Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Moderator: Moderatoren Forum 5

Uffhausen
Beiträge: 255
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 22:33

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Uffhausen » Sa 18. Aug 2018, 21:27

jack000 hat geschrieben:(18 Aug 2018, 21:55)

"dessen Thema sie selbst auswählen konnte." [...]


Beweise bitte, dass der ÖR direkt und absichtlich seine Finger mit im Spiel hat.


Was ist denn deine Theorie warum Mia aus Kandel sterben musste? Wer hat denn das ganze angeleiert?


Aus der Hinsicht kann man vieles den ÖR unterstellen, was sie "angeleiert" haben, oder nicht - z. B. Fifa-Korruptionsskandale. In Katar sterben Menschen für den Fußball. Interessiert aber keine Sau. Katar ist halt nicht Kandel.

Oder die Panana- bzw. Paradise-Papers. Die Großen, Reichen und Mächtigen dieser Welt können machen was sie wollen - mit UNSEREM Geld! Aber wenn in Hintertupfingen ein Flüchtling auf den Boden spuckt, ist Schluss mit lustig.

Und ach - die Erkenntnis über den Pflegenotstand in Deutschland ist ja auch nur über die ÖR bei der Gesellschaft angekommen. Hätte seinerzeit dieser Azubi nicht die Merkel angequatscht, würden Politik und Gesellschaft uns Pflegende wohl immernoch eiskalt ignorieren! Nur richtet will das Problem die deutsche Gesellschaft nicht, weswegen es ja seitens der Politik wieder heißt, dass Ausländer angeworben werden müssen um diverse Mängel (nicht nur in der Pflege!) zu beheben. Vielen Dank, Deutschland! :dead:
"Man sollte auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen." Erich Kästner
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27409
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » Sa 18. Aug 2018, 21:32

Uffhausen hat geschrieben:(18 Aug 2018, 22:27)

Beweise bitte, dass der ÖR direkt und absichtlich seine Finger mit im Spiel hat.

Auf welchem Sender kam den der von mir genannte Beitrag?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Uffhausen
Beiträge: 255
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 22:33

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Uffhausen » Sa 18. Aug 2018, 21:35

jack000 hat geschrieben:(18 Aug 2018, 22:32)

Auf welchem Sender kam den der von mir genannte Beitrag?


Das ist kein unerschütterlicher Beweis, sondern ein abgenutztes Vorurteil. :rolleyes:
"Man sollte auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen." Erich Kästner
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27409
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » Sa 18. Aug 2018, 22:51

Uffhausen hat geschrieben:(18 Aug 2018, 22:35)

Das ist kein unerschütterlicher Beweis, sondern ein abgenutztes Vorurteil. :rolleyes:

Auf welchem Sender kam den der von mir genannte Beitrag?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Uffhausen
Beiträge: 255
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 22:33

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Uffhausen » So 19. Aug 2018, 08:10

jack000 hat geschrieben:(18 Aug 2018, 23:51)

Auf welchem Sender kam den der von mir genannte Beitrag?

[...]

Du unterstellst Schuld, also liefere gefälligst Beweise für Absicht!
Zuletzt geändert von Brainiac am So 19. Aug 2018, 17:30, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: [MOD] ad hominem Spam
"Man sollte auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen." Erich Kästner
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27409
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » Mo 20. Aug 2018, 21:43

Boris Palmer zum Thema:
Drei Gründe, warum die Tagesschau besser doch über den Mord von Offenburg berichtet hätte.

1. Der Mord an einem Arzt in der Praxis ist nicht irgendein Mord. Wenn ein Mensch, der im Beruf anderen Menschen hilft, ohne erkennbaren Grund mit dem Messer erstochen wird, dann ist das kein gewöhnlicher Raubmord, sondern ein Fall von besonderer Abscheulichkeit, egal woher der Täter kommt. Daher eine Nachricht für die Tagesschau.

2. Wenn eine Häufung von schweren Gewalttaten unter Asylbewerbern für die Tagesschau ein Grund wäre, darüber zu berichten, dann müsste sie das tun. Ich halte das Argument zwar für seltsam. Wenn eine Gruppe von Tätern häufiger vorkommt, dann reicht das für die Tagesschau? Verstehe ich nicht. Aber dass Asylbewerber bei schweren Gewalttaten überrepräsentiert sind kann man mittlerweile als gesichert ansehen. Bei Mord und Totschlag sind rund 40% der Tatverdächtigen nicht deutsch. Das Kritikerium der Tagesschau wäre also erfüllt. Gesichert ist mittlerweile auch, dass die Angriffe mit Messern zunehmen und wiederum Asylbewerber dafür wesentlich verantwortlich sind.

3. Nicht über so einen tragischen und ungewöhnlichen Fall zu berichten erweckt den Eindruck, man wolle wie in Köln eben nicht berichten, weil der Tatverdächtige ein Asylbewerber ist. Das nährt die These von den Systemmedien und macht die Empörung im Netz um so größer. Schon um dieser absehbaren Entwicklung entgegen zu treten und nicht den Eindruck zu verstärken, es werde etwas unter den Tisch gekehrt, wäre ein Bericht richtig gewesen.

https://www.facebook.com/ob.boris.palme ... 6143972574
Sollte Boris Palmer von den Grünen ausgeschlossen werden? Denn wenn keiner mehr in den eigenen Reihen was dazu sagt, dann hat es auch quasi nicht stattgefunden ...
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7833
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 20. Aug 2018, 22:18

jack000 hat geschrieben:(20 Aug 2018, 22:43)

Boris Palmer zum Thema:

https://www.facebook.com/ob.boris.palme ... 6143972574
Sollte Boris Palmer von den Grünen ausgeschlossen werden? Denn wenn keiner mehr in den eigenen Reihen was dazu sagt, dann hat es auch quasi nicht stattgefunden ...

Wieso sollten die Grünen ihren Springteufel rauswerfen?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27409
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » Do 23. Aug 2018, 21:47

Merkel und ihre Berufsklatscher: Keine Fragen konkret beantworten, die Masse klatscht und alles ist in bester Ordnung:

=> Für so einen Dreck muss der Otto-Normalbürger zwangsweise jeden Monat 17,50€ zahlen!
=> Die ganze Antwortlandschaft von Merkel lässt sich in der FBingo-Database finden!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 1869
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Vongole » Do 23. Aug 2018, 23:25

jack000 hat geschrieben:(23 Aug 2018, 22:47)

Merkel und ihre Berufsklatscher: Keine Fragen konkret beantworten, die Masse klatscht und alles ist in bester Ordnung:
(..)
=> Für so einen Dreck muss der Otto-Normalbürger zwangsweise jeden Monat 17,50€ zahlen!
=> Die ganze Antwortlandschaft von Merkel lässt sich in der FBingo-Database finden!


Hätte das ZDF - wie in diesem Fall - nicht berichtet, hättest du garantiert über "gelenkten Staatsfunk" gemeckert. :rolleyes:
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27409
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » So 2. Sep 2018, 21:51

Anne Will, 02.09.2018 zum Thema Chemnitz:
Zu Gast bei Anne Will:

Michael Kretschmer (CDU, Ministerpräsident von Sachsen)
Wolfgang Thierse (SPD, ehemaliger Bundestagspräsident)
Petra Köpping (SPD, Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung
und Integration)
Serdar Somuncu (Kabarettist und Autor)
Olaf Sundermeyer (Journalist und Rechtsextremismus-Experte)

https://www.presseportal.de/pm/6694/4049410
Da hat man ja mal wieder eine ausgewogene Talkrunde, da wird es zu kontroversen Diskussionen kommen bei denen unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen :thumbup:

Wer sich so einen Scheiß noch anschaut, dem ist nicht mehr zu helfen :rolleyes:
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Schnitter
Beiträge: 4386
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Schnitter » So 2. Sep 2018, 22:17

jack000 hat geschrieben:(02 Sep 2018, 22:51)
Wer sich so einen Scheiß noch anschaut, dem ist nicht mehr zu helfen :rolleyes:


Schreib ihnen eine mail dass du beim nächsten Mal gerne einen Ärmchenheber dabei haben möchtest.

Vielleicht findet deine Stimme Gehör :D
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27409
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » So 2. Sep 2018, 22:24

Schnitter hat geschrieben:(02 Sep 2018, 23:17)

Schreib ihnen eine mail dass du beim nächsten Mal gerne einen Ärmchenheber dabei haben möchtest.

Vielleicht findet deine Stimme Gehör :D

Deine Polemik kannst du dir sparen. Was soll denn bei so einer Runde an Diskussion bei herauskommen außer das einer nach dem anderen auskotzt? Zu was braucht man so eine Sendung?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Schnitter
Beiträge: 4386
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Schnitter » So 2. Sep 2018, 22:44

jack000 hat geschrieben:(02 Sep 2018, 23:24)

Deine Polemik kannst du dir sparen. Was soll denn bei so einer Runde an Diskussion bei herauskommen außer das einer nach dem anderen auskotzt? Zu was braucht man so eine Sendung?


Zumindest ist bei der Sendung ein führender CDU Politiker ziemlich in die Mangel genommen worden. Der ist abgetrottelt wie ein nasser Pudel.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19105
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Skull » So 2. Sep 2018, 22:46

jack000 hat geschrieben:(02 Sep 2018, 22:51)

Wer sich so einen Scheiß noch anschaut, dem ist nicht mehr zu helfen :rolleyes:

Ich frage mich, ob DEM nicht mehr zu helfen ist, der die Sendung sieht...
oder DEM, der über die Sendung urteilt, obwohl er sie gar nicht gesehen hat.

Suche Dir was aus. :?:

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Uffhausen
Beiträge: 255
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 22:33

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Uffhausen » So 2. Sep 2018, 23:02

jack000 hat geschrieben:(02 Sep 2018, 22:51)

Anne Will, 02.09.2018 zum Thema Chemnitz:

https://www.presseportal.de/pm/6694/4049410
Da hat man ja mal wieder eine ausgewogene Talkrunde, da wird es zu kontroversen Diskussionen kommen bei denen unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen :thumbup:

Wer sich so einen Scheiß noch anschaut, dem ist nicht mehr zu helfen :rolleyes:

Dann mache doch mal einen Selbstversuch und setze dich mit diversen Vertretern unterschiedlichster politischer Einstellungen zusammen und versuche, mindestens fünf Minuten lang eine respektvolle und ergebnisorientierte Diskussion zu führen.

So wie sich die gesellschaftlichen und politischen Lager aber seit einigen Jahren aufführen, glaube ich nicht, dass das möglich ist und somit ist so eine Talkshow im TV nichts anderes als ein Spiegel dessen. Als Paradebeispiel kann gut und gerne dieses Forum herhalten!

Es könnte anders sein, aber niemand will sich ändern. Dabei geht es im Grunde nur um Einhaltung von Benimm- und Diskussionsregeln, nicht um persönliche/politische Einstellungen... :rolleyes:
"Man sollte auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen." Erich Kästner
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27409
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » So 2. Sep 2018, 23:08

Uffhausen hat geschrieben:(03 Sep 2018, 00:02)

Dann mache doch mal einen Selbstversuch und setze dich mit diversen Vertretern unterschiedlichster politischer Einstellungen zusammen und versuche, mindestens fünf Minuten lang eine respektvolle und ergebnisorientierte Diskussion zu führen.

So wie sich die gesellschaftlichen und politischen Lager aber seit einigen Jahren aufführen, glaube ich nicht, dass das möglich ist und somit ist so eine Talkshow im TV nichts anderes als ein Spiegel dessen. Als Paradebeispiel kann gut und gerne dieses Forum herhalten!

Aha! Und dann setzt man halt nur Leute zusammen, die den selben Standpunkt vertreten, ... Spitzenidee! :thumbup: :rolleyes:
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27409
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » So 2. Sep 2018, 23:09

Skull hat geschrieben:(02 Sep 2018, 23:46)

Ich frage mich, ob DEM nicht mehr zu helfen ist, der die Sendung sieht...
oder DEM, der über die Sendung urteilt, obwohl er sie gar nicht gesehen hat.

Suche Dir was aus. :?:

mfg

Du hast sie also gesehen. Was ist denn deine Sicht der Dinge?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27409
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » So 2. Sep 2018, 23:10

Schnitter hat geschrieben:(02 Sep 2018, 23:44)

Zumindest ist bei der Sendung ein führender CDU Politiker ziemlich in die Mangel genommen worden. Der ist abgetrottelt wie ein nasser Pudel.

Der MP von Sachsen? Wegen was ist er denn in die Mangel genommen worden? Wegen seiner Sicht der Dinge?

(Ob der ein führender CDU-Politiker ist, sei erstmal fragwürdig, spielt bei dem Thema aber auch keine Rolle!)
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Uffhausen
Beiträge: 255
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 22:33

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Uffhausen » So 2. Sep 2018, 23:31

jack000 hat geschrieben:(03 Sep 2018, 00:08)

Aha! Und dann setzt man halt nur Leute zusammen, die den selben Standpunkt vertreten, ... Spitzenidee! :thumbup: :rolleyes:

Du könntest ja den ersten Schritt machen und beweisen, dass man trotz gegensätzlicher politischer Haltung anständig miteinander umgehen kann.

Bekommst du das hin? Willst du das überhaupt?
"Man sollte auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen." Erich Kästner
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27409
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » So 2. Sep 2018, 23:35

Uffhausen hat geschrieben:(03 Sep 2018, 00:31)
Du könntest ja den ersten Schritt machen und beweisen, dass man trotz gegensätzlicher politischer Haltung anständig miteinander umgehen kann.

Das funktioniert schon, der Grund das nur eine Einheitsmeinung eingeladen wurde, weil es sonst nicht möglich wäre eine Sendung zu erstellen, ist schlichtweg absurd!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste