Lügenpresse oder Realitätspresse

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 2792
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Julian » Di 17. Jan 2017, 16:00

relativ hat geschrieben:(17 Jan 2017, 14:53)

Hast du Beweise dafür, daß die Meisten ihre Papiere weggeworfen haben?


Du verlangst von mir, dass ich dass filmisch dokumentiert habe? Mir reicht der gesunde Menschenverstand, siehe meine Erklärung oben.

relativ hat geschrieben:(17 Jan 2017, 14:53)
Laut Bamf haben jetzt alle eine ID mit Fingerabdrücken in Deutschland mit der sie zugeordnet werden können.


Schön, dass das nun nach zwei Jahren auch schon klappt. Die Betonung liegt aber auf "kann" und "Deutschland". Die Fingerabdrücke sind bisher offenbar nur genommen, aber nicht untereinander abgeglichen worden - sonst müssten ja plötzlich sehr viele Mehrfachidentitäten auffallen. Davon habe ich aber nichts gehört. Außerdem fehlt immer noch der Zugriff auf die Datenbanken anderer Länder, insbesondere Griechenland und Italien.

Die Identität, die dann zugeordnet wird, ist im übrigen dann auch nur irgendeine, aber wenigstens nur eine einzige, Identität. Ob es die echte ist - wer weiß? Für viele Kriminelle war die Flucht wohl die Chance ihres Lebens, sich eine neue Identität zu geben und neue Beutegründe zu erobern.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9615
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Teeernte » Di 17. Jan 2017, 16:09

Julian hat geschrieben:(17 Jan 2017, 16:00)

Schön, dass das nun nach zwei Jahren auch schon klappt. Die Betonung liegt aber auf "kann" und "Deutschland". Die Fingerabdrücke sind bisher offenbar nur genommen, aber nicht untereinander abgeglichen worden - sonst müssten ja plötzlich sehr viele Mehrfachidentitäten auffallen. Davon habe ich aber nichts gehört. Außerdem fehlt immer noch der Zugriff auf die Datenbanken anderer Länder, insbesondere Griechenland und Italien.

Die Identität, die dann zugeordnet wird, ist im übrigen dann auch nur irgendeine, aber wenigstens nur eine einzige, Identität. Ob es die echte ist - wer weiß? Für viele Kriminelle war die Flucht wohl die Chance ihres Lebens, sich eine neue Identität zu geben und neue Beutegründe zu erobern.



Andere Länder verarbeiten keine biometrischen Daten... und wenn - natürlich nicht kompatibel.

Selbst in D arbeiten die Ämter mit unterschiedlichen Datenbanken -

Danach ist auch noch nicht raus - ob der Abgleich INTERN Datensatz A geben B ....n gelaufen ist... Anis hatte ja 10++....registrierte.


Städte sind NICHT daran interessiert - weniger Flüchtlinge zu haben .....es gibt dann weniger Zuweisung aus Berlin...
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51105
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Jan 2017, 20:05

Julian hat geschrieben:(17 Jan 2017, 16:00)

Du verlangst von mir, dass ich dass filmisch dokumentiert habe? Mir reicht der gesunde Menschenverstand, siehe meine Erklärung oben.


Ich denke er verlangt von dir das selbe wie ich in den anderen Threads. Fakten und keine Halbwahrheiten geschmückt mit Übertreibungen. Eben genau das, was hier gerne den seriösen Medien vorgeworfen wird.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51105
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Jan 2017, 20:06

Julian hat geschrieben:(17 Jan 2017, 15:53)

Ich kann dir wirklich nicht helfen, wenn du nicht bereit bist, kleinste Schlüsse mittels des Verstandes zu ziehen, ohne letztgültige Beweise für alles zu haben.

1) Es gibt Quellen, die besagen, dass 70 bis 80% der Flüchtlinge bei der Einreise keine gültigen Papiere besaßen.


Es gibt auch Quellen die besagen, die Mondlandung sei gefälscht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 2792
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Julian » Di 17. Jan 2017, 20:12

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jan 2017, 20:06)

Es gibt auch Quellen die besagen, die Mondlandung sei gefälscht.


Behauptet die Augsburger Allgemeine auch, dass die Mondlandung gefälscht sei?

80 Prozent der Flüchtlinge, die ihre Beamten in den ersten vier Monaten dieses Jahres kontrolliert haben, konnten sich nicht ausweisen oder versuchten mit gefälschten Dokumenten ihre Identität zu verschleiern. ...

80 Prozent der Flüchtlinge kommen ohne Pass nach Deutschland - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/pol ... 36332.html

Warum muss man hier immer wieder die längst bekannten Fakten belegen? Weil ihr die Fakten nicht wahrhaben könnt? So langsam beginne ich, Eure linke Friede-Freude-Eierkuchen-Traumwelt zu verstehen. Ihr nehmt die Realität wirklich nicht wahr, eure Scheuklappen sind einfach zu ausgeprägt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51105
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Jan 2017, 20:19

Julian hat geschrieben:(17 Jan 2017, 20:12)

Behauptet die Augsburger Allgemeine auch, dass die Mondlandung gefälscht sei?


80 Prozent der Flüchtlinge kommen ohne Pass nach Deutschland - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/pol ... 36332.html

Warum muss man hier immer wieder die längst bekannten Fakten belegen? Weil ihr die Fakten nicht wahrhaben könnt? So langsam beginne ich, Eure linke Friede-Freude-Eierkuchen-Traumwelt zu verstehen. Ihr nehmt die Realität wirklich nicht wahr, eure Scheuklappen sind einfach zu ausgeprägt.


Dumm für dich, das du mich mit "Linke" nicht wirklich meinen kannst.
Kennst du den Unterschied zwischen "80 % von denen die kontrolliert wurden" und einer Aussage
70 bis 80% der Flüchtlinge bei der Einreise keine gültigen Papiere besaßen.
?
Vielleicht kommst du von ganz alleine drauf.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 2792
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Julian » Di 17. Jan 2017, 20:26

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jan 2017, 20:19)

Dumm für dich, das du mich mit "Linke" nicht wirklich meinen kannst.
Kennst du den Unterschied zwischen "80 % von denen die kontrolliert wurden" und einer Aussage ?
Vielleicht kommst du von ganz alleine drauf.


Komisch, dass jedes Mal, wenn man kontrolliert, eine ähnliche Zahl herauskommt. Vielleicht, weil die Stichproben nicht ganz unrepräsentativ für die Gesamtheit sind?

"Ein gewisser Anteil der Migranten verfügt nicht über erforderliche Personaldokumente", sagte eine Sprecherin des Ministeriums. "Im Januar 2016 betraf dies etwa 77 Prozent aller durch die Bundespolizei im Grenzraum festgestellten Migranten."

http://www.morgenpost.de/politik/inland ... hland.html

Und wieso sollen ausgerechnet die, die nicht kontrolliert werden, Pässe dabei haben? Nein, du säst hier Zweifel über Zweifel aufgrund irgendwelcher Details, weil dir die Fakten nicht in die Ideologie passen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 17124
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon relativ » Di 17. Jan 2017, 20:30

Julian hat geschrieben:(17 Jan 2017, 20:12)

Behauptet die Augsburger Allgemeine auch, dass die Mondlandung gefälscht sei?


80 Prozent der Flüchtlinge kommen ohne Pass nach Deutschland - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/pol ... 36332.html

Warum muss man hier immer wieder die längst bekannten Fakten belegen? Weil ihr die Fakten nicht wahrhaben könnt? So langsam beginne ich, Eure linke Friede-Freude-Eierkuchen-Traumwelt zu verstehen. Ihr nehmt die Realität wirklich nicht wahr, eure Scheuklappen sind einfach zu ausgeprägt.

Du hast behauptet, daß die Meisten ihre Papiere weggeschmissen haben, daß hast du immer noch nicht bewiesen. Dauerhafte Behauptungen ohne Beweise ist Hetze, das weisst du hoffentlich.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 2792
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Julian » Di 17. Jan 2017, 20:42

relativ hat geschrieben:(17 Jan 2017, 20:30)

Du hast behauptet, daß die Meisten ihre Papiere weggeschmissen haben, daß hast du immer noch nicht bewiesen. Dauerhafte Behauptungen ohne Beweise ist Hetze, das weisst du hoffentlich.


Klar, du hast auch gute Chancen, in diesem Forum mit solchen Denkverboten durchzukommen. Alles, was nicht durch einen Link unmittelbar und wortwörtlich belegbar ist, ist Hetze! Jegliches logisches Denken: Hetze!

Wenn in Stichproben aus einer Gesamtheit immer wieder ein gewisser Prozentsatz eben keine Papiere vorweisen kann, ist es eben sehr wahrscheinlich, dass dies auch eine Aussage über die Gesamtheit zulässt. Die restlichen Prämissen habe ich doch auch erst oben beschrieben.

So eine Blindheit gegenüber der Realität ist mir selten untergekommen. Aber ich verstehe immer besser, wie die Wahnsinnspolitik von 2015 zustande kam.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51105
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Jan 2017, 21:01

Julian hat geschrieben:(17 Jan 2017, 20:26)

Komisch, dass jedes Mal, wenn man kontrolliert, eine ähnliche Zahl herauskommt. Vielleicht, weil die Stichproben nicht ganz unrepräsentativ für die Gesamtheit sind?


http://www.morgenpost.de/politik/inland ... hland.html

Und wieso sollen ausgerechnet die, die nicht kontrolliert werden, Pässe dabei haben? Nein, du säst hier Zweifel über Zweifel aufgrund irgendwelcher Details, weil dir die Fakten nicht in die Ideologie passen.


Fakt ist nur, das du deine Zahlen nicht belegen kannst. Schlimmer noch, du treibst damit Schindluder und wenn du ertappt wirst kommt die ad personam Schiene. So sieht´s aus Kamerad Schnürschuh. Kontrollen der Bundespolizei können gar keine Stichproben sein, sondern sind Verdachtsmomente. Beschäftige doch wenigstens ein wenig mit der "Repräsentativ" Geschichte. Einmal wenigstens.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51105
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Jan 2017, 21:03

Julian hat geschrieben:(17 Jan 2017, 20:42)

Klar, du hast auch gute Chancen, in diesem Forum mit solchen Denkverboten durchzukommen. Alles, was nicht durch einen Link unmittelbar und wortwörtlich belegbar ist, ist Hetze! Jegliches logisches Denken: Hetze!

Wenn in Stichproben aus einer Gesamtheit immer wieder ein gewisser Prozentsatz eben keine Papiere vorweisen kann, ist es eben sehr wahrscheinlich, dass dies auch eine Aussage über die Gesamtheit zulässt. Die restlichen Prämissen habe ich doch auch erst oben beschrieben.

So eine Blindheit gegenüber der Realität ist mir selten untergekommen. Aber ich verstehe immer besser, wie die Wahnsinnspolitik von 2015 zustande kam.


Es ist kein logisches Denken Verdachtskontrollen mit Stichproben zu verwechseln und Behauptungen nicht belegen zu können. Aber schön wieder ad personam austeilen, gell. Nachtigall ick hör dir trapsen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 2792
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Julian » Di 17. Jan 2017, 21:19

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jan 2017, 21:01)

Fakt ist nur, das du deine Zahlen nicht belegen kannst. Schlimmer noch, du treibst damit Schindluder und wenn du ertappt wirst kommt die ad personam Schiene. So sieht´s aus Kamerad Schnürschuh. Kontrollen der Bundespolizei können gar keine Stichproben sein, sondern sind Verdachtsmomente. Beschäftige doch wenigstens ein wenig mit der "Repräsentativ" Geschichte. Einmal wenigstens.


Das waren keine Verdachtskontrollen, sondern Routinekontrollen. Es wurden doch schon 2015 wieder Grenzkontrollen eingeführt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51105
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Jan 2017, 21:34

Julian hat geschrieben:(17 Jan 2017, 21:19)

Das waren keine Verdachtskontrollen, sondern Routinekontrollen. Es wurden doch schon 2015 wieder Grenzkontrollen eingeführt.


Und wer wird kontrolliert? Richtig, Menschen, die verdächtigt werden. Unterschied erkannt?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 2792
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Julian » Mi 18. Jan 2017, 11:39

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jan 2017, 21:34)

Und wer wird kontrolliert? Richtig, Menschen, die verdächtigt werden. Unterschied erkannt?


Nein. Ich habe doch schon geschrieben, dass es sich dabei nicht um Verdachtskontrollen handelt. Die Bundespolizei bemüht sich, alle Flüchtlinge, die die Grenze überschreiten, zu kontrollieren und zu erfassen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9615
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Teeernte » Mi 18. Jan 2017, 13:44

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jan 2017, 21:34)

Und wer wird kontrolliert? Richtig, Menschen, die verdächtigt werden. Unterschied erkannt?


Wer einen Deutschen Pass hat nicht - so wie es sein sollte.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51105
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Alexyessin » Mi 18. Jan 2017, 13:46

Julian hat geschrieben:(18 Jan 2017, 11:39)

Nein. Ich habe doch schon geschrieben, dass es sich dabei nicht um Verdachtskontrollen handelt. Die Bundespolizei bemüht sich, alle Flüchtlinge, die die Grenze überschreiten, zu kontrollieren und zu erfassen.


Soso. Naja, das weißt du sicherlich woher?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51105
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Alexyessin » Mi 18. Jan 2017, 13:49

Teeernte hat geschrieben:(18 Jan 2017, 13:44)

Wer einen Deutschen Pass hat nicht - so wie es sein sollte.


Wie will man wissen, ob jemand einen deutschen Pass hat ( ich hab nur meinen Perso zum Beispiel ) wenn man diesen Menschen nicht kontrolliert?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2850
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Darkfire » Mi 18. Jan 2017, 13:52

Julian hat geschrieben:(17 Jan 2017, 20:42)

Klar, du hast auch gute Chancen, in diesem Forum mit solchen Denkverboten durchzukommen. Alles, was nicht durch einen Link unmittelbar und wortwörtlich belegbar ist, ist Hetze! Jegliches logisches Denken: Hetze!


Bemerkenswert daß du hier deine eigene Hetze gar nicht bemerkst.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9615
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Teeernte » Mi 18. Jan 2017, 13:55

Alexyessin hat geschrieben:(18 Jan 2017, 13:49)

Wie will man wissen, ob jemand einen deutschen Pass hat ( ich hab nur meinen Perso zum Beispiel ) wenn man diesen Menschen nicht kontrolliert?


Durch das dem Beamten angewachsene Messgerät. Inaugenscheinnahme des möglichen Pass Inhabers.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51105
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Lügenpresse oder Realitätspresse

Beitragvon Alexyessin » Mi 18. Jan 2017, 13:59

Teeernte hat geschrieben:(18 Jan 2017, 13:55)

Durch das dem Beamten angewachsene Messgerät. Inaugenscheinnahme des möglichen Pass Inhabers.


Und wie nennt sich das? Genau - Verdachtsmomente - und eben keine Stichproben.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast