Kino-Tipps - Filmkritik

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Verr
Beiträge: 303
Registriert: So 24. Mär 2013, 16:37

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon Verr » Mi 14. Mai 2014, 16:45

Taner » Mo 20. Jan 2014, 19:48 hat geschrieben:Ich bin ja tatsächlich in einem falschen Strang, die Filme die nicht auf Wahre Begebenheiten beruhen verdienen auch einen Kritik oder glaubt ihr an James Bond 007 dem nie ein Kratzer zugefügt wird oder ein Kugel erwischt, bei all dem Action. Märchenhafte Filme dienen doch nur zum Zeitvertreib und machen einen Dumm !


muss interpretiert werden.
ertsteinmal ist das natürlich agent 7, nullstellen vor der ersten stelle ungleich 0 werden zumindest vor dem komma üblicherweise weggelassen.

dann muss man daran denken ,dass es natürlich nicht um umwichtige biohüllen geht sondern , dass die seele eines agenten 7 unverletzt bleibt.

also ich finde das glaubwürdig



viel schlimmer finde ich, dass die gesunden menschen dauernd die armen enstellten orks tothaun statt sie zu heilen.
Isabelle
Beiträge: 5
Registriert: Mo 16. Sep 2013, 15:55

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon Isabelle » Mo 21. Jul 2014, 11:20

Ich schaue mir auch ungern Märchenfilme. Das ergibt, meiner Meinung nach, nur unnötige Fantasien im Kopf.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10676
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon Dampflok94 » Mo 21. Jul 2014, 11:33

Ich mag Märchenfilme. So lange sie als solche angepriesen werden. Unangenehm ist es, wenn sie als Dokumentation daher kommen.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8141
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon Welfenprinz » So 27. Jul 2014, 01:01

Den
http://www.kino.de/kinofilm/still/153584

habe ich neulich gesehen.
Gut, nicht sehr gut. Die "Hauptdarsteller" 1+ mit Sternchen.
Der REgisseur , der aus dem off dazu erzählt, eher daneben.
Trotzdem insgesamt, wer wie ich stille Filme mag, sollte ihn sich ansehen.

und btw:
es ist KEIN Film über Landwirtschaft(dann hätte ich ihn mir nicht angesehen) sondern über Charakterköpfe und deren Werdegang
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Daylight
Beiträge: 16353
Registriert: Di 28. Jun 2011, 22:05
Benutzertitel: Cholekinese

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon Daylight » So 27. Jul 2014, 01:29

Wir haben heute diese Geschichte gesehen.., sehr beeindruckend.
Zwei Teile.
"Dschungelkind".

http://mediathek.daserste.de/suche/2260 ... 9&reiter=1
http://mediathek.daserste.de/suche/2261 ... d&reiter=1
Zuletzt geändert von Daylight am So 27. Jul 2014, 01:32, insgesamt 1-mal geändert.
„Alle Leidenschaften und Strebungen des Menschen sind Versuche, eine Antwort auf seine Existenz zu finden, oder man könnte auch sagen, sie sind Versuche, der Geisteskrankheit zu entgehen.“ (Erich Fromm)
Benutzeravatar
TrES-4
Beiträge: 208
Registriert: Do 7. Aug 2014, 21:36
Benutzertitel: colorandi causa

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon TrES-4 » Mo 18. Aug 2014, 14:35

Habe mir letztens Woody Allens „Midnight in Paris“ angeschaut und kann ihn nur weiterempfehlen. Gutes Drehbuch und ein hervorragender Owen Wilson machen den Film vor der Kulisse zu einem wirklichen Filmgenuss.
„Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.“
Benutzeravatar
Verr
Beiträge: 303
Registriert: So 24. Mär 2013, 16:37

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon Verr » Mo 18. Aug 2014, 15:07

TrES-4 » Mo 18. Aug 2014, 14:35 hat geschrieben:Habe mir letztens Woody Allens „Midnight in Paris“ angeschaut und kann ihn nur weiterempfehlen. Gutes Drehbuch und ein hervorragender Owen Wilson machen den Film vor der Kulisse zu einem wirklichen Filmgenuss.


Sein ist die rache

Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet. Denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder. Und ich will große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen, meine Brüder zu vergiften und zu vernichten, und mit Grimm werde ich sie strafen, dass sie erfahren sollen: Ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe.


The path of the righteous man is beset on all sides by the inequities of the selfish and the tyranny of evil men. Blessed is he, who in the name of charity and good will shepherds the weak through the valley of darkness, for he is truly his brother's keeper and the finder of lost children.
And I will strike down upon thee with great vengeance and furious anger those who would attempt to poison and destroy my brothers. And you will know my name is the Lord when I lay my vengeance upon thee.


steht in meiner bibel anders, aber das zitat hat was.
Benutzeravatar
TrES-4
Beiträge: 208
Registriert: Do 7. Aug 2014, 21:36
Benutzertitel: colorandi causa

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon TrES-4 » Mo 18. Aug 2014, 15:22

Und warum antwortest du mit einem Pulp Fiction Zitat auf meine Woody Allen Kurz-Rezension? :?:
„Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.“
Marmelada
Beiträge: 7595
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon Marmelada » Mo 18. Aug 2014, 22:51

TrES-4 » Mo 18. Aug 2014, 15:35 hat geschrieben:Habe mir letztens Woody Allens „Midnight in Paris“ angeschaut und kann ihn nur weiterempfehlen. Gutes Drehbuch und ein hervorragender Owen Wilson machen den Film vor der Kulisse zu einem wirklichen Filmgenuss.
Der gefällt mir auch sehr gut.

"Ich sehe... ein Rhinozeros!" :D
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3761
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: München

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon Antonius » Fr 29. Aug 2014, 09:34

Ich werde mir an diesem Wochenende den Film "Diplomatie" von Volker Schlöndorff ansehen.

Der Film behandelt das Thema der Kapitulation von Paris im August 1944.
Hitler wollte die französische Hauptstadt zerstören, aber der deutsche Stadtkommandant von Choltitz widersetzte sich.

http://www.spiegel.de/kultur/kino/kinos ... 88372.html

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Am gestrigen Sonntag habe ich Schlöndorffs "Diplomatie" gesehen.
Sehr empfehlenswert. :thumbup:
Zuletzt geändert von Antonius am Mo 1. Sep 2014, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14429
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon John Galt » Sa 22. Nov 2014, 14:26

Interstellar ist endlich mal wieder ein vernünftiger Film, könnte ein Klassiker wie 2001 werden.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Torbii
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Dez 2014, 13:55

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon Torbii » Di 2. Dez 2014, 14:05

John Galt » Sa 22. Nov 2014, 14:26 hat geschrieben:Interstellar ist endlich mal wieder ein vernünftiger Film, könnte ein Klassiker wie 2001 werden.


Ich habe ihn gesehen. Ein wenig langatmig, aber trotzdem sehr sehenswert! Eine echte Empfehlung.
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon Gretel » Fr 26. Dez 2014, 23:16




http://www.taz.de/!151028/

Dschihadisten in Mali.

ein großartiger, berührender Film...
Benutzeravatar
Tanzbär
Beiträge: 67
Registriert: Do 21. Jul 2011, 15:36
Benutzertitel: Kant get no satisfaction

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon Tanzbär » Fr 16. Jan 2015, 12:11

Ich habe imitation game gesehen:


Super gespielt von Benedict Cumberbatch, der sich ja in den letzten Jahren schon richtung Oscar gespielt hat. Die Story hat einen leichten Pathos, ist gut gefilmt und unterhaltsam... Keira Knightley gewohnt trocken und eher langweilig.
8/10
"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." - Friedrich Nietzsche
Fabi
Beiträge: 6
Registriert: So 18. Jan 2015, 19:38

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon Fabi » So 18. Jan 2015, 22:03

Wenn Cumberbatch wo mitspielt (siehe Sherlock), kann eigentlich eh kaum mehr was schief gehen.
mrbrown
Beiträge: 5
Registriert: So 1. Feb 2015, 18:32

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon mrbrown » Mo 2. Feb 2015, 18:15

Bin vom Wild Tales trailer begeistert.

Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8002
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon odiug » Mo 2. Feb 2015, 23:09

Guter Film:
http://en.wikipedia.org/wiki/Dear_White_People
Echt klasse :thumbup:
Wir handeln als Moderatoren nach Gutsherrenart :x
... aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen :thumbup:
JuleG
Beiträge: 20
Registriert: Do 25. Sep 2014, 14:37

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon JuleG » Mi 4. Feb 2015, 16:25

Tut mir Leid liebe Leute aber "Whiplash" wird wohl der beste Film des Jahres.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8141
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon Welfenprinz » Do 12. Feb 2015, 20:23

"Wir sind jung, wir sind stark".

Sackstarke Schauspieler, Joel Bassmann und Paul Gräbler.
Als ich rauskam bin ich gegangen wie Robby. :D
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1286
Registriert: So 22. Jun 2008, 06:47
Benutzertitel: No Kings. No Gods. Only Men.

Re: Kino-Tipps - Filmkritik

Beitragvon el loco » Fr 27. Feb 2015, 22:54

American Sniper - Total überbewertet.

Weder unterhaltend, noch zum Denken anregend, oder gar dokumentarisch.
Who is John Galt?
.
A well regulated Militia, being necessary to the security of a free State, the right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed.

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast