Christkind oder Weihnachtsmann?

Moderator: Moderatoren Forum 5

Bei uns hat Tradition ....

das Christkind
8
35%
der Weihnachtsmann
15
65%
 
Abstimmungen insgesamt: 23
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Lomond » Mo 21. Dez 2015, 08:21

Heute ist das weniger einer Frage der Religion als der Kultur und der Tradition.

Also: Wer hat bei euch in der Region Tradition? Christkind oder Weihnachtsmann?

Leider ist der weltweit verbreitete amerikanische Weihnachtsmann (Father Christmas oder Santa Claus) ja dabei, das Christkind zu verdrängen.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Lomond » Mo 21. Dez 2015, 08:22

Bei uns regiert das Christkind! :thumbup:

Und: Gestern war ich in Weißenburg im Elsass.

Dort regiert auch das Christkind.

Weihnachtsmänner sind dort nicht zu sehen.


Jedes Jahr findet am Sonntag vor Heilig Abend ein Umzug mit Hans Trapp und dem Christkind durch die historische Altstadt Weißenburgs statt.




Link - mit Video: https://www.youtube.com/watch?v=N0gloCVbW6k
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Lomond » Mo 21. Dez 2015, 08:38

Nun führt hier schon der Weihnachtsmann 2 zu eins.

Mir tut es leid ums Christkind, das immer mehr zurückgedrängt wird.

Aber: Da kann man halt nichts machen ....
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Lomond » Mo 21. Dez 2015, 17:01

Auch anderswo stellt mn sich diese Frage:

Ein ganzes Land ist gespalten! Alle Jahre wieder tobt in Deutschland ein erbitterter Glaubenskrieg, der ausgerechnet zum Fest der Liebe seinen ritualen Höhepunkt findet. Bringt jetzt der Weihnachtsmann oder das Christkind an Weihnachten die Geschenke?



Und:

Google weiß eben alles. Nämlich, dass das Suchvolumen der Kinder nach dem Weihnachtmann in Sachsen bei 100 Prozent liegt, während in Bayern ausnahmslos nach dem Christkind gegoogelt wird.


Mehr dazu: http://www.focus.de/panorama/welt/deuts ... 41535.html
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Lomond » Mo 21. Dez 2015, 17:02

Heißt das also nun: Hier schreiben vor allem Sachsen, aber kaum Bayern? :) :D
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Katenberg » Di 22. Dez 2015, 15:44

Lomond » Mo 21. Dez 2015, 09:21 hat geschrieben:Heute ist das weniger einer Frage der Religion als der Kultur und der Tradition.

Also: Wer hat bei euch in der Region Tradition? Christkind oder Weihnachtsmann?

Leider ist der weltweit verbreitete amerikanische Weihnachtsmann (Father Christmas oder Santa Claus) ja dabei, das Christkind zu verdrängen.


Der Weihnachtsmann an sich ist keine amerikanische Erfindung und auch nicht wie oft behauptet von CocaCola, sondern eine protestantische, um eben eine eigene Nikolausdarstellung nutzen zu können, um die Heiligendarstellung zu umgehen.
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Lomond » Di 22. Dez 2015, 15:48

Woher der Weihnachtsmann kommt ..... das ist ein weites Feld.

Da gibt es viele Theorien.

Und ja, Coca-Cola hat ihn nicht erfunden - aber ihm jene Form und Farbe gegeben, so wie er nun weltweit auftritt.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Zahnderschreit
Beiträge: 742
Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:14
Benutzertitel: Antinatalist
Wohnort: Südliches Norddeutschland

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Zahnderschreit » Di 22. Dez 2015, 15:52

Ein ganzes Land ist gespalten! Alle Jahre wieder tobt in Deutschland ein erbitterter Glaubenskrieg, ...

Oh ja, echt heftig auch dieses Jahr wieder.
Man spricht ja über nichts anderes.

Zumindest, wenn dieser Strang das ganze Land ist.

Lomond » Mo 21. Dez 2015, 18:02 hat geschrieben:Heißt das also nun: Hier schreiben vor allem Sachsen, aber kaum Bayern? :) :D

Weder Baden noch Schottland liegen in Sachsen, oder?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35973
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Liegestuhl » Di 22. Dez 2015, 15:59

Das Christkind ist eine Erfindung von Martin Luther.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Keoma » Di 22. Dez 2015, 16:00

Liegestuhl » Di 22. Dez 2015, 16:59 hat geschrieben:Das Christkind ist eine Erfindung von Martin Luther.


Komisch, dass es dann auch in katholisch geprägten Ländern so beliebt ist.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13368
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Milady de Winter » Di 22. Dez 2015, 16:38

Keoma » Di 22. Dez 2015, 16:00 hat geschrieben:
Komisch, dass es dann auch in katholisch geprägten Ländern so beliebt ist.

Nicht unbedingt, wenn man die Umstände kennt:

Im Mittelalter wurden die Kinder am Nikolaustag (6. Dezember) oder am Tag der unschuldigen Kinder (28. Dezember) beschenkt; die Bescherung am Heiligabend bzw. am ersten Weihnachtsfeiertag, wie sie heute üblich ist, gab es damals noch nicht. Die Protestanten lehnten jedoch die römisch-katholische Form der Heiligenverehrung – und damit auch die Verehrung des heiligen Nikolaus – ab. Daher ersetzte mit hoher Wahrscheinlichkeit Martin Luther im 16. Jahrhundert den Nikolaus durch den „Heiligen Christ“ und verlegte die Beschenkung auf den 25. Dezember. Andernorts – wie in der reformierten Schweiz – fand die Bescherung bis ins 19. Jahrhundert am Neujahrstag statt.[6] Mit „Heiliger Christ“ war Jesus Christus gemeint, jedoch nicht in der Personifikation des neugeborenen Jesuskindes.[7] Über die Jahre entwickelte sich die Bezeichnung „Christkind“ und die Vorstellung als engelsgleiche Erscheinung.[8] Das Christkind verselbständigte sich zusehends und die Verbindung zu Jesus Christus wurde immer unklarer.[9] In der reformierten Schweiz wurde es – entsprechend dem hier (früher) gültigen Bescherungstag – denn auch zum Neujahrskind.[10] Die engelsgleiche Darstellung hat ihren Ursprung vermutlich in weihnachtlichen Umzugsbräuchen und Krippenspielen, bei denen häufig eine Engelsschar von einem „Christkind“ angeführt wurde.[11][12] Das Christkind verbreitete sich zunächst im evangelischen Deutschland. Später breitete sich der Brauch ins Rheinland, dann zusammen mit Adventskranz und Weihnachtsbaum nach Bayern und Österreich aus.

Diese Entwicklungslinie wurde aber von zwei entgegenlaufenden gekreuzt: Einerseits wurde das Christkind in Nord- und in Teilen von Mitteldeutschland bei den Protestanten immer mehr vom Weihnachtsmann abgelöst, anderseits verdrängte das Christkind in der Schweiz immer mehr den zuvor hier sowohl katholischen wie auch protestantischen Nikolaus (Chlaus). So war es nicht nur in der katholischen, sondern auch in Teilen der reformierten Schweiz im 18. und 19. Jahrhundert nicht etwa das protestantische oder katholische Christkind, sondern der Chlaus (also Nikolaus), der in den Tagen um Weihnachten oder an Silvester die Geschenke brachte.[6] Noch Ende des 19. Jahrhunderts wurde in der reformierten Schweiz das Christkind an manchen Orten als katholisch bzw. als Import aus dem katholischen Süddeutschland empfunden.[13] Im 20. Jahrhundert wurde der Nikolaus jedoch auch hier vom Christkind verdrängt. Somit finden wir heute die Situation vor, dass das Christkind hauptsächlich einerseits in mehrheitlich katholischen Gebieten wie Österreich, Bayern, den katholischen Teilen Baden-Württembergs und den Rheinlanden, anderseits aber auch in den traditionell evangelischen Regionen Frankens, Baden-Württembergs, der Pfalz und Hessens sowie in der Deutschschweiz überhaupt verbreitet ist.

Seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist neben dem Christkind und Nikolaus zunehmend der Weihnachtsmann in Film, Fernsehen und bei der Weihnachtsdekoration anzutreffen. Zurückgeführt wird dies hauptsächlich auf den zunehmenden US-amerikanischen Einfluss.[4]


https://de.m.wikipedia.org/wiki/Christkind#Geschichte
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35973
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Liegestuhl » Di 22. Dez 2015, 16:42

Das Christkind und der Weihnachtsmann haben also in einer gemeinschaftlichen Aktion den Nikolaus verdrängt.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13368
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Milady de Winter » Di 22. Dez 2015, 16:53

Liegestuhl » Di 22. Dez 2015, 16:42 hat geschrieben:Das Christkind und der Weihnachtsmann haben also in einer gemeinschaftlichen Aktion den Nikolaus verdrängt.

Da er am 6.12. kommt, das Christkind und der Weihnachtsmann jedoch am 24. bzw. 25.12., müssen eher die beiden in Wettbewerb treten. Ich bin weltoffen: zu mir kam der Pelzemärtel, der Nikolaus und das Christkind. Wäre der Weihnachtsmann auch noch vorbeigekommen, hätte ich selbstverständlich auch von ihm Geschenke angenommen.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Lomond » Di 22. Dez 2015, 16:56

Keoma » Di 22. Dez 2015, 17:00 hat geschrieben:
Komisch, dass es dann auch in katholisch geprägten Ländern so beliebt ist.


Du magst dich wundern - aber genau so ist es. :)

Das ürsprünglich evangelische Christkind ist sozusagen katholisch geworden. :thumbup:

Wenn das der Martin wüsst! ;)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Lomond » Di 22. Dez 2015, 16:58

Milady de Winter » Di 22. Dez 2015, 17:38 hat geschrieben: .... wenn man die Umstände kennt ...




Ich & Kennedy = Ich kenne die. :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Lomond » Di 22. Dez 2015, 17:02

Milady de Winter » Di 22. Dez 2015, 17:53 hat geschrieben:Da er am 6.12. kommt, das Christkind und der Weihnachtsmann jedoch am 24. bzw. 25.12., müssen eher die beiden in Wettbewerb treten. Ich bin weltoffen: zu mir kam der Pelzemärtel, der Nikolaus und das Christkind. Wäre der Weihnachtsmann auch noch vorbeigekommen, hätte ich selbstverständlich auch von ihm Geschenke angenommen.


Und kennst du auch die Begleiter des Nikolaus? Meist kennt man nur jenen Knecht Ruprecht.
Regional verschieden gibt es aber auch andere Namen und Gestalten.

Als da sind:

Krampus
Schimmelreiter
Bullerklas
Pelznickel
Hans Trapp
Schmutzli
Beelzebub
Pelzebock
Hans Muff
Klaus
Père Fouettard
Hanscrouf
Housecker
Zwarte Piet


Bei uns war das der Pelz-Nickel.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Lomond » Fr 25. Dez 2015, 00:04

Gestern ist nun das Christkind da gewesen. :thumbup:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Billabong
Beiträge: 715
Registriert: Do 2. Apr 2015, 20:44

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Billabong » Fr 25. Dez 2015, 09:56

Milady de Winter » Di 22. Dez 2015, 16:53 hat geschrieben:Da er am 6.12. kommt, das Christkind und der Weihnachtsmann jedoch am 24. bzw. 25.12., müssen eher die beiden in Wettbewerb treten. Ich bin weltoffen: zu mir kam der Pelzemärtel, der Nikolaus und das Christkind. Wäre der Weihnachtsmann auch noch vorbeigekommen, hätte ich selbstverständlich auch von ihm Geschenke angenommen.


Ist der Pelzmärtel Knecht Ruprecht mit der Rute?
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Lomond » Fr 25. Dez 2015, 10:13

Billabong » Fr 25. Dez 2015, 10:56 hat geschrieben:
Ist der Pelzmärtel Knecht Ruprecht mit der Rute?


Der Pelzmärtel ist die fränkische Fortführung des badisch-pfälzischen Pelznickels mit anderen Mitteln. :cool:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Christkind oder Weihnachtsmann?

Beitragvon Lomond » Fr 25. Dez 2015, 10:17

Christkind oder Weihnachtsmann?
Das ist auch Anlass zu Diskussionen in der Familie: :)


Familienglück

Christkind gegen Weihnachtsmann


Zu den Freundinnen kommt der Weihnachtsmann. Aber Mark Spörrle versucht seine Tochter vom Christkind zu überzeugen.

Von Mark Spörrle


Mehr dazu: http://www.zeit.de/gesellschaft/familie ... eihnachten
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste