Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8896
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Amun Ra » Mi 10. Jan 2018, 15:58


Das war kein guter Beitrag, Alex. Aus deinem Link:
... Grundversorgung sei ein „gleichmäßiges, möglichst alle interessierten Bürger erreichendes kontinuierliches Rundfunkprogramm zu sozialen Bedingungen“ ...

Unterstreichung von mir. Und wie man sieht ist gemäß dieser Aussage sehr wohl ein Abo-Model möglich ohne dem Gedanken der Grundversorgung zu widersprechen.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Jan 2018, 16:03

Amun Ra hat geschrieben:(10 Jan 2018, 15:58)

Das war kein guter Beitrag, Alex. Aus deinem Link:

Unterstreichung von mir. Und wie man sieht ist gemäß dieser Aussage sehr wohl ein Abo-Model möglich ohne dem Gedanken der Grundversorgung zu widersprechen.


Und was ist mit jenen, die sich kein Abo leisten können?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Jan 2018, 16:04

Charles hat geschrieben:(10 Jan 2018, 15:55)

Warum würde es die nicht mehr geben?


Tja, weil sich nicht jeder ein Abo leisten kann. :)
Schlimm gell. So einen Verfechter des ÖRR nicht aus der Fassung bringen zu können.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8896
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Amun Ra » Mi 10. Jan 2018, 16:09

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jan 2018, 16:03)

Und was ist mit jenen, die sich kein Abo leisten können?

Die werden, wie heute auch schon, von den Gebühren befreit. Ich bitte dich, darauf bist du doch selber auch schon gekommen... ;)
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Jan 2018, 16:09

Amun Ra hat geschrieben:(10 Jan 2018, 16:09)

Die werden, wie heute auch schon, von den Gebühren befreit. Ich bitte dich, darauf bist du doch selber auch schon gekommen... ;)


Da können wir es doch gleich so belassen :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8896
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Amun Ra » Mi 10. Jan 2018, 16:11

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jan 2018, 16:04)

Tja, weil sich nicht jeder ein Abo leisten kann. :)
Schlimm gell. So einen Verfechter des ÖRR nicht aus der Fassung bringen zu können.

'nicht aus der Fassung'.... :D :D Ihr werdet von den Kritikern des ÖRR hin- und hergetrieben wie eine Herde Schafe von einem Hund... :D :D :D
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8896
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Amun Ra » Mi 10. Jan 2018, 16:12

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jan 2018, 16:09)

Da können wir es doch gleich so belassen :)

Öhm, nein, weil dann immernoch auch die nicht-interessierten Bürger zwangsbeglückt werden. Und es geht ja gerade darum, diese in Zukunft nicht mehr zwangszubeglücken. Folglich ist alles beim alten zu belassen eben keine Lösung.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Jan 2018, 16:20

Amun Ra hat geschrieben:(10 Jan 2018, 16:11)

'nicht aus der Fassung'.... :D :D Ihr werdet von den Kritikern des ÖRR hin- und hergetrieben wie eine Herde Schafe von einem Hund... :D :D :D


So viele Persönlichkeiten habe ich doch gar nicht.
Ich finde es gut, wie es ist und es soll sich nicht ändern. Bajuwarische Definition. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8896
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Amun Ra » Mi 10. Jan 2018, 16:22

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jan 2018, 16:20)

So viele Persönlichkeiten habe ich doch gar nicht.
Ich finde es gut, wie es ist und es soll sich nicht ändern. Bajuwarische Definition. :)

Klar, für einen CSU-Spezl. Veränderung und Modernisierung ist da des Teufels. :)

Aber wie heisst es so schön? Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Jan 2018, 16:29

Amun Ra hat geschrieben:(10 Jan 2018, 16:22)

Klar, für einen CSU-Spezl. Veränderung und Modernisierung ist da des Teufels. :)


Ohne CSU. :(
Warum was ändern, was funktioniert.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8896
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Amun Ra » Mi 10. Jan 2018, 16:44

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jan 2018, 16:29)

Ohne CSU. :(
Warum was ändern, was funktioniert.

Warum die CSU in Bayern abwählen? Funktioniert doch, oder nicht?
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Jan 2018, 16:47

Amun Ra hat geschrieben:(10 Jan 2018, 16:44)

Warum die CSU in Bayern abwählen? Funktioniert doch, oder nicht?


Nein, funktioniert nicht. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1692
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Raskolnikof » Mi 10. Jan 2018, 17:03

Charles hat geschrieben:(10 Jan 2018, 15:18)

Ja was genau würde es in Deutschland dann nicht mehr geben?

Keine Quizshows mehr?
Keine Telenovelas mehr?
Keine Krimis mehr?
Keine Kochshows mehr?

Kochshows sind doch wohl hauptsächlich oder sogar ausschließlich die Domäne der Privaten.
Telenovelas wie "Sturm der Liebe" sind gleichmäßig über die ÖR und Privaten verteilt.
Krimis? Da schaue ich mir lieber die Produktionen der ÖR an. Die zwanzigste Wiederholung von James Bond brauche ich nicht.
Was hast du gegen Quizshows. Die tragen sogar zur Allgemeinbildung bei (= Grundversorgung). ;)
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Audi
Beiträge: 3345
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Audi » Mi 10. Jan 2018, 18:39

Raskolnikof hat geschrieben:(10 Jan 2018, 12:37)

Kaum ein Mensch kommt heute um den ÖR herum. Unsere Kinder haben sich zu Weihnachten den Amason Echo angeschafft. Viele kennen das Gerät nur als "Alexa", weil er so angesprochen wird. Wir haben das Ding auch fleißig probiert. Auf den Befehl "Alexa, gebe mir die aktuellen Regionalnachrichten" staunte ich nicht schlecht. Ich hörte die aktuellen Nachrichten des NDR.
Du als ÖR-Abstinenzler würdes jetzt natürlich sofort Alexa den Befehl erteilen "Alexa aus!"
Wers glaubt. :D

Ich komme gut ohne ör aus. Alle Inhalte besorge ich mir online. ZDF und co holen ihre Nachrichten eh von privaten Agenturen. Teilweise wird da sehr einseitig berichtet so das man ohne Internet kaum auskommt wenn man alle Seiten beleuchten will. Ich will nicht zwangsbeglückt werden. Für das Geld mache ich lieber einen Tagesausflug mit meinen Kindern.
Audi
Beiträge: 3345
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Audi » Mi 10. Jan 2018, 18:42

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jan 2018, 16:04)

Tja, weil sich nicht jeder ein Abo leisten kann. :)
Schlimm gell. So einen Verfechter des ÖRR nicht aus der Fassung bringen zu können.

Für viele Familien tun die erzwungenen Zwangsgebühren auch weh. Die können es sich nicht leisten und dann wird Inkasso auf die los gelassen... Freiwillig wäre besser, dann kann sich jeder selber überlegen ob er sich das leisten kann oder sich lieber neue Schuhe kauft
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8153
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Quatschki » Mi 10. Jan 2018, 19:15

Raskolnikof hat geschrieben:(10 Jan 2018, 12:37)

Kaum ein Mensch kommt heute um den ÖR herum. Unsere Kinder haben sich zu Weihnachten den Amason Echo angeschafft. Viele kennen das Gerät nur als "Alexa", weil er so angesprochen wird. Wir haben das Ding auch fleißig probiert. Auf den Befehl "Alexa, gebe mir die aktuellen Regionalnachrichten" staunte ich nicht schlecht. Ich hörte die aktuellen Nachrichten des NDR.
Du als ÖR-Abstinenzler würdes jetzt natürlich sofort Alexa den Befehl erteilen "Alexa aus!"
Wers glaubt. :D

Alexa wird noch dazulernen und dann entsprechend den individuellen Nutzerpräferenzen die Lügenpresse automatisch ausklammern.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Jan 2018, 20:38

Audi hat geschrieben:(10 Jan 2018, 18:42)

Für viele Familien tun die erzwungenen Zwangsgebühren auch weh. Die können es sich nicht leisten


Diejenigen die sich keine Gebühren leisten können brauchen auch keine zahlen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Charles
Beiträge: 1124
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Charles » Mi 10. Jan 2018, 21:19

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jan 2018, 16:04)
Tja, weil sich nicht jeder ein Abo leisten kann. :)


Wieso? Das Abo wäre doch genauso teuer wie die bisherigen Zwangsgebühren. :?:
Charles
Beiträge: 1124
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Charles » Mi 10. Jan 2018, 21:26

Raskolnikof hat geschrieben:(10 Jan 2018, 17:03)
Kochshows sind doch wohl hauptsächlich oder sogar ausschließlich die Domäne der Privaten.
Telenovelas wie "Sturm der Liebe" sind gleichmäßig über die ÖR und Privaten verteilt.
Krimis? Da schaue ich mir lieber die Produktionen der ÖR an. Die zwanzigste Wiederholung von James Bond brauche ich nicht.
Was hast du gegen Quizshows. Die tragen sogar zur Allgemeinbildung bei (= Grundversorgung). ;)


Im ÖRR gibt es nichts, was er nicht auch woanders gibt, bei Privatsendern, bei Pay-TV-Sendern oder online.

Der eine schaut lieber "Wer wird Millionär?" auf RTL, der andere lieber eine Quiz-Show mit Kai Pflaume in der ARD. Der eine schaut lieber "Rosenheimcops" im ZDF, der andere lieber CSI Miami auf RTL. Der eine schaut lieber die Kochsendung im ZDF und der andere lieber die bei Kabel 1.
Charles
Beiträge: 1124
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Charles » Mi 10. Jan 2018, 21:27

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jan 2018, 20:37)
Ich bin dahingehend mit dem ÖR vollends zufrieden.


Das darfst du ja auch. Niemand will dir dein ÖR wegnehmen. Nur sehe ich keinen Grund, warum ich für deinen ÖR bezahlen sollte.

Ich bin mit Netflix und meiner abonnierten Zeitung auch zufrieden. Trotzdem fordere ich nicht, dass du zwangsweise Netflixgebühren und Zeitungsgebühren bezahlen musst, nur weil ich deren Angebot toll finde.

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste