln sie so vor sich hin und verkünden am Schluss ihres penetranten Nichtstuns das sogenannten Unwort des Jahres. Das werfen sie dann mit theatralischer Geste aus dem Fenster und alle kleinen Hündchen rennen hechelnd und speichelfadenziehend herbei schnappen sich das muffig riechende Würstchen und freune sich, ihren so und so schon ärmlichen Wortschatz um ein weiteres Kleinod vergrößert zu haben (Wachstumsraten von bis zu 10 Prozent sind so keine Seltenheit). Und dann wird man eben zugeseiert mit der neu erworbenen Vokabel. Das Leben ist schon nicht leicht ...

Meine Güte, einmal im Jahr kommt ein Rudel an maßloser Selbstüberschätzung leidender Nichtsnutze zusammen und verkündet das, was sie so halt privat als "Unwort des Jahres" verstehen. Hechelnd kommen dann die Medien angedackelt und tröten den Mist in die ganze Welt - oder das, was sie davon halten.
Hat dies irgend eine argumentative Bedeutung?
Nein, nicht die geringste.
Benutzeravatar
Watchful_Eye
Moderator
Beiträge: 2770
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 11:13
Benutzertitel: Free Jazz & Black Metal
Kontaktdaten:

Re: „Unwort“ des Jahres

Beitragvon Watchful_Eye » Mi 17. Jan 2018, 13:20

Wobei ich glaube ich noch nie außerhalb dieser Trump-Trulla gelesen habe, dass jemand ernsthaft unironisch sagt, "Das sind eben deine Fakten, und das sind meine alternativen Fakten :cool: ".

"Alternative Fakten" wird mittlerweile praktisch ausschließlich zur Diffamierung anderer Aussagen verwendet á la "Das sind wohl mal wieder deine alternativen Fakten :x ".
"In a world where I feel so small, I can't stop thinking big." (Rush - Caravan)

Mod im Feedback- und Asienforum.

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste