Gewaltdarstellung in PC-und Videospielen

Moderator: Moderatoren Forum 5

Agba2001
Beiträge: 179
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 02:56

Gewaltdarstellung in PC-und Videospielen

Beitragvon Agba2001 » Fr 28. Okt 2016, 15:35

Guten Tag...
Mortal Kombat gehört für Kenner der Szene schon länger zu den berüchtigten Titeln, was den Blood and Gore Faktor in Videospielen betrifft.
Ich bezeichne mich selber als Kenner... Schließlich habe ich mir bereits im Alter von 17 den Erstling der "Soldier of Furtune" Reihe als UK Version nach Deutschland importieren lassen, welcher damals im Jahre 2000 den Grad der realistisch anmutenden visuellen Gewaltdarstellung deutlich sprengte und in der lokalisierten deutschsprachigen Version gravierend um solche Inhalte erleichtert wurde. Ich bin eben definitiv Gegner von Zensur und an sich doch sehr kritisch, was solche Inhalte betrifft. Aber dank Interesse und einer gewissen Faszination dem Thema Gewaltdarstellung in modernen fiktiven Medien betreffend, eben sowohl bei Filmen und Videospielen etwas hartgesottener.
Mortal Kombat 10 in seiner aktuellen XL Erweiterung allerdings setzt dank moderner Grafikengine in gewisser Hinsicht neue Maßstäbe und würde von manchen evtl. schon als "pervers" bezeichnet...

Aber schauen sie selbst:

Vorsicht! Nichts für schwache Nerven!

Ich habe in diesem Leben erkannt, dass wer sich in Sarkasmus, Ironie und destruktiver Kritik übt, meist insgeheim beipflichtet... ;)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28928
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Neuer Zenith der visuellen Gewalt in Videospielen erreicht...

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 28. Okt 2016, 15:51

Goil! Muss ich haben :cool:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1243
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Neuer Zenith der visuellen Gewalt in Videospielen erreicht...

Beitragvon Kael » Fr 28. Okt 2016, 15:57

Schade das so was nicht in battlefield 1 eingeführt wurde
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 2219
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Neuer Zenith der visuellen Gewalt in Videospielen erreicht...

Beitragvon Alter Stubentiger » Fr 28. Okt 2016, 16:50

Agba2001 hat geschrieben:(28 Oct 2016, 16:35)

Guten Tag...
Mortal Kombat gehört für Kenner der Szene schon länger zu den berüchtigten Titeln, was den Blood and Gore Faktor in Videospielen betrifft.
Ich bezeichne mich selber als Kenner... Schließlich habe ich mir bereits im Alter von 17 den Erstling der "Soldier of Furtune" Reihe als UK Version nach Deutschland importieren lassen, welcher damals im Jahre 2000 den Grad der realistisch anmutenden visuellen Gewaltdarstellung deutlich sprengte und in der lokalisierten deutschsprachigen Version gravierend um solche Inhalte erleichtert wurde. Ich bin eben definitiv Gegner von Zensur und an sich doch sehr kritisch, was solche Inhalte betrifft. Aber dank Interesse und einer gewissen Faszination dem Thema Gewaltdarstellung in modernen fiktiven Medien betreffend, eben sowohl bei Filmen und Videospielen etwas hartgesottener.
Mortal Kombat 10 in seiner aktuellen XL Erweiterung allerdings setzt dank moderner Grafikengine in gewisser Hinsicht neue Maßstäbe und würde von manchen evtl. schon als "pervers" bezeichnet...

Aber schauen sie selbst:

Vorsicht! Nichts für schwache Nerven!



Also ich bin die ausufernde Action in Videospielen und vor allem bei Spielfilmen allmählich leid. Ich denke der Trend mag zwar die Jugend im Moment noch erreichen. Aber wie bei allen anderen Trends gibt es auch eine Übersättigung. Meiner Meinung nach ist dieser Punkt bereits erreicht.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Neuer Zenith der visuellen Gewalt in Videospielen erreicht...

Beitragvon Wasteland » Fr 28. Okt 2016, 16:55

Ich habe mir damals sogar den allerersten Teil von Mortal Kombat gekauft, für sehr, sehr viel Geld (damals für mich viel Geld).
Manhunt fand ich übel.
Agba2001
Beiträge: 179
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 02:56

Re: Neuer Zenith der visuellen Gewalt in Videospielen erreicht...

Beitragvon Agba2001 » Fr 28. Okt 2016, 22:17

Manhunt 1 und 2 kamen offiziel in Deutschland nicht raus... war aber auch mal Besitzer eines original postal 1... Harte Thematik aber das MK XL sprängt echt Grenzen...
Ich habe in diesem Leben erkannt, dass wer sich in Sarkasmus, Ironie und destruktiver Kritik übt, meist insgeheim beipflichtet... ;)
Agba2001
Beiträge: 179
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 02:56

FSK 0...

Beitragvon Agba2001 » Do 24. Aug 2017, 15:08

Wir Leben schon in merkwürdigen Zeiten...
Disney pictures kauft die Rechte an "Star Wars" und liefert ein Produkt wie "Rogue one" und in der "World of Warcraft" wird so für einen Ableger geworben...
So kann man sogar den Krieg aller Welten schon ins Kinderzimmer ziehen...

Ich habe in diesem Leben erkannt, dass wer sich in Sarkasmus, Ironie und destruktiver Kritik übt, meist insgeheim beipflichtet... ;)
Agba2001
Beiträge: 179
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 02:56

Re: FSK 0...

Beitragvon Agba2001 » Do 24. Aug 2017, 15:17

Nachtrag... Auf youtube hier noch der Blockbuster Warcraft für die, die WoW noch nicht kennen... wohlgemerkt! Auf youtube... ;)

https://youtu.be/X1bNsY1-SV4
Ich habe in diesem Leben erkannt, dass wer sich in Sarkasmus, Ironie und destruktiver Kritik übt, meist insgeheim beipflichtet... ;)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4571
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: FSK 0...

Beitragvon Ein Terraner » Do 24. Aug 2017, 15:58

Grausam, sehr Grausam, will Schmerzensgeld für den Trailer.
Licht und Dunkel

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast