Links- und Mittelspurfahrer

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5129
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon jorikke » Mo 26. Jun 2017, 16:37

jack000 hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:25)

Und ist nicht erlaubt (80€ + 1 Punkt in Flensburg), leider wird es viel zu wenig verfolgt/geahndet.


Deine Texte lesen sich immer so als beinhalten sie eine Art Hilfssheriff Fimmel.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26130
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon JJazzGold » Mo 26. Jun 2017, 16:38

jack000 hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:31)

Dann sind es eben mehrere aber irgendwann man kommt ja eine große Lücke und dann kann man die Spur gefahrlos wechseln. Erst wenn man trotz der großen Lücke auf der Überholspur bleibt entsteht erst die Situation rechts überholt zu werden.


Ich habe keine Lust auf AB Slalom. Slalom gehört für mich auf die Piste und nicht auf die Straße.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5129
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon jorikke » Mo 26. Jun 2017, 16:38

JJazzGold hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:35)

Das ist höchst unwahrscheinlich. Was ich einmal besetzt habe, verteidige ich.
Sie müssten mich ggfls. versuchen rechts zu überholen und das ist strafbar. :)


...und wird viel zu wenig verfolgt.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22574
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon jack000 » Mo 26. Jun 2017, 16:39

JJazzGold hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:35)

Das ist höchst unwahrscheinlich. Was ich einmal besetzt habe, verteidige ich.
Sie müssten mich ggfls. versuchen rechts zu überholen und das ist strafbar. :)

Das wäre aber nur eine Folgewidrigkeit auf eine zuerst mutwillig erzeugte Widrigkeit. Wie in dem Video ja gezeigt werden nicht die Rechtsüberholer bei notorischen Linksfahrern bestraft, sondern die Linksfahrer.

Wenn es aber so ist, dass du trotz besseren Wissens rücksichtslos die Linke Spur besetzt ohne das es einen Grund dafür gibt, stellt sich die charakterliche Eignung zum führen eines Fahrzeugs in Frage!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22574
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon jack000 » Mo 26. Jun 2017, 16:41

jorikke hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:37)

Deine Texte lesen sich immer so als beinhalten sie eine Art Hilfssheriff Fimmel.

Es gibt keinen Grund mich von überforderten Autofahren nötigen zu lassen. Wer nicht Auto fahren kann, sollte es sein lassen oder es so tun das er andere nicht in Gefahr bringt, bzw. diese nötigt.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26130
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon JJazzGold » Mo 26. Jun 2017, 16:41

jorikke hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:38)

...und wird viel zu wenig verfolgt.


...und kostet 80 Euro.

@ Jack
Ich fahre viel Autobahn, das wird ganz schön teuer.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22574
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon jack000 » Mo 26. Jun 2017, 16:42

JJazzGold hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:38)


Ich habe keine Lust auf AB Slalom. Slalom gehört für mich auf die Piste und nicht auf die Straße.

Du hast also keine Lust dich an die StVO zu halten, das ist alles. Aber wenn die dich mal packen kannst du das ja als Grund angeben ;)
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12206
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon Billie Holiday » Mo 26. Jun 2017, 16:43

JJazzGold hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:26)

Ich kann da schlecht mitreden, ich fahre nahezu ausschließlich links. Nur wenn ich essen und trinken will fahre ich während einer Baustelle nach rechts, schalte den Tempomat auf neunzig und mache Brotzeit.


Ich überhole viel, fahre schon flott, aber nach dem Überholen dann doch wieder rechts. :)
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26130
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon JJazzGold » Mo 26. Jun 2017, 16:44

jack000 hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:39)

Das wäre aber nur eine Folgewidrigkeit auf eine zuerst mutwillig erzeugte Widrigkeit. Wie in dem Video ja gezeigt werden nicht die Rechtsüberholer bei notorischen Linksfahrern bestraft, sondern die Linksfahrer.

Wenn es aber so ist, dass du trotz besseren Wissens rücksichtslos die Linke Spur besetzt ohne das es einen Grund dafür gibt, stellt sich die charakterliche Eignung zum führen eines Fahrzeugs in Frage!


Was kann ich dafür, wenn sich alle anderen nur langsame Autos leisten. Denen davon zu fahren ist nicht strafbar. Die meisten sind so verständnisvoll und fahren freiwillig nach rechts.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22574
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon jack000 » Mo 26. Jun 2017, 16:44

JJazzGold hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:41)

@ Jack
Ich fahre viel Autobahn,

Mit welcher Geschwindigkeit eigentlich?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26130
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon JJazzGold » Mo 26. Jun 2017, 16:46

Billie Holiday hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:43)

Ich überhole viel, fahre schon flott, aber nach dem Überholen dann doch wieder rechts. :)


Das machst du vollkommen richtig. :thumbup: :)
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26130
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon JJazzGold » Mo 26. Jun 2017, 16:47

jack000 hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:44)

Mit welcher Geschwindigkeit eigentlich?


Mit ausreichender, um vorwiegend links zu fahren. :)
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26130
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon JJazzGold » Mo 26. Jun 2017, 16:49

jack000 hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:42)

Du hast also keine Lust dich an die StVO zu halten, das ist alles. Aber wenn die dich mal packen kannst du das ja als Grund angeben ;)


Mach ich, sollte das in den nächsten Jahrzehnten tatsächlich mal vorkommen. :)
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12206
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon Billie Holiday » Mo 26. Jun 2017, 16:54

Also mit 200 fahre ich auch nicht 500 m rechts, um dann wieder nach links zu scheren.

Nachdem ich aber neulich festgestellt habe, dass ich mich mit dem Tempo nicht mehr wohl fühle, belasse ich es bei ca. 160 und gönne jedem, mit 200 oder 220 an mir vorbeizubrausen. :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22574
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon jack000 » Mo 26. Jun 2017, 16:54

JJazzGold hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:47)

Mit ausreichender, um vorwiegend links zu fahren. :)

Also mit maximal möglicher? Dann haben wir ggf. aneinander vorbeigeredet :)
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26130
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon JJazzGold » Mo 26. Jun 2017, 16:59

"Billie Holiday"](26 Jun 2017, 17:54)

Also mit 200 fahre ich auch nicht 500 m rechts, um dann wieder nach links zu scheren.


Eben, und meiner fährt problemlos noch ein wenig schneller.

Nachdem ich aber neulich festgestellt habe, dass ich mich mit dem Tempo nicht mehr wohl fühle, belasse ich es bei ca. 160 und gönne jedem, mit 200 oder 220 an mir vorbeizubrausen. :cool:


Das habe ich mit meinen langsameren Autos auch so gehalten. Autofahren soll ja nicht in Stress ausarten. :thumbup:
Zuletzt geändert von JJazzGold am Mo 26. Jun 2017, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5129
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon jorikke » Mo 26. Jun 2017, 17:02

Das ewige Thema Rechtsfahrgebot auf BAB stammt aus der Ursprungszeit der zweispurigen Fahrbahnen und war seinerzeit sinnvoll.
Seit aber fast alle Strecken zumindest dreispurig ausgebaut sind, ist die Regelung wenig sinnvoll. Tatsächlich entsteht durch unnötiges Spurwechseln ein viel höheres Unfallpotential. Ein Fahren auf der mittleren Spur ist völlig Verkehrs konform, solange niemand von hinten aufschließt, der nicht überholen kann, weil die linke Spur gerade "zu" ist.
Leider sind viele Verkehrsteilnehmer ihren Fahrschulwissen so verpflichtet, dass sie bei Neuem "zu" machen.
Der Gesetzgeber hat dem längst Rechnung getragen und den Paragraphen 7 Abs. 3c der StVO angepasst.
Die mittlere Spur darf durchgängig befahren werden, wenn hin und wieder rechts ein Fahrzeug fährt. (Im Klartext, also immer) Erst wenn auf der rechten Spur praktisch keine Autos mehr in Sichtweite sind, rechts rüber.
Der Jurist erklärt:
Die Lockerung des Rechtsfahrgebotes soll die Zahl der völlig unnötigen und gefährlichen Spurwechsel und Schlangenlinienfahren verhindern.
So Jack000, jetzt kannst du weiter die Neuigkeiten von gestern verbreiten.
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5129
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon jorikke » Mo 26. Jun 2017, 17:07

Billie Holiday hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:54)

Also mit 200 fahre ich auch nicht 500 m rechts, um dann wieder nach links zu scheren.

Nachdem ich aber neulich festgestellt habe, dass ich mich mit dem Tempo nicht mehr wohl fühle, belasse ich es bei ca. 160 und gönne jedem, mit 200 oder 220 an mir vorbeizubrausen. :cool:


Sehr vernünftig. Die letzte "Schnellfahrphase" hatte ich vor zwei Jahren. Nachts mit 250. Es war schwierig, ein Fehler ohnehin. Es hatte sich aber so ergeben, an manchen Tagen waren es bis zu 800km. Morgens München, nachmittags Freiburg. Es ist nie etwas passiert, auch keine tickets. Ich bin aber geheilt. Limit ist 160.
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5129
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon jorikke » Mo 26. Jun 2017, 17:12

Billie Holiday hat geschrieben:(26 Jun 2017, 17:54)

Also mit 200 fahre ich auch nicht 500 m rechts, um dann wieder nach links zu scheren.

Nachdem ich aber neulich festgestellt habe, dass ich mich mit dem Tempo nicht mehr wohl fühle, belasse ich es bei ca. 160 und gönne jedem, mit 200 oder 220 an mir vorbeizubrausen. :cool:


Sehr vernünftig. Die letzte "Schnellfahrphase" hatte ich vor zwei Jahren. Nachts mit 250. Es war schwierig, ein Fehler ohnehin. Es hatte sich aber so ergeben, an manchen Tagen waren es bis zu 800km. Morgens München, nachmittags Freiburg. Es ist nie etwas passiert, auch keine tickets. Ich bin aber geheilt. Limit ist 160.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12206
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Links- und Mittelspurfahrer

Beitragvon Billie Holiday » Mo 26. Jun 2017, 17:19

jorikke hat geschrieben:(26 Jun 2017, 18:07)

Sehr vernünftig. Die letzte "Schnellfahrphase" hatte ich vor zwei Jahren. Nachts mit 250. Es war schwierig, ein Fehler ohnehin. Es hatte sich aber so ergeben, an manchen Tagen waren es bis zu 800km. Morgens München, nachmittags Freiburg. Es ist nie etwas passiert, auch keine tickets. Ich bin aber geheilt. Limit ist 160.


Ich kann es verstehen. Und bei meinem Benz hörst du auch nicht, dass du schnell fährst, plötzlich sind es über 200.
Ist schon schönes Fahren, macht Spaß.
Just heute war ich auf der A1 bei flüssigem Verkehr.....mir reichen 150 oder 160, war in akzeptabler Zeit zuhause.

Bin aber auch schon mal Freunden bei Tempo 120 auf der A20 hinterhergezottelt....das muß aber auch nicht sein. :D
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste