ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Moderator: Moderatoren Forum 5

ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

ja
18
58%
nein
10
32%
weiß nicht
3
10%
 
Abstimmungen insgesamt: 31
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 2085
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 14:41
Benutzertitel: unbequem, aber fair

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon That's me » Mi 17. Mai 2017, 15:13

Alexyessin hat geschrieben:(17 May 2017, 15:36)

Das ist nicht das Problem des ÖR sondern des Anbieters. Ich hatte in Leipzig ohne Probleme alle 3. Kanäle mit Kabel Deutschland. Via Sattelit hast dann sogar noch die Untersparten in NRW oder BW.


Was meinst du mit alle 3 Kanäle? Es gibt zig 3. Regionalsender. Z. B. NDR HH, S-H, MacPom, Rbb Berlin, Brandenb. etc.
Mag sein, dass die Kabelanbieter inzw. mehr Kanäle zur Verfügung haben. Fakt ist aber, die Landesmedienanstalten schreiben vor, welche Programme rein kommen, die anderen Kanäle entscheidet der Betreiber. Ich bin mir recht sicher, dass du nicht sämtliche Regionalsender, bzw. alle verfügbaren ÖR Programme empfangen konntest.
Auch per Sat bekommt man nicht alle Sender.

Aber ok, da du ja nicht verstanden hast, worum es mir geht, formuliere ich es so. Die Gesetzesgebung sollte dann so sein, dass jeder Bürger jeden ÖR Kanal empfangen kann.
Wenn ich für das Komplettangebot der ÖR bezahle, möchte ich auch die komplette Leistung und das ist nicht gegeben.
Wenn ich ein 5 Gänge Menü bezahle, möchte ich nicht nur 3 Gänge.
Warum töten wir Menschen die Menschen töten, um den Menschen zu zeigen, dass Töten falsch ist?
Amnesty International.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58792
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Mai 2017, 15:36

That's me hat geschrieben:(17 May 2017, 16:13)

Was meinst du mit alle 3 Kanäle? Es gibt zig 3. Regionalsender. Z. B. NDR HH, S-H, MacPom, Rbb Berlin, Brandenb. etc.
Mag sein, dass die Kabelanbieter inzw. mehr Kanäle zur Verfügung haben. Fakt ist aber, die Landesmedienanstalten schreiben vor, welche Programme rein kommen, die anderen Kanäle entscheidet der Betreiber. Ich bin mir recht sicher, dass du nicht sämtliche Regionalsender, bzw. alle verfügbaren ÖR Programme empfangen konntest.
Auch per Sat bekommt man nicht alle Sender.


Du kommst per SAT an alle ÖR Sender. Ohne Probleme, ich hab das ja zu Hause in meinem schönen Oberbayern.
Von privaten Regionalsendern habe ich nicht gesprochen. GrünauTV sehe ich jetzt nimmer.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 2085
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 14:41
Benutzertitel: unbequem, aber fair

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon That's me » Mi 17. Mai 2017, 16:29

Alexyessin hat geschrieben:(17 May 2017, 16:36)

Du kommst per SAT an alle ÖR Sender. Ohne Probleme, ich hab das ja zu Hause in meinem schönen Oberbayern.
Von privaten Regionalsendern habe ich nicht gesprochen. GrünauTV sehe ich jetzt nimmer.


Ich sprach aber von Regionalsendern und ALLEN ÖR Sendern ;) Und dann ist meine Aussage korrekt, dass diese nicht überall empfangbar sind.
Und per Kabel? Da ist es definitiv nicht so ;) https://themenfreund.de/2013/01/19/kabe ... e-der-ard/
https://helpdesk.kdgforum.de/wiki/Strei ... on_Sendern
Satschüssel ist nicht überall erlaubt.
Auch speisen m. W. nicht alle Sender überall ein.

Ich lasse mir von dir gerne beweisen, dass jeder Bürger unabhängig von der Empfangsart DBV-T, DBV-S, DBV-C alle ÖR TV und Radiosender incl. Regionalprogramme empfangen kann.
Zumindest beim digitalen Radio ist es definitiv nicht so:
http://www.digitalradio.de/index.php/de/empfangneu
Warum töten wir Menschen die Menschen töten, um den Menschen zu zeigen, dass Töten falsch ist?
Amnesty International.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58792
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Mai 2017, 20:19

That's me hat geschrieben:(17 May 2017, 17:29)

Ich sprach aber von Regionalsendern und ALLEN ÖR Sendern ;) Und dann ist meine Aussage korrekt, dass diese nicht überall empfangbar sind.
Und per Kabel? Da ist es definitiv nicht so ;) https://themenfreund.de/2013/01/19/kabe ... e-der-ard/
https://helpdesk.kdgforum.de/wiki/Strei ... on_Sendern
Satschüssel ist nicht überall erlaubt.
Auch speisen m. W. nicht alle Sender überall ein.

Ich lasse mir von dir gerne beweisen, dass jeder Bürger unabhängig von der Empfangsart DBV-T, DBV-S, DBV-C alle ÖR TV und Radiosender incl. Regionalprogramme empfangen kann.
Zumindest beim digitalen Radio ist es definitiv nicht so:
http://www.digitalradio.de/index.php/de/empfangneu


Ich weiß das ich in Leipzig alles empfangen konnte was der ÖR eingespeist hat mit Kabel und daheim jetzt hab ich Schüssel.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 2085
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 14:41
Benutzertitel: unbequem, aber fair

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon That's me » Do 18. Mai 2017, 10:59

Alexyessin hat geschrieben:(17 May 2017, 21:19)

Ich weiß das ich in Leipzig alles empfangen konnte was der ÖR eingespeist hat mit Kabel und daheim jetzt hab ich Schüssel.


Eingespeist hat! ;) Netter Versuch. Es geht ir nicht um Einspeisung, sondern darum, dass definitiv nicht jeder Bürger der einen TV besitzt alle ÖR Sender empfangen kann. Ich verstehe nicht, was du willst und warum du darauf so beharrst, dass meine Aussage nicht stimmt.
Ist das ein Grundprinzip von dir?
Ich habe belegt, dass Kabel TV definitiv nicht alle ÖR Sender liefert. Deine Aussage ist nicht glaubwürdig.

http://www.kabel-anschluss.net/kabel-de ... utschland/
Auf Anhieb fehlt hier z. B. Rbb Brandenburg ;)

http://www.kabel-anschluss.net/unitymed ... nitymedia/ und http://www.kabel-anschluss.net/kabel-bw ... -kabel-bw/
Hier fehlen noch mehr 3.

Und nun?
Warum töten wir Menschen die Menschen töten, um den Menschen zu zeigen, dass Töten falsch ist?
Amnesty International.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58792
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon Alexyessin » Do 18. Mai 2017, 11:38

That's me hat geschrieben:(18 May 2017, 11:59)

Eingespeist hat! ;) Netter Versuch. Es geht ir nicht um Einspeisung, sondern darum, dass definitiv nicht jeder Bürger der einen TV besitzt alle ÖR Sender empfangen kann.


Ich kann nur von mir selbst reden da ich das vor Augen haben. Und da hat es funktioniert.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 2085
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 14:41
Benutzertitel: unbequem, aber fair

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon That's me » Do 18. Mai 2017, 13:05

Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2017, 12:38)

Ich kann nur von mir selbst reden da ich das vor Augen haben. Und da hat es funktioniert.


Dann liegt es evtl. daran, dass dir nicht geläufig ist, wie viele und welche ÖR Regionalsender es gibt.
Nochmal konkret. Ist meine Aussage falsch, dass nicht alle Haushalte alle ÖR Programme erhalten?
Wenn sie nicht falsch ist, warum widersprichst und relativierst und biegt du deine Antworten entsprechend hin?
Welche Motivation und Absicht steckt da dahinter? Einfach aus Prinzip anderer Meinung sein, trotz gegenteiliger Fakten?
Warum töten wir Menschen die Menschen töten, um den Menschen zu zeigen, dass Töten falsch ist?
Amnesty International.
pikant
Beiträge: 52647
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon pikant » Do 18. Mai 2017, 13:08

That's me hat geschrieben:(18 May 2017, 11:59)

Eingespeist hat! ;) Netter Versuch. Es geht ir nicht um Einspeisung, sondern darum, dass definitiv nicht jeder Bürger der einen TV besitzt alle ÖR Sender empfangen kann.?


ist das schlimm, brauchen wir ein Gesetz, damit jeder Buerger in Deutschland alle oeffentlich-rechtlichen empfangen kann?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58792
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon Alexyessin » Do 18. Mai 2017, 13:12

That's me hat geschrieben:(18 May 2017, 14:05)

Dann liegt es evtl. daran, dass dir nicht geläufig ist, wie viele und welche ÖR Regionalsender es gibt.


Wollen wir durchgehen?

NDR SH, NDR NS, NDR HH, NDR MVP, RBB Berlin, RBB Brandenburg, MDR Sachsen, MDR Anhalt, MDR Thüringen, WDR ( Siegen, Köln, Münster, etc. ), SR, SWR, HR, Radio Bremen.
Hatte ich alle, denn ich habe mir sogar die Städte beim WDR ausgesucht, die ich gerne sehe.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 2085
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 14:41
Benutzertitel: unbequem, aber fair

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon That's me » Fr 19. Mai 2017, 09:47

BR Fernsehen (Versionen N.-/S.-Bayern) fehlt ;)

Lustigerweise besagen die Senderlisten des Kabel-TV in Leipzig auch anderes. Aber egal, du bis unantastbar und der Vorstand hat ja immer recht *gg*

Aber ok, es ist ja nix neues, dass bestimmte Leute schlicht ein Problem damit haben zuzugeben, wenn andere mal recht haben.
Fakt ist und bleibt, dass nicht jeder alle ÖR Sender empfangen kann. Und du hast nicht den Mumm das zuzugeben und auf meine konkrete Frage
TM hat geschrieben:Ist meine Aussage falsch, dass nicht alle Haushalte alle ÖR Programme erhalten?

zu antworten.
Das reicht mir aus. Ich habe aufgezeigt, dass du stur beharrst und definitiv nicht alle 3. kennst, bzw. nennst, oder eben doch nicht alle empfangen hast :p EOD

pikant hat geschrieben:ist das schlimm, brauchen wir ein Gesetz, damit jeder Buerger in Deutschland alle oeffentlich-rechtlichen empfangen kann?


Ich wollte lediglich aufzeigen, dass man für die Zwangsgebühren nicht alle ÖR geliefert bekommt und das für mich ein Kritikpunkt ist.

Dann kommt da ganz frech ein selbsternannter Schlaumeier daher und dementiert ganz dreist, ohne Beweise zu liefern.

Fakt ist und bleibt. Man wird gezwungen für etwas zu bezahlen, dessen Leistung man aber nicht in vollem Umfang erhält.
Tatsache ist also, wenn jemand mit Kabel-TV oder DVB-T in der falschen Region wohnt, bekommt er unter Umständen nicht das Regionalprogramm aus seiner Heimatstadt. Das sollte nicht sein und ich sehe keine Rechtfertigung dafür, dass man etwas voll bezahlt - egal ob man es nutzt oder nicht! - aber nur einen Teil davon erhält.
Das ist alles.
Warum töten wir Menschen die Menschen töten, um den Menschen zu zeigen, dass Töten falsch ist?
Amnesty International.
pikant
Beiträge: 52647
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon pikant » Fr 19. Mai 2017, 09:52

That's me hat geschrieben:(19 May 2017, 10:47)





Fakt ist und bleibt. Man wird gezwungen für etwas zu bezahlen, dessen Leistung man aber nicht in vollem Umfang erhält.
Tatsache ist also, wenn jemand mit Kabel-TV oder DVB-T in der falschen Region wohnt, bekommt er unter Umständen nicht das Regionalprogramm aus seiner Heimatstadt. Das sollte nicht sein und ich sehe keine Rechtfertigung dafür, dass man etwas voll bezahlt - egal ob man es nutzt oder nicht! - aber nur einen Teil davon erhält.
Das ist alles.


ach so,
ich habe, glaube ich, fast alle oeffentlch rechtlichen Sender im Kabel drin, muss aber keine Gebuehren bezahlen :)
anderes Land, andere Sitten :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58792
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Mai 2017, 10:47

That's me hat geschrieben:(19 May 2017, 10:47)

BR Fernsehen (Versionen N.-/S.-Bayern) fehlt ;)

Lustigerweise besagen die Senderlisten des Kabel-TV in Leipzig auch anderes.


Ich kann dir nur sagen, was ich empfangen habe. Natürlich gehörte der BR auch dazu. Ohne meine tägliche Dosis Dahoam is Dahoam wäre ich wohl schon viel früher wieder hoam zong.
Und als Verfechter des Fernsehens ohne Werbung weiß ich, das ich alle "dritten" sehen konnte.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
That's me
Beiträge: 2085
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 14:41
Benutzertitel: unbequem, aber fair

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon That's me » Fr 19. Mai 2017, 10:49

So weit ich weiß gibt es Zwangs-TV-Gebühren nur in DE? Ebenso wie die Kirchensteuer, die der dt. Fiskus für die Kirche eintreibt.
"Die Deutschen" sind in vielerlei Hinsicht ein seltsamen Völkchen.
Aber ich habe das Problem ja nicht, da mir jegliches Nationaldenken völlig fremd ist.
Die Bezeichnung Erdenbürger ist für mich vollkommen ausreichend.
Warum töten wir Menschen die Menschen töten, um den Menschen zu zeigen, dass Töten falsch ist?
Amnesty International.
Senexx
Beiträge: 2689
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon Senexx » Mi 13. Sep 2017, 17:31

Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 13164
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon H2O » Mi 13. Sep 2017, 18:12

Vermutlich ist das hier ein Streit um Kaisers Bart: Bietet nicht die Deutsche Telekom einen Internet-Tarif "Entertain plus" an, der 120 Fernsehkanäle zugänglich macht?

Ich habe ganz gezielt diese Versorgung ausgeschlossen und zahle dafür geringere Gebühren, weil ich vor fast 30 Jahren beschlossen habe, nie mehr vor dem Fernseher einschlafen zu wollen. Aber wer will, der kann doch, was soll der Geiz!

Aber Radio über Internet ist eine tolle Angelegenheit, besonders im Ausland. So kann meine liebe Frau mitten in der polnischen puszcza nach Lust und Laune auf ihrem Smartphone mit WLAN Deutschlandfunk hören, oder Radio Bremen... Weltempfänger und Deutsche Welle, Adieu!
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 13164
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon H2O » Mi 13. Sep 2017, 18:15



Isso! Ist den Leuten aber nicht schuldhaft bewußt: Die erfüllen eine heilige Mission, und das muß sich der Bürger etwas kosten lassen.
Benutzeravatar
Papabasti
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 03:21

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon Papabasti » Di 26. Sep 2017, 00:03

That's me hat geschrieben:(19 May 2017, 11:49)

So weit ich weiß gibt es Zwangs-TV-Gebühren nur in DE? Ebenso wie die Kirchensteuer, die der dt. Fiskus für die Kirche eintreibt.
"Die Deutschen" sind in vielerlei Hinsicht ein seltsamen Völkchen.
Aber ich habe das Problem ja nicht, da mir jegliches Nationaldenken völlig fremd ist.
Die Bezeichnung Erdenbürger ist für mich vollkommen ausreichend.


Da weißt du aber nicht viel. Weder der erste noch der zweite Punkt trifft zu. Was in den Debatten zur Abschaffung des Beitragsservice immer gerne verschwiegen wird.

OFF TOPIC: Ein Fun Fakt:

Die größten Gegner des ÖR sind nicht die Bürger, sondern Private Medienunternehmen und Parteien.
Springer und Burda an erster Stelle. Keine anderen Verlagshäuser investieren mehr Geld und Zeit in Kampagnen gegen den ÖR. Übrigens haben sie auch beinahe jede Klage finanziell unterstützt.
uwe
Beiträge: 339
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 00:57

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon uwe » Di 26. Sep 2017, 00:09

Danke jack000 dass du uns auf diese Entwicklung aufmerksam gemacht hast. Moderne Medien wie das Internet und YouTube begrüße ich zwar, aber das mit den Geldern der Bürger solch ein Schabernack gefördert wird ist traurig.

Dieses Format besitzt in meinen Augen absolut keine Vorbildfunktion. Mir zeigt es nur den weiter fortschreitenden Moralverfall in diesem Land auf.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42490
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon frems » Di 26. Sep 2017, 16:43


Wenn Ingenieure bei unter 3.000 Euro einsteigen und bei 8.000 Euro Schicht im Schacht ist, dann sind das sehr magere Gehälter.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 13164
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: ÖR auf die Kernaufgaben beschränken?

Beitragvon H2O » Mi 27. Sep 2017, 09:05

frems hat geschrieben:(26 Sep 2017, 17:43)

Wenn Ingenieure bei unter 3.000 Euro einsteigen und bei 8.000 Euro Schicht im Schacht ist, dann sind das sehr magere Gehälter.


Kann ich mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen. Vielleicht werden diese Gehälter mit Blick auf praktische Unkündbarkeit hingenommen?

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast