Frankreich führt Tempo 80 ein !

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10141
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon garfield336 » Mi 24. Jan 2018, 09:09

Tom Bombadil hat geschrieben:(16 Jan 2018, 20:01)

Das Personal wäre schnell ausgebildet, es dürfte sich nur nicht flächendeckend lohnen, da wo wenig los ist, kann weiter gerast werden.


Meine Erfahrung ist aber das es gerade dort zu schweren Unfällen kommt. Leute fahren schneller sind weniger aufmerksam etc.

Gestern landete hier am späten Abend eine junge Frau von 19Jahren in einem Baum :(
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10141
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon garfield336 » Mi 24. Jan 2018, 09:14

Thomas I hat geschrieben:(22 Jan 2018, 20:34)

So teuer ist das in Frankreich nicht, bei zeitnaher Zahlung gibt es noch 30% Skonto.


Es ist aber nirgends so billig wie in Deutschland. Wurde mit 100 geblitzt wo 80 war, musste 30euro bezahlen in D.

In Luxemburg wären sie da bereits bei 145euro
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10141
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon garfield336 » Mi 24. Jan 2018, 09:25

pikant hat geschrieben:(24 Jan 2018, 09:06)

wo kann ich das nachlesen, denn ich habe noch nie 30% Skonto erhalten bei zeitnaher Zahlung ....


Doch, es ist billiger wenn man sofort zahlt.

Bussgeldkatalog gefunden nach einer minute googlen. (en francais. https://www.legipermis.com/infractions/ und https://www.legipermis.com/infractions/ ... 0km-h.html)

Busgeld wenn man in geschlossener Ortschaft weniger als 20km/h zu schnell war.
135euro! zahlt man innerhalb von 14Tagen kostet es nur 90euro. Zahlt man erst nach 45Tagen und nach Mahnung: mus man gar 375euro zahlen!)
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon Thomas I » Mi 24. Jan 2018, 14:14

garfield336 hat geschrieben:(24 Jan 2018, 09:14)

Es ist aber nirgends so billig wie in Deutschland. Wurde mit 100 geblitzt wo 80 war, musste 30euro bezahlen in D.

In Luxemburg wären sie da bereits bei 145euro


Kostet in Frankreich mit Skonto 45,00
Also so dramatisch ist das jetzt nicht.
Und in Österreich ist es noch günstiger, in Spanien oder Griechenland wirst du erst garnicht geblitzt...
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10141
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon garfield336 » Mi 24. Jan 2018, 14:17

Thomas I hat geschrieben:(24 Jan 2018, 14:14)

Kostet in Frankreich mit Skonto 45,00
Also so dramatisch ist das jetzt nicht.
Und in Österreich ist es noch günstiger, in Spanien oder Griechenland wirst du erst garnicht geblitzt...


Wobei ich das mit Skonto nicht verstanden habe.

Vorher wissen die, wann man den Brief erhalten hat? Die kommen als normaler Brief.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon Thomas I » Mi 24. Jan 2018, 14:17

JJazzGold hat geschrieben:(24 Jan 2018, 08:21)

Reagieren Sie im Auto auch so vehement? Das schlägt sich auf die Fahrweise nieder.
Weshalb nutzen Sie nicht die Bahn? Es scheint mir in ihrem und ihrer autofahrenden Mitmenschen Fall wesentlich gesünder zu sein, wenn Sie ihren Blutdruck drosseln, statt den gesamten Verkehr zu drosseln.


Besser wäre es solche Mitbürger blieben wegen ihres Blutdrucks zu Hause.
Möchtest du mit so jemanden im Großraumwagen im ICE Sprinter sitzen?
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon Thomas I » Mi 24. Jan 2018, 14:18

garfield336 hat geschrieben:(24 Jan 2018, 14:17)

Wobei ich das mit Skonto nicht verstanden habe.

Vorher wissen die, wann man den Brief erhalten hat? Die kommen als normaler Brief.


Kommen die in Deutschland auch und trotzdem hast du Fristen.
Allerdings ist es auch innerhalb der EU unwahrscheinlich dass ein Brief länger unterwegs ist als die Fristen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10141
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon garfield336 » Mi 24. Jan 2018, 14:19

Thomas I hat geschrieben:(24 Jan 2018, 14:18)

Kommen die in Deutschland auch und trotzdem hast du Fristen.
Allerdings ist es auch innerhalb der EU unwahrscheinlich dass ein Brief länger unterwegs ist als die Fristen.


Das sehe ich anders. Ich habe kein Vertrauen in die örtliche Post. :D
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon Thomas I » Mi 24. Jan 2018, 14:25

garfield336 hat geschrieben:(24 Jan 2018, 14:19)

Das sehe ich anders. Ich habe kein Vertrauen in die örtliche Post. :D

Du meinst die Luxemburger Post braucht 6 Wochen um einen Brief von der französischen Grenze zu dir zu befördern?
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10141
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon garfield336 » Mi 24. Jan 2018, 15:01

Thomas I hat geschrieben:(24 Jan 2018, 14:25)

Du meinst die Luxemburger Post braucht 6 Wochen um einen Brief von der französischen Grenze zu dir zu befördern?


Nein, ich glaube dass manche Briefe ihr Ziel nie erreichen. Da habe ich schlechte Erfahrungen gesammelt.

Ich habe gar mal ein Brief per Einschreiben erhalten, oder auch nicht. Jedenfalls hat der Briefträger ein Zettel da gelassen, dass was an der nächsten Poststelle für mich liegt.
Ich hingegangen, der Brief war nicht mehr auffindbar. Die Dame am Schalter konnte mir leider nicht helfen. Zum Glück stand der Absender drauf auf dem vom Briefträger hinterlegten Zettel. So dass ich dort anrufen konnte. :dead:
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30359
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon JJazzGold » Mi 24. Jan 2018, 17:08

Thomas I hat geschrieben:(24 Jan 2018, 14:17)

Besser wäre es solche Mitbürger blieben wegen ihres Blutdrucks zu Hause.
Möchtest du mit so jemanden im Großraumwagen im ICE Sprinter sitzen?


Nicht wirklich. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 19261
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon H2O » Mi 24. Jan 2018, 17:25

garfield336 hat geschrieben:(24 Jan 2018, 15:01)

Nein, ich glaube dass manche Briefe ihr Ziel nie erreichen. Da habe ich schlechte Erfahrungen gesammelt.

Ich habe gar mal ein Brief per Einschreiben erhalten, oder auch nicht. Jedenfalls hat der Briefträger ein Zettel da gelassen, dass was an der nächsten Poststelle für mich liegt.
Ich hingegangen, der Brief war nicht mehr auffindbar. Die Dame am Schalter konnte mir leider nicht helfen. Zum Glück stand der Absender drauf auf dem vom Briefträger hinterlegten Zettel. So dass ich dort anrufen konnte. :dead:


Ging mir mit Post ausPolen genau so. Ein Einschreiben nach Deutschland mit Benachrichtigung im deutschen Briefkasten wegen Abwesenheit (da war ich noch in Polen). Die Benachrichtigung ohne Absenderangabe, und als ich nach vielen Wochen aus Polen zurückkehrend das Einschreiben abholen wollte, hatte die Deutsche Post das Einschreiben an den Absender zurück geschickt. Aber an welchen Absender nur? Bis heute hat niemand gemeckert... ich werde diesen Kundendienst wohl überleben! :mad2:
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10141
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon garfield336 » Do 25. Jan 2018, 08:57

H2O hat geschrieben:(24 Jan 2018, 17:25)

Ging mir mit Post ausPolen genau so. Ein Einschreiben nach Deutschland mit Benachrichtigung im deutschen Briefkasten wegen Abwesenheit (da war ich noch in Polen). Die Benachrichtigung ohne Absenderangabe, und als ich nach vielen Wochen aus Polen zurückkehrend das Einschreiben abholen wollte, hatte die Deutsche Post das Einschreiben an den Absender zurück geschickt. Aber an welchen Absender nur? Bis heute hat niemand gemeckert... ich werde diesen Kundendienst wohl überleben! :mad2:


Nach vielen Wochen? Ich ging bereits am folgenden Tag zur Post.
Einschreiben werden hier normalerweise 30Tage liegen lassen, dann gehen sie zurück. Und die Post kennt den Absender, sonst wäre es kein Einschreiben.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 19261
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon H2O » Do 25. Jan 2018, 11:25

garfield336 hat geschrieben:(25 Jan 2018, 08:57)

Nach vielen Wochen? Ich ging bereits am folgenden Tag zur Post.
Einschreiben werden hier normalerweise 30Tage liegen lassen, dann gehen sie zurück. Und die Post kennt den Absender, sonst wäre es kein Einschreiben.


Ja, so hatte ich mir das auch vorgestellt... :(
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon Thomas I » Sa 3. Feb 2018, 00:52

garfield336 hat geschrieben:(25 Jan 2018, 08:57)

Nach vielen Wochen? Ich ging bereits am folgenden Tag zur Post.
Einschreiben werden hier normalerweise 30Tage liegen lassen, dann gehen sie zurück. Und die Post kennt den Absender, sonst wäre es kein Einschreiben.


Also in Deutschland kann man Einschreiben verschicken ohne Absender Angabe.
Du bekommst Einlieferungsbeleg und Sendungsnummer und kannst als Absender damit verfolgen wo der Brief ist und ob er angekommen ist.
Nur wenn du Einschreiben mit Rückschein machst dann solltest du auch eine Absenderadresse angeben...
Benutzeravatar
luc
Beiträge: 49
Registriert: Do 22. Okt 2015, 11:28
Wohnort: Nice, Paris, Köln

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon luc » Di 27. Feb 2018, 17:41

Tempo 80 auf Landstraßen und 120 auf Autobahnen reicht vollkommen. Die Regelung sollte man in Deutschland auch einführen. Ich vermisse eine ganz-europäische Lösung mit einheitlicher Regelung. Was in dieser Angelegenheit für F gut ist, sollte auch für I, für D. für NL, für B, E, usw. auch gut sein.
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 2061
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon Elser » Mi 28. Feb 2018, 12:59

JJazzGold hat geschrieben:(24 Jan 2018, 08:21)

Reagieren Sie im Auto auch so vehement? Das schlägt sich auf die Fahrweise nieder.
Weshalb nutzen Sie nicht die Bahn? Es scheint mir in ihrem und ihrer autofahrenden Mitmenschen Fall wesentlich gesünder zu sein, wenn Sie ihren Blutdruck drosseln, statt den gesamten Verkehr zu drosseln.



Ne, ne - auf der Stasse bin ich ein extrem passiver und ruhiger Verkehrsteilnehmer. Agressionen bringen hier nix. Aber ich verstehe Dich schon! Der Erkannte schreit verzweifelt auf und versucht den Kritiker, mit schlechten Unterstellungen, mundtot zu machen. Nech ? ;) Der Gasfußtetischist kennt keine Grenzen, wenn es darum geht das "Objekt" seiner Begierde (ungehemmtes Rasen) zu erhalten. Das kenne ich schon. :rolleyes: Das nix Neues.

Elser
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13649
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon Teeernte » Mi 28. Feb 2018, 13:12

luc hat geschrieben:(27 Feb 2018, 17:41)

Tempo 80 auf Landstraßen und 120 auf Autobahnen reicht vollkommen. Die Regelung sollte man in Deutschland auch einführen. Ich vermisse eine ganz-europäische Lösung mit einheitlicher Regelung. Was in dieser Angelegenheit für F gut ist, sollte auch für I, für D. für NL, für B, E, usw. auch gut sein.



35 h Woche und Rente mit 60 auch...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 19261
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon H2O » Mi 28. Feb 2018, 13:13

luc hat geschrieben:(27 Feb 2018, 17:41)

Tempo 80 auf Landstraßen und 120 auf Autobahnen reicht vollkommen. Die Regelung sollte man in Deutschland auch einführen. Ich vermisse eine ganz-europäische Lösung mit einheitlicher Regelung. Was in dieser Angelegenheit für F gut ist, sollte auch für I, für D. für NL, für B, E, usw. auch gut sein.


Die einheitliche Regelung für die EU fände ich auch sinnvoll, weil man heutzutage bei offenen Grenzen schon ohne die früher üblichen Hemmungen in Ländern der EU herum fährt. Dann sollten wir auch gleich einen vereinheitlichten Schildersatz anpeilen... vor allem aber das Gebot: "So wenig Schilder wie möglich, aber so viele wie nötig!"
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23424
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Frankreich führt Tempo 80 ein !

Beitragvon relativ » Mi 28. Feb 2018, 13:43

garfield336 hat geschrieben:(24 Jan 2018, 14:17)

Wobei ich das mit Skonto nicht verstanden habe.

Vorher wissen die, wann man den Brief erhalten hat? Die kommen als normaler Brief.

Soweit ich dies Verstanden habe, gilt dieses Skonto nur bei Sofortzahlung.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste